TSV Bayer Dormagen 2020/21

  • Unser Bundestrainer ist niveaulos?


    Zitat: Gislason riet dem Keeper, in der Kabine zu bleiben, weil er lieber eine Mülltonne ins Tor stellen wolle. Die würde besser halten als der Torhüter.


    Gesendet von meinem N100 mit Tapatalk

  • Unser Bundestrainer ist niveaulos?
    Zitat: Gislason riet dem Keeper, in der Kabine zu bleiben, weil er lieber eine Mülltonne ins Tor stellen wolle. Die würde besser halten als der Torhüter.


    Ja, als er das sagte, war er niveaulos, und das gibt er ja auch zu. Und das hat dann wieder Niveau!

  • Nächster Auswärtssieg!!! Klasse, Jungs! HSG Konstanz - TSV Bayer Dormagen 20:25 (HZ 11:12) :jump::klatschen::klatschen::klatschen:


    In der zweiten Halbzeit wurde es nach und nach zu einer deutlichen Sache für den TSV. Sichere Abwehr, dahinter mal wieder Sven Bartmann, der den Konstanzern den Zahn gezogen hatte (11 Paraden in 59 Minuten bei einer Quote von 35,5 %). Im Rückraum haben sich Benni Richter, Ian Hüter und Ante Grbavac als Torschützen abgewechselt. Ante hat seine Sprungwürfe wieder drauf und Benni hat die Konstanzer mehrmals mit völlig unerwarteten Distanzwürfen überrascht. Die Mannschaft ist sehr ausgeglichen besetzt und deshalb sind wir nicht zu Unrecht auf dem 5. Platz.


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • TSV Bayer Dormagen - EHV Aue 28:26 (HZ15:14)


    Knapper, aber verdienter Sieg de TSV, obwohl die Wiesel fünf Minuten vor Schluss noch hinten gelegen haben. Geniale Aktionen von Benny Richter und Tim Mast. Auf LA scheinen wir trotz des Ausfalls von Joshua Reuland keine Probleme zu haben. Tim hat Klassewurfvarianten drauf. :respekt: Und unser neuer Torhüter Christian Ole Simonsen scheint auch ein Gewinn zu sein. Da waren ein paar spektakuläre Paraden dabei. :head:


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • Und eine Heimniederlage in einem Spiel vom 5. (!) Spieltag... TSV Bayer Dormagen - TuS Ferndorf 26:27 (HZ 13:14) ;(


    Ein schnelles Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten, Ferndorf mehrmals mit drei Toren vorn und dann die Schlussminute beim Stand von 26:26: Ferndorf im Angriff wirft ans Metall, der TSV muss die letzten 30 Sekunden nur noch die Zeit runterspielen und kurz vor Schluss drauf werfen, aber 10 Sekunden vor Schluss ein Ballverlust und die Ferndorfer verwandeln den Tempogegenstoß.... Das war´s ;( Glückwunsch an die Siegerländer (die mit dem Abstieg nichts, aber auch gar nichts zu tun haben :head: ).


    Der TSV war stark ersatzgeschwächt, was dazu führte, dass zeitweise Pascal Noll auf RM und Moritz Görgen auf RR zum Einsatz kamen. 8o


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

    Einmal editiert, zuletzt von Flevo ()

  • Moin Flevo !


    Würde mich sehr freuen, wenn wir nächste Saison wieder ein bisschen was Leckeres vom Grill und ein paar Kaltgetränke bei Euch genießen dürfen. Bin in den letzten Jahren immer sehr gerne im Sportcenter gewesen !! Auf dass wir #fckcrn bis dahin im griff haben :bier:

  • Was hat sich Ian Hütter nur dabei gedacht? Arm der Schiris nicht oben, nur noch 10 Sekunden auf der Uhr und er marschiert einfach drauf los! :pillepalle: Einfach zu früh. 5 Sekunden später hat sein Fehlpas nicht so heftige Folgen. Extrem ärgerlich!!! :wall:


    Görgen und Noll im Rückraum ein cleverer Schachzugf von Bilanovic. Richter ging ja wihl auch nicht mehr im Feld, kam nur noch zum 7m. Letztes Aufgebot im Rückraum, toll gefightet und gegengehalten, Barti als Rückhalt - leider am Ende den 1 Punkt, der schon da war, weggeschenkt. :(

  • Nicht zu vergessen der katastrophal schlechte, lange Pass von Jakub Sterba auf Aron Seesing in der vorletzten Spielminute. Wenn der im Gegenstoß das 27:25 für den TSV erzielt hätte, hätte ich auf einen Heimsieg gewettet! ;-) So haben gleich zwei Fehlpässe in den letzten beiden Minuten diese bittere Niederlage verursacht. Extrem ärgerlich!

