Beiträge von Rotbart

    Da haben Trainer Geiger tatsächlich die Optionen gefehlt. Habe mir das Spiel heute morgen angesehen.

    Dazu eine sehr starke Vorstellung von Marco Rhein. Nach meiner Schätzung hatte der mindestens 10 Paraden mehr als seine Gelnhäuser gegenüber.

    Ich fand die Baggerseepiraten einen Tick reifer, der Sieg ist nicht unverdient. Das Tor für den jungen Tomm natürlich maximal unglücklich.


    Das der TVG in Dansenberg gewinnt, hätte ich nicht gedacht. Das kann den Ansprüchen der Dansenberger nicht genügen. Habe mir das Spiel heute morgen auf Sportdeutschland angesehen. Gelnhausen hatte Glück mit einigen Pfiffen, ansonsten aber sehr abgeklärt. Einige Spieler beim TVG gar nicht dabei (Wörner, Hilb, Müller). Malolepszy auch nicht in der Startformation. Machen sich hier die Knieprobleme bemerkbar? Das wäre eine herbe Schwächung, gerade vor den jetzt kommenden Derbys.

    HLZ Friesenheim-Hochdorf - TSG Haßloch


    TuS Ferndorf - DJK Waldbüttelbrunn


    TV Kirchzell - VfL Gummersbach II - Gummersbach gewöhnt sich an den hessischen Antihandball


    HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II - HSG Pohlheim - Weil es wohl ein Heimspiel für Pohlheim wird


    HSG Hanau - HSG Nieder-Roden - Über Torwart und Abwehr gewinnt Hanau das Derby


    TuS 04 Dansenberg - TV Gelnhausen - Dansenberg im Heimspiel jetzt unter Druck. Gelnhausen laut Zeitung bis auf die Langzeitverletzten komplett. Wird aber trotzdem knapp nicht reichen.


    VTV Mundenheim 1883 - HG Saarlouis

    TuS Ferndorf - HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II - Ferndorf daheim und die HSG noch nicht komplett in der Saison.


    HSG Rodgau Nieder-Roden - TuS 04 Dansenberg - Die HSG heimstark, TuS mit Willensproblemen.


    VTV Mundenheim 1883 - VfL Gummersbach II - VfL setzt sich endlich gegen Anti-Handball durch 😉


    TV Gelnhausen - HLZ Friesenheim-Hochdorf - Knapper Heimsieg. Kann leider nicht da sein.


    TSG Haßloch - DJK Waldbüttelbrunn - Heimsieg.


    HG Saarlouis - HSG Hanau - Auswärtssieg. Abwehr und Adanir entscheiden.


    HSG Pohlheim - TV Kirchzell - Pohlheim jetzt schon unter Druck. Deshalb Heimsieg.

    Das scheint ja wohl eher eine Art Werbezeitschrift oder ein Kirmesblättchen zu sein, nicht einmal der Name des Gegners kommt korrekt in der Überschrift vor.

    Diese Darstellung liest sich etwas anders - und spart auch nicht mit Kritik an den Schiedsrichtern: https://hg-saarlouis.de/erster-heimsieg-3/

    Diese Kirmesblättchen übernehmen mangels schlagkräftiger Redaktion oft 1:1 die Statements der Vereine.

    Nix gg Gummersbach, aber dieser Trainer schafft es, dass eine ganze Mannschaft unsympathisch wirkt.

    Der TVG siegt nach Stotterstart verdient mit 30:25 in Waldbüttelbrunn. Stark wieder Mocken, Müller und Malolepszy. Auch Bechert im Tor sehr solide.

    Von einem richtig gutem Spiel war das noch entfernt.


    Die Personalpolitik des TVG erscheint mir abenteuerlich und wenig durchdacht. Der fehlende Kreisläufer soll jetzt anscheinend durch Hilb ersetzt werden. Bei den Minuten der er gespielt hat, sieht man deutlich, dass er diese Position noch nie gespielt hat. Letze Saison war er noch der zweitbeste Werfer aus dem Rückraum und fehlt dort auch. Wörner macht da zuviele Fehler, Georgi ist noch nicht so weit.

    Das könnte sich im Saisonverlauf noch rächen, dass hier nicht gut geplant wurde.

    Das ist richtig und wirkt auch merkwürdig. Nach Saisonstart fällt auf, dass der Woiwood es mit der beruflichen Belastung nicht mehr schafft? Wirkt konstruiert. Die Saison mit nur einem Kreisläufer zu spielen. Geht meines Erachtens nicht.

    Lustig, ihr sagt, dass er recht hat, aber er soll es nicht sagen? Ist vielleicht nicht die feine englische Art, aber auch nicht unsympathisch zu sagen was man denkt.

    Quark. Ich sage, dass er so eine Aussage treffen könnte, wenn sie denn fundiert wäre. Das finde ich nach einem Spieltag eben total absurd, gerade weil gar nicht in den Dritten Ligen Männer zuletzt unterwegs war.

Anzeige