Klebemittel Verbot

  • Warum soll es, während diese Saison noch nicht mal abgeschlossen ist, schon Durchführungsbestimmungen für die nächste Saison geben - ist doch Quark...
    Aber natürlich kann man wieder spekulieren und Änderungen ankündigen, die dann wieder nicht stattfinden...

    Irgendwann ist auch mal Schluss!!!

  • Warum soll es, während diese Saison noch nicht mal abgeschlossen ist, schon Durchführungsbestimmungen für die nächste Saison geben - ist doch Quark...
    Aber natürlich kann man wieder spekulieren und Änderungen ankündigen, die dann wieder nicht stattfinden...


    1. ist Dein Verweis auf die DfB dann auch Quark, denn da stehen im allgemeinen keine Neuigkeiten drin. Nach diesen wurde aber explizit gefragt.


    2. Ist in Hessen gerade sehr viel im Gespräch bezüglich der Aufhebung des Harzverbots. Also ist es legitim, kanpp zwei Monate vor Beginn der Qualifikation mal zu fragen, ob es Neuigkeiten gibt.

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • 1. ist Dein Verweis auf die DfB dann auch Quark, denn da stehen im allgemeinen keine Neuigkeiten drin. Nach diesen wurde aber explizit gefragt.


    1. ist Dein Verweis auf die DfB dann auch Quark, denn da stehen im allgemeinen keine Neuigkeiten drin. Nach diesen wurde aber explizit gefragt.


    2. Ist in Hessen gerade sehr viel im Gespräch bezüglich der Aufhebung des Harzverbots. Also ist es legitim, kanpp zwei Monate vor Beginn der Qualifikation mal zu fragen, ob es Neuigkeiten gibt.


    Dann spekulier doch einfach mal ein bisschen mit ihm rum, wenn es das ist, worum es geht. Ich dachte, er wäre an Fakten interessiert.
    Ich persönlich halte mich an Fakten - und das sind nun mal die Dfb. Wenn sich dort etwas ändert, sind das die mich interessierenden Neuigkeiten, der Rest ist mehr oder weniger Hallengeschwätz von jemandem, der einen kennt, der schon mal gehört hat, dass vielleicht irgendwann ... oder dann doch im Jahr darauf, aber das ganz sicher ... jedenfalls fast ... und am nächsten Tag ist schon wieder alles anders

    Irgendwann ist auch mal Schluss!!!

  • Womit wir wieder beim Problem dieses Forums sind 8o .


    Habe ich irgendwo die Absicht zum Ausdruck gebracht, mit zu spekulieren??? :verbot: Nein, ich wäre nur an einer, vielleicht werthaltigen, Information für nächste Saison interessiert. Aber Du hast ja lediglich auf die DfB's zu dieser Saison verwiesen. Das da nichts neues steht, ist ja total überraschend!


    Ist vielleicht nur Spekulation, aber diese Info ging per Mail rum:


    Wichtiger Hinweis für alle Vereine die in der neuen Runde für die Männeroberliga, Frauenoberliga, Jugend (A-C) – Oberliga planen:

    Das erweiterte Präsidium des HHV hatte in 2019 beschlossen das in diesen Spielklassen eine Mischlösung zum Thema Haftmittel eingeführt wird. Über die Details sollte/soll noch entschieden werden. Eine Mischlösung würde bedeuten das in Hallen in denen Haftmittel vom Halleneigner freigegeben werden + eventl. Haftungserklärungen der Vereine vorliegen Haftmittel zum Einsatz kommen dürften.
    Ob und wenn wie diese am Ende laufen wird, soll erst am 25.04.2020 bei der nächsten erweiterten Präsidiumssitzung des HHV geklärt werden.

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

    Einmal editiert, zuletzt von gummiball ()

  • Danke gummiball. Du hast mich verstanden.
    Was nützt mir die Dfb von diesem Jahr ?
    Das sich in der laufenden Saison nicht nochmal was ändern wird ist mir auch klar.

  • Der HHV stellt wieder mal (nach der voreiligen Entscheidung des Corona Abbruchs) seine "Kompetenz" unter Beweis und kriegt es nicht hin Harz zu erleben...


    Siehe Punkt 9.) im Anhang.

  • ist aber noch nicht vom Tisch


    Das Thema ist ja nun auch nicht so trivial. Wobei ich jetzt nicht verstehe,warum der Bezirk Odenwald nur mit dem Landrat redet. Wenn es alle OL Vereine betrifft müssen also alle Bezirke mit dem jeweils zuständigen Landräten reden?

  • Ich habe diesen Infobrief gelesen.
    Den größten Unsinn habe ich aber in einen Antrag des Bezirks Darmstadt gelesen. Ab der der D-Jugend der Einsatz des siebten Feldspielers. Sorry, welche Deppen sind da in der Ausbildung tätig?

