Beiträge von Handballer2105

    Warum sollte DYN größere Hallen benötigen? Sie wollen mehr Abonnenten!

    Jedem seine Meinung, ich verenge da aber nicht wirklich etwas und mache Berlin auch keinesfalls einen Vorwurf. Im Gegenteil, Bob hat scheinbar in Hamburg gelernt. Aber scheinbar hat Berlin eben nicht die Basis genügend Einnahmen für einen breiteren Kader zu generieren. Übrigens sind sie Angetreten in der ehemaligen Mercedes-Benz-Arena haben dann aber schnell in die kleinere und billigere Schmelling-Halle gewechselt. und das Konstrukt mit dem 2.Spielrecht ist ihnen auch gerade um die Ohren geflogen. Die RNL stehen trotz Familie Hopp bei 3,4 Millionen Schulden! Mehr hat der HSVH auch nicht. Also wo bitte verenge ich da etwas?

    Ich habe von "vermengen" und nicht von "verengen" gesprochen.

    Das die Familie Hopp die Profiteams der Löwen nicht unterstützt, ist bekannt. Sie haben massiv bei der Infrastruktur geholfen; also SAP Arena und das Trainingszentrum mit angeschlossenem Internat in Kronau.

    Ich gehe auch davon aus, dass sie den Löwen in einer Notlage helfen würden. Aber so wie es aussieht, sind die Löwen auf dem Weg ihre Schulden zu reduzieren. Der jetzige Kader ist sicherlich der günstigste den sie seit dem zweiten Aufstieg in die HBL hatten.

    Und es wäre der richtige Weg!

    Und Mannheim hat etwas mehr Einwohner als Kiel oder Magdeburg und deutlich mehr als Flensburg. Aber eine Großstatdt ist deshalb Mannheim noch lange nicht.

    Weiss man denn schon, ob sich der Affentanz oin Zukunft auch finanziell überhaupt noch lohnt? Ohne die Ölmagnaten könnte diese Spassveranstaltung deutlich weniger lukrativ sein.....

    Wenn man keine Gelder der IHF bekommt, werden sich die Siegprämien nicht halten lassen. Was in meinen Augen aber nicht schlecht wäre. Aber es wird sich wahrscheinlich immer noch lohnen.

    Auch wenn es ein wenig Off-Topic ist, das Problem ist doch am Ende die HBL. Man meint immer noch Handball zu einem 2.Fussball machen zu können und Millionen zu scheffeln. Lacht über den SCM mit seiner breiten Basis an Sponsoren. Bohmann selbst hat sich doch ständig hingestellt und die Strukturen in Magdeburg für nicht tragfähig erklärt. Man will immer noch den Handball in die Metropolen holen und selbst Magdeburg,Kiel oder Flensburg sind diesen Typen ein Dorn im Auge. Nein es soll München,Köln,Hamburg,Berlin ,... sein.

    Man lässt Spiele in Fussballstadien austragen, ohne das da überhaupt noch zu erkennen ist was auf der Platte abläuft. Die RNL sind da egal, wenn sie Millionen Nasse machen und Hamburg ebenfalls. Ich bin gespannt, wie Berlin nächstes Jahr die CL und die Meisterschaft stemmen will, mit dem Kader den sie jetzt haben. Ich bin gespannt, wie lang der Atem von DYN oder besser Bild ist, bis sie kapieren, dass der Handball nie ein zweiter Fussball wird, ich bin gespannt wann es wieder um Sport und ehrliche Fans geht ...

    Meiner Meinung nach vermengst du da einiges. Das letzte Spiel in der HBL in der Bundesliga liegt schon viele Jahre zurück und war zwischen den RNL und dem HSV Hamburg.

    Du machst Berlin einen Vorwurf, weil sie sich nicht einen breiten Kader leisten? Das ist doch gut, dass sie nicht mehr ausgeben, als sie haben.

    DYN will zwar die Sportarten populärer machen; aber wenn sie eine davon zum zweiten Fußball machen, schießen sie sich selbst ins Knie.

    Und ich denke auch, dass man als Handball wachsen muss und befürchte tatsächlich auch, dass langfristig die besten Mannschaften aus großen Städten oder Metropolregionen kommen.

    Schön und gut Handballevents nach sonstewo zu vergeben. Aber leere Hallen ohne Stimmung tun garantiert nichts für den Handball. Große Events sind doch nur Augenwischerei für 4 Wochen und bringen nichts bleibendes.

    Ein Land in Lateinamerika könnte das ohnehin nicht veranstalten und die Länder hätten auch kein Interesse daran, weil sie nur Geld verbrennen würden.

    Hier ist doch z. B. Baseball, Rugby und wie sie alle heißen auch nur eine Randsportart. Man kann nicht alles überall überstülpen und dann soll es laufen.

    Nur wird der Handball vielleicht im olympischen Orkus landen wenn man einfach so weitermacht.

    Das kann einem egal sein, mir ist es nicht egal.

    Oder


    3. Trainergeld so hoch wie Bürgergeld (steuerlos zusätzlich zum Gehalt!!) / Wohnungsunterstützung / günstige Baufinanzierung vom Staat / Bafög kreditlos etcetc


    Unterstützung für gesellschaftsstärkende Maßnahmen quasi.

    Wer wird als Trainer angesehen? Jeder der zwei Stunden in der Woche eine Jugendmannschaft trainiert oder welche Bedingung siehst du als ausreichend an? Braucht derjenige eine Trainerlizenz?

Anzeige