Beiträge von raubkatze

    Genau, die Auswirkungen der Fusion sind erst nach der jetzt startenden Runde zu sehen und wer sich dann auf Bezirksebene für welche Liga qualifiziert ist aktuell gerade ein "heißes" Thema bei den Spieltechnikern und soll vor Beginn der Runde feststehen, damit auch jeder Verein weiß, was er erreichen muss, um dann in der Saison 25/26 in seiner "Wunschklasse" spielen zu dürfen.

    Auf Verbandsebene ist das ja, meine ich, bereits bis ins letzte Detail definiert mit den entsprechenden Entscheidungsspielen für die letzten Plätze zwischen den "alten" Verbänden.

    Bei den Frauen ist aber Metzingen (überraschend und unerwartet) Pokalsieger geworden und Bietigheim Meister. Also Meister gegen Pokalsieger.

    Hier geht es aber weniger um Trickserei sondern um "Entwicklung" von Spielerinnen.


    Trickserei ist, wenn ich die 2. Mannschaft einer Altersklasse ständig mit SpielerInnen aus der 1. Mannschaft "unterstütze", um die Mannschaft weit nach oben zu bringen.


    Kleinere Vereine sind schlichtweg darauf angewiesen, dass die SpielerInnen aus dem jüngeren Jahrgang im älteren mitspielen, damit die "ältere" Mannschaft überhaupt spielen kann. Alternativ bliebe dann nur eine Mannschaft nicht zu melden und einige SpielerInnen nur in einer ihrem Alter nicht entsprechenden Jugend einzusetzen oder die Spieler an einen Nachbarverein mit "Gastspielrecht" abzugeben. Haken dabei ist, dass ich diverse Vereine kenne, die das Gastspielrecht nicht wollen und auf einem "kompletten" Wechsel bestehen oder die SpielerInnen dann nicht mehr zurückkommen und dadurch immer größere Lücken entstehen, bis die Jugendarbeit in den kleineren Vereinen stirbt.

    Auch auf dem Regelbild links von Funkruf (HSR als erlaubt gekennzeichnet) ist ein Teil des Fußes (wenn auch ein etwas kleinerer Teil des Fußes), wie auch bei dem Standbild aus dem BHC - Lemgo Spiel, außerhalb des Spielfeldes. Und berühren der Linie gilt von beiden Seiten. Es reicht also für eine korrekte Situation, das ein Teil des Fußes die Linie berührt.


    Und wo ist jetzt da für dich der Unterschied? Ich sehe den nicht und würde in diesem Fall ebenfalls auf "korrekt" entscheiden und nicht abpfeifen.

    Ja, der Umbruch ist groß, das größere Risiko sehe ich aber bei den drei Kreuzbandverletzten (Max, Laube und Trucho), was funktionieren kann (wenn alle drei wieder kurzfristig die Form erreichen, die sie bei ihrer Verletzung hatten) aber definitiv nicht muss und auch ganz anders ausgehen kann.

    Vujo ist eine gute Nr. 1, die aber in den "wichtigen" Spielen liefern muss und da wird er auch noch Lehrgeld zahlen.


    Alles in allem eine, insbesondere unter Berücksichtigung der Verletzten, gute Saison, wenn auch viele Spiele (wie auch das gegen den HBW) souveräner zu Ende gespielt hätten werden können.


    Die nächste Saison birgt aber einige Fragezeichen und auch Risiken, weshalb ein frühzeitiger Klassenerhalt viel Wert wäre, eine Verbesserung zu dieser aber doch vermessen wäre.

    Die Frage meinst Du nicht ernst, oder? Ist die unmittelbare Vorbereitung gegen einen Gegner, dessen Qualität wir vielleicht wenigstens annähernd erreichen sollten.

    Doch, die Frage meinte ich ernst.

    Es ist ein Vorbereitungsspiel, ja, aber hier sind Spieler dabei, die sich u.a. für den Olympiakader präsentieren sollten. Auch wissen wir beide nicht, was genau in den Tagen davor in der Vorbereitung erarbeitet wurde.

    Mit Späth anzufangen hat sich eher nicht gelohnt, zumal die Abwehr nicht auf dem Posten war und im Angriff, mal wieder zu viele Freie verworfen wurden.


    Aus dieser einen Halbzeit zu schließen, dass Deutschland bei Olympia nichts verloren hat, ist meiner Meinung nach schlichtweg Blödsinn und darauf wollte ich mit meiner Frage hinweisen.


    Ich bin weiter davon überzeugt, dass Deutschland bei Olympia das Viertelfinale erreichen wird. Ob dann Schweden, Japan, Kroatien oder Slowenien hinter uns landen ist zweitranging und Schweden ist dabei aus meiner Sicht der stärkste Gegner von den 4 aufgezählten Mannschaften und auch gegen Spanien ist man sicherlich nicht "chancenlos".


    Also warten wir es ab. Wenn Deutschland bei Olympia "sang-" und Klanglos letzter in der Gruppe wird und auch gegen Japan, Slowenien und Kroatien so spielt wie heute, gebe ich dir Recht, aber nicht schon vorher.

Anzeige