Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Herzlich Willkommen auf der Handballecke - dem Handballforum im Internet

Dank unserer vielen Mitglieder hat sich die Handballecke in den letzten Jahren zum größten deutschsprachigen Handballforum im Internet entwickelt auf der Handballfans unterschiedlichster Vereine miteinander über die Geschehnisse im Handballsport diskutieren können.

Wir möchten mit unserem Forum allen Handballinteressierten eine Plattform für Diskussionen rund um die Geschehnisse in der Sportart bieten um so den Handballsport in Deutschland noch populärer zu gestallten.

Neben aktuellen Handball - Nachrichten, Spieltagsergebnissen und aktuellen Handball TV-Terminen bieten wir Handballfans eine Plattform um sich über aktuellen Themen rund um die 1. Handball Bundesliga, 2. Handball Bundesliga, dem Amateurligen & Jugendhandball und dem DHB-Pokal auszutauschen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eigene Bereiche zur Handball Nationalmannschaft, der 1. und 2. Handball Bundesliga der Damen zu div. Ausländischen Ligen wie der Liga Asobal, der Elit Serien, der Swiss Handball League, sowie eigene Bereiche zu den internationale Wettbewerben wie der Champions-League, dem EHF-Pokal, und dem Europapokal der Pokalsieger. Auch als aktiver Handballspieler oder -trainer haben Sie bei uns die Möglichkeit sich in separaten Bereichen über spezielle Trainingsmöglichkeiten, sowie den Ablauf von Verletzungen und über neue Ausrüstung wie das Verhalten von Bällen, für welches dieser Tornetze sollte ich mich entscheiden oder welches Harz ist das beste, auszutauschen?

Warum also zögern? Registrieren Sie sich noch heute. Eine Mitgliedschaft bei uns ist absolut kostenlos und beinhaltet keinerlei Verpflichtungen.

Wir heißen Sie im Namen des gesamten Handballecke Teams und der Community herzlich Willkommen und wünschen Ihnen viele angenehme Diskussionen rund um den Handballsport.