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Der HHV hat ja nun schon vor längerem eine ganz dolle Entscheidung veröffentlicht:
    Benutzung von Haftmitteln - Hessischer Handballverband



    Hier die Übersicht über die Vereine, die Haftmittel nutzen dürfen:
    Haftmittelgenehmigungen Saison 2021/2022 - Hessischer Handballverband



    Führt bei den Herren in der OL mit nun Corona bedingter Aufteilung in 2 Gruppen dazu, dass z.B. in Gruppe Nord von 8 Mannschaften 4 nicht mit Haftmitteln spielen….


    Was das für Auswirkungen hat, kann der geneigte Leser aktuell beim Lindencup sehen: :wall: :wall: :wall:
    Ist für Zuschauer unglaublich interessant 8o Und für die Spieler beschämend…


    Die Mannschaften ohne Praxis damit sind nahezu chancenlos - das wird sich auch nicht ändern.
    Selbst Spieler, die über Jahre mit Haftmittel gespielt haben, bekommen ohne Training das nicht hin.


    Ändert sich die Chance also von Woche zu Woche - unabhängig vom Gegner - Applaus dem HHV für so eine grandiose Entscheidung!
    Die Teams, die normal dann mit H. spielen, haben eine Woche Zeit ohne H. zu trainieren. Die ohne H. jedoch nicht mit H. …

    Glänzende Wettbewerbsverzerrung :pillepalle:
    Wenn es nicht schon schlimm genug wäre und man selbst Jurist, müsste man eigentlich ….


    Gut, dass ich aktuell genug um die Handballjugend bei uns kämpfen muss, sonst käme ich noch auf dumme Gedanken, wie man dem Handball noch mehr schaden kann :irony:

  • Woher weißt Du das? Die Quelle hätte ich gerne.


    Von meinem Verein kann ich genau das Gegenteil behaupten.
    Und die drei anderen aus dieser 8er Gruppe haben es gewollt, um jetzt nicht damit zu spielen?


    Wer es glauben mag….
    :wall::wall::wall:

  • Woher weißt Du das? Die Quelle hätte ich gerne.


    Von meinem Verein kann ich genau das Gegenteil behaupten.
    Und die drei anderen aus dieser 8er Gruppe haben es gewollt, um jetzt nicht damit zu spielen?


    Wer es glauben mag….
    :wall::wall::wall:


    Naja, das eine schließt das andere ja nicht aus. In einer Demokratie geht es halt um Mehrheiten und wenn ich die 4 anderen aus dem Norden und alle 8 aus dem Süden nehme, dann ist das eine deutliche Mehrheit. Ist wie immer für die dumm, die in der Minderheit sind.


    Grundsätzlich bin ich aber bei Dir, dass das eine komische Regelung ist. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die Mannschaften ohne Harz einen entsprechenden Wettbewerbsvorteil in den eigenen Heimspielen haben, da die anderen 4 dann damit Probleme haben. Also ist es doch im Norden tatsächlich eine paritätische Aufteilung und sollte am Ende ein objektives Ergebnis darstellen. ;)

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Ich lobe mir Baden-Württemberg. Hier darf man (zumindest in der Jugend, aber ich gehe davon aus, dass es in den Männern genauso ist) nur Oberliga spielen, wenn man eine Halle mit Harzerlaubnis hat.


  • Woher weißt Du das? Die Quelle hätte ich gerne.


    Von meinem Verein kann ich genau das Gegenteil behaupten.
    Und die drei anderen aus dieser 8er Gruppe haben es gewollt, um jetzt nicht damit zu spielen?


    Wer es glauben mag….
    :wall::wall::wall:


    So war nach meinen Informationen die Diskussion auf einem Staffeltag vor zwei Jahren. Es gibt genug Vereine, die mit Harz in OL und LL spielen wollen.
    Meiner Meinung nach gehört das auch ab der B-Jugend in der OL zwingend vorgeschrieben.
    Der HHV hat halt diese Zwitterlösung gefunden, weil die Vereine sich nicht einig sind. Die Lösung hab es übrigens auch mal in der alten Regionalliga.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Grundsätzlich bin ich aber bei Dir, dass das eine komische Regelung ist. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die Mannschaften ohne Harz einen entsprechenden Wettbewerbsvorteil in den eigenen Heimspielen haben, da die anderen 4 dann damit Probleme haben. Also ist es doch im Norden tatsächlich eine paritätische Aufteilung und sollte am Ende ein objektives Ergebnis darstellen.


    Meinst du das ernst?
    Die einen können zu 0% mit H. trainieren, die anderen eine Woche lang - ganz pessimistisch ausgedrückt also mind. 50%.
    Objektiv?


    Prognose: die 4 mit H. stehen oben, die anderen 4 unten in der Tabelle am Ende der Saison.
    Wer möchte dagegen wetten?

