Beiträge von McPomm

    Welch hohe Geschwindigkeit Magdeburg über 60 Minuten halten kann, ist schon sehr beeindruckend. Die Hamburger sind ja auch recht jung und schnell und konditionsstark. Aber Magdeburg war nochmal ein ganzes Stück besser.


    Aber gut, dann wissen die Jungs, was sie in der Sommerpause im Aufbautraining zu tun haben, um den Abstand in der nächsten Saison wenigstens etwas zu verkürzen 😏

    TSV Hannover-Burgdorf - HBW Balingen-Weilstetten

    HSG Wetzlar - HC Erlangen

    TBV Lemgo Lippe - Rhein-Neckar Löwen

    Frisch Auf! Göppingen - Handball Sport Verein Hamburg

    Bergischer HC - GWD Minden

    Füchse Berlin - SC DHfK Leipzig

    SC Magdeburg - MT Melsungen

    Theilinger hatte das Tempo etwas rausnehmen müssen, weil er den Ball nicht optimal mitnehmen konnte, dadurch Verletzungsrisiko geringer. Wie häufig werden denn solche Schubser von hinten während eines Positionsangriffs in Kreisnähe mit rot bedacht? Doch auch ziemlich selten, finde ich.

    war es doch mindestens genauso der Symbiose aus Toto Jansen und seiner alten A-Jugend bzw. Zweit-/Drittligamannschaft zu verdanken, die sich unglaublich schnell auf höherem Niveau akklimatisiert haben

    Stimmt. Ich kann mich erinnern, dass manchmal, wenn es eng wurde, die fast komplette Aufstiegsmannschaft auf dem Feld stand und häufig dabei besser spielte als mit den arrivierten Neulingen.

    Der Klassenerhalt ist fix. Toll! Hat natürlich jeder hier anfangs der Saison schon vermutet, dass der HSVH mit dem Abstieg wahrscheinlich nichts zu tun hat, aber es ist schon cool, dass es ein paar Spieltage vor Schluss schon feststeht.


    Jogi Bitter im Tor, Valliulin in der Abwehr und Bauer im Angriff haben mir sehr gut gefallen.


    Die rote Karte gegen NLB war unberechtigt, ein Schubsen von hinten ist maximal 2min. Und beim Handball gibt es ja auch nicht die Regel des letzten Mannes.

    Als neutraler Zuschauer hätte ich mir gewünscht, dass die Stimmungs-Lautstärke in der Halle nicht erst in den letzten zehn Minuten so gut ist. Die ziemliche Stille während eines Großteils des Spiels war am TV nicht schön.

    Solange Valliulin in der Deckung stand, war Golla abgemeldet. Daher komisch, dass er in der letzten Viertelstunde rausgenommen wurde. War aber wohl vorher so geplant, denke ich mal. Hamburg mit zu vielen technischen Fehlern und schlechten Abschlüssen, die es den Flensburgern leicht gemacht haben. War aber von mir auch so erwartet worden.

    Das Spiel ohne 12 wurde dann knapp mit 27:29 verloren , aus Sicht des HSV Hamburg. Das war dann bestimmt doch spannend und ärgerlich zu gleich...??

    Ich habe nur einen Großteil der zweiten HZ gesehen. Die haben sich tatsächlich geärgert. Bis zur 53. Minute hatte Hannover schließlich nicht ein einziges Mal geführt. Und dann liegt es nahe zu sagen, man hätte nur zwei oder drei leichte Fehler wie ein zu früh abgeschlossener Unterarmwurf oder ein Durch-den-Kreis-Gelaufe (im Angriff) nicht machen brauchen und hätte mindestens einen Punkt geholt. :-}

    Ich fand das Spiel alles andere als durchschnittlich. Es war spannend, der Ausgang lange offen, mit viel Tempo in HZ1, schönen Spielzügen von beiden Teams, ner guten TW-Leistung auf einer Seite und ner Steigerung des SCM in HZ2.


    Aber ok, dein Beitrag wundert mich nicht. Die überdurchschnittlichen Spiele werden wir dann hoffentlich nächste Saison sehen, wenn Gummersbach der Gegner ist.

    Ich fand das Spiel auch sehr hochwertig. Zumindest 45 Minuten lang haben beide Mannschaften sehr gut gespielt und hohes Tempo gehabt.

    Sehr enttäuschend wieder mal, auch wenn das Spiel für Balingen viel wichtiger war. Als Tissier ausfiel, häufte sich im Angriff die Einfallslosigkeit und die Anzahl technischer Fehler beim HSVH. Dadurch sehr viele Tempogegenstöße für Balingen. Und dann fehlte auch noch Weller, der meiner Meinung nach besser ist als Späth.


    Aber gut, ich habe in der zweiten Halbzeit weggeschaltet auf die anderen Spiele und dann ManCity gegen Liverpool geguckt ;). Hat viel mehr Spaß gemacht. (wenn man sich schon wegen Handball Sky zulegt, kann man das auch ausnutzen...).

    Sonst schätze ich deine Beiträge hier im Forum. Diesen allerdings überhaupt nicht.


    Diese Saison gibt es so viele leichte Spiele in der HBL wie schon längere Zeit nicht mehr…

    Vori hat Berlin sicherlich nicht für den Meistertitel geholt…

    Magdeburg wird auch Meister, ohne dass sie noch Prozente zulegen müssen…

    Ich weiß nicht. Es gab leichte Spiele. Aber ich meine trotzdem, dass jeder jeden schlagen kann (jaja, ist eine Phrase). Auch Wetzlar und Berlin den SCM. Aber ich lasse mich gerne überzeugen, dass Magdeburg seine Form bis zum Ende hoch halten kann. Das mit den zusätzlichen Prozenten ist natürlich wie immer Quark. Mehr als 100 geht ja nicht.

    Die werden Vori reaktiviert haben, weil sie die fette Chance sehen in die CL einzuziehen.

    Stimmt. Aber erstens bezweifle ich auch, dass Berlin CL-Teilnahme als Saisonziel hatte. Und zweitens werden sie jetzt trotzdem auch auf den Meistertitel schielen.

Anzeige