Beiträge von Andi.Waffen57

    Auf dem Screenshot sieht man, dass bei Wanne noch keine deutliche Körperspannung aufgebaut ist. Auch bei Hald lässt die Körperhaltung kein klar zu erkennendes Schieben zu. Damit so etwas abgepfiffen wird, muss es ja deutlich sein. Kreis hingehen war deutlich.

    Es wäre jetzt wirklich interessant, zu wissen, worauf sich der Schiripfiff genau bezogen hat bzw. zu welchem exakten Zeitpunkt er den Regelverstoß wahrnimmt. Geht es um einen frühzeitigen Kreiskontakt von Wanne, noch bevor der Ball bei Bergendahl ankommt? Oder geht es um die Situation, als Bergendahl mit Ball durchbricht und Wanne dann ganz offensichtlich ein ganzes Stück im Kreis steht (Weil reingeschoben)?


    In ersterem Falle könnte ich nach deiner Argumentation doch mit dir mitgehen - wenn auch nur mit etwas Bauchschmerzen.


    Wenn es um den zweiten Fall geht, und das war die Szene, wie ich sie ursprünglich wahrgenommen habe, dann bleibe ich dabei: Das wäre dann ein Skandal.

    Wie beurteilst du den Screenshot, den ich auf der vorigen Seite gepostet habe? (Gerne hier nochmal) für mich ist das in diesem Moment noch kein Foul von Hald, aber Wanne steht schon im Kreis

    Der Screenshot ist, wie alle Screenshots als Momentaufnahme dynamischer Bewegungen, etwas verzerrend. Man sieht auf dem Bild aber klar, dass "oben" schon Kontakt mit den Armen besteht und Hald Wanne schiebt. In den Kreis getreten ohne jede Fremdeinwirkung ist er für mich ganz klar nicht.

    Der letzte Pfiff gegen Bergendahl ist skandalös. So etwas habe ich noch nie gesehen und will ich auch nicht mehr sehen. Nimmt man diesen Pfiff als Blaupause, könnte man zukünftig als Abwehrspieler einfach jedes Mal, wenn ein Gegner zum Abschluss kommt, einen anderen Angreifer in den Kreis hineinschieben und das Tor zählt nicht.

    Kurze Frage zur WM 2025: Diese findet ja in Dänemark, Kroatien und Norwegen statt. Gibt es schon Infos was in DK stattfindet? Was ist der Finalspielort? Habe online nichts gefunden.

    Laut diesem kroatischen Medienartikel aus 2020 werden Eröffnungsspiel und Finale in Oslo steigen.


    Svjetsko prvenstvo u rukometu 2025. igrat će se u Hrvatskoj!
    Prvi dio igrat će se u Zagrebu, Varaždinu, Splitu, Poreču i - Dubrovniku, a finalni vikend bit će u Oslu. Osim Norveške, sudomaćin je i Danska, a SP 2027. bit…
    www.24sata.hr

    Mit der DYN-"Halbzeitanalyse" bei den Deutschland-Spielen werde ich nicht mal im Ansatz grün. Es killt leider auch schon enorm viel Atmosphäre, dass da niemand in der Halle vor Ort ist. Aber auch unabhängig davon bin ich wohl einfach die falsche Zielgruppe von sowas...

    Gruselige Halbzeitshow auf DYN, wirkt gewollt und nicht gekonnt. Das einzig erträgliche ist die Topfpflanze.

    Der Großteil der Halbzeitanalyse drehte sich um das wörtliche Vorlesen von Social Media Posts. Unten rechts in der Ecke stand ein gelber Werbewürfel so verloren, wie noch nie etwas irgendwo verloren gestanden hat. Und jetzt das beste, Achtung:


    Zwei Menschen, die nebeneinander sitzen, sind nicht im gleichen Bild sondern in jeweils einer eigenen Kachel. In der sprechen sie dann zur Seite raus zum jeweils anderen. Das allein sieht schon super ulkig aus mit den unnötigen Rahmen. Aber wenn dann nur eine Person alleine gezeigt wird, redet sie nicht in die Kamera sondern eben zur Seite raus und es ist völlig unersichtlich, wieso ^^


    Das war leider ein ziemlicher Schuss in den Ofen.

    Norwegen zur Halbzeit mit 3 Toren gegen Portugal hinten. Zwischendurch eine Phase mit 6-7 Minuten lang ohne Tor. Am Ende muss der in Dänemark spielende Överjordet mit seinen ersten beiden Turniertreffern die Zügel in die Hand nehmen, sonst wäre man noch deutlicher hinten. Den Stars fällt bisher wenig bis nichts ein, darüber täuschen die 15 Tore etwas hinweg.


    Es ruckelt nach wie vor gewaltig im norwegischen Team

    Gislason wechselte nicht genug durch.

    Mit Verlaub, auf den entscheidenden Positionen ist niemand gut genug, als das man gegen dieses französische Team "durchwechseln" kann. Ich fand die Rotation mit Heymann und Uscins in HZ1 schon enorm riskant, auch wenn sie gutgegangen ist.

    Außen kaum im Spiel.

    Was würde ich für einen Außen vom Format Dylan Nahi im deutschen Trikot geben. Den gibt es aber nicht und wird es auch die nächste Zeit nicht geben.

    Knorr überfordert. Er wird nie ein Leader.

    Er ist eine wirklich gute Mitte, aber kein Spielmacher. Unfassbar, wie überheblich sein Handball nach all den Jahren immernoch aussieht. Das ganze Gerede von "Er hat bei Schmid gelernt" kann ich nur belächeln. Schmid war ein Spielmacher wie er im Buche steht und sein "Schmidball" war von Genialität im In-Szene-setzen der Mitspieler geprägt - gepaart mit Genialität im eigenen Torabschluss. Knorr ist "nur" zweiteres, er ist ein Egozentriker. Man hat ihm angesehen dass er zwischendurch in den wenigen Momenten, in denen das Eventpublikum mal extatisch war, dachte, er wäre schon die deutsche Handballlegende, die er vielleicht in seinem Kopf als seine zukünftige Rolle auserkoren hat.


    Weltklasse-Handballer sind nicht nur starke Athleten, sondern auch gefestigte Persönlichkeiten. Aber es gibt leider niemanden außer ihn, der die Mitte ansatzweise adäquat bekleiden kann.

    Freundschaft!


    Habe ich in der Halle schlechte Sicht gehabt oder haben die Damen totale Grütze gepfiffen?

    Freundschaft retour!


    Also in meinem Fernsehr waren sie auch weit von einer guten Leistung entfernt. Viel zu sichtbar im Spielverlauf. Weltklasse-Schirileistungen kriegt sozusagen gar keiner mit. Das können die beiden zwar auch, aber heute haben sie das nicht gezeigt.

    Cindric ist ein Halunke vor dem Herrgott. Spielt in den letzten 10 Minuten zwei schlimme Fehlpässe, die in Ballverlusten münden. Holt dann bei 59:30 eine skandalöse 2Min-Strafe raus, indem er theatralisch mit dem Hals in Bozovics Arm läuft. Hat den Sieg im letzten Schuss des Spiels auf der Hand - aber scheitert. Irgendwo irgendwie etwas Karma;)


    Tolles Handballspiel, hoffentlich ist Martinovic schnellstmöglich wieder fit. Eine schöne Szene war für mich auch, wie schnell Kroatiens Torhüter Frimmel "vergeben" hat, obwohl er im ersten Moment noch auf 190 war. Sowas macht unsere Sportart aus und grenzt sie immer wieder positiv von anderen ab.

Anzeige