Beiträge von Buster444

    Wenn Benno das nächstes Jahr mit der Belastungsverteilung wieder so gut hinbekommt und wir einigermaßen von nicht steuerbaren Verletzungen verschont bleiben, könnte der Kader für die CL + Super Globe, HBL und Pokal reichen.

    Wobei ich bisher den Satz, dass die Kaderplanung für nächste Saison abgeschlossen ist noch nicht gehört habe.

    Das Problem ist eventuell, dass zuviele (oder die falschen) Leute das Sagen bei der Kaderzudammenstellung haben bzw. hatten. Es wurden Namen und keine Mannschaft verpflichtet und wenn ich höre, daß Frau Braun schon wieder mal in der Kabine was anzusagen hatte kann ich nur sagen, so "verbrennt" man (oder Frau) die Autorität des Trainers. Sie zeigt ja damit, dass sie es dem Trainer nicht zutraut die Mannschaft zu erreichen.


    Bei uns ist ja ja genau anders herum verlaufen. Ich meine bei "hand aufs Harz" hat Benno gesagt, daß eine Voraussetzung für seinen Einstieg als Trainer war, daß nur er über Verpflichtungen entscheidet (gemäß finanziellen Vorgaben von M. H. Schmedt). Die Folge war ja dann, dass er auch GF Sport geworden ist. In der Kabine und auf der Bank hat nur er was zu sagen und natürlich auch die Verantwortung.

    Da kann sich der geneigte Fan jedes Mal aufs neue aufregen, dass interessiert Sky null.. Jede Fernbedienung hat ja eine Stummtaste.......

    Nur leider hört man dann die Stimmung aus der Halle auch nicht.


    Die sollen mal SchmiSo zu uns schicken, er hat in seinem Podcast erzählt, dass er noch nie bei uns war und Florian Kehrmann (?) hat ihm geraten unbedingt mal dabei zu sein.


    Ich fand übrigens beim Häfner Interview am Sonntag auch toll, das er gesagt hat, dass es für die Melsunger Nachwuchsspieler auch mal ein tolles Erlebnis war in so einer Halle wie in MD aufzulaufen.

    Bronco, das wären ja nur 2 Kreisläufer dann im Kader, soll der junge Sahin dann als back up aufgebaut werden?

    steinbti, du hast Recht der Kader taugt wohl nicht für mehr. Diese Saison ist wirklich die Verletzungsseuche, dies kommt eben dann noch hinzu, also wird es P 10-11 werden.

    Gondor, ich schließe mich deiner Ansicht vollends an. Ich bin dann wirklich mal gespannt, wer da noch kommen mag.


    Ansonsten muss man zu einem weiteren Bundesligisten evtl. bald nicht mehr so weit reisen. ESA hat gegen die Nordhörner gewonnen und Hamm gestern verloren. Da geht evtl. sogar noch was mit dem Aufstieg.

    Würde mich für Eisenach sehr freuen - aber der Weg ist für die Jungs noch weit.

    Wie siehts dort eigentlich mit der HBL tauglichen Halle aus - da gabs doch beim letzten mal noch Probleme.

    Sauger - Super eingefügt, mein neuer Kervadec (sorry Gueric, du bleibst der Größte)

    Mertens - nicht erst diese Saison klare Nr. 1

    Gisli - wenn fit, für unser Spiel elementar

    Oma - läuft und läuft und läuft

    .

    .

    .

    eigentlich kannst du hier die komplette Mannschaft einfügen und das ist das tolle in dieser Saison.

    Mal ganz davon ab... aber Bezjaks Offensivleistung ist ja mittlerweile erschreckend. Was er da teilweise für Räume hatte und dann dennoch nicht in die Lücken gestoßen ist...

    Dafür spielt er mittlerweile eine ganz tolle Abwehr. Was er gestern da "angestellt" hat (auch im Zusammenspiel mit Sully) war schon super.

    Sully hat von mir übrigens Platz 1 bekommen. Er ist absolut der Entscheidungsspieler für die erste bis dritte Welle und die schnelle Mitte und ich finde es super, wie er sich in die Rolle eingefunden hat und diese interpretiert.

    Hammerwoche für uns gegen zwei Schwerkaliber. Volle Halle am Sonntag, Handballherz was willst Du mehr?!

    Kiel hat in Paris phasenweise groß aufgespielt und wir nun... äh....nicht.

    Zuhause ist im Derby alles möglich, aber zuletzt wirkte der THW wie aus einem Guss. Insofern bin ich sehr gespannt, wie das läuft.

    Von hier aus werden euch die Daumen gedrückt (jedenfalls von allen die ich kenne).

    Das muss kein Vorteil sein, wie man letztens beim Berliner Sieg in Kiel gesehen hat. Da war unser Spiel zwei Stunden später doch sehr zäh, um es mal freundlich zu umschreiben.

