Beiträge von Tus-N-L

    Ich bin irgendwie total optimistisch. So unkonstant es in der Liga auch laufen mag, immer wenn es darauf ankam, hat der TuS diese Saison geliefert. Für viele Spieler ist es eine einmalige Chance ins Viertelfinale einzuziehen. Dazu kommt, dass der TuS individuell besser besetzt ist und auch schon oft genug gezeigt hat, wie gut sie sein können. Ein voller TuS Fan Bus wird zugegen sein und die Mannschaft hat noch etwas gut zu machen.


    Auf gehts!

    Der Tus verlängert den Vertrag mit Nikolas Katsigiannis im Sommer nicht.


    PM


    Wie schon in der PM steht, denke ich, es ist das Beste, sich perspektivisch neu aufzustellen und zu verjüngen.
    Ich hoffe, Katsigiannis behält seine gute derzeitige Form bis Saisonende bei.

    Bei Minden kommen einfach einige Sachen zusammen...


    Der Moderator ist doch eigentlich ein guter. Heute war das teilweise wirklich zu viel, aber da merkt man, dass auch ihm als Moderator die derzeitige Lage zu schaffen macht.


    Die Mannschaft hat gute Spieler, ja. Aber es passt einfach nicht. Dazu viele Verletzte. Abwehrinneblock z.B.


    Und dann darf man nicht unterschätzen, was es ausmacht, seine Heimspiele in lübbecke auszutragen. Da stehen zwar immer ganz solide Zahlen auf dem Spielberichtsbogen, aber die Zahlen täuschen doch. Von den heute 1200 Zuschauern bleiben etliche verkaufte Sitzplätze leer. Versteht mich nicht falsch. Das ist aller Ehren wert. Aber am Ende ist es ein Unterschied, ob du in Minden spielst, oder nicht.

    Aufstieg? Das ist heute Geschichte! Grundsätzlich können sie es ja, aber leider machen sie die Gegner reihenweise stark. Gut möglich, dass man gegen Bietigheim oder Hamm wieder ein ganz anderes Gesicht zeigt, aber was bringt, wenn man sich gegen die schwächeren Teams alles wieder zunichte macht?

    Das war eigentlich die einzige Personalie, die man unbedingt halten "musste". Aber gut, war schon zu erwarten und einige Personen in Lübbecke und Umgebung hatte er ja schon im Vorfeld davon berichtet. Nur gut, dass Wesseling immer besser in die Saison findet.

    Man spielt aber in den Spielen gegen Vinnhorst oder auch Coburg zunächst klar besser. Schafft es aber dann nicht, den Vorsprung auszubauen und macht den Gegner immer wieder unnötig stark. Der letzte Biss scheint da bei einigen zu fehlen.

    Aufgrund des Spielverlaufs war die Stimmung natürlich nicht zu steigern. Das war schon fast einmalig. Man hat es auch bei den Spielern gesehen, das hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.


    Mir hat auch gefallen, einige "Handballgrößen" mal wieder in Lübbecke zu sehen. Herbert Lübking, Paul Gauselmann etc.


    Unerklärlich wie man die erste Halbzeit so vergeigt, wie schon gegen die Eulen. War es Arroganz? Hat man geglaubt, Minden spielt nochmal so schlecht wie im Pokal? Hatte man Angst zu überdrehen?


    An diesem Spiel wird die Mannschaft jedenfalls wachsen. Jetzt müssen wir gegen Vinnhorst nachlegen. Es darf nicht das gleiche passieren wie gegen die Eulen. Sonst war der Derbysieg nutzlos.

    Ne, der Innenraum wird derzeit nicht aufgebaut, wenn er überhaupt noch aufgebaut werden darf. In der Zeitung stand, dass diese Saison 2600 Zuschauer in die Halle passen. Auch vor fünf Jahren hieß "ausverkauft", dass noch 2850 Zuschauer reinpassen. die 250 Zuschauer sind dann die Differenz durch dien Innenraum. Dann dürfte 2600 gut passen. Kaum vorstellbar, wie hier mal 4000 bis 4500 Zuschauer 1981 reingepasst haben sollen.

    Die Halle ist für morgen schonmal ausverkauft. Wie schön! Das macht irgendwie mehr Spaß als mit 1100 Zuschauern...


    Wir brauchen dringend einen Sieg. Sonst sind wir im Mittelfeld der Tabelle angekommen.

    Sollte Nettelstedt die Abwehr so hinstellen, wie im Pokal, kann uns eigentlich nur noch Semisch schlagen... ;)

    irgendwas stimmt doch da nicht...

    Wenn man das Spiel heute gegen Dresden und am Dienstag gegen Balingen sieht, dann war das wieder ein ganz anderes Gesicht des TuS. Alles hängt davon ab, wie man in ein Spiel hereinkommt. Wenn die nötige Aggressivität zu Beginn fehlt, vergeigt die Mannschaft die Spiele. Ist man zu Beginn da, dominiert man die Spiele phasenweise. Und das egal welcher "Anzug" gerade auf der Platte ist. Das heißt, will man aufsteigen, braucht man einfach mehr Konstanz. Der Sieg heute war wichtig, allerdings haben wir schon vier Minuspunkte und das bei Spielen, die man zu Beginn der Saison auch gewinnen sollte.

Anzeige