Ihr Handballecke Team

Werbung

aktuelle Nachrichten rund um den Handballsport

Zwei Teams der Dreierspitze legen vor: HBL-Übersicht inklusive der Torschützen im Stenogramm
Das Spitzenduo SG Flensburg-Handewitt und Rhein-Neckar Löwen hat am 15. Spieltag der Bundesliga den jeweils 14. Saisonsieg gefeiert. Tabellenführer Flensburg setzte sich am Samstag mit 32:29 (15:14) beim Schlusslicht Bergischer HC durch.Der aktuelle Meister aus Mannheim gewann sein Auswärtsspiel beim HBW Balingen-Weilstetten mit 33:28 (17:15). Am Sonntag kann der THW Kiel mit einem Heimsieg über den SC Magdeburg ebenfalls auf 28:2 Punkte kommen. weiterlesen auf Handball-World.com
Maura Visser nach Blauer Karte: Habe so eine Entscheidung noch niemals gesehen
Lage: B-Gruppe dominiert Hauptrunde I, Deutschland Tabellenführer
Ergebnisübersicht 3. Liga: Neuss nach erster Hagen-Niederlage alleine vorne
Ergebnisübersicht 3. Liga: Neuss nach erster Hagen-Niederlage alleine vorne
Foto: nif/NHV1
Nach der gestrigen Niederlage von Eintracht Hagen steht der Neusser HV mit 28:0 Zählern alleine an der Tabellenspitze. Während sich Hagen heute im Spitzenspiel gegen Dormagen behauptete, hatte sich Hagen in Longerich geschlagen geben müssen - die Gastgeber hatten sich sieben Sekunden vor dem Ende einen Siebenmeter herausgeholt, den Benni Richter in den Siegtreffer ummünzte. Im Süden hat die SG Nußloch einen Punkt Vorsprung auf ihre Verfolger, während Eintracht Hildesheim ein deutlicheres Polster hat - der Spitzenreiter tat sich in der heutigen Auswärtspartie aber schwer. Einzig in der Nordstaffel sind im TSV Altenholz und der HSG Nord HU aktuell noch zwei Teams gleichauf ... weiterlesen auf Handball-World.com
Pineaus vier letzte Treffer sorgen gegen Spanien für Frankreichs Last-Second-Sieg
Ergebnisübersicht 2. Bundesliga: Lübbecke gewinnt Spitzenspiel, Hüttenberg das Verfolgerduell
Ergebnisübersicht 2. Bundesliga: Lübbecke gewinnt Spitzenspiel, Hüttenberg das Verfolgerduell
Foto: TuS
Es war das Wochenende der Spitzenspiele in der 2. Bundesliga der Herren: Vor 2.269 Zuschauern setzte sich der TuS N-Lübbecke in heimischer Halle gegen die SG BBM Bietigheim mit 27:23 (12:10) durch - auch dank 8/3 Treffern von Pontus Zetterman. Die Lübbecker entthronten damit den bisherigen Tabellenführer und setzten sich mit 27:5 Punkten selbst an die Spitze. Auf den zweiten Platz schob sich der TV Hüttenberg, der den ThSV Eisenach mit 28:23 in die Schranken wies und das bessere Torverhältnis als die punktgleichen Bietigheimer hat. weiterlesen auf Handball-World.com
Göppingen zittert sich zum nächsten Heimsieg
Frisch Auf Göppingen arbeitet sich in der Tabelle der Bundesliga weiter nach oben. Nach dem 26:25-Heimerfolg über den SC DHfK Leipzig rangieren die Württemberger mit 13:17 Zähler auf Rang 11. Die Gäste hingegen bleiben zunächst Fünfter und haben vier Zähler Vorsprung gegenüber Frisch Auf. Die meisten Tore für Göppingen erzielte Marco Rentschler (9/3), bei Leipzig trafen Christoph Steinert (6/3) und Niclas Pieczkowski (5) am häufigsten. weiterlesen auf Handball-World.com
Wetzlar distanziert Stuttgart und hat nun positives Punktekonto
Wetzlar distanziert Stuttgart und hat nun positives Punktekonto
Foto: HSG Wetzlar
In der Anfangsphase führte der Gast aus Stuttgart, doch zur Freude der 4.085 Zuschauer übernahmen in der Folge die Hausherren das Kommando. Die HSG Wetzlar hatte sich zur Pause beim 17:12 auf fünf Tore abgesetzt, im zweiten Abschnitt aber kam die Mannschaft von Markus Baur noch einmal auf drei Tore heran. Eine Aufholjagd ließ die HSG aber nicht zu, spätestens mit vier Treffern in Serie zum 28:20 waren dann die Weichen für den insgesamt ungefährdeten 33:25-Erfolg gestellt. Bester Werfer in der Mannschaft von Kai Wandschneider war Philipp Weber mit 11/7, für die Gäste erzielte Dominik Weiß sechs Treffer. Wetzlar verbesserte sich mit nun positivem Punktekonton 16:14 auf den achten Platz und liegt im gefestigten Mittelfeld. Stuttgart ist mit 8:22 Punkten weiterhin Fünfzehnter, steht nach der achten Niederlage im neunten Spiel am kommenden Freitag im Heimspiel gegen Minden aber bereits unter Druck. weiterlesen auf Handball-World.com
Flensburg verteidigt Spitze nach hartem Kampf beim Bergischen HC
Die SG Flensburg-Handewitt bleibt die Nummer eins der Bundesliga. Der Tabellenführer gewann am Samstag sein Auswärtsspiel beim Schlusslicht Bergischer HC mit 32:29 (15:14) und hat nach dem 14. Sieg im 15. Spiel jetzt 28:2 Punkte auf seinem Konto, gleichauf liegen allerdings die Rhein-Neckar Löwen und auch der THW Kiel kann morgen mit einem Sieg gegen den SC Magdeburg nachziehen. Beste Werfer des Spiels waren mit jeweils sieben Treffern der dänische SG-Spielmacher Rasmus Lauge und Alexander Hermann für die Gastgeber. Am Mittwoch geht es für Flensburg gegen die MT Melsungen um den Einzug in das Halbfinale des DHB-Pokals. Das nächste Bundesligaspiel bestreitet die SG am kommenden Sonntag gegen die Füchse Berlin. Der BHC muss nach Melsungen reisen. weiterlesen auf Handball-World.com