  • Insgesamt waren es vier komische Momente in den letzten beiden Minuten.
    Nicht nur zwei Fehlpässe. Auch die Schiri-Entscheidun gen waren in den beiden letzten Minuten nicht immer nachvollziehbar.. der Durchbruch mit Tor von Ian Hüter wurde abgepfiffen. Danach beim Freiwurf von Patrick Hüter wurde nicht angepfiffen! Patrick wartet auf dem Wiederanpfiff der nicht kam, macht dann eine Bewegung und die Schiris bestrafen das..


    Habe aber Frieden mit dem glücklichen Ferndorfer Sieg. Dann können wir auch kommendes Jahr wieder ein schönes Spiel sehen. :hi:

  • Der Post davor ist der absolute Wansinn! :cool:


    Wahnsinn uist es auch, dass der TSV am Freitag nun nicht Zuhause, sondern in Leverkusen spielt. Die Lampen-Nummer im Spiel ist echt schon peinlich genug, aber dass man das in fast 2,5 Wochen nicht hinkrieght, ist noch peinlicher!!! :wall: Ob unter diesen Umständen die Pleite aus dem Hinspiel wettgemacht werden kann??? ?(

  • Ich kann verstehen, dass sich der Verein absichern will (muss): 1. Die Sicherheit für alle Hallennutzer hat absoluten Vorrang. 2. Haftungsausschluss im Hinblick auf die Verkehrssicherungspflicht durch die Abnahme der überprüften Hallenbeleuchtung durch einen Sachverständigen/Gutachter. Das dauert eben etwas länger.

  • Wahnsinn uist es auch, dass der TSV am Freitag nun nicht Zuhause, sondern in Leverkusen spielt. Die Lampen-Nummer im Spiel ist echt schon peinlich genug, aber dass man das in fast 2,5 Wochen nicht hinkrieght, ist noch peinlicher!!! :wall:

    Wenn ich den Schaden nur von weitem gesehen hätte, wäre ich mit einer solchen Einschätzung vorsichtig.

  • Das gilt dann aber auch für den Kreistagsfuzzi aus Hackenbroich, diesen Buchartz! :cool:

  • Heimsieg!!!! :jump: TSV Bayer Dormagen - TuS Fürstenfeldbruck 30:27 (HZ 16:15)


    Die erste Halbzeit war absolut grausam, beide Mannschaften spielten ohne Abwehr. Der TSV lag zur Pause dank ein paar Gegenstößen in der Anfangsphase in Führung. Diese hielt während der zweiten Halbzeit, es blieb aber bis ca. zwei Minuten vor Schluss spannend. Am Ende war es ein verdienter Sieg für den TSV.


    Beim TSV fehlten verletzungsbedingt 10 Spieler.


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • Ich komme nicht auf 10 verletzte Spieler!? ?(


    Bei der Liveübertragung sind 10 Spieler aufgezählt worden. Ich bekomme sie jetzt nicht zusammen. Heute spielten zwei stark ersatzgeschwächte Mannschaften aufeinander, nämlich:


    ASV Hamm-Westfalen - TSV Bayer Dormagen 28:23 (HZ 15:11) :(
    Westfalen schlägt Rheinland ein paar Tore zu hoch, aber dennoch hoch verdient mit fünf Toren. Die Westfalen hatten eine (8ung: Wortspiel :P ) Hammerabwehr und dahinter mit Jan Wesemann einen Torhüter, der uns zahlreiche "Freie" abgekauft hat. :respekt: Der einzige, der regelmäßig durchkam, war Benni Richter mit zwölf Toren (davon vier 7-Meter). Ein ehemaliger TSVer, nämlich Jo Gerrit Genz, hat uns sieben Dinger eingeschenkt. Hamm war eigentlich immer in Führung, in der 54. Minute kam der TSV auf 23:22 heran, aber mehr ging nicht... :( Gratulation an die Hammer. :head:


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • Ein ehemaliger TSVer, nämlich Jo Gerrit Genz, hat uns sieben Dinger eingeschenkt.


