Beiträge von wartburger

    Dieser Thraed ist ein Ausdruck einer typischen deutschen „Krankheit“: Unzufriedenheit und Nörgelei im Doppelpack. Ich stelle einmal die Frage: Wann wurde schon so einmal „paradiesische“ die Handball-WM übertragen. Ich denke nicht, denn man kann mitunter drei Spiele am Tag sehen. Man muss sich nicht über „unzureichende“ Kommentatoren aufregen. Aber dass spielt keine Rolle, man muss nörgeln, einige Forums-Mitglieder laufen zu Hochform auf, so habe ich den Eindruck. Ich habe mir extra für dies WM ein Fernsehgerät gekauft mit „Smart TV“ und ich schaue jetzt die Übertragungen als wären es Fernseh-Livebilder. Nun mag man als deutscher Nörgler wieder sagen, die Bilder sind aber nicht in Echtzeit. Das mag zwar stimmen, aber die „Echtzeit“ hat man ja quasi mit Einführung des Satelliten-Fernsehens abgemeldet. Ober vier Sekunden Zeitversatz oder zwei Minuten, das spielt dann auch keine Rolle mehr.
    Vielleicht nennen die Moderatoren diesen Thraed auf mein Bitten hin um in „Handball-Deutschland nörgelt“.


    Noch viel Spaß und gute Unterhaltung bei den Handballübertragungen
    wünscht Graphit-Teller



    Herzlichen Glückwunsch zum neuen TV. Alle können sich das nicht leisten, wie bald auch Sky.
    Das als nörgeln hinzustellen ist genauso so ein Quatsch wie zu behaupten die IHF sie nicht geldgeil. Was nützt es das Produkt Hanball " reich zu machen", wenn es immer weniger am TV miterleben können?
    PS
    Man hat ja für die WM nicht mal die Möglichkeit zu einer Art " PayTv"hinbekommen.

    Also ich muss schon sagen, wer behauptet das alle Eisenacher alle ausländischen Spieler als Söldner bezeichnen, der ist weg von der Realität , aber ganz weit. Aber !!!! Wer diese Saison in der Halle war sah die schlechteste" Mannschaft" seit 35 Jahren. Fakt ! Und das hätte auch mit der Mentalität gewisser Spieler zu tun .
    Aber ich gehe davon aus, BigRick der Insider des Jahrtausends das besser weiß . Ganauso wie alle anderen hier alles beim ThSV zerpflücken. Bin mal gespannt wann KaWö irgendein raues Klopapier zum Verhängnis wird .
    Ich seh das alles so: letzte Saison gab es einen nie da gewesenen "Umbruch", aber es passte halt nix, gar nix. Jetzt will man daraus lernen. Und das hat nix mit irgendwelchem Kram zu tun das es nur noch Deutsche sein sollen. So ein Quark. Ich tippe auf ne gesunde Mischung . Lasst euch oder ich mich auch einfach überraschen

    wer das so ein wenig mitverfolgt hat,dem dürfte ja nun klar sein,das der ThSV nicht so wirklich was kann ,für das dieses Theater mit diesen komischen 7 Reihen war. Blankes Politikum(der Umbau der Halle),denk ich mal. Nun hoffen wir ja das alles gut wird, man eine schöne,funktionelle Halle baut. Mit nem vernünftigen Fassungsvermögen(nicht allzugroß wünsch ich mir ;-) also maximal 10000 Zuschauer -kleiner Scherz.
    Dann drückt die Daumen da alles klappt. Auf den Standort darf man natürlich gespannt sein. Vielleicht spielt ja auch der THC im Europapokal in Eisenach.... schöne Sache wäre das schon.


    Warum diskutieren Auswärtigen wir hier eigentlich noch?



