Beiträge von balonmano_balonmano

    Ich bin alles andere als ein THW-Fan, doch fand die Leistung gestern sehr ansprechend. Aalborg ist keine "Laufkundschaft" und hätte man das Heimspiel nicht so desaströs verloren, wäre man als THW mit einem Punkt in fremder Halle eventuell sogar zufrieden gewesen. Die Platzierung in der Gruppe ist aufgrund des möglichen Vorteils von "zwei Spielen weniger" natürlich sehr wichtig. Aber aus THW-Sicht auch nicht entscheidend. Die Mannschaft hat so viel Spielerpotenzial, an guten Tagen kann man definitiv jeden schlagen.

    Das war am Ende mehr als schräg. Der Handballsport tut sich aus meiner Sicht hier momentan auch keinen Gefallen. Sei es nun, dass es mittlerweile ("gefühlt") bei jedem dritten Spiel in den Schlussminuten zu minutenlangen Unterbrechungen aufgrund des Videobeweises kommt. Oder wie gestern bei den Löwen offensichtlich ja weder den beiden Trainern, noch den beiden Schiedsrichtern endgültig klar ist, was nun eigentlich entschieden wird und, was die Gründe sind. Dann wird die Zeit zurückgestellt bis auf einen Moment, wo das Spiel ja noch vollkommen "normal" lief. Auch wenn es so ist, dass dort vielleicht eine Auszeit genommen wurde, muss das doch in über zehn Sekunden vom Kampfgericht deutlich gemacht werden können.

    Das letzte Tor ist dann ja wirklich Slapstick pur. Einfach verrückt.

    Ich fand das Niveau des Spiels gar nicht so schlecht. Dafür, dass es laut Kommentator seit April nur einen Lehrgang gab, war das Zusammenspiel recht ordentlich.


    Weigel überrascht in der Nationalmannschaft ja häufig. Sie nach der Leistung gestern nicht mitzunehmen, finde ich schwierig. Bölk nach den Leistungen bei FTC wieder deutlich positiv.


    Die Ungarinnnen fand ich überraschend schwach. Auch wenn die "Trainerfrage" oft Quatsch ist, muss sich hier der Trainer aus meiner Sicht schon fragen, wie eine solche Leistung zustande kommt. Kluijber ist mit das beste, was es auf RR derzeit gibt. Vamos aus meiner Sicht extrem talentiert. Und dass sie hauptsächlich nur "1:1" kann, hat Spielerinnen wie Oftedal und de Paula bisher auch nicht gestört. Ich würde die Ungarinnnen auch nicht für die nächsten Großturniere unterschätzen. Zumal ihnen sehr zu Gute kommen wird, dass so viele Spielerinnen international unterwegs sind.

    … wenn eine Profisportlerin seit 1 Jahr im Training und Wettkampf steht, sollte man von vollständiger Genesung ausgehen. Sollte sie schlechte Fitnesswerte oder Probleme im Knie haben, bin ich mir sicher, dass ihre Trainerin sie nicht verheizt und rausnimmt.


    Der letzte Satz ist einem Forum zu Profisport völlig unwürdig. Fremdscham.

    Das sehe ich nicht so. Mir fällt spontan ehrlich gesagt keine Profi-Handballerin ein (Naidzinavicius, Mörk, Hafra, Jaukovic, m. E. Neagu und ebenso auch kein Profi-Handballer), die nur ansatzweise nach 1-2 Jahren wieder die "alte" Form erreicht hat. Aus meiner Sicht hat leider die Mehrheit die "alte" Form nie wieder erreicht. Es geht dabei oftmals sehr wahrscheinlich auch eher um die mentale Komponente, als dann um den Riss selbst. Und diese Komponente kann man nicht messen.

    Nun ja, das letze mal haben sie im März 2021 in der Bundesliga verloren.

    Ich glaube mittlerweile einfach auch, das sich viele Spielerinnen bei Bieitigheim national nicht mehr richtig motivieren können. Der Fokus scheint ganz klar auf der Champions League zu sein. Einige Spielerinnen scheinen dort ein bisschen satt zu sein.

    Das glaube ich gar nicht. Ich fand auch nicht, dass Bietigheim so schlecht gespielt hat. Die Chancenverwertung war sicherlich nicht besonders gut. Und ganz sicher spielt auch die Belastung durch die Spiele in der Champions-League mit hinein. Gleichzeitig muss man auch sagen, dass Bensheim in dieser Saison einfach gut spielt.


    Es ist für die Liga doch spitze, dass es kein Durchmarsch wird. Und Meister wird Bietigheim zweifellos trotzdem.

    Wenn sie ohne größere Verletzungen der Stammspielerinnen durchkommen, dann kommen sie sicherlich auch ins Viertelfinale der Champions-League.

