Beiträge von Benson

    Für mich das komischste Spiel der Saison-der THC tut was er muss-BSV was er kann-ich glaube da will sich keiner mehr verletzten und jeder fürs F4 schonen-völlig sinnlos ,aber Herr Stemberg hat es ja so gewollt

    Dafür dass das Spiel keine Rolle mehr spielt, gibt sich der BSV aber gerad dann doch ziemlich viel Mühe, den THC ordentlich zu distanzieren.

    Auch für mich wirft das Aufgebot einige Fragezeichen auf. Da tauchen plötzlich Mädels auf, die bisher nie eine Rolle spielten, und andere nicht mehr, die bisher immer dabei waren. Insbesondere den Rückraum sehe ich nicht gut aufgestellt. Allerdings kann ich nicht in jedem Fall beurteilen, inwieweit Verletzungen oder deren noch nicht ausreichende Auskurierungen eine Rolle spielen.

    Thema Verletzungen: Naomi Conze gehört ja eigentlich auch noch zum Aufgebot, ist aber auch schon seit fast einem Jahr verletzt.

    Mal sehen vielleicht findet das sinnloseste Spiel der Saison vier Tage vor dem F4 (meiner Meinung nach auch Wettberwerbsverzerrung ) auch gar nicht statt-Unwetter-Buspanne-stundenlanger Stau (eine HBF sichere Begründung sollte sich sicher finden ;) usw. dann würde es 2:0 für Buxte gewertet, was sowohl Buxte als auch dem THC egal wäre.

    Nach dem vor einigen Wochen das BSV Erstliga Team in der 3. Liga aufgelaufen ist, wäre es doch auch lustig, wenn jetzt das 3. Liga Team dafür in der 1. Liga aufläuft.

    Ist Rebekka Rott keine Handballdeutsche? Die ist Baujahr 2004 und doch eines der größten RM Talente.

    Sie hat schon für die U18 Nationalmannschaft gespielt. Ich schätze, sie ist wegen der langen Verletzungspause diese Saison noch nicht wieder soweit?


    Wen ich in der Liste auch noch vermisse, sind Maj Nielsen und Mia Lakenmacher. Letztere war allerdings auch lange verletzt und ist vielleicht noch nicht fit genug.

    Was macht Oldenburg da?

    Leider kommt dieser Spielverlauf nicht ganz unüberraschend. Der VfL einfach mit einer komplett verkorksten Liga-Saison. Man schafft es weder mal zwei Spiele hintereinander zu gewinnen, noch über 60min eine einigermaßen konstante Leistung zu bringen.

    Naja, das ist für Lampe eine große Chance. Verglichen mit den lächerlichen finanziellen Möglichkeiten in der HBF, bis auf die bekannten Ausnahmen, ist in Melsungen ja Kohle vorhanden. Irgendwie passt das ja auch, ein Norddeutscher geht nach Nordhessen, es bleibt also nordisch. Nur Muscheln schubsen kann Lampe in Hessen mangels Strand und Meer nicht...^^

    Ich finds dennoch einen seltsamen Move. Wenn er als Nachfolger von Axel Geerken präsentiert worden wäre, hätte ich es verstanden, auch wenn das vermutlich eine Nummer zu groß für Lampe wäre. Als Marketingleiter ist er doch von sportlicher Einflußnahme maximal weit entfernt.

    Interessant übrigens auch, dass laut NWZ Bötel schon vor seiner Vertragsverlängerung von dieser Entscheidung wusste. Vielleicht erklärt das dann auch, weshalb es da über Wochen so einen seltsamen Schwebezustand beim VfL gab.

    User dauerhaft gesperrt. Ich glaube nicht, dass der Account gehakt wurde. Der User hatte seit dem ersten Posting sich in den gleichen Themen rumgetrieben und hatte eine ähnliche Handschrift wie der User, der sich kürzlich umbenannt und dann Schwachsinn gepostet hat. Nur, dass man seither sich nicht mehr selbst umbenennen kann. Zudem wurden noch andere Maßnahmen ergriffen, die ich logischerweise nicht im Detail erkläre.