Erlangen hat im bayerischen Derby vor 8.108 Zuschauern das bessere Ende für sich
Weitere wichtige Punkte für den HC Erlangen. Im fränkischen Derby besiegte der HCE den HSC 2000 Coburg vor 8.108 Zuschauern in der Nürnberger Arena 26:24 (13:11) und verbesserte sich in der Tabelle auf den neunten Tabellenplatz. Die heimischen Fans mussten aber bis in die letzte Minute bangen, erst vierzig Sekunden vor dem Ende setzte Nicolai Theilinger das entscheidende 26:24. Beste Werfer waren Ole Rahmel mit acht Toren für die Hausherren und Romas Kirveliavicius mit sechs für die Gäste. Der Abstand auf die Abstiegszone, in der sich als Vorletzter auch die Coburger mit 6:24 Punkten befinden, beträgt schon acht Punkte. Coburg trifft nächste Woche auf Magdeburg, Erlangen reist zu Meister Rhein-Neckar Löwen. weiterlesen auf Handball-World.com
Rhein-Neckar Löwen wehren Aufholjagd von Balingen in den Schlussminuten ab
Von der ersten Minute an legten die Rhein-Neckar Löwen beim Gastspiel in Balingen den Spielstand vor, trotz eines zwischenzeitlichen Sechs-Tore-Rückstand ließ sich der Gastgeber aber nicht abschütteln. Zur Halbzeit war HBW wieder auf 17:15 heran und zehn Minuten vor dem Ende trennte den Außenseiter weiterhin nur ein Tor vom Gleichstand. Die Überraschung gelang aber nicht, die Rhein-Neckar Löwen standen solide in der Deckung und zogen zum 33:28-Erfolg davon. Gemeinsam mit den ebenfalls erfolgreichen Flensburgern hat der Meister nun 28:2 Punkte, der THW Kiel kann morgen gegen Magdeburg nachziehen. Balingen verbleibt trotz guter Leistung und neun Toren von Lars Friedrich auf dem vierzehnten Platz. Bereits am Mittwoch sind die Löwen erneut in Balingen gefordert, dann geht es im DHB-Pokal um den Einzug ins REWE Final Four. weiterlesen auf Handball-World.com
Elf Tore von Häfner reichen nicht - Kurioser Freiwurf in letzter Sekunde beendet Melsungens Niederlagenserie
Elf Tore von Häfner reichen nicht - Kurioser Freiwurf in letzter Sekunde beendet Melsungens Niederlagenserie
Foto: Käsler
Ein Spielverlauf mit furiosem Ende. Trotz einer über weite Strecken kontrollierten Leistung von Hannover-Burgdorf gaben die Hausherren gegen die MT Melsungen in der Schlussphase das Heft aus der Hand. In den letzten Minuten stand das Spiel auf des Messers Schneide, doch Hannover vergab seine letzten Angriffsmöglichkeiten zum möglichen Siegtreffer. Melsungen bekam 25 Sekunden beim Stand von 30:30 den Ball und zog einen letzten kontrollieren Angriff auf. Acht Sekunden vor dem Ende wurde der Wurfversuch von Hannovers Abwehr in das Toraus geblock, die Uhr tickte herunter. Alles lief auf einen Freiwurf nach der Schlusssirene hinaus. Doch die MT Melsungen reagierte geistesgegenwärtig, Marino Maric bekam im Zentrum den Ball und zog ab. Kurz bevor die Schlusssirene ertönte, zappelte der Ball im Netz. Melsungen jubelte über den Last-Second-Sieg, Hannovers Spieler lagen am Boden oder standen verdutzt auf dem Parkett und fragten sich, wie diese 30:31 (18:15)-Heimniederlage passieren konnte. weiterlesen auf Handball-World.com
Niederlande gewinnen Tempoduell gegen Schweden, blaue Karte für Visser
Erste Stimmen nach DHB-Sieg - Biegler: Meinen größten Respekt vor dieser Leistung
Das ausgelassene Freudentänzchen wird für Deutschlands Handballerinnen bei der Europameisterschaft langsam zur Gewohnheit. Mit einem mühelosen 26:19 (14:10)-Sieg gegen Serbien feierte die DHB-Auswahl am Samstag einen perfekten Start in die Hauptrunde und stieß das Tor zum Halbfinale weit auf. 'Das war eine tolle Leistung der Mannschaft, aber ich fange nicht an zu rechnen', sagte Bundestrainer Michael Biegler. 'Das Halbfinale ist erst einmal nicht das Ziel. Ich träume nicht, sondern freue mich vielmehr, dass wir unsere Struktur länger durchgezogen haben als in anderen Spielen. Meinen größten Respekt vor dieser Leistung. Alle haben heute einen tollen Job gemacht.' weiterlesen auf Handball-World.com
Sieben nach Sieben: Rückblick auf den heutigen Handball-Tag
Was ist heute in der Handball-Welt passiert? Nachrichten, Interviews und Spielberichte füllen jeden Tag die Timeline von handball-world.com, doch bei der Menge an Meldungen ist es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten. Im Tagesrückblick 'Sieben nach Sieben' werden deshalb kompakt sieben News vorgestellt, die an diesem Tag für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Spiele des Tages… weiterlesen auf Handball-World.com

