Beiträge von TSV FANtastisch

    Ja Oli, Großteile unterschreibe ich.


    Nach der Entlassung vom Trainer Dusko Bilanovic wurden dann die beiden Jugendtrainer "promoviert" und haben die Spielweise im Angriff geändert UND die zwei Neulinge integriert. Das kostet Zeit. Und verletzten Leistungsträger bringen beim Rückkehr auch nicht direkt bei ihren ersten Spielen wieder ihre alte Topleistung. Die Ergebnisse waren in Febr. und März möglicherweise daher noch nicht direkt die, wie die Geschäftsleitung und Fans gehofft hatten.


    Ab April hat das (neue) Angriffsspiel mit den Leistungsträger und die beiden Neulinge dann aber sehr gut geklappt. Endlich wurden mehr Tore pro Spiel geworfen und die Ergebnisse und die Hoffnung auf den Klassenerhalt waren plötzlich wieder voll da. Das ist m.M. nach auch die beiden (Jugend) Trainer zuzuschreiben. Sie haben die statische Spielweise im Angriff geändert, sowie das Team die ganze Zeit angespurrt und motiviert. Und ja, am Ende war dann den etwas glücklichen Klassenerhalt. Gerade so auf die Ziellinie.:):hi:

    glaube, wir sind uns in viele Sachen einig😀.


    Was die nicht 2. Liga erfahrene Trainer betrifft: vlt. hatten die Jugendtrainer vs. Dusko unterschiedliche Spielauffassungen und Ziele? Z. B. die Außenspieler mehr einbeziehen, oder z. B. Aufstieg der 2. Mannschaft in der 3. Liga vs. den Ausfall von Basisspielern im 1. Mannschaft kompensieren? Jedenfalls hat das Kompetenzteam dort klare Entscheidungen getroffen!


    Die Hoffnung vom GF (6 Punkte aus 4 Spiele) finde ich OK. Wenn wir nicht jetzt schnell Punkte holen, wann denn?


    Der neue Spieler wird uns im sehr optimistischen Fall (😉) helfen, sowohl mehr Tore zu machen, das Team mehr Selbstvertrauen zu geben die Bälle reinzuwerfen, den Klassenerhalt zu erreichen als auch mit der 2. Mannschaft in der 3. Liga aufzusteigen..


    Die damit verbundene Planungssicherheit für die nächste Saison scheint bereits gestartet worden. Ist vlt. nicht frühzeitig, aber erst mal schauen, ob wir überhaupt den Klassenerhalt schaffen. Ich lasse mich gerne positiv überraschen😀🙋‍♂️

    Hi Oli,


    würde sagen, keine der o.g. Gründe.

    Die viele gut ausgebildete Jugendlichen (die uns jetzt verlassen) können leider nicht alle zugleich in der 2. Liga spielen.


    Es klafft seit Jahren aber eine zu große Lücke zw. A-Jugend /zweite Mannschaft (Oberliga) und die erste Mannschaft in der 2. Bundesliga. Das Ziel um mit diesen Spielern aus der Oberliga (2. Mannschaft) in die 3. Liga aufzusteigen ist leider nicht gelungen.

    Konsequenz: die vom TSV (sehr) gut ausgebildeten Jugendlichen verlassen zurecht den Verein, weil Sie keine Möglichkeiten zur Weiterentwicklung sehen. Zusätzlich verlassen derzeit auch noch deren Trainer den Verein.


    Was wäre eine mögliche Lösung?

    Davon ausgehend, dass der TSV langfristig in der 2. Liga spielen möchte, ist eine Partnerschaft in der 3. Liga wünschenswert. Solche Konstrukte haben bereits viele Bundesligisten.

    Ich glaube gehört zu haben, dass diese Gedanke in den letzten ca. 10 Jahren auch immer wieder kurz hochkamen, jedoch vom Vorstand des TSVs oder vom angedachten Partnerverein schnell wieder verworfen wurde. Ich denke dann z.B. an Korschenbroich, NHV, Art Düsseldorf und Longericher SC als Partnerverein.


    Ja und jetzt haben wir die Situation wo wir sehr viele gute Jugendspieler und damit evtl. künftige 1. Mannschaftspieler verlieren. Ist derzeit leider so.

    Einige sehr gute Jugendspieler (U19 EM) haben wir die Chance gegeben um 2. Liga zu spielen. Stellt sich nur die Frage für wie lange die bleiben, wenn der TSV in der 3. Liga absteigen würde.

    hamm hat verdient gewonnen.


    Zu wenig Kampf / Überzeugung. Da gang Hamm härter vor und wurde dafür meist nicht bestraft..