    Ich denke auch nicht, dass da ein Account gehacked wurde. Diese Person kommentiert hier schon seit Monaten unter verschiedenen Usernamen mit. Vielleicht ist er sogar schon über Jahre dabei. Es ist also müßig darüber zu diskutieren. Ich bin mir sicher, er wird schon bald wieder unter einem anderem Pseudonym hier auftauchen.

    Meines Erachtens zeigt die Entscheidung diesen neuen Grundlagenvertragen gerade jetzt zu pushen auch, dass die "Visionen" der weiteren Professionalisierung und die aktuelle Realität dieser Saison sehr weit auseinanderklaffen.

    Das sollte vielleicht besser in einem anderen Topic diskutiert werden. Ich bin überhaupt nicht überzeugt von der angekündigten Strategie, einzig dem Punkt mit den Playoffs kann ich etwas abgewinnen.

    Letztes Heimspiel der Saison von Dortmund und nur 160 Zuschauer. Da spielt man warscheinlich nur vor Freunden bzw Familienmitglieder.

    Das bestbesuchste Spiel diese Saison war übrigens Bietigheim gegen Neckarsulm mit 1012 Zuschauern. Soweit ich das gesehen, war das auch überhaupt die einzige Partie mit vierstelliger Zuschauerzahl.

    Scheinbar traut sich kein deutscher Fernseh-Sender die Endspiele der Europäischen Liga direkt zu zeigen.:/:

    Mit "trauen" hat das nix zu tun. DAZN gehören die Rechte und wenn DAZN entscheidet, dass die Finals exklusiver Live-Content auf ihrer Plattform sein sollen, dann hat sich das Thema für alle anderen Anbieter erledigt.

    Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz. 1500 im Vorverkauf verkaufte Karten drei Wochen vor dem Event klingt für mich erstmal positiv. Die 2000er Marke sollte dann also in jedem Fall geknackt werden. 2019 kamen über 3000 Zuschauer, aber die Vor-Corona Zahlen sind momentan beim Frauenhandball nun mal nicht erreichbar. Der amtierende deutsche Meister hat erst vor ein paar Tagen ein Liga-Heimspiel vor 150 Zuschauern bestritten.

    Eigentlich hätte Buxtehude doch das Spiel auch einfach absagen können wie Halle letzte Woche. Das wäre eine Win-Win Situation für alle Beteiligten gewesen. Der BSV erhält mehr Regeneration vorm Pokal-F4 und der THC hätte die dringend benötigten Punkte für Platz 4 bekommen und sich zudem die nervige Auswärtsfahrt in den Norden gespart. Und um eine Wettbewerbverzerrung hätte man sich auch keine Gedanken machen brauchen, die Saison ist eh schon verzerrt.

    Ich weiß gerade auch nicht, was der "Markt" an Spielerinnen am Kreis hergibt. Ich bin sowieso der Meinung, das Bietigheim Schulze keinen neuen Vertrag geben wollte. Beweisen kann ich das allerdings nicht.

    Annika Meyer hat noch keinen neuen Verein bekannt gegeben. Die ist zwar international jetzt nicht so bekannt, aber für Bundesligaverhältnisse schon eine gute Kreisläuferin, die man auch im Deckungszentrum einsetzen könnte.

    Ich bin mal nächstes Jahr bei der 1.Mannschaft gespannt, wenn mit dem Stand von heute alle Verträge auslaufen. Einen Ersatz für Schulze und Jorgensen (bei ihr hat man es noch nicht einmal geschafft bisher, den Abgang offiziell zu melden) hat man auch noch nicht. Zumindest wurde bisher noch nichts geschrieben.

    Den freien Kaderplatz von Jörgensen hätte man ja direkt Probst oder Ehlert anbieten können. Aber das wäre vermutlich zu riskant zu gewesen. Ehlert ist ja lediglich eine von aktuell sechs Spielerinnen, die offiziell zum Elitekader des DHB gehören.

Anzeige