Möchten Sie unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen?

Dann werden Sie doch Mitglieder der IG-Handball e.V. und unterstützen Sie uns bereits mit einem monatlichen Betrag von nur 2 €. Tragen Sie so dazu bei das wir unsere Portale auch weiterhin mit der gewohnte Aktualität und Qualität betreiben können, wie Sie es von uns in den letzten Jahren gewohnt sind.

Die "Interessengemeinschaft Handball e.V." (kurz IG-Handball e.V.) ist Träger der drei ehrenamtlich Betrieben Portalen handballecke.de, handball-world.com und handballimfernsehen.de. Die IG-Handball wurde 2004 gegründet und trägt seitdem mit dazu bei, dass wir unsere Portale mit der für Sie gewohnt hohen Aktualität und Qualität betreiben können. Die 2004 gegründet IG-Handball wurde im August 2005 in einen eingetragenen Verein (e.V.) umgewandelt.

Seit Gründung unterstürzen uns bereits mehr als 200 Mitglied aktiv und passiv durch Ihre Mitgliedschaft in der IG-Handball e.V..

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstürzen Sie nicht nur unsere Arbeit, sondern Sie profitieren zusätzlich noch von attraktiven Rabatten bei unsere Partner und haben darüber hinaus die Möglichkeit unser Portal handballecke.de kompl. werbefrei zu nutzen.

Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft in der IG-Handball e.V. interessieren, finden Sie unter diesem Link weitere Informationen.

Sponsor

www.teileshop.de

1. Bundesliga (Herren)

GWD Minden
26:23
(10:12)
Gummersbach
HSG Wetzlar
33:25
(17:12)
TVB 1898 Stuttgart
Hannover-Burgdorf
30:31
(18:15)
MT Melsungen
Bergischer HC
29:32
(14:15)
SG Flensburg-H.
Balingen-Weilstetten
28:33
(15:17)
RN Löwen
HC Erlangen
26:24
(13:11)
HSC Coburg
FA Göppingen
26:25
(15:11)
SC DHfK Leipzig
THW Kiel
11.12.2016
15:00 Uhr
SC Magdeburg
Füchse Berlin
11.12.2016
15:00 Uhr
TBV Lemgo
TVB 1898 Stuttgart
16.12.2016
19:45 Uhr
GWD Minden

2. Bundesliga (Herren)

TuS Ferndorf
26:25
(10:10)
ASV Hamm-Westfalen
Bad Schwartau
30:21
(14:7)
TUSEM Essen
EHV Aue
30:26
(13:13)
Friesenheim
TuS N-Lübbecke
27:23
(12:10)
SG BBM Bietigheim
Wilhelmshavener HV
39:28
(21:17)
Rostock
HG Saarlouis
29:28
(12:14)
DJK Rimpar
Hüttenberg
28:23
(11:11)
ThSV Eisenach
HSG Konstanz
34:24
(16:14)
Dessau-Roßlauer HV 06
TV Emsdetten
11.12.2016
17:00 Uhr
Leutershausen
Nordhorn-Lingen
11.12.2016
17:00 Uhr
TV 1893 Neuhausen

1. Bundesliga (Damen)

Bad Wildungen
28.12.2016
19:00 Uhr
HC Leipzig
Thüringer HC
28.12.2016
19:30 Uhr
Buxtehuder SV
VfL Oldenburg
28.12.2016
19:30 Uhr
TuS Metzingen
SVG Celle
28.12.2016
19:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen
Borussia Dortmund
28.12.2016
19:30 Uhr
HSG Blomberg-Lippe
Frisch Auf Göppingen
28.12.2016
19:30 Uhr
TV Nellingen
Thüringer HC
30.12.2016
18:00 Uhr
Frisch Auf Göppingen
Neckarsulmer SU
30.12.2016
18:00 Uhr
Bad Wildungen
Buxtehuder SV
30.12.2016
18:00 Uhr
SVG Celle
HSG Blomberg-Lippe
30.12.2016
19:30 Uhr
SG BBM Bietigheim