    Nein, so war das nicht gemeint. Ich wollte nur sagen das keiner der nicht "dicht dran ist" diesen Haufen(Politiker...) so richtig beurteilen kann.
    Also bleib locker und diskuiere ruhig weiter.( Mit Vollpfosten war keiner im Forum gemeint..)

    unrealistische einschätzung des kaders bzw. dessen möglichkeiten-
    für mich ist und bleibt eisenach abstiegskandidat nummer 1 nach den ergebnissen der letzten spiele.
    da hätte sich keiner verletzen dürfen oder bei konkurrenten noch mehr solche ausfälle wie tus nl
    wenn eisenach die klasse realistisch hätte halten wollen.....
    aber genug geld für einen neuen trainer scheint ja da zu sein...


    und wenn man sieht was die Politik bzgl. Hallenumbau treibt, haste eh keine Halle für die kommende Saison. Alles Vollpfosten-glaubt mir, ich bin hier vor Ort und auswärtige können das wie hier schon oft geschehen nicht richtig beurteilen, sondern nur Meinungen abgeben.

    Als Fan des ThSV kann ich auf die Beiträge zum Trainerwechsel in Eisenach nur eins sagen : ihr habt alle sowas von recht.
    Der Wahnsinn war mit 9 neuen Spielern aufzusteigen,das konnte nicht gut gehen,dann noch die zig Verletzten. - Meine Meinung dazu !

    So viel Lächerlichkeit geht nicht mehr. Irgendwann irgendwelche 8 Punkte abziehen und später vielleicht nochmal 4, oder auch nicht,oder was weiß ich,ist ein Schlag in das Gesicht jedes Vereins der Spieler verpflichtet die sie auch bezahlen können. Für mich gibt's nur eins : Lizenzentzug, sofort. Auch wenn das aufgrund der schwammigen und lächerlichen Statuten wohl nicht geht. Schade eigentlich

    Es wird wieder mal lächerlich. Wenn jeder "kleine" Verein, der mit vernünftig geplanten Mitteln wirtschaftet, so das Geld verpulvern würde, dann würden es bald keine Vereine mehr geben. Und die Lizensierungsluschen machen das immer wieder mit. Ob Herr Justiziar Thiel da auch so durchgreift wie vor ein paar Monaten wegen ein paar dämlichen Sitzplätzen?
    PS. Dener komm zurück. Weißt noch wo die Wartburg steht und Apotheken gibt's hier auch



    Wenn du dabei gewesen wärst würdest du Levknechts Aussage verstehen. Die Trainer dürfen ja nix sagen. Was sich gestern abspielte war Betrug wie von langer Hand vorbereitet. Wenn der Gegner besser ist,dann gewinnt er,wenn es mit rechten Dingen zugeht. Das war nicht der Fall. Angefangen von der stinkenden Arroganz des Rauchfuß über unmögliche Schiedsrichter kam die MT zum Sieg. Und dann ist man zurecht sauer sein.. Ich brauch hier auch dann keine Belehrungen von welchen die nicht dabei waren, das nur nebenbei

    borah,oko,roarunner0r,ellaK......usw. , wie tief muß bei euch der stachel sitzen das eisenach zu hause spielen darf?


    ist es in deutschland nicht mehr legitim , eine günstige lösung zu finden?
    (kauft ihr eure autos beim teuersten händler)


    kann es nicht sein, das man (warum auch immer)nun doch noch eine möglichkeit gefunden hat,die zuvor keiner für möglich hielt? aber nein, was manche hier unterstellen, geht ja fast in richtung verleumdung.


    das jetzt nun doch ne lösung gefunden wurde könnt ihr genauso wenig einschätzen wie ich. wer weiß was da(nicht alleine von eisenacher seite) dahinter steckte um gewissen leuten dampf zu machen?

    Ich kann zumindest so tief schauen um zu sehen das niemals eine Zusatztribüne vom ThSV ins Spiel gebracht wurde, dies nicht funktionieren würde und man jetzt diesen (meiner Meinung nach schon lange in der Schublade liegenden) Plan heraus holt, eine "vernünftige" Lösung ohne Theater also schon immer möglich gewesen wäre. Man hat also alle nur an der Nase herumgeführt....



    An einem gewissen Verfolgungswahn leider du aber schon etwas?

    Ja, aber nicht als einen von der HBL akzeptierten Ersatz für eine fehlende Tribüne!


    Letztlich ist der Verein der 1. Liga spielen will für die Einhaltung der Regeln verantwortlich und muss für eine passende, regelkonforme Lösung sorgen. Aus meiner Sicht hat man versucht die Leute für dumm zu verkaufen, hatte den Plan mit der Zusatztribüne als Notnagel längst in der Tasche, hat aber mit entsprechendem Gebaren, auftreten und letztlich mit dem unnötigen Prozess vor dem Sportgericht versucht die WAH ohne jeglichen Umbau durch zu bekommen....das stört mich an der Sache!


