Beiträge von ALF

    Freundschaft!


    Was mir zufällig aufgefallen ist. Alle elf bisherigen Meisterschaften gelangen ohne Heimniederlage. Es wird die erste mit (lege mich jetzt fest, dass da nichts mehr anbrennt).

    Freundschaft!

    Ich meine, dass Dr.Brack oder Wandschneider das mal mit Zahlen belegt haben. Es ging damals um das Auffüllen bei Zeitstrafe. Die Chance, bei 6:6 ein Tor zu erzielen ist demnach höher zu bewerten als ein Wurf auf das leere Tor bei Ballverlust, weil ein Konter allein gegen den TW fast genauso wahrscheinlich zum Gegentor führt wie bei leerem Tor.

    Ergo, bei Ballverlust ohnehin sehr wahrscheinlich Gegentor, bei 6:6 aber geringere Gefahr, den Ball zu verlieren.


    Mir gefällt es dennoch nicht, weder das Auffüllen und noch weniger das 7:6.

    Ja, Brack war das. Er sagte damals so ungefähr, dass man analysiert hatte, dass man in Unterzahl in 85 Prozent der Fälle ein Tor bekommt. Wenn man also mit 6:6 statt 5:6 die eigene Angriffsquote um mindesten 15 Prozentpunkte erhöht (was wohl der Fall ist), dann kann es gar nicht mehr negativ für die eigene Mannschaft sein, selbst wenn man in jedem Angriff des Gegners das Ding in leere Tor kassiert.


    Mich hat diese Analyse damals ziemlich beeindruckt. Bis mir dann mal aufgefallen ist, dass sie ein logisches Loch hat. Wenn man oft den Ball ins leere Tor kassiert, dann wird das Spiel schneller. Es laufen mehr Angriffe in den zwei Minuten. Man verlängert sozusagen die eigene Unterzahl. Das müsste man berücksichtigen und dadurch die Zahlen für Gleichzahl mit einbeziehen. Dann könnte es schon anders aussehen.


    Balingen hatte damals übrigens noch einen weiteren Vorteil. Man hat das mit dem Torwartwechsel in Unterzahl einstudiert und als man es drauf hatte, dann auch in Gleichzahl mit 7:6 gespielt. Da es das einzige Team war, war man selbst sehr gut darauf vorbereitet, die Gegner kannten das so nicht. Heute spielen das viele Teams, dass auch der Gegner darauf eingestellt ist. Ich glaube daher nicht, dass es generell einen Vorteil bringt, oft mit 7:6 zu spielen. Ich sehe das eher als kontraproduktiv an. Ich habe keine Zahlen, weil das für Spaß an der Freude zu aufwendig ist, das zu analysieren. Ich denke, dass es nur situativ sinnvoll ist und da dann tatsächlich was bringen kann. Wenn man es zu oft oder zu falschen Zeit oder in der falschen Situation bringt, schießt man sich oft ins eigene Knie.

    Freundschaft!

    Gullerud wird schwer zu ersetzen sein. Da kann man nur hoffen... Im Tor lass ich mich auch überraschen.

    Könnte mit Meister aber durchaus gelingen. Und im Tor kann es nur besser werden. Dass was Green da so Spiel für Spiel auf die Platte zaubert, da müsste Portner schon total eingehen, wenn er das nicht wenigstens auch zeigen kann.

    Freundschaft!

    So weit ich mich erinnern kann, hat der SCM im 21.Jh. noch nie ein Pflichtspiel in Portugal gewonnen. Die waren dort sogar immer grottenschlecht. Ob's wieder so 'ne Grütze wird?

    Korrekt. Wobei eigentlich nur ein Spiel tatsächlich Grütze war.


    1986/1987 ABC Braga 35:18

    1996/1997 FC Porto 26:25

    1990/2000 ABC Braga 23:26

    2018/2019 FC Porto 27:34

    2021/2022 Sporting Lissabon 29:29


    2 Siege – 1 Remis – 2 Niederlagen

    Freundschaft!

    Ich mache jetzt mal ne neue Baustelle auf.

    Dr. Gerhold hat gerade eine seiner Klitschen für schmale 4 Mrd. verkloppt.

    Im Zusammenhang mit dem GETEC-Engagement habe ich noch nie einen anderen Namen als Gerhold gehört oder gelesen.

    Ist das dann noch normales Sponsoring oder ist Dr. Karl doch eher sowas wie ein Mäzen?

    Er ist auf jeden Fall ein gutes Stück Fan. Sicher nicht der einzige, der das Geld auch an Spass an der Freude gibt. Gab ja auch mal afair Heimburger Kapitalverwaltung oder so ähnlich, in der Liste der Sponsoren. Da war das Geld aus einem Firmenverkauf drin, die vorher Sponsor war.

    Freundschaft!


    Das war wirklich ein hartes Stück Arbeit für den SCM. Die Füchse haben mir sehr gut (möglicherweise besser) gefallen. Aber das hat man mit einer Willensleistung geregelt. Für mich nach dem Spiel in Kiel, in Wetzlar nun das dritte und letzte Spiel der Weichenstellung in Richtung Meisterschaft. Das war sozusagen die letzte Hochgebirgsetappe. Jetzt kommen noch ein paar Flachetappen. Da kann man auch noch stürzen, aber vermutlich passiert das nicht mehr.

    Freundschaft!

    Da muss Marc Henri unbedingt noch ein paar Mio. auftreiben.

    Unter Bernd Uwe hätten wir die Leute sicher alle verpflichtet, auch ohne zusätzliche Mios. :cool:

    Süß, wie Du implizierst, dass der SC Magdeburg mit wenig Geld unterwegs ist. Und dass Du denkst, dass diese Mannschaft so viel anders finanziert ist, als die CL-Sieger-Mannschaft.

Anzeige