Beiträge von Benson

    Wie ist denn die Ausgangslage ?

    Kann Bietigheim noch ausscheiden ?

    Ja, ist aber nicht sehr wahrscheinlich. Wenn Bietigheim gegen Budapest verliert (und gg Most gewinnt, davon gehe ich mal aus), und Krim eines der beiden Spiele gewinnt und Brest mindestens einen Punkt holt, dann zählt erstmal der direkte Vergleich. Den hat BBM gegen Brest verloren. Gegen Krim ist es Unentschieden, dann zählt als nächstes die Tordifferenz in der Gruppe. Dort liegt BBM ziemlich wahrscheinlich vor Krim. Wenn Bietigheim gegen FTC verliert und Brest noch mindestens 1 Punkt und Krim mindestens 3 Punkte holt, ist man natürlich ebenso raus.

    Noch nicht mal Inger Smits hat nachgezogen :/

    Finde das auch seltsam. Bietigheim hat ja auch mehrere Spielerinnen im Kader, die eigentlich keine wirklichen Wechseloptionen haben können (damit meine ich vor allen die Langzeitverletzten Döll und Snelder, aber auch Naidzinavicius und Kudlacz-Gloc sind nicht als Weltenbummler bekannt). Zumindestens bei denen wäre doch eine Vertragsverlängerung vermutlich nur eine Formalie? Oder will der neue Trainer etwa um Dulfer herum ein ganz neues Team aufbauen?

    Glückwunsch nach Oldenburg...mit einem Kantersieg gegen die Vipers hat man jetzt ein ausgesglichenes Punkteverhältnis und dürfte mit dem Abstieg nix mehr zu tun haben.... 40 Tore sind schon nicht schlecht !! Super, Klasse !!

    Und was gibt es neues von SUN ?? Ist da schon eine Entscheidung gefallen ??

    12 Punkte reichen sehr wahrscheinlich nicht für den Klassenerhalt. Zwickau hat jetzt schon 7 Punkte und die Hinrunde ist noch nicht zu Ende gespielt.

    Nö. Früher mal, dann längere Zeit nicht.


    https://www.handball-world.new…r/news-1-1-83-142314.html

    Oh, interessant. Das Thema war an mir vorbeigegangen. Das im Artikel verlinkte PDF enthält ja Beispielrechnungen. Im "Worst-case" könnte für einen Frauen-Erstligisten so eine Ausbildungsentschädigung im niedrigen 5-stelligen Bereich anfallen (z.B. wenn die Spielerin 22 / 23 Jahre alt ist und in den DHB Nachwuchskadern präsent war). Ich denke, das könnte dann möglicherweise dazu führen, das Wechsel nicht zu Stande kommen, wenn der abgebende Verein tatsächlich diese Summe einfordert.

    Ich glaube, hier wurde ein Account geknackt.......

    Nein, diese Person treibt sich hier schon sehr lange im Forum herum. Diskutiert hier als neuangemeldeter Benutzer ein paar Wochen einigermaßen moderat mit, nur um dann immer mehr zu eskalieren. Diese letzten Kommentare dienten nur dazu, dass der alte User von Moderatoren gesperrt wird. Bevor das heute morgen passiert ist, hat der User noch manuell alle seine früheren Kommentare gelöscht, so dass man später nicht mehr nachvollziehen kann, was das überhaupt für ein Account war.


    Spätestens in ein paar Wochen meldet er sich wieder neu an und der Spaß geht von vorne los. Solche Zeitgenossen haben wohl Freude daran, eine Community zu zerstören. Leider kann man dagegen wenig tun[*]. Mir war schon länger klar, dass es sich wieder um diese eine Person handelt und deswegen hatte ich bereits versucht, die Kommentare so weit wie möglich zu ignorieren.


    [*] Der Kommentar gestern gehörte mMn bereits in einen justiziablen Bereich. Die Betreiber dieser Plattform könnten das also zur Anzeige bringen.

    Bei Oldenburg muss man sich fragen, was dort los ist: Erst das glückliche Unentschieden in Zwickau, heute die Heimniederlage gegen Waiblingen (Das Spiel war leider nicht zu sehen.). Nach gutem Saisonstart scheint die Mannschaft in eine Abwärtsspirale zu geraten.

    Leider (oder vielleicht auch besser so) gibt es ja keine Bewegtbilder vom Spiel. Ich denke mir einfach mal, Waiblingen hatte einen guten Tag erwischt was die Wurfeffizienz anbelangt und bei Oldenburg hat vermutlich das Torhüter - Abwehr Zusammenspiel nicht wie gewohnt funktioniert. Beide Torhüterinnen auf Oldenburger Seite weit unter ihren normalen Quoten.


    Die letzten beiden Spiele zeigen aber auch klar, dass der VfL sicher kein Kandidat für die obere Tabellenhäfte ist. Auch das anstehende Pokalspiel gegen einen stabilen Zweitligisten wird kein Selbstläufer.