    Egal wie, drei Siege müssen noch her und am liebsten natürlich die nächsten drei Partien und mal ehrlich und nichts gegen Hamburg, aber zu Hause wäre schon ein kleines bisschen schöner. :cool:

    Da ich denke, daß Kiel in Flensburg gewinnt, wird das wohl auch so kommen. Obwohl es mir nicht hilft, ich bin in der Woche im Urlaub.;(

    Leute ihr dreht euch im Kreis. Die Probleme sind doch schon von längerer Dauer. Sicher fehlt der MT ein emotionaler Leader, der seine Kollegen hinter den Kulissen auch mal in den Ars... tritt. Mit Danner ist der letzte der alten Garde gegangen worden. Darüber werd ich selbst heute noch nicht fertig. Heute hat man gegen die beste Mannschaft der Liga verloren, Allendorf, Kalarasch, Petterson, Maric, Kunkel, Heinevetter und Reichmann haben noch 4 Spiele mit der MT vor sich. Dann ist Schluss, einige wie Heine Reichmann und Kalarasch wären gern geblieben. Wer dies betrachtet, kann die menschlich emotionale Betrachtung nicht verhehlen, dass diese Spieler nicht mehr die allerbeste Motivation haben. Ohne das ich denen etwas schlechtes unterstellen will. Die MT braucht Typen wie sie Danner oder die Twins waren. Das beide Spielmacher ausfallen, hat die Mannschaft zusätzlich geschwächt. Mit Domba wäre es sicher nicht ganz so bitter gelaufen. Erinnert euch an das THW Spiel, da war sogar was möglich. Man sollte sich echt Gedanken machen, was in der nächsten Serie bei der MT läuft. Dies werde ich für mich zum Maßstab machen, ob ich das MT Logo aus meinem Profil lösche. Auch andere Teams in der Umgebung spielen einen guten Handball. Eisenach klopft sogar noch sachte an die Tür der HBL und Gensungen und Großenritte sind auch nicht zu verachten.

    Das Verträge auslaufen ist für Profis eigentlich normal. Es kommt aber immer auf die Art und Weise an, wie man das regelt. Heine hat ja da ein bischen aus dem Nähkästchen geplaudert (gerade soviel, dass man ihm keinen Strick draus drehen konnte). Dies schien ja nicht auf die "feine Art gelaufen zu sein", dann lässt die Motovation natürlich nach. Wenn man das sauber regelt ziehen die Spieler im Normalfall bis zum letzten Spiel durch, entweder um sich zu präsentieren oder dem neuen Verein zu zeigen "guckt mal was für einen geilen Spieler ihr bekommt" oder natürlich um seine "alten" Mannschaftskameraden nicht im Regen stehen zu lassen.

    Ich habe gerade festgestellt, daß Flensburg-Kiel um 14:00 Uhr angepfiffen wird und Hamburg-SCM um 16:00 Uhr. Da wissen wir dann schon, ob ein Sieg in Hamburg reicht (2 Punkte gegen TuSN vorausgesetzt).

    Handball ist halt ein Sport ohne B-Note (zum Glück). und grade beim Handball entscheiden sich die Spiele oft erst in den letzten 5-10 Minuten. Sich da durchzusetzen macht den Unterschied aus und entscheided über Platzierumgen.

    Vor ein paar Jahren hat Flenburg dadurch die Meisterschaft gewonnen und dieses Jahr siehts für uns sehr gut aus.

    Wenn es eine B Note geben würde, hättet ihr diese Saison 2-3 Punkte gegen uns gewinnen können, aber s. o..

    ...

    Ich finde das Spiel 7 gegen 6 zwar legitim, aber es bevorteilt spielstarke Teams. Handball ist auch ein Kampfspiel.
    Warum soll das Reglement ohne Grund, also Zeitstrafe, solche Teams

    bevorzugen?

    Sicher besteht da immer das Risiko des Gegenstoßes.

    Ich bin kein Statistiker kann daher wenig über die Effizienz
    dieser Spielweise sagen.

    Ich denke das Gegenteil, spielstarke Teams werden durch ein eigenes 7 gegen 6 behindert weil sich die Leute quasi gegenseitig im Wege stehen. Die Abwehr wird nicht durch Spielzüge, Kreuzungen o. ä. in Bewegung gebracht.

    Mallwitz ist doch alles in Personalunion. Moderator, Kommentator, Interviewer und nicht zu vergessen "sprachgewandter" Experte.

    Namensspezialist hast du vergessen. Nachmame, alle Vormanen + Nachname (gern auch immer wieder mit der Herkunft). Fehlt nur noch der Name des Haustiers.

Anzeige