Frauenhandball in Ungarn

  • Germanicus, habe mal eine Frage


    Wie ist der Meistertitel für Budapest zu bewerten?

    Hat man in den Augen der Fans etc. trotz "nur" VF CL eine erfolgreiche Saison gespielt oder liegt der Fokus hauptsächlich auf der CL und man ist trotz Meisterschaft enttäuscht ?

  • zweiter Győr


    Mit sehr viel Glück. Debrecen führte kurz vor Schluss und schmiss dann das Unentschieden sinnlos weg. +2 und sie hätten den direkten Vergleich gewonnen. Jetzt wird es Platz 4 und keine CL.



    Szombathely

    Die müssen in eine andere Stadt umziehen.



    Esztergom

    Da bin ich gespannt, was Gabor so an Neuzugängen präsentiert. Seit er Zweitliga-Trainer ist, ist er plötzlich an Jugendspielerinnen aus der Akademie interessiert. Ich tippe mal, dass die Ballai-Zwillinge kommen werden. Und, dass FTC 2-3 ältere Spielerinnen zuviel hat.


    ine erfolgreiche Saison gespielt

    Man hat eine schwache Saison gespielt. Und trotzdem das Double und den VF-Einzug. Dafür haben sie jetzt den Trainer an der Backe.

  • Spielerisch war es oft mau, aber nur mit Gurkenhandball holt man nicht das Double und scheitert in der CL knapp vorm Final 4 !


    Habe ja schon oft gesagt, dass in meinen Augen das spielerische Niveau im Damenhandball deutlich bergab geht, aber heute kann man auch einfach mal nur Glückwunsch sagen.

    2 Titel, trotz spielerischer Mängel eine tolle Leistung

  • Spielerisch war es oft mau, aber nur mit Gurkenhandball holt man nicht das Double und scheitert in der CL knapp vorm Final 4 !

    Das CL-VF täuscht über 11 CL-Niederlagen (Vereinsrekord) und 2 Unentschieden hinweg.


    In der Meisterschaft gab es 3x +3 in den bisher 3 Spielen gegen MKC und Debrecen. Gegen Budaörs verspielte man einen großen Vorsprung und kam mit +1 davon. Pfosten-Wurf in der letzten Sekunde. Gegen ein schwaches Vac lag man im Hinspiel -4 in der 2.HZ hinten. Machen die ein gutes Spiel dann sind es vielleicht auch mal 7 oder 8 und man biegt es nicht mehr um. Das Györ-Spiel kam zum Glück nicht am Anfang. Natürlich hatte auch Györ glückliche Ergebnisse und hat sich den Bock gegen MKC geleistet.


    Immerhin waren fast alle Spiele unter den Top4 relativ knapp.

  • wie ist das zu verstehen: dafür haben sie jetzt den Trainer an der backe ?

    Positiv oder negativ oder taugt der Nix oder was ?

    Er hatte sportlichen Erfolg. Deswegen musste man mit ihm verlängern. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Györ schwach war. Man selbst nie spielerisch überzeugen konnte. Es viele knappe Spiele gab. Geht das eine oder andere verloren, dann scheidet man in der CL-Vorrunde aus und wird in der Meisterschaft 3. oder 4.. Dazu stellte sich die Mannschaft von selbst auf. Schwierige Entscheidungen treffen und moderieren musste er nie. Abseits des Erfolges hat er nicht wirklich Gründe geliefert, weswegen er den Top-Kader der nächsten Saison trainieren müsste. Sie haben ihm gestern eben einen neuen Vertrag gegeben. Man wird sehen, ob er mit dem neuen Kader umgehen kann.


    Da bin ich gespannt, was Gabor so an Neuzugängen präsentiert. Seit er Zweitliga-Trainer ist, ist er plötzlich an Jugendspielerinnen aus der Akademie interessiert. Ich tippe mal, dass die Ballai-Zwillinge kommen werden. Und, dass FTC 2-3 ältere Spielerinnen zuviel hat.

    Elek hat gleich neunmal zugelangt:


    Ältere FTC-Spielerinnen:


    - Kisfaludy

    - Kovacs


    Zusammen mit seiner Frau sind es dann 3 Ex-Nationalspielerinnen.


    Jüngere FTC II-Spielerinnen:


    - Karman

    - Horvath


    Ausgeliehene FTC-Spielerinnen:


    - B. Ballai

    - A. Ballai, die sich einen Kreuzbandriss im letzten Vac-Spiel zuzog


    Andere Vereine:


    - Farago ... seine 3. Spielerin von der Akademie, die er immer so verspottete. Über 100 Erstliga-Tore in dem Jahr als A-Jugendliche


    - Nick, die bei DKKA im Wesentlichen verteidigt


    - Toth, die bis Anfang der Saison das TW-Projekt des Nationaltrainers war. Seither nichts mehr mit der NM zu tun hat.


    Mit MOL hat er auch noch einen potenten Sponsor gefunden.


    Der Kader könnte reichen um eventuell den Wildcard-Platz zu erreichen.

    Einmal editiert, zuletzt von horst65 ()

  • Ich kann mir aber ziemlich gut vorstellen,dass Györ die CL gewinnen wird und somit die Saison rettet.

    Dann muss Györ sich mächtig steigern im vergleich zu den letzten Wochen oder die anderen halt auch niederiges Niveau fahren.

    Irgendwie eine Wundertüte das F4

  • M.E. hat man im Kader noch Platz gelassen, falls jemand ausgeliehen werden muss. Gibt ja potenziell ein paar wie Simon, Farkas, Csernyanszki oder Kreisläuferin Juhasz.

    Csernyanszki ist es dann geworden. Die hat bis zur Verletzung am Jahresende Vamos Spielzeit abgenommen und in der CL deutlich besser als Simon gespielt.


    Csernyánszki Liliána: egy év kölcsönben Vácon
    A DVSC SCHAEFFLER 19 éves irányítója a 2024/25-ös szezonban a legutóbb ötödik helyen záró váci csapatban szerepel, a szerződés opciója szerint szükség esetén…
    dvsckezilabda.hu


    Damit wird der Vac-Kader immer interessanter. Wenn es gut läuft, dann könnten sie 5 U20-Weltmeisterinnen haben. 4 davon im Rückraum.

  • Gibt ja potenziell ein paar wie Simon, Farkas, Csernyanszki oder Kreisläuferin Juhasz. Dazu haben auch ein paar andere interessante aus dem 2004/05er-Jahrgang noch keinen (Leih-)Vertrag. Die von mir mal erwähnte Horvath aus der 4. Reihe, die in D vielleicht auch 1.Reihe wäre,

    Farkas wird nach Budörs verliehen:


    Farkas Júlia kölcsönbe kerül, Uros Bregar hosszabbított | Győri Audi ETO KC
    Farkas Júlia kölcsönbe kerül, Uros Bregar hosszabbított
    www.gyorietokc.hu


    Ihre Schwester geht zu Vasas. Budaörs & Vasas könnten damit Konkurrenz für das Elek-Projekt sein.


    Damit sind von den 5 genannten Spielerinnen 3 verliehen. Bei Simon & Juhasz tippe ich auf eine Leihe während der Saison.

Anzeige