Frauen Champions League 2011/2012

  • Gruppe A
    DEN FC Midtjylland
    MNE Buducnost Podgorica
    GER Thüringer HC
    QT2 Byasen/Elda/Skopje


    Gruppe B
    NOR Larvik HK
    SLO Krim Ljubljana
    CRO Podravka Koprivnica
    QT3 Cluj/Rostov/Viborg


    Gruppe C
    HUN Györi ETO
    AUT Hypo NÖ
    FRA Metz HB
    QT1 Randers/Tertnes/Sävehof


    Gruppe D
    ROU Oltchim Valcea
    ESP Itxako Estella
    RUS Dinamo Volgograd
    QT4 Debrecen/Buxtehude/Lubin


    Viel Glück unseren Vertreterinnen THC und Buxtehude. Wird nicht einfach aber ein Weiterkommen ist möglich.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Nach den Qualifikationsturnieren sehen die Gruppen so aus:


    Frauen Champions League 2011/2012


    Gruppe A
    DEN FC Midtjylland
    MNE Buducnost Podgorica
    GER Thüringer HC
    NOR Byasen


    Gruppe B
    NOR Larvik HK
    SLO Krim Ljubljana
    CRO Podravka Koprivnica
    DEN Viborg


    Gruppe C
    HUN Györi ETO
    AUT Hypo NÖ
    FRA Metz HB
    DEN Randers


    Gruppe D
    ROU Oltchim Valcea
    ESP Itxako Estella
    RUS Dinamo Volgograd
    GER Buxtehude


    Während der THC Reisen nach Dänemark, Norwegen und Montenegro unternehmen muß, geht es für Buxtehude nach Rumänien, Spanien und Rußland. Sowohl für Thüringen als auch für Buxtehude ist es eine Premiere in der Gruppenphase der CL zu spielen. Auf diesem Weg wünsche ich beiden Mannschaften in erster Linie viel Spass und den ein oder anderen Überraschungserfolg.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

    Einmal editiert, zuletzt von siebenberger ()

  • Hier sind die TICKETPREISE beim THC für die CL:



    Sitzplätze zu 20,- EUR (ermäßigt 15 EUR)


    Stehplätze hinter dem Tor zu 15 EUR (ermäßigt 10 EUR)


    Beim Kauf eines Kombi-Tickets für alle drei Spiele können Sie 5 EUR sparen.


    Die Termine aller Heimspiele der Gruppenphase


    Sonntag, 02.10.2011 15.00 Thüringer HC - Buducnost Podgorica (Montenegro)
    Sonntag, 30.10.2011 15.00 Thüringer HC - FC Midtjylland (Dänemark)
    Sonntag, 13.11.2011 15.00 Thüringer HC - Byasen Trondheim (Norwegen)



    Direktkauf bei allen EVENTIM-Verkaufsstellen....http://www.eventim.de/tickets.html?affiliate=TUG
    oder https://www.eventimsports.de/shops/index.php3?shopid=265


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Viel Erfolg auch dem Buxtehuder SV beim mobiliesieren der Zuschauer:
    http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-2-3-12631.html

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • "Ab Oktober wird die Riethsporthalle durch Vereine und Schulsport genutzt. Schon in den ersten Wochen gibt es hochkarätigen Sport: Handball-Europacup und Radball-Titelkämpfe....


    ...Die rund 11 Millionen Euro Baukosten werden Jens Batschkus zufolge nur geringfügig überschritten. "Kein Vergleich zu den Kostenexplosionen, von denen man bei anderen Objekten hört", sagt er.....


    ...Die Tribünen auf beiden Seiten der Spielfläche fassen zusammengenommen 1250 Zuschauer, durch separate Ergänzungstribünen kann die Kapazität auf 1600 bis 2000 Besucher erhöht werden...."



    http://www.thueringer-allgemei…-Fertigstellung-284268622

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

    Einmal editiert, zuletzt von siebenberger ()

  • Die Preise beim THC sind schon sehr heftig und werden sicherlich den ein oder anderen Unentschlossenen abschrecken. Bestimmt wollte man damit die hohen Kosten der neuen Halle wieder teilweise hereinbekommen. Aber mit solchen Preisen erreicht man es nicht unbedingt. Vielleicht sollte man lieber auf eine breite Zuschauermasse setzten anstatt die Preise anzuheben.
    Auch wenn Buxtehude damit rechnen muss, ohne einen einzigen Punkt aus der Gruppenpahse auszuscheiden, so wird es für Buxtehude und vlt. sogar für Hamburg ein Riesenevent, zumal ein Doppelspieltag mit dem HSV geplant ist. Die Fans und Spielerinnen von Buxtehude haben es sich verdient in der CL zu spielen, ob man aber finanziell dafür schon reif ist, bleibt abzuwarten.

    Es ist hier sinnlos geworden, auf das Gefasel noch zu antworten.

