Beiträge von Valter

    Gibt es denn was über Wienceks Wechselabsichten zu berichten :hi:

    Laut aktuellem Podcast der KN, bei dem er zu Gast war, hat er noch keinen Plan. Im Moment sieht es nur danach aus, dass er nach seiner Handballkarriere mit seiner Familie in Kiel bleibt. Eine Vertragsverlängerung über 2025 kann er sich grundsätzlich vorstellen, aber nur, wenn er die erforderliche Leistung bringen kann. Nach der Handballkarriere wünscht er sich erst mal ein normales Leben: freies Wochenende, Feiertage mit der Familie verbringen etc.

    Ebenfalls bei Kristopans zu beobachten, der die ✌🏻 bekommt, weil entweder so ein schmächtiges Kerlchen an ihm abprallt oder auf Kniehöhe entgegen geflogen kommt.

    Vielleicht sollten Kristopans und Wiencek ins Zauberfach wechseln, damit sie sich bei Bedarf kleiner machen oder gar wegbeamen können.

    Gibt es denn was über Wienceks Wechselabsichten zu berichten :hi:

    Wohin soll er wechseln, ins Management des THW? Ich könnte mir ihn als Nachwuchs- und/oder Co-Trainer und Motivator gut vorstellen. Auf jeden Fall wird er seine Karriere beim THW beenden, wann immer dies sein wird, als reiner Abwehrspieler gerne auch über 2025 hinaus. Würde für mich jedenfalls mehr Sinn ergeben als die Verlängerung von Dule oder eine mögliche von Steffen.

    Zum einen solltest du vielleicht die Ironie in den Beiträgen davor (auf den ich mich bezog) nicht außer acht lassen.


    Und bei Wienczek sehe ich dann eher einen Bonus. Schon alleine für seine ständige Meckerei hätte er zu meiner Zeit als SR des öfteren 2 min bekommen. Der Gesichtstreffer, für den es gestern z. B. nichts gab, war darin bedingt, daß er zu langsam war und zu spät dran war da habe ich mich eher gefragt, warum es trotz Videostudiums keine 2 min gab. Die vielen 2 min Strafen die er bekommt sind in meinen Augen zum großen Teil berechtigt, viel passieren, weil er halt mittlerweile nicht mehr schnell genug ist, aber immer noch spielt, also ob er das Tempo noch hat.

    Das kannst du so einfach feststellen? Ich vermag vielfach auch nach Videobeweis nicht zu entscheiden, ob es jeweils ein Foul war oder nicht. Insbesondere kann ich oft die Intensität eines Schlages bzw. Berührens nicht nachvollziehen. Und wenn dann einer eine Strafe erhält, nur weil der Gegenspieler gegen seinen Körper oder seine Hand läuft, bin ich einfach skeptisch. Da komm ich vom Fussball: Handspiel ist nicht gleich Handspiel.


    Gestern war mal wieder wunderbar zu sehen, dass bei einem Getümmel automatisch Patrick als Übeltäter gesehen wurde, obwohl von ihm kein Foul ausging.


    Also, lassen wir es dabei bewenden, mir ist die großzügigere Regelauslegung in der CL lieber, auch wenn dabei tatsächliche Fouls übersehen werden.

    Ist schon interessant, dass die schmächtigeren und wendigeren Spieler es trotzdem geschafft haben, in der CL die Gruppenphase zu gewinnen und auch das VF siegreich zu gestalten, obwohl sie ja dort schon mal Stürmerfoul gegen sich, statt Freiwurf oder 7m gepfiffen bekommen haben :hi:

    Das schließt sich ja nicht aus. Geht halt knapper zu in der CL. Im Übrigen hat nicht nur der SCM schmächtigere Spielertypen und setzt seinen Riesen "Chrapek" ja kaum noch ein.


    Bei Patrick Wiencek kann ich die Unterschiede beim Pfeiffen immer wieder beobachten. Fand es gestern übrigens fair, wie der gefoulte Kosina (auch wahrlich kein Kind von Traurigkeit) sich für ihn bei den Schiris einsetzte.

    Eine Anpassung der Handballregeln zugunsten der SCM Spielweise ist übrigens in Vorbereitung.

    Die braucht es in der HBL doch nicht mehr, die ist doch schon da. In der CL wird doch ganz anders gepfiffen. Was in der HBL als Foul gepfiffen wird, ist in der CL schon mal Stürmerfoul.


    Soll überhaupt kein Vorwurf an den SCM sein. Die Auslegung des Regelwerks in der HBL kommt den schmächtigeren und wendigeren Spielern halt entgegen. Dem "Raubein" Wiencek werden schon mal schneller 2-Minuten-Strafen gepfiffen, obwohl er nicht gefoult hat. War gestern wieder zu beobachten.

    Zieht man den Schiri Bonus der Füchse in Betracht, ist es nicht dumm, nicht mehr mit zwei Niederlagen der Füchse zu rechnen

    Woran machst du das fest?


    Von Fehlentscheidungen der Schiris, die die eigene Mannschaft benachteiligt, kann doch jeder ein Lied singen. Wenn die eigene Mannschaft davon profitiert, wird dies hingegen schnell vergessen.

    Das Trikot gegen Göppingen würde ich gerne öfters sehen.

    Sieht ja 5x besser aus als die zwei Trikots, die man sonst zur Auswahl hat 😉

    Ich nicht! Wie gestern zu sehen war, führt das, wenn der Gegner in weiß aufläuft, bei einigen zur Verwirrung. Also bleiben wir lieber Traditionalisten.

    Gisli ist dafür ja durchaus ein Beispiel, der in einem auf seinem Spielstil ausgerichteten Gesamtsystem besser funktioniert als bspw. in der Kieler Spielphilosophie.

    Diese Aussage wird immer wieder gern in den Raum gestellt, ist aber trotzdem nicht korrekt. Gisli kam als 18-jähriger nach Kiel und ging als 20-jähriger mit viel Talent, aber wahrlich nicht mit dem Leistungsvermögen wie beim SCM. In seiner relativ kurzen Kieler Zeit hatte er zwei schwere Schulterverletzungen (zunächst rechts, dann links), wodurch er jeweils für einen längeren Zeitraum ausfiel und eine kontinuierliches Hineinwachsen in die Mannschaft (und meinetwegen auch in die Kieler Spielphilosophie) garnicht möglich war.


    Also bitte, glaubt was ihr wollt, aber haltet euch an die Fakten!

    Er bezieht sich auf Gespräche mit Spielern....

    Wenn ein Spieler sich so geäußert hat, wäre das für mich sehr unprofessionell. Wäre dem so, würde ich dem Verein dringend raten, auf ihre Spieler einzuwirken, solche Statements zu unterlassen. Für mich ist das vereinsschädigend. Wie will man sonst Zuschauer gewinnen bzw. bei der Stange halten, wenn Spieler Spiele "abschenken".

Anzeige