  • So war nach meinen Informationen die Diskussion auf einem Staffeltag vor zwei Jahren. Es gibt genug Vereine, die mit Harz in OL und LL spielen wollen.
    Meiner Meinung nach gehört das auch ab der B-Jugend in der OL zwingend vorgeschrieben.
    Der HHV hat halt diese Zwitterlösung gefunden, weil die Vereine sich nicht einig sind. Die Lösung hab es übrigens auch mal in der alten Regionalliga.


    Ich werde es mutmaßlich nie nachvollziehen können, warum man für Handball spielen unbedingt Haftmittel benötigt…
    Wenn dem so wäre, dann würde ja in den unteren Ligen oder im Jugendbereich oder in der Schule kein Handball gespielt werden, oder?
    Sei es drum - bitte ignorieren und nicht mehr darüber philosophieren.


    Was ich gerne nochmal verstehen möchte, ist die Logik, warum in der Ol nun unbedingt mit H. gespielt werden muss. Oder in der B Jugend oder oder oder.
    Eine Logik / nachvollziehbare Grenze wäre für mich
    1. im Profibereich, aktueller Status im HHV (bisher), also Liga 1-3 und JBLH.
    2. im überregionalen Bereich, dann also auch Landesliga oder C-Jugend
    3. …


    Ich bin eben bei 1.
    Diese Vereine müssen besondere Nachweise erbringen und gelten als Profis. Klare Grenzen.
    Die Erfolge des HHV und deren Mannschaften im Jugendbereich der letzten Jahre zeigen doch auf, dass dieses Konzept super erfolgreich sein kann. Die Jugend kann also mitnichten ein Grund sein.
    Also warum ändern?


    Die Änderung wird, wenn der HHV sich nicht mit vollem Einsatz einbringt und allen Mannschaften das Spielen mit H. in den Hallen ermöglicht, zum Ausdünnen der Mannschaften führen, kleine Vereine zum Sterben bringen und insgesamt dem (in Hessen noch) Breitensport Handball einen Bärendienst erweisen.
    Wir hätten uns gefreut, wenn die bisher völlig vergeudete ehrenamtliche Zeit mit Gesprächen im Landratsamt vom HHV geführt worden wäre. Diese Zeit hätten wir in den aktuellen Zeiten liebend gerne an anderen Stellen für den Handballsport investiert. Die von einem anderen Verein publizierten 10-15.000€ für Reinigung würden wir auch noch irgendwo herbekommen, aber die sind auch nur einmal da und könnten z.B. unser Jugendbudget oder oder oder auch gewaltig aufbessern. Also lieber mit dem Geld Jugendarbeit optimieren oder mit H. spielen und in Reinigung investieren ? Meine Meinung steht fest und wie der HHV entschieden hat auch. Man erkennt welche Interessen hier wirklich vertreten werden. Stinkesauer trifft meinen Zustand nur ansatzweise.

  • Die Änderung wird, wenn der HHV sich nicht mit vollem Einsatz einbringt und allen Mannschaften das Spielen mit H. in den Hallen ermöglicht, zum Ausdünnen der Mannschaften führen, kleine Vereine zum Sterben bringen und insgesamt dem (in Hessen noch) Breitensport Handball einen Bärendienst erweisen.


    Dann muss es um sämtliche andere Landesverbände in Deutschland ja bereits schlimm stehen

  • Da hast Du vollkommen recht.
    Hessen und Harz ist ein spezielles Thema. In anderen Landesverbänden geht davon auch kein Handball kaputt, wie hier behauptet.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Meinst du das ernst?
    Die einen können zu 0% mit H. trainieren, die anderen eine Woche lang - ganz pessimistisch ausgedrückt also mind. 50%.
    Objektiv?


    Prognose: die 4 mit H. stehen oben, die anderen 4 unten in der Tabelle am Ende der Saison.
    Wer möchte dagegen wetten?


    Ja, ich meine das ernst, sonst hätte ich es mit :irony: versehen ;) . Wenn Du die ganze Zeit mit Harz trainierst, dann tust Du Dich ohne Harz sehr schwer und das ist dann ganz einfach der zeitliche Vorteil im Spiel, der bei gleicher Spielstärke ausreicht um das Spiel zu gewinnen. Für Mannschaften wie Großenlüder und vermutlich Vellmar würde es auch unter gleichen Bedingungen schwer werden, also ist das mit dem Harz kein Maßstab.


    Jede Wette, dass Petterweil am Ende nicht hinten steht!

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Da hast Du vollkommen recht.
    Hessen und Harz ist ein spezielles Thema. In anderen Landesverbänden geht davon auch kein Handball kaputt, wie hier behauptet.


    Das liegt dann aber halt auch wieder mal an dem unfähigen und handballfremden Präsidium. Aber in 2022 sind ja Neuwahlen, da kann man dann ja was verändern, wenn die gemütlichen Bezirksvertreter sich das trauen!

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

Anzeige