Beiträge von carmdan11

    Das ist eine absolute Unterschiedsspielerin. Und v.a. eine gute Halbverteidigerin. Einfach mal HF & Finale von der U19-EM anschauen. Bis zum HF lief das eigentlich recht gut. Platz 3 bei den Feldtoren, Platz 1 bei Trefferquote 9m und Platz 4 bei den Steals. V.a. die Wurfauswahl war deutlich verbessert.

    Eine Unterschiedsspielerin liefert in wichtigen Spielen. Und was bei einer vergangenen Meisterschaft war, interessiert gerade im Juniorinnenbereich in der Gegenwart wenig. Beispiel Südkorea.


    Sie hat vor 1-2 Jahren noch sehr von ihrer Größe profitiert. Das ist jetzt vorbei. Sie ist technisch schon arg limitiert. 2027 sehen wir sie bestimmt im Kader von Zwickau.

    HF war platt und eine grausame Leistung. Dass man nach 50 min. gegen Island am nächsten Tag von Beginn an platt ist, spricht nicht für eine gute Ausdauer. Hätte sie HF/Finale wie letztes Jahr geliefert, dann wäre sei MVP. Eigentlich hat dieses Jahr keiner den MVP verdient. Und auch die meisten Allstar-Team-Plätze sind diskutabel. Es ist kein Zufall, dass eine Durchschnittstruppe gewinnt, die die letzten Turniere nie was gewann und auch in den Vorbereitungsturnieren mäßig spielte. Borg passt als MVP, der im Finale nicht wirklich überragend war, ganz gut.


    Die bessere Mannschaft macht die ersten 5 min. kein Tor und sowas nützen die Ungarn normalerweise. Aber seit dem Norwegen-Spiel ist man da fahrlässig. Deswegen überraschte mich das Ergebnis auch nicht. Und dann bekam man das -1 zur HZ geschenkt. Und danach sogar mit der 7. Feldspielerinnen die Führung. Lauter Geschenk, die man eigentlich nützt.

    Ein MVP-Titel wird nicht nur anhand des Finals vergeben. Sonst wäre Borg ganz sicher nicht die Ausgezeichnete.


    Ja, und bei so vielen Geschenken fehlt dann vielleicht einfach das Können, diese Geschenke zu nutzen.

    Nach Vac wechselt sie nur für dich. Da bin ich mir sicher. <3


    Csikos hat einfach nicht geliefert. Laut Statistik im Halbfinale auch schon nicht. In wichtigen Spielen zeigt sich ja meist die wahre Qualität.


    Und ich hätte den Ungarinnen den Titel ebenso gegönnt. Die Mannschaft wirkt sehr sympathisch. Und es möge immer "der bessere" gewinnen. Und das war heute sehr deutlich die Mannschaft aus Frankreich. Und meine Beteiligung am Thread kommt eher daher, dass ich bis zum Finale kein einziges Spiel gesehen habe. Geschweige denn viel vom Turnier mitbekommen habe. Und anders als du, neige ich dann nicht dazu, mir auf Grundlage der Statistiken auf IHF Despektierlichkeiten zu erlauben.

    Deutschland hat den 9.Platz !!! belegt.

    Daran ist gar nichts gut


    Genau das meinte ich heute bei nicanamejue mit dem "schönreden".

    Jetzt wird , trotz Platz 9 , noch ein mithalten mit Frankreich als erfreulich angesehen.

    Genauso ist es. Erfreulich. Mit einer Leuchter im Rückraum hätte man die knappen Spiele auch gut gewinnen können. Und wer weiß, wie es dann weitergelaufen wäre.

    Es war schon stark, wie die französische Abwehr agiert hat. Allen voran Karamoko, die die ungarischen Rückraumspielerinnen in der Schlussphase im Alleingang abgemeldet hat.

    Jahrtausendtalent Csikos da schon längst vollkommen entnervt auf der Bank.


    Ohne die starke ungarische Torhüterin wäre es auch nicht so knapp gewesen. Das war im laufenden Spiel schon ein Klassenunterschied.

    Die Bewerbung vom BVB ist doch spitze. Würde mich freuen, wenn es mit einem Startplatz klappt.


    Györ, Odense, Brest und Gloria sind sicherlich derzeit stärker. Alle anderen Teams sind für ein "komplettes" Team aus Dortmund an einem guten Tag schlagbar.


