Damen-WM 2011-Brasilien

  • Dann sehen wir die Spiele im Internet, einige vielleicht über Satellit.Ok, die Qualität ist nicht so gut, aber sonst...


    klar, sag ich doch ... Randsportart ;)
    Natürlich kann man sich die Matches im Internet angucken.
    Aber wer macht das schon ?
    Ein paar ''echte Anhänger des Sports'' ... freaks ;)


    Diejenigen schauen sich auch Murmelwerfen im Internet an, wenn es ''ihre'' Sportart ist und es irgendwo auf irgendeiner obskuren Adresse zu sehen ist.


    Darum ging es mir nicht.
    Die Mädels haben sich und ihre Sportart mit den beiden letzten Grossereignissen selbst ins Aus geschossen.
    Keine guten Spiele (keine guten Ergebnisse) > kein Mensch (ausser "uns" ) kümmert sich mehr gross darum.
    Niemand kümmert sich darum > wie lange fliessen dann noch die Gelder ?
    (Noch) weniger Gelder fliessen > der (eh schon schwache) Standart kann nicht gehalten werden
    Ergbebnisse sind so dann nicht verbesserbar > noch weniger Beachtung.


    Ich habe jetzt estra mal sehr überspitzt geschrieben und ich male jetzt extra so Schwarz (vielleicht zu schwarz), aber (wie oben gesagt), die Mädels schiessen ihre Sportart immer mehr ins Abseits.
    Von dem her, was die eigentlich leisten können (sportlich) hätte das nicht sein müssen.

  • Warum hat Herr Jensen eigentlich Susan Müller aus dem Team gekickt... keiner weiß warum-nur er selber.

    Kann ich absolut nachvollziehen, ich glaube das ist eine Charakterfrage zumal er Sie schon in Leipzig unter seinen Fittichen hatte.Zudem hätte Sie auch nichts gerettet.

    Live and led live

  • Weiter geht es bei der WM trotzdem!
    Sehr schönes, spannendes Spiel Dänemark : Angola (28:23)
    Angola wieder schnell, kämpferisch, unorthodox, mit guten Einzelaktionen, aber vielen technischen Fehlern.
    Dänemark mit wenigen Fehlern, viel Übersicht, Geduld und mannschaftlicher Spielfreude und vor allem sicheren Abschlüssen - konzentrierter Spaßhandball, wie ich ihn auch gerne ansatzweise bei der deutschen Mannschaft erhofft hatte.
    Russland draussen, Brasilien (mit Gastgeberschub) drin, ansonsten alle anderen Favoriten auf denTitel.

  • Dänemark kann sich in meinen Augen ganz klar bei Pedersen bedanken, sonst wären die in der zweiten Halbzeit gegen einen mehr als platten Gegner noch mal wirklich ins Schleudern gekommen. Gerade in der Offensive hat mir Dänemark gar nicht gefallen. Defensive ist super, aber gegen Frankreich muss da eigentlich mehr kommen.

    Original von rro.ch
    Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


  • Norwegen souverän gegen Kroatien. Spanien mit einem Tor gegen Brasilien. Das letzte Spiel war sehr emotional vor einer beeindruckenden Kulisse. Am Ende flossen Tränen bei den Verliererinen. Und wenn man bedenkt, hatte Deutschland gegen Spanien beim Möbelringen-Cup noch gewonnen. Frankreich schafft die grösste Überraschung. Gut dass es kein grosses Gebrülle(trefilov) von der Bank im Halbfinale gibt.


    Nach dem Aus Rumäniens gegen Kroatien, mahnte die Trainerin von Brasov, zur Einigkeit Ligatrainer-Nationaltrainer. Eine bessere Zusammenarbeit hätte vielleicht gewinnbringende Ideen generiert.
    Das sollte eigentlich auch für unser Land gültig sein. Jensen hat jedenfalls angedeutet dass er mit den Bundesliga-Trainern reden will.


    "...Nun steht das Team vor einem Neuanfang: Weder Jensen noch der DHB-Präsident gehen in Sachen Personal allerdings von großen Umbrüchen aus: "Vielleicht wird die eine oder andere ältere Spielerin aufhören, aber im Kern ist das die Mannschaft, mit der wir uns für die EM qualifizieren wollen", sagte Jensen...." http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-2-23-13391.html

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Die Bundesligatrainer haben den Jahrgang 96 oder 97, der die nächste große Hoffnung 2016/2017 sein soll, aber noch garnicht in ihrer Nähe. Die spielen alle noch Jugend. Ich hoffe Heine geht mal an das Thema von unten ran....

    It is as it is!

  • Frankreich ist der erste Finaslist. Glückwunsch. (FRA 28 : 23 DEN). Es macht Spass den Französinnen zuzuschauen. Es ist alles bei der Équipe Tricolore vorhanden: Athletik, individuelles Durchsetzungsvermögen, intelligentes Zusammenspiel, Schnelligkeit, mentale Stärke, alle Positionen sind gut besetzt.