    Verzeihung, zehn Dinger... :Hail:


    Heute gab es ein Heimspiel in Leverkusen:
    TSV Bayer Dormagen - TV Emsdetten 30:30 (HZ 17:15)
    Nach zwei Minuten führte der TSV mit 4:0 (vier zu null 8o ), lag eigentlich das ganze Spiel über in Führung, in der 54. Minute sogar mit 30:25. Das Spiel plätschert so dahin und die Sache war eigentlich klar. In dieser 54. Minute nahm der TVE eine Auszeit und dann gelang unseren Wieseln nichts, aber auch gar nichts mehr. Zwei Sekunden vor Schluss konnte Dirk Holzner für die Münsterländer ausgleichen. Ich bin der Meinung, dass ein Unentschieden im Handball immer verdient ist und das gilt auch für das heutige Spiel. Glückwunsch an den TVE zum Punktgewinn.


    Was uns betrifft: Gut, dass wir bereits 32 Punkte haben und damit nicht mehr absteigen können. Personalmäßig ist es im Moment wirklich schlimm: Es fehlen Martin Juzbasic, Joshua Reuland, Alexander Senden, André Meuser, Antonio Juric, Carlos Iliopoulos, Pascal Noll und Fynn Johannmeyer. Ich hoffe, dass ich niemanden vergessen habe...


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • Auch wenn die letzten fünf Minuten gegen Emsdetten echt bitter waren, weil die zwei Punkte schon so gut wie "eingetütet" (!) waren, muss ich der Rumpftruppe des TSV ein großes Kompliment machen: Ohne die Nummer 1 im Tor, ohne die Nummer 1 auf Linksaußen, ohne die Nummer 1 auf Halblinks, ohne die Nummer 1 auf Halbrechts und konkret in diesem Spiel ohne den Kreisläufer Nummer 1 im Angriff und in den letzten 15 Minuten ohne die Nummer 1 auf Rechtsaußen den fünften Tabellenplatz verteidigt! Auf der Tribüne sitzt mehr als eine Handballmannschaft, auf der Bank saßen vier A-Jugendliche, von denen drei eingesetzt wurden und ihre Sache sehr ordentlich gemacht haben. Das "System TSV" funktioniert! Sportlich gibt es derzeit eine sehr gute Basis, um darauf für die Zukunft weiter aufzubauen. Und das gilt unabhängig davon, ob es nach den verbleibenden acht Spielen in der Abschlusstabelle Rang fünf oder vier oder Platz sieben oder acht wird.

    Einmal editiert, zuletzt von olilolli189 ()

  • Nächster Aus-, Aus-, Auswärtssieg!!!! :jump::klatschen::klatschen::klatschen:


    VfL Lübeck-Schwartau - TSV Bayer Dormagen 27:32 (HZ 13:15)


    Lange war es spannend, jedoch sind unsere Wiesel gerade in der zweiten Halbzeit nach und nach davon gezogen und haben letztlich hoch verdient einen deutlichen Auswärtssieg bei einem Tabellennachbarn geholt. Was war entscheidend? Sven Bartmann hat in der zweiten Halbzeit ein paar 100%ige gehalten, vorne wurde sicher kombiniert und wenn der Ball nicht reingegangen war, gab es 7meter, von denen Benni Richter bis auf zwei alles verwandelt hat. Außerdem war Alex Senden wieder dabei, damit gab es wieder Wechselmöglichkeiten, was gegen Emsdetten am Ende etwas gefehlt hatte. Ansonsten war Martin Juzbasic nach seiner fiesen Verletzung wieder dabei und Jan Reimer hat seinen ersten 7meter verwandelt. :respekt: Martin kam bei zwei 7metern rein, konnte zwar keinen davon halten, aber ich feue mich richtig, dass er wieder dabei ist. :)


    Noch etwas zu Benni Richter: Was der aus dem Rückraum abfeuert ist der Wahnsinn. Nicht spektakulär, aber oft ohne Ansatz. Er wird angespielt, im nächsten Moment ist der Ball drin und keiner weiß, was da eigentlich passiert ist... 8o:respekt: Schade, dass er uns verlässt. :(


    Ich habe die Tabelle im Moment nicht vorliegen, aber scheinbar setzen wir uns langsam aber sicher auf Platz 5 fest. :respekt: Wer hätte das vor der Saison gedacht?


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

Anzeige