Beiträge von Kervadec-fan

    So würde ich es im Moment oben auch einschätzen.

    Bei Hertha gegen FCM das gleiche. Habe von 'nem Kumpel, der einen Hertha-Fan kennt, gehört, dass er beim Spiel gegen den FCM das 3 oder Vierfache bezahlt hat, bzw. normalerweise zahlt man da für die Kids keinen Eintritt, gegen den FCM schon.

    Da kann man mal sehen, was der FCM für eine große Nummer ist. ;)

    Wat regt ihr euch denn hier wieder Seitenlang über Preise auf.

    Entweder ich gehe das Spiel mit, oder ich verzichte. Ganz einfach.

    Ich für mich habe z.B. entschieden, alle Abos zu kündigen. Auch weil dafür im normalen Lebensrhythmus die Zeit fehlt.

    Gehe und fahre lieber direkt zu den Spielen. Da ist für mich das Geld besser angelegt. Als Nebeneffekt lernt man Land und Leute kennen.

    Mika krepelt seit langem immer wieder mit Verletzungen rum.

    Zum Glück konnte er uns in der entscheiden Phase vorletzte Saison helfen.

    Mich erinnert das alles an das kongeniale Duo Natek/Rojewski und später dem Ballverteiler Määds.

    Du formulierst es wieder mal ein wenig drastisch, aber im Kern ist das ständige Bemühen um einen Ersatz für Smarason oder egal welchen Rechtshänder man hernimmt, für mich das indirekte Eingeständnis, dass die Verträge mit MD und PW Fehler waren.

    Zumindest wäre es so, wenn die Einsatzzeiten der beiden nächste Saison vergleichbar der letzten wären.

    Oder anders, bleiben die Einsatzzeiten wie bisher oder kommt bei den Einsätzen nicht annähernd wieder so viel raus wie noch bis Ende der Saison 2022/23 hätte man sich verzockt und das unabhängig davon, ob das auf zukünftige Erfolge Einfluss hätte oder nicht.

    Wer nicht spielt obwohl er könnte, wird wohl nicht gut genug sein und dann stellt sich die Frage nach dem Warum der Vertragslänge/bzw. Vertragsverlängerung.

    So schauts aus.

    Wenn man der SpoBi trauen kann, sah das der SCM ja wenigstens für 1 Jahr anders. Ich hätte es nur wegen Stutzkes Defensivqualitäten ansatzweise verstanden. Im Gesamtkontext allerdings nicht. Warum verlängert man noch mal mit Damgaard und bei Weber war das Thema ja schon länger und für noch viel länger durch, wenn man den beiden jedes Jahr aufs neue einen neuen Spieler vor die Nase setzt?

    Weil es die beiden nicht/nicht mehr auf die Platte bringen.

    Eigentlich kann man sich solche Personalien bei den Erfolgen und der Hoffnung auf weitere nicht leisten.

    Ich denke mal von Damgaard hätte man sich schon früher getrennt, wenn Ersatz gefunden worden wäre.

    Es bleibt dabei; mit RL hat man sich völlig verpokert.

    Das Dilemma bekommen wir wahrscheinlich nächste Saison zu spüren.

    Um Gottes willen, dann würde ich wie ein geprügelter Hund durchs Forum laufen :hi: Aber als scherzhaftes Gedankenspiel könnte man ein win-win sehen, für alle :)


    Wir werden sehen, mitunter bringt viel Spielzeit ja auch ne bessere Performance. Zehnder ist ja auch ein gutes Beispiel dafür, dass viel spielen nicht schaden kann. Hätte Erlangen ihn nicht verliehen, wär er jetzt nicht so begehrt. Ihm kommt natürlich, genauso wie Grgic, zu Gute, dass beide auch noch in einem entwicklungsfähigen Alter sind. Oder besser gerade da sind, wo die Entwicklung mit viel Spielanteilen nach oben gehen kann. Und da ist natürlich Eisenach für Grgic im Moment ideal.

    Würde er bei unserer Konstellation auch bekommen.

    Wenn man es kurz macht, unser Kader ist/war nur auf dem Papier breit. Dadurch das der Käpt`n und Pjotr nur hinten konnten/können und Flippsi, Gisli und Miki wenn überhaupt, nur vorne, verschmälert das unseren Kader effektiv ganz gewaltig.

    Das wir uns immer noch so viele Halbhandballer im Kader leisten ist eine echte Unwucht.

    Jenau.

    Deswegen war/bin ich vor Saisonbeginn nie so wahnsinnig optimistisch gewesen.

    Was draus gemacht wurde, ist exorbitant.

    Die Frage stellt sich dann natürlich zwangsläufig, wie lange können das die Vielspieler noch wuppen.

    Nächste Saison sehe ich nicht nur den Körper, sondern vor allem auch die Köpfe als Problem.

    Die Truppe bleibt wieder fast unverändert. Hat alles abgeräumt. Es braucht frischen Wind im Kader.

    Also ich habe einige Spiele gesehen, aber nicht alle. Vielleicht auch häufig die Spitzenspiele und da habe ic hkeine 20 Minuten für Weber gesehen. und ich glaube auch nicht, dass gegen schlechte Mannschaften oder schneller hoher Führung mal 40 minuten für Weber gab.

    Damgaard liefert eigentlich auch verlässlich, da kann es aber auch sein das ich mich von der letzten Saison blenden lasse und ich ihn diese Saison nicht so wahr genommen habe.

    Ich meine damit auch nicht unbedingt Talente aus der eigenen Jugend, sondern 19-21 jährige Toptalente die inzwischen gerne zum SCm wechseln würden, aber halt noch nicht das Niveau von Claar oder Gisli haben.

    Man liest hier auch mal einen Namen aus den Top 3 talenten von Europa aber ansonsten schon lieber fertige Weltklasse, weil man sonst komplett schwarz sieht für die Zukunft. Nach dem Motto alles unter Dominierung von Europa ist nicht mehr unser Niveau.

    Wie gesagt das trifft nicht auf alle SCM Fans zu, fällt aber immer wieder mal auf.

    Haste nicht ganz unrecht.

    Weber und Michi habe ich auch lange keine 10 Minuten mehr spielen sehen.


    Nachwuchs: Das war und ist einer der Hauptgründe, warum ich heute immer noch den Kopf über die langen Verlängerungen schüttele.

    Bevor ich mit Weber/Lagergren verlängere, vor allem in Bezug auf ihr Alter, hätte ich mir genau diese entwicklungsfähigen Spieler gewünscht. Hier meine ich natürlich Spieler, die wirklich bereits Potential haben.

    Aber Benno ist der Boss.

    Ich bin und bleibe immer noch Fan von Grgic.

    Fakt ist aber ,es darf sich keiner der Rückraumspieler schwer verletzen . Auf Außen und am Kreis lässt es sich vielleicht noch kompensieren. Und falls es dazu kommt , während der Saison noch nachzulegen,ist es sinnvoll noch Rücklagen zu haben.

    Die Wahrscheinlichkeit, das sich von den 3 durchkeulenden Rückraumspielern wer verletzt ist natürlich weitaus höher, als wenn dementsprechende Entlastungen bereits im Vorfeld da wären.

    Nochmal; keiner weiß wie Gisli und Michi durch eine Saison kommen. Auch bei Weber zwickt es ja ständig.

    Schon sehr auf Kante alles genäht. Vor allem natürlich auch deswegen, weil du eben nur Weber, Michi und Lager als Alternativen hast.

    Der Verein versucht es eben mit 6 Rückraumakteuren =O ;) Wenig Argumente für noch mehr Spieler.

Anzeige