Beiträge von oko

    Der HBW nimmt im Rahmen seiner Saisonvorbereitung traditionell am S-Cup 2024 in Altensteig vom 16.-18.08.24 teil.


    Teilnehmer sind:

    SC DhfK Leipzig (1. HBL)


    FrischAuf Göppingen (1. HBL)


    TVB Stuttgart (1. HBL)


    TSV St. Ottmar St. Gallen (Nationalliga A Schweiz)


    HBW Balingen-Weilstetten (2. HBL)


    TV Großwallstadt (2. HBL)


    SG Pforzheim/Eutingen (3. HBL)


    TSV Altensteig (Verbandsliga)


    TSV Altensteig - Handball - Übersicht
    Webseite des TSV Altensteig Abteilung Handball.
    www.handball-altensteig.de

    Mein Gefühl ist, dass die namenhaften Neuzugänge von Bietigheim das Mannschaftsgefüge durcheinander bringen. Ich glaube, dass Bietigheim eine gute Rolle spielen wird, es am Ende jedoch nicht für den Klassenerhalt reicht. Für mich sind die weiteren Abstiegskandidaten Erlangen und Eisenach.


    Potsdam traue ich den Klassenerhalt nicht zu.

    Denke zwar nicht, dass es Potsdam reichen wird, aber gönnen würde ich es ihnen

    Ja, für nen Aufsteiger sind es sicher beachtliche Zugänge. Aber ne absolute Granate ist nun auch nicht dabei.

    In Bietigheim hat Kühn sicher einen anderen Stellenwert, erhält mehr Wertschätzung und wird etwas freier agieren können…da könnte es auch nochmal zu einem „Zweiten Frühling“ kommen :hi:

    Tippe auf Potsdam

    Wie genau soll das geschehen? Ist das Verfahren überhaupt noch offen?

    Na finanzielle Probleme, bei einer großen Abhängigkeit von einer einzelnen Person, weiß man nie…man hat das in der Vergangenheit ja schon mit Rudi gesehen/erlebt!

    Das Thema Lizenz ist erledigt!

    Nö, das mag vielleicht in deiner Wahrnehmung so sein. Nur das interessiert nicht wirklich. :hi:

    Dein geschriebenes interessiert dich offensichtlich nicht wirklich. Du nimmst u.a. das Gerücht um Mävers für deine Prognose her, dass man anscheinend schwer von Erlangen wegkommt.


    „Wenn ich an die Beiträge zu Mävers denke oder an Zechel, dann scheint es nicht so einfach, von Erlangen wegzukommen.


    Dein Satz ist eindeutig :hi:

    Erst einen Post so zu verkürzen, dass die eigentliche Aussage außer Acht gelassen wird und dann auch noch denjenigen dafür anzumaulen, das hat schon was.

    Die eigentliche Aussage (es ist offenbar schwer vom HCE wegzukommen) bezog sich genau auf diese Person, daher war der Post genau richtig

    Bei TSV Hannover-Burgdorf abgeblitzt: Wechsel-Verbot für Handball-Profi | Sport | BILD.de


    Weitere Transfer-Neuigkeiten: Durch die Handball-Szene geisterte am Freitag das Gerücht, der Ex-Hannoveraner Veit Mävers (23) stehe nach seiner vorzeitigen Vertragsauflösung beim HC Erlangen vor einem Engagement bei Zweitligist GWD Minden.

    (...)

    Mävers wird nun mit einem Wechsel ins benachbarte Ausland in Verbindung gebracht. Der HC Kriens-Luzern aus der Schweiz soll großes Interesse haben.

    In dem Bild-Artikel steht ja nichts davon, dass Mävers nicht wechseln durfte, sondern nur dass Minden klarstellt, dass er nicht nach Minden kommt. Vielmehr zeigt der Artikel, dass auch andere Vereine einen Spieler nicht einfach so gehen lassen und auf den geschlossenen Vertrag pochen. Dieses Wechselverbot kam von Hannover und betraf Ilija Brozovic.

    Sollte es tatsächlich so gelaufen sein, ist genau DAS er Punkt, warum ich mir wünsche, dass Zehnder irgendwie damit durchkommt.

    Was für ein arschiges Verhalten ist das denn, einen Spieler freizustellen, aber den Vertrag nicht aufzulösen und damit Wechsel zu verhindern...

    Und genau dieses Gerücht glaube ich so nicht, dass man einem sagt „hey, der Trainer plant nicht mehr mit dir, du kannst dir was neues suchen“ und wenn er dann Interessenten hat sagt man „och nee, jetzt nicht, erst am Saisonende“! Kann ich mir so nicht vorstellen! Und dazu kommt, dass jetzt wo er frei ist, er wieder keine Angebote erhält. Das passt nicht zusammen

    Ich nimm Zehnder nicht in Schutz und sein Vorgehen gefällt mir auch nicht.

    Aber in diesem Fall irrst Du Dich.

    Zehnder wurde nicht erst in Eisenach richtig gut…aber dort ließ man ihn spielen.

    In Erlangen hatte er kaum Gelegenheit und ausreichend Spielzeit um zu zeigen, was er drauf hat.

    Diesen Vorwurf muss sich Erlangen gefallen lassen.

    Selbst wenn (was ich so nicht mitgehe), dann scheint er mit der Situation klargekommen zu sein, ansonsten hätte er seinen Vertrag nicht verlängert

    Der Unterschied hier, den neben Zehnder viele hier ein Handballdeutschland nicht verstehen: Wie kann man einen Spieler 1 Jahr auf der Bank lassen, dann verleihen, um festzustellen, dass der Mann dort in der stärksten Liga der Welt Torschützenkönig wird?

    Nach der Nummer wird nicht nur Zehnder selbst den HCE Leuten in Sachen Handball Unfähigkeit vorwerfen und mit solchen "Deppen" nicht mehr zusammenarbeiten wollen. In der Saison hatte er praktisch nur Nico Büdel vor sich, einen Spieler damals 33 war und nicht der Überperformer auf RM ist. Er hatte sich vor seinem Wechsel somit wohl mehr erhofft.

    Wenn er damals schon so toll gewesen wäre, hätte das vermutlich jeder bemerkt! Wenn man Potential hat, kommt irgendwann der Durchbruch und der war eben diese Saison! Ausleihe war hier offensichtlich genau das Richtige

Anzeige