    Das die HBL diese "vernünftige" Lösung nun akzeptiert finde ich im Sinne des Sportes und für die Fans des ThSV gut...zeigt aber auch das die HBL zu Recht auf eine den Regeln entsprechende Lösung bestanden hat...denn machbar ist sie und war es ja wie sich nun zeigt...auch wenn vorher andere Töne kamen....



    . Warst du, war ich oder sonst wer bei irgendwelchen Gesprächen dabei ? NEIN !!!!!!
    Also ist eigentlich alles was wir hier schreiben pure Spekulationen. Es ist wie es ist, und ich freue mich .

    Der Bericht ist ja nicht sehr detailliert, aber faktisch erfüllt damit Eisenach den Hallenstandard. Sehe da keinen faulen Kompromiss, eher ein warum nicht gleich so.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk



    da kann ich dir nur recht geben... das fragte ich micht die letzten 1,5 stunden auch schon..

    Immer dieser Mist mit 34 Auswärtsspielen. Auch ihr hättet (wie jeder Verein) 17 Spiele gehabt, die ihr in einer bundesligatauglichen Halle nach Wahl hättet veranstalten können...
    Wenn es die Hallenstandards erfüllen würde, könntet ihr mehr als ein Jahr da spielen. Also ist es ein Kompromiss.
    Man sollte die Hallenstandards in "Wie-die-HBL-gerne-hätte-das-die-Halle-wäre-aber-wenn-man-sich-nicht-dran-hält-ist-auch-nicht-so-schlimm"-Standards umbennen...



    Tja, der Mist ..... jetzt ärgere dich nicht zu sehr, bei der Hitze ist das nicht gut.... :irony:

    tja, ich bin nun zufrieden,auch wenn es manchen nicht paßt wird nun nun in eisenach gespielt.
    dieser blödsinnige "tribünenzank" scheint beendet und ich hoffe das land , der thsv , die sponsoren usw. schaukeln den rest auch in die richtige richtung.
    und jetzt habe ich keine zeit mehr,ich muß ne DAUERKARTE für die WAH holen......

    Ich hab mich bewusst hier nur lesend zurück gehalten. Aber ich hob oft gelacht,oft den Kopf geschüttelt und am meisten mittlere Wutanfälle bekommen.
    Hier tummeln sich scheinbar so viele schlaue,dann Fahrt doch nach Erfurt,holt die Kohle und baut die Halle um, die NICHT !!!!!! dem Thsv geört..... wie kann man eine Halle umbauen die einem nicht gehört? Reisst ihr eurem Nachbarn den Balkon ab,weil es das Ordnungshüter so will ?
    Einige Eisenach Hasser sollten mal nachdenken und nicht den Müll anderer nachschreieben.
    Hier wurde ein glasklares Politikum inszeniert, nix anderes.
    Übrigens ist ein Verzicht auf die 1. Liga laut Statuten dieser HBL Truppe gar nicht mehr möglich. .... Das ging nur bis 8.6. Kapiesch ???


    Wenn es vorwärts geht wäre ein Umzug ja auch nicht für ewig... Entweder ein Jahr woanders erste Liga spielen oder in Eisenach zweite Liga. Man kann nicht den Fünfer und das Weggli haben...


    jo, das verklickere mal spielern, die sich den arsch aufreßen und dann nicht aufsteigen dürfen.

    Die einzigen Gründe die ich lese sind "kein Geld" und "andere Hallen zu weit weg". Ich wüsste nicht weshalb die DHL deshalb ne Ausnahme machen sollte, gerade, wenn die Problematik jahrelang bekannt ist...

    weil man dran ist und jetzt endlich vorwärts geht, vorher war dem halt nicht so...
    aber macht vorschläge, in eisenach sind ja in euren augen eh alle faul und unfähig.
    ihr kennt euch doch intern nicht aus,also pocht nur auf regularien von nem juristen und so ein quatsch.


    ich beende jetzt hier. ihr wollt mich nicht verstehen....

Anzeige