    Ich denke Nordmeyer ist ein sehr qualifizierter Trainer für den Job. Was man bemängeln könnte angesichts der Ausgangslage ist, dass der Frauenbereich jetzt wieder komplett mit Männern besetzt wurde. Aber das hängt natürlich auch davon ab, welche Bewerber es überhaupt zur Auswahl gab.

    von meinem Eindruck her gibt es hier in der letzten Zeit den ein oder anderen "Neu-Account", der direkt sehr provokant auftritt, gleich in verschiedenen Threads seine Meinung äußert und direkt mit immer den gleichen Usern in persönlichen Diskussionen landet. Teilweise gibt es gleich mehrere "Neu-Accounts", die mit komplett gegensätzlicher Meinung plötzlich im gleichen Thread auftauchen und sich dann in Diskussionen miteinander verstricken.

    Ja, dieser Punkt stört mich auch sehr. Es ist offensichtlich, dass diese User keine echten Neuanmeldungen sind. Diese neuen Accounts kennen alle "heißen" Threads, steigen überall direkt in die Diskussionen ein und haben null Eingewöhnungsphase. Und man weiß eben nicht, ob sich hinter all diesen Accounts nur eine einzelne Person versteckt oder vielleicht 5 verschiedene Personen. Es entwertet die Diskussionen, wenn man immer das Gefühl hat, man diskutiert mit Fake-Usern oder Forentrollen.

    Update VfL Oldenburg:

    https://www.nwzonline.de/plus-sport/oldenburg-handball-vfl-bastelt-am-team-der-zukunft_a_51,11,3159288439.html


    Wichtigste Infos im Artikel zusammengefasst: Lampes Ziel war es, mit allen Spielerinnen des aktuellen Kader zu verlängern. Schirmer konnte er nicht überzeugen, ausstehend sind noch die Verträge von Neele Reese, Kathrin Pichlmeier und Lana Teiken. Letztere möchte man gerne bis 2026(!) an sich binden.


    Weiterhin wird erwähnt, dass man in die nächste Saison mit 16 Vertragsspielern gehen möchte, da der 13er Kader in dieser Saison zu dünn besetzt war.

    27. August
    "In dem Gespräch mit Amelie Berger berichtet Abteilungsleiter Heiermann, der Trainer zerbreche psychisch wegen der Vorwürfe, man könne ihm eine Trennung nicht antun. Heiermann habe schon in der zurückliegenden Serie Angst gehabt, der Trainer gehe wegen der Vorkommnisse kaputt."

    Man achte mal auf die Chronologie: Am 06.09, also über eine Woche später, gibt Heiermann den Ruhr Nachrichten dieses Interview, in dem er behauptet, er kenne keinerlei Gründe für eine Kündigung der Nationalspielerinnen und unterstellt ihnen, sie hätten keine Lust mehr, für den BVB zu spielen.


    Dieser Artikel mit dem Heiermann-Interview existiert übrigens nicht mehr im Archiv der Ruhr Nachrichten. Er wurde offenbar nachträglich gelöscht. Der Folgeartikel enthält einen Link auf das Interview, aber dieser führt ins Nirvana. Siehe hier, der Link ist im zweiten Absatz: "BVB-Spielerinnen kündigen: Anlaufstelle bei Gewalt und Missbrauch im Spitzensport kontaktiert"

    Nein, keineswegs! Es gibt viele spannende Spiele mit knappem, nicht selten überraschenem Ausgang. Und in der Tabelle sind zwischen den Plätzen 4 - 7 sowie 8 - 11 sind jeweils nur 2 Punkte Abstand. Viel spannender geht es doch kaum noch. Ich habe ja nicht geschrieben, dass die Qualität der Liga gestiegen ist.

    Der Benutzer mit den vielen Identitäten hat es ja schon mal geschrieben: Es sind zwar spannende Spiele, aber leider hat man bei ca. der Hälfte der Ligateams den Eindruck, dass die konkrete Platzierung am Ende der Saison keine wirklich große Rolle spielt, da alle diese Teams fest mit einer Platzierung zwischen Platz 5 und 11 rechnen.


    Der VfL Oldenburg hat z.B. jetzt zum wiederholten mal das Saisonziel 'Klassenerhalt' formuliert. Ich finde das zu ambitionslos. Es sollte doch eigentlich bei allen Teams das Bestreben da sein, sich immer wieder zur Vorsaison zu verbessern.

    Der VfL Oldenburg hat gestern einen Punkt verschenkt. Man hatte das Spiel über 50 Minuten locker im Griff und in der 2. Halbzeit eine 6 Tore Führung inne. Ich weiß nicht, ob man sich vom lauten Publikum beeinflußen lassen hat oder ob es die lange Fahrt nach den Weihnachtstagen war, auf jeden Fall lief in den letzten 10 Minuten nicht mehr viel zusammen.


    Auf der anderen Seite fand ich interessant, dass Norman Rentsch 50 Sekunden vor Schluss nicht alles auf eine Karte gesetzt hat. Er hatte die Auszeit und schon gesehen, dass der VfL offensiv deckt. Ich hätte ja den siebten Feldspieler gebracht, um die offensive Deckung zu brechen und die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Treffer zu erhöhen. Im Worst-case hätte man einen Treffer zum Unentschieden kassiert, was jetzt aber ohne Überzahl ebenfalls der Fall war. Der mögliche Sieg wäre für Zwickau sehr wertvoll gewesen.

Anzeige