    Und wenn Teams wie Debrecen die Vorrunde überstehen, dann kann das Dortmund auch. :thumbup:

    Nein, natürlich nicht. Aber es spielt 60 Minuten lang jemand auf Linksaußen. Nur durch die Hochrechnung auf 60 Minuten erhältst Du ja einen Vergleichswert. Mortensen spielt in der Regel durch, bei anderen Vereinen teilen sich Spieler die Position. Es ist nichts anderes als reine Mathematik.

    Wenn du das wirklich als Begründung für deine "Rechnung" heranziehst, hast du in Mathematik nicht aufgepasst :S

    Extrem guter Beitrag :thumbup:

    Das ist und bleibt aus meiner Sicht "krasser Quatsch". Deine Argumentation würde bei einer Individualsportart eventuell m. E. stimmen. Handball ist ein Mannschaftssport. Die Tore eines Linksaußen, sind es nun direkte Tore aus dem Spiel heraus oder 7M, hängen direkt vom Rest der Mannschaft ab. Daher kann man nicht behaupten, ein anderer Spieler hätte zwingend weniger Tore geworfen, weil es einen Durchschnittswert gibt.


    Zweifellos kann man über den gesamten Kader und die Finanzierung und den Einfluss auf etwaige Ergebnisse diskutieren. Und dort auch weiterhin den Ärger des BHC diesbezüglich verstehen.


    Die ganzen Diskussionen hier werden allerdings mittlerweile absurd und wiederholen sich. Ich bin raus, freue mich über die Lizenz und muss immer noch verarbeiten, dass ich Stifler's Beiträge "likes" gebe. :)

    Ich finde, man kann Schiedsverfahren an sich kritisch sehen. Ich persönlich finde sie beispielsweise nicht gut. Und kenne es aus den USA.


    Weil das aus meiner Sicht einfach Quatsch ist. Es impliziert, dass ein anderer Außen des HSVH automatisch "nur" vier Tore pro Spiel geworfen hätte. Zudem sind viele Tore von Mortensen per 7M erzielt. Das kann man aus meiner Sicht nicht vergleichen. Und ich kenne seine Quote in dieser Saison nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie im Vergleich zu anderen LA überragend gut war. Ich fand ihn oftmals eher mittelmäßig.

    Ich folge dem Thread nicht und weiß nicht, was hier gerade "Thema" ist.


    Der VFL für mich aber "die Mannschaft der Saison". Super attraktive Spielweise, sympathischer Trainer, tolle Entwicklung vieler Spieler.


    Weiter so und Gruß aus dem Norden

    Ich habe nur zitiert, was Sascha Staat als Datenauswertung vorgetragen hat. Ich nehme ihn als durchaus seriösen Journalisten wahr. Alles weitere kannst du gerne mit ihm selbst besprechen.

    Gebe ich dir vollkommen Recht. Er sagt oft viele gute Sachen. Manchmal auch Dinge, denen ich nicht zustimmen kann. Aber einfach aus persönlichen, subjektiven Ansichten.


    Diese Mortensen-Rechnung ist aus meiner Sicht aber wirklich "krasser Quatsch" :lol:


    Der HSVH hat nun wohl die Lizenz. Finde ich persönlich super. Ich kann aber die Kritik am gesamten Lizenzverfahren teilweise verstehen. Und auch die Wut. Nicht zu verstehen sind die Kritik und die Unterstellungen gegenüber dem Schiedsverfahren. Falls der BHC dagegen angehen will, sehe ich die Chancen für den BHC gleich "Null". Und das aus meiner Sicht auch zurecht.

    capitano19 hatte ein krasses Beispiel bei KreisAb: Mortensen macht im Schnitt 7,1 Tore pro Spiel, ein durchschnittlicher Spieler aus seiner Position nur 4,1. Wenn der HSV in jedem Spiel drei Tore weniger hätte (da nur durchschnittlicher Spieler statt sehr guter), hätte der HSV 10 Punkte weniger und zum Beispiel auch gegen den BHC verloren. Also wäre der HSV und nicht der BHC abgestiegen.


    Und das war nur ein überdurchschnittlicher Spieler.

    Das ist wirklich krass. Krasser Quatsch :lol:

Anzeige