2. Bundesliga (Damen)

Zwickau
27:30
(14:15)
SGH Rosengarten-B.
TSV Haunstetten
22:24
(12:10)
SG H2Ku Herrenberg
TV Beyeröhde
26:25
(16:13)
Kurpfalz Bären Ketsch
HC Rödertal
24:31
(14:16)
Bensheim/Auerbach
TG Nürtingen
27:25
(10:13)
DJK/MJC Trier
HSG Kleenheim
11.12.2016
16:00 Uhr
SV Werder Bremen
Hannover-Badenstedt
11.12.2016
16:00 Uhr
Halle-Neustadt
TuS Lintfort
11.12.2016
16:00 Uhr
Mainz/Budenh.
SGH Rosengarten-B.
14.12.2016
19:30 Uhr
Halle-Neustadt
Kurpfalz Bären Ketsch
17.12.2016
17:30 Uhr
TSV Haunstetten

1. Bundesliga (Herren)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1SG Flensburg-H.15+11628:2
2Rhein-Neckar Löwen (M)15+7928:2
3THW Kiel14+7726:2
4Füchse Berlin14+4822:6
5SC DHfK Leipzig15+717:13
6SC Magdeburg (P)14-816:12
7TSV Hannover-Burgdorf15+1616:14
8HSG Wetzlar15+1516:14
9HC Erlangen (N)15-1714:16
10VfL Gummersbach15-1013:17
11Frisch Auf Göppingen15-1413:17
12MT Melsungen15-512:18
13GWD Minden (N)15-4511:19
14HBW Balingen-W.15-479:21
15TVB 1898 Stuttgart15-618:22
16TBV Lemgo14-366:22
17HSC Coburg (N)15-496:24
18Bergischer HC15-665:25

2. Bundesliga (Herren)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1TuS N-Lübbecke16+6627:5
2TV Hüttenberg16+6626:6
3SG BBM Bietigheim16+3826:6
4VfL Bad Schwartau16+4022:10
5DJK Rimpar16+2121:11
6ThSV Eisenach16+719:13
7TSG Friesenheim16+1618:14
8HSG Nordhorn-Lingen15+817:13
9HSG Konstanz16-2416:16
10SG Leutershausen15-1714:16
11Dessau-Roßlauer HV 0616-2114:18
12TV Emsdetten15+313:17
13HG Saarlouis16-2713:19
14EHV Aue16-2713:19
15TUSEM Essen16-2512:20
16TuS Ferndorf16-2812:20
17Wilhelmshavener HV16-110:22
18ASV Hamm-Westfalen16-910:22
19TV 1893 Neuhausen15-229:21
20HC Empor Rostock16-644:28

1. Bundesliga (Damen)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1SG BBM Bietigheim8+10016:0
2Thüringer HC (M)8+5214:2
3TuS Metzingen8+4514:2
4Buxtehuder SV8+3412:4
5Frisch Auf Göppingen8+110:6
6HC Leipzig (P)8+279:7
7VfL Oldenburg8+39:7
8Borussia Dortmund807:9
9Bayer 04 Leverkusen8-186:10
10Neckarsulmer SU (N)8-276:10
11SVG Celle8-574:12
12Bad Wildungen Vipers8-623:13
13HSG Blomberg-Lippe8-322:14
14TV Nellingen (N)8-660:16

2. Bundesliga (Damen)

Pl.TeamSp.Diff.Pkt.
1HSG Bensheim/Auerbach11+5320:2
2HC Rödertal12+2917:7
3SGH Rosengarten-Buchholz (A)10+4014:6
4DJK/MJC Trier11+913:9
5TG Nürtingen11-113:9
6HSG Hannover-Badenstedt (N)10+312:8
7FSG Mainz 05/Budenheim10-411:9
8HSG Kleenheim (N)10-310:10
9TV Beyeröhde11-210:12
10TSV Haunstetten11-1510:12
11Kurpfalz Bären Ketsch (N)12-310:14
12BSV Sachsen Zwickau11-128:14
13SV Werder Bremen12-247:17
14SV Union Halle-Neustadt9-56:12
15SG H2Ku Herrenberg11-216:16
16TuS Lintfort (N)10-445:15

Statistik

  • Mitglieder: 14893
  • Themen: 30892
  • Beiträge: 777227 (ø 142,19/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bronco de Los Campus

Anzeige
handball-world.com - Partner