Beiträge von stevecitron

    Ich denke, es kann nächste Saison durchaus was werden! Einzig Schiller macht mir etwas Sorgen und ich hätte gerne Kneule noch ein Jahr als eine Art Backup für Mitte gehabt. Da sehe ich momentan den größten Schwachpunkt, weil einfach zu dünn besetzt.

    Mit einer stabilen Abwehr wird es für die Torhüter auch einfacher! Und das A und O ist einfach "Tempohandball" und damit verbunden auch mehr einfache Tore!

    Wenn man sich die Tabelle anschaut, kommt einem das kalte Grauen! Lass Erlangen und die Bergischen am letzten Spieltag gewinnen, dann ist Frischauf gerade einmal ein Punkt vom Abstieg entfernt!!!


    Erbärmlich ist gar kein Ausdruck!


    Matschke kann beim null anfangen! Es kann nur besser werden! Allerdings wären Schiller und Schmidt auch Kandidaten für einen Abgang bei mir! Und es fehlt absolut ein 2. Mittemann!

    Was für ein grauenvoller Heimabschluss! 9:5 geführt und dann das Spiel innerhalb kurzer Zeit weggeworfen! Was um himmelswillen macht Schiller im erweiterten Nationalmannschaftskader????

    0 von 5 bekomm ich auch noch hin! Unfassbar, so eine Gurkentruppe gab es schon lange nicht mehr in Göppingen!

    Ich weiß nicht was schlimmer war, die Beiden an der Pfeife oder der Selbstverliebte am Mikro! Berlin hat die Pfiffe bekommen, die Frischauf häufig nicht bekommen hat! Leider überhaupt keine Linie drin. Scheint der Hauptstadtbonus zu sein.

    Schmiso hört sich sehr gerne reden und vergisst dabei manchmal aufzuhören! Ahnung eher gar nicht vorhanden!

    Einziger Unterschied war die Torhüterleistung, wie schon so oft. Wobei auch insgesamt das Spiel von Frischauf einfach ohne Tempo und Ideen ist. Die Außen brauchst du eigentlich gar nicht.

    Buchele mit Sicherheit ein Rohdiamant, aber er braucht auch noch Zeit. Man kann nur hoffen, dass Ivanisevic eine Verstärkung ist. Ein guter Torhüter ist das A und O. Wahnsinn, dass die RNL gerade 3 sehr starke Torhüter haben!

    So schlecht sehe ich die Truppe nächstes Jahr nicht!

    Wichtig ist halt eine gute Abwehr zu stellen und das Tempospiel mehr zu forcieren!

    Torhüterposition finde ich nicht ganz optimal gelöst, wobei ich mich von Ivanisevic gerne überraschen lasse. Buchele wird seinen Weg gehen, braucht aber bestimmt noch ein bisschen.

    Ich hoffe, dass mit dem neuen Mittemann mehr Struktur ins Spiel kommt und die Halbspieler besser eingesetzt werden und nicht immer im Standhandball das 1:1 gesucht wird.

    Mit einem externen Blick auf Frisch auf frage ich mich was die Alternative ist?

    Jetzt als Trainer voll auf die eigenen Mannschaft eindreschen und ihnen Vorwürfe machen? Die sind ja schon völlig verunsichert...

    Trainer wechseln und das Risiko eingehen das Matschke vor der kommenden Saison schon in Mitleidenschaft gezogen wird?

    Und warum ist die Mannschaft verunsichert?

    Potenko, Malus, Hermann, Heymann, Ellebaek,... sind verunsichert, weil sie halt kein Vertrauen bekommen. Wer soll denn die Kastanien aus dem Feuer holen?

    Die einen wollen nicht, die anderen können nicht und die Führungsriege außen rum wurschtelt weiter munter drauf los... so viel Potenzial in Göppingen aber es wird weiter munter gewurschtelt.

    Ist die Frage, gegen wen Frischauf noch gewinnen will? Lemgo war da mit Wetzlar der schwächste Gegner...

    naja und man verliert ja auch gegen Balingen. Also unterirdisch ist noch übertrieben. Die Mannschaft ist mausetot und der Trainer stellt sich locker hin, und erzählt, dass das halt Handball ist. Wahrscheinlich ist man so auch Weltmeister geworden. Wer null Mentalität in so einem Heimspiel zeigt, kann nicht gewinnen. Zum Gewinnen muss mna das erst einmal wollen und auch etwas investieren, Das war rein gar nichts. Frischauf spielt den schlechtesten Handball in der Liga. So enttäuschend!


    Gute Besserung an Ravensbergen!

    Oder Neudeck und Newel werden dazu gerechnet, dann hast du den 16 Mann Kader

    Dann gehen wir zusammen in der Hölle eislaufen und schauen davor den fliegenden Schweinen zu

    Naja ganz so schlecht kann Ravensbergen nicht sein, aber er bringt es bei Frischauf halt null auf die Platte... das wird schon hart nächste Saison. Evtl. funktioniert das Abwehrspiel besser.... und dann sieht der Torhüter besser aus?!

    Die Schiris waren schon unterirdisch. Rot völlig falsch, wenn dann eher Kneule, aber Rot auch da viel zu hart, wenn man dann das Stoßen in der Luft rein gar nicht pfeift.

    Das Tor für Hamburg vor der Pause auch eher eine Lachplatte. Das darf definitiv nicht zählen. Bajiens läuft noch zwischen Ball, Tor und Sego im Kreis rum. Und wo und wie der Ball gespielt wurde haben die Schiris wohl auch nicht gesehen.


    Für Frischauf halt maximal bitter, dass Sarac zu Unrecht rausgestellt wurde.

    Mit einem Sieg hätte sich Frischauf fast schon gerettet...

    Heymann ist mental für den Leistungssport glaube ich nicht gemacht. Er hatte seine Aktionen aber dann auch wieder katastrophale Fehler. Normalerweise hält ihn Illic im 1 gegen 1 kein einziges Mal.

    Bezeichnend auch, dass Schiller zum Schluss vergibt... ich hatte eher auf einen 7m getippt.

    Insgesamt viel zu pomadig. Warum spielt man nicht mit mehr Tempo?

    Standhandball und die einzige Idee ist es irgendwie Kozina zu bedienen.

Anzeige