    Angriff wieder schwach. Nur 19 Tore in 55 Min. sagt genug. Sehr viele 100%n vergeigt.


    Gegner haben gepunktet, wir müssen min. 6 Punkte mehr holen.. wird schwer, aber nichts ist unmöglich.

    Abwehr war gut bis sehr gut, es haderte aber im Angriff: nur insges. 23 Tore.


    Erste Viertelstunde: viele Kreuzungen, schnelles Spiel, leider auch technische Fehler.


    Aber danach immer wieder langsamer Aufbau, wie in Duskos Zeit.

    Als Leihe irritiert mich das immer wieder 15x hin und her Spielen auf 12 Meter vom Tor, OHNE dass die gegnerische Abwehr sich überhaupt bewegen muss. Damit ist auch ca. 1/3 der Angriffszeit bereits weg.

    Somit reduziert man selbst ziemlich die übergebliebene Angriffszeit. Irgendwann geht der Hand vom Schiri fürs Zeitspiel hoch und wir bekommen Druck zum Abschluß, finden dann aber oft keine richtige Möglichkeit zum Abschluß.

    Schöner Sieg.


    RM: mit Benni ist das Spiel flexibler und gefährlicher. Bernacki hat das als RM leider (noch) nicht bringen können, jedoch ist er mittlerweile angekommen. Weil auch Ian und Tim in der Rückrunde für RM verfügbar sind, sehe ich die Situation nicht mehr so dringend wie jetzt.


    RR: ich teile die Kritik von Blocker seit Anfang der Saison. Es fehlt einen guten Ersatz für Mausi. Wenn er verletzt ist, mal ein schlechten Tag hat oder ihn die Körner ausgehen, gibt es keine richtige Alternative (außer einer anderen Spielweise).


    Weil auch die andere Vereine wie Aue gepunktet haben, ist jetzt einen Sieg gegen Ferndorf Pflicht (um den Abstand mit einem Nicht-Abstiegsplatz nicht zu groß werden zu lassen). Einfach wird das wahrscheinlich nicht. Ist Ferndorfs letzter Strohhalm um noch den Anschluß zu halten.

    Die Saison fängt wieder an. Topfavorit für mich ist Essen, aber auch Bietigheim, Gummersbach und Nordhorn. Danach sehe ich Die Eulen, Coburg und Hamm.
    D.h. für Dormagen wird es voraussichtlichlich schwerer um unter die ersten 10-15 zu kommen. Benni Richter (RM) ist weg und Patryck Biernacki als Ersatz muss sich erst noch bewähren. Da hilft es leider auch nicht, dass die 4 U18/19-Spieler sich von 10-24.08 noch in Kroatien verweilen.


    Einzig LA sehe ich echt problematisch. Joshua Reuland war/ist lange verletzt und lediglich Tim Mast als LA als Backup ist m.M. nach (viel) zu wenig für diese Saison. Da haben wir (Björn Barthel) dringend Handlungsbedarf!
    Auch letztes Jahr wurden viele Spiele zu oft ohne Außen und somit zu statisch gespielt (oder sogar dadurch verloren).


    Weiter bin ich voll optimistich über die Jugendlichen Lucas, Lennart und Sören (Aron sowieso), und hoffe alle bleiben Verletzungsfrei. :hi:

    Insgesamt waren es vier komische Momente in den letzten beiden Minuten.
    Nicht nur zwei Fehlpässe. Auch die Schiri-Entscheidun gen waren in den beiden letzten Minuten nicht immer nachvollziehbar.. der Durchbruch mit Tor von Ian Hüter wurde abgepfiffen. Danach beim Freiwurf von Patrick Hüter wurde nicht angepfiffen! Patrick wartet auf dem Wiederanpfiff der nicht kam, macht dann eine Bewegung und die Schiris bestrafen das..


    Habe aber Frieden mit dem glücklichen Ferndorfer Sieg. Dann können wir auch kommendes Jahr wieder ein schönes Spiel sehen. :hi:

    Hi Flevo,


    sehe ich anders. Ich fand das Spiel sehr durchwachsen.
    Der Angriff war in der 1. Hälfte schlecht. Vier Feldtore und 4 Siebenmeter, somit nur 8 Tore.
    Keine klare Linie, nicht klug verteidigen sowie techn. Fehler im Angriff. Dazu noch regungslose Ersatzspieler auf der Bank.
    Das Spiel war bereits nach 30 Min. gelaufen, auch wenn es in der 2. Hälfte wieder eng wurde. Rimpar war nicht schlecht, aber sicherlich nicht überragend.



    Kann nur besser werden.. :hi:

Anzeige