  • "In zwölf Tagen feiert der Thüringer Sport eine Premiere. Zum ersten Mal in seiner Geschichte geht mit den Handballerinnen des Thüringer HC eine Mannschaft des Freistaates in der europäischen Champions League an den Start....


    ...Vereinspräsident Dr. Karsten Döring, dem es derzeit schwerfällt, Vorfreude zu entwickeln, listet auf: Die EHF spendet zwar 11.000 Euro Antrittsprämie, will aber 4000 als Startgebühr zurück. 20.000 verlangt sie für die TV-Rechte, 19.000 kostet der einheitliche Hallenboden. 3000 Euro fordert der Erfurter Sportbetrieb als Miete für die neue Riethsporthalle....


    ...Der Champions-League-Etat des THC listet allerdings noch einige Pöstchen mehr auf. Etwa die 10.000 bis 20.000 Euro pro Spiel für die Reisen nach Podgorica (Montenegro), Ikast (Dänemark) und Trondheim (Norwegen). Etwa 2000 Euro für die Betreuung der Schiedsrichter und EHF-Offiziellen. "Wir müssen vier Tage einen Bus bereithalten und den Transfer zum Flughafen Frankfurt gewährleisten", stöhnt Döring. Zudem wollen Versorgung und Sicherheitskräfte bezahlt sein. "Ohne die 20 ehrenamtlichen Helfer, die auch über Nacht den Boden in die Halle einbauen, wäre das alles gar nicht machbar." "


    http://www.thueringer-allgemei…inger-HC-teuer-1733097204

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • War ja vorher auch ein Geheimnis gewesen, was das alles kostet. :wall:

    Es ist hier sinnlos geworden, auf das Gefasel noch zu antworten.

  • Die Preise beim THC sind schon sehr heftig und werden sicherlich den ein oder anderen Unentschlossenen abschrecken. Bestimmt wollte man damit die hohen Kosten der neuen Halle wieder teilweise hereinbekommen. Aber mit solchen Preisen erreicht man es nicht unbedingt. Vielleicht sollte man lieber auf eine breite Zuschauermasse setzten anstatt die Preise anzuheben.
    Auch wenn Buxtehude damit rechnen muss, ohne einen einzigen Punkt aus der Gruppenpahse auszuscheiden, so wird es für Buxtehude und vlt. sogar für Hamburg ein Riesenevent, zumal ein Doppelspieltag mit dem HSV geplant ist. Die Fans und Spielerinnen von Buxtehude haben es sich verdient in der CL zu spielen, ob man aber finanziell dafür schon reif ist, bleibt abzuwarten.


    Wenn man sich die Kosten der CL anschaut, vermute ich genau wie Du, dass man gezwungen ist solche Eintrittspreise anzubieten. Wenn 1500 Zuschauer/Spiel kommen sollten und die Werbeflächen an Sponsoren verkauft werden, könnte die Rechnung aufgehen. Mal schauen wie die Fans und Zuschauer aber auch Sponsoren mit den Preisen klar kommen. Vielleicht kauft die Stadt Erfurt zumindest den Hallenboden-Belag. Dass der Hallenbetreiber mit der Miete nicht so dem THC entgegenkommt, wie der Verein das gerne hätte, kann dann zu einer gewissen Enttäuschung führen.


    Mal schaun wie Buxtehude das Abenteuer CL meistert. Von dort hört man zumindest keine Verstimmungen.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)


  • Irgendwie hab ich mehr bezahlt; und das Kobi-Ticket gibt es zwar, ich habe es aber auf Nachfrage nicht bekommen (laut Vorverkaufsstelle durften sie es nicht verkaufen).

  • also wer sich über die preise in erfurt wundert hat sicher die preise in buxtehude (halle in hamburg ) noch nicht gesehen...... :hi:

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • in der O2 arena teilen sie sich ja soweit man nachlesen kann die kosten mit dem hsv

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • Die O2 Arena in Hamburg ist eine Mehrzweckhalle für rund 13000 Besucher,die kann nicht billig sein


    Ich halte die Eintrittspreise für den HSV und die Freezers für durchaus moderat
    Anders sehe es vielleicht aus wenn die Arena nicht ständig durch andere Veranstaltungen ausgebucht wäre


    Die Arena gehört irgend einer Investmengruppe die wohl auch Geld verdienen möchte
    Die Stadt hält sich da vornehm zurück.Man hat schließlich noch ein paar andere Groschengräber

  • Da bin ich mal gespannt, ob sich für Buxtehude der Gang nach Hamburg auszahlt. Gerade heute das erste Heimspiel gegen Valcea, das in der Sporthalle Hamburg stattfinden wird, dürfte da ein Maßstab sein, wenn das Buxtehuder Spiel der einzige Programmpunkt ist. Die anderen beiden Spiele finden ja als "Double-Event" im Verbund mit Spielen des HSV Hamburg statt (einmal in der Sporthalle Hamburg, nach dem Spiel des HSV gegen Skopje, einmal als "Vorspiel" in der O2-World vor dem Spiel gegen Balingen).