    Die Diskussion über Bietigheim ist teilweise ja wirklich absurd. Die Mannschaft hat 10:0 Punkte. Dabei Bukarest und Brest geschlagen. So etwas wäre vor einigen Jahren für eine Mannschaft aus der Bundesliga undenkbar gewesen. Ich finde auch, dass die einige Partien spielerisch kein Leckerbissen waren. Aber gegen Teams wie Sävehof, DVSC und Buducnost reicht das halt. Dass diese drei Teams von der Qualität her sicherlich nicht zwingend positiv auffallen, ist auch eine müßige Diskussion. So ist das Niveau halt derzeit in Europa.


    Die fehlenden Zuschauer müssen sich die Mannschaften (ob Champions-League oder Bundesliga) auch selbst zuschreiben. Ich war vor einigen Jahren häufiger auch mal beim Volleyball (Frauen-Bundesliga). Dort ist jedes Spiel ein Event mit viel Rahmenprogramm. Finde ich persönlich gar nicht toll, aber die Mehrheit der Zuschauer:innen zweifellos schon.

    Gklückwunsch nach Bietgheim. Unter dem Strich ist die Qualität bei Bietigheim höher. Moreschi hat mit ihren Paraden den Thüringerinnen den Zahn gezogen. Lott und Gullden waren beim THC auf einer hohen Ebene. Sonst haben die Thüringerinnen zu viele Gelegenheiten vergeben. Bin der Meinung, dass Bietigheim konditionell besser drauf war.

    Das fasst du aus meiner Sicht gut zusammen. Genauso war es.


    Insgesamt ein munteres Spiel. Ein deutliches Plus im Tor für Bietigheim. Und am Ende waren die schwachen Abschlüsse der Thüringerinnen sicherlich (wie du auch schreibst) konditionell bedingt.


    Erfreulich Smits, Lott und auch Behrend.

    Es ist doch spitze, dass Bietigheim momentan so erfolgreich ist. Und dass eine Mannschaft von 1-2 Spielerinnen abhängig ist, das ist ja keine Seltenheit. Kristiansand ohne Vyakhireva oder Esbjerg ohne Reistad und Breistol, dann wären sie auch nicht so erfolgreich.


    Sicherlich wird Bietigheim irgendwann die erste Niederlage einfahren und auch nicht die Champions-League gewinnen, aber die bisherigen Auftritte machen Freude. Alle Spiele auch verdient gewonnen.


    FTC würde ich noch nicht abschreiben, auch wenn es für den Trainer bestimmt irgendwann eng wird. Die Saison ist noch sehr lang und durch die Playoffs muss man ja nicht zwingend "alles" gewinnen. Bölk, Márton und Klujber können das sicherlich besser als in den letzten Spielen.


    Insgesamt finde ich das Niveau allerdings in vielen Spielen ausbaufähig. Vor allem viele technische Fehler und schwache Abschlüsse.

    FTC, ein Verein, der in der Champions League zweima zweistellig verloren hat, gewinnt in der Liga haushoch gegen Dunaújváros, Békéscsaba, und heute gegen MTK (41-19). Und ich wette, diese alle werden die Klasse halten.

    Da hast du recht. Früher habe ich mir öfter Spiele angeschaut, da eine Großzahl ja spätestens am Tag nach dem Spiel auf Youtube zu finden ist. Das Niveau ist ab Platz 4-5 wirklich massiv gesunken in den letzten Jahren. Unter die Bundesliga. Viele Mannschaften wirken im Bereich Athletik auch so als wäre dort eher ein Rückschritt passiert. Das betrifft aus meiner Sicht aber fast alle europäischen Frauenligen. M. E. ist Dänemark dort noch eine positive Ausnahme.

    Dann Frage ich dich: Warum schafft es Bukarest nicht "Hochgeschwindigkeits-Handball" gegen Bietigheim zu spielen? Schon letzte Saison ist ihnen das gegen Bietigheim nicht gelungen. Vielleicht liegt es auch ein kleines bisschen an Bietigheim. Aber ich weiß, wenn ein Deutscher Verein international gewinnt, ist immer der Gegner schlecht. Das ist schon immer so in der handballecke gewesen!

    Mit Julischka zu diskutieren, das bringt nichts. Bietigheim sowie Bukarest fehlen einfach Spielerinnen aus der ungarischen Handballakademie. :)

    Das "Pferd" Bietigheim ist in den letzten Spielen anscheinend wirklich nur so hoch gesprungen, wie es springen musste! Egal wie dieses Spiel ausgeht...

    Gut gesagt. Vor allem im Rückraum agiler. Tolles Spiel. Den Rückraum aus Bukarest größtenteils im Griff. Moreschi zudem in toller Form.


    Wie sich der Trainer in Bukarest Jahr für Jahr halten kann, wird mir weiterhin ein Rätsel bleiben. Der Kader ist so stark. Und Spielerinnen wie Zaadi laufen im Angriff herum wie "Falschgeld" :S

Anzeige