    Ich hoffe, dass der finanzielle "Mehrwert", den man sich scheinbar davon verspricht, nicht durch einen fehlenden Heimvorteil, der in Buxtehude sicherlich gegeben wäre, eliminiert wird.



    Ach, und die Investmentgruppe ist die Anschutz-Group, die auch die O2-World in Berlin betreibt. Dazu noch The O2 in London und das Staples Center in Los Angeles (das neulich erst aus Dank Justin Bieber ermöglicht hat, mit seiner Freundin "Titanic" zu schauen, nachdem Bieber drei Abende in Folge das Staples Center bis zum Bersten gefüllt hatte).

    “A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

    Einmal editiert, zuletzt von Brummsel ()

  • Ich hoffe, dass der finanzielle "Mehrwert", den man sich scheinbar davon verspricht, nicht durch einen fehlenden Heimvorteil, der in Buxtehude sicherlich gegeben wäre, eliminiert wird.


    Die Halle in Buxtehude wäre aber nicht zugelassen worden, genauso wie die Salza-Halle, in der der THC normalerweise spielt. Beide verfügen nicht über Tribünen an beiden Längsseiten. Die Frage stellt sich also gar nicht. Es geht ja auch anders als bei den Männern in der CL nicht um Gewinnmaximierung, sondern um Verlustminimierung. ;)

    Original von rro.ch
    Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


  • Tolles Spiel von Buxthude,trotz Niederlage !! Respekt!!

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • Naja, man sollte das Spiel schon realistisch einschätzen!
    Kompliment an Buxtehude für den 60-minütigen Kampf. Jana Krause hat den BSV lange im Spiel gehalten. Richtig gute Paraden machten Oltchim das Leben schwer. Man muss aber auch sagen, dass beide Abwehrreihen in der ersten Halbzeit große Lücken aufwiesen und Oltchim das ganze Spiel über seinen Erwartungen nicht gerecht wurde.
    Was mich überrascht hat, dass Buxtehude kaum Nervosität in der Anfangsphase gezeigt hat ... dazu auch ein großes Kompliment vorallem an Josephine Techert, die ein sehr gutes Spiel gemacht hat.
    Hätte man in der Halle Nord gespielt (was aber nach EHF-Regeln nicht geht), wäre das Spiel vlt. ein wenig anders ausgegangen. So wie sich Oltchim heute präsentiert hat, wird der rumänische Meister es schwer haben in die Hauptrunde einzuziehen. So schwach habe ich den rumänischen Meister noch nicht erlebt. Bei Buxtehude hat lediglich Jana Krause eine weltklasse Leistung gezeigt, die Gesamtleistung war gut, hat aber noch Luft nach oben.

    Es ist hier sinnlos geworden, auf das Gefasel noch zu antworten.

  • Buxtehude hat mit Oltchim bis 5 Minuten vor Schluss auf Augenhöhe gespielt. Schade dass der letzte Tick gefehlt hat. Dafür dass es das erste Spiel in der CL war, muß ich ein grosses Kompliment nach Buxtehude senden. Etwa 1000 Zuschauer war nicht so viel, aber dafür dass es Freitag war, sollte man die Zahl akzeptieren. Was kosten die Karten bei den CL-Spielen der Buxtehudeerinnen?


    Alle Spiele der CL-Frauen LIVE per LIVESTREAM auf LAOLA:


    http://www.laola1.tv

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • aber dafür dass es Freitag war, sollte man die Zahl akzeptieren.


    Es soll Vereine, die bewusst auf einen Freitag (Essen, Dormagen) gehen, weil es zuschauerträchtiger ist. Der BSV hat in der alten Halle eben 1500 Zuschauer, die er akquierieren kann, von denen werden aber eben nicht alle automatisch zu Hamburg-Pendlern. Preise beim BSV waren glaube ich 16 und 24 Euro.

    Original von rro.ch
    Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


  • Die Nachricht vom Ausgang des Spiels brachte mich zum Erstaunen, ?( denn ich dachte, dass es zur Allgemeinbildung gehört, dass seit 1926 Gdingen polnisches Stadtrecht als Gdynia besitzt. Die Preußen hat dort nach dem 1. WK abgedankt und aus dem kleinen Städtchen mit knapp 1000 EW wurde innerhalb kurzer Zeit eine polnische Großstadt mit mehr als 100.000 EW. Mit Interesse habe ich auch gelesen, dass die Nachricht ursprünglich von DPA stammt. Dies zumindest entlastet ein wenig die Redakteure von Handballworld von ihrer Unwissenheit.
    Ansonsten beste Grüße nach Leipzig und Genesungswünsche an Anne. :hi:
    Leon

    Die Väter essen unreife Trauben und die Söhne bekommen davon stumpfe Zähne.

Anzeige