    Die Euphorie über die Vergabe der WM 2017 an Deutschland hält sich hier in der HE in Grenzen. Möglicherweise sitzt die Enttäuschung über das Abschneiden bei der aktuellen WM noch tief. Hoffentlich kommt der deutsche Frauenhandball bald auf eine bessere Spur.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • ...und Teamgeist...


    Lacrabere unterstreicht ihre gute WM bislang. Wer auf die Idee kam Jörgensen zu wählen, der hat nach 20 Minuten die Wahl durchgeführt.

    Original von rro.ch
    Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


  • NOR 30:22 SPANIEN. Somit heisst das grosse Finale:


    FRANKREICH-NORWEGEN

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • "...Nun steht das Team vor einem Neuanfang: Weder Jensen noch der DHB-Präsident gehen in Sachen Personal allerdings von großen Umbrüchen aus: "Vielleicht wird die eine oder andere ältere Spielerin aufhören, aber im Kern ist das die Mannschaft, mit der wir uns für die EM qualifizieren wollen", sagte Jensen...." http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-2-23-13391.html


    nach dem schlechten abschneiden bei der em in norwegen 2010 mussten trainer ossmann, die spielerinnen wörz, müller, härter und wie man jetzt weiss auch jurack als schuldige das parkett räumen.


    gibt es jetzt keine schuldigen ? wo war die tolle stimmung in der mannschaft ? wo war der zusammenhalt ? wer hat sich zu 100 % für deutschland eingesetzt ? was ist aus dem, in den letzten jahren, immer geforderten schnellen spiel nach vorne geworden ? was hat heine besser gemacht ? ?(

  • "...Nun steht das Team vor einem Neuanfang: Weder Jensen noch der DHB-Präsident gehen in Sachen Personal allerdings von großen Umbrüchen aus: "Vielleicht wird die eine oder andere ältere Spielerin aufhören, aber im Kern ist das die Mannschaft, mit der wir uns für die EM qualifizieren wollen", sagte Jensen...." http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-2-23-13391.html


    nach dem schlechten abschneiden bei der em in norwegen 2010 mussten trainer ossmann, die spielerinnen wörz, müller, härter und wie man jetzt weiss auch jurack als schuldige das parkett räumen.


    gibt es jetzt keine schuldigen ? wo war die tolle stimmung in der mannschaft ? wo war der zusammenhalt ? wer hat sich zu 100 % für deutschland eingesetzt ? was ist aus dem, in den letzten jahren, immer geforderten schnellen spiel nach vorne geworden ? was hat heine besser gemacht ? ?(


    die Fragen kann ich leider auch nicht beantworten.
    Aber mein Fazit: Wahrscheinlich wird sich Deutschland nicht für die EM 2012 in Holland qualifizieren.
    Einen anderen Schluss lässt die desolaten Leistungen dieses Teams nicht zu.


    Wiedergutmachung?
    Ein Wort was schnell in den Mund genommen/geschrieben wird.
    In diesem Bericht schon wieder.
    Auf diese Wiedergutmachung habe ich während dieser WM gewartet; immer wieder wurde davon gesprochen.
    Ich glaube jetzt nicht mehr daran, schade eigentlich.

  • [/quote]
    Aber mein Fazit: Wahrscheinlich wird sich Deutschland nicht für die EM 2012 in Holland qualifizieren.
    Einen anderen Schluss lässt die desolaten Leistungen dieses Teams nicht zu.
    [/quote]


    Warum nicht? Bisher wurden alle Spiele gewonnen. Nun geht es bald gegen Ungarn, aber selbst als 2. der Q-Gruppe wäre man qualifiziert.

    Es ist hier sinnlos geworden, auf das Gefasel noch zu antworten.


  • Aber mein Fazit: Wahrscheinlich wird sich Deutschland nicht für die EM 2012 in Holland qualifizieren.
    Einen anderen Schluss lässt die desolaten Leistungen dieses Teams nicht zu.
    [/quote]


    Warum nicht? Bisher wurden alle Spiele gewonnen. Nun geht es bald gegen Ungarn, aber selbst als 2. der Q-Gruppe wäre man qualifiziert.[/quote]


    sorry, war mein Fehler.
    Hatte nicht dran gedacht: Ist ja ne Vierergruppe und die ersten beiden qualifizieren sich.
    Wenn man also jetzt gegen Ungarn verliert, bleibt immer noch ein Hintertürle als Zweiter in der Gruppe offen.
    Dabei sein ist alles ... auch wenn man sich wieder bis auf die Knochen blamiert... ;)



  • sie war ja in brasilien nicht dabei und wird nicht zurückkehren.

    [/quote]


    Das eine hat ja nicht zwangsweise was mit dem anderen zu tun. Aus welchem Grund sich Grit Jurack (zumindest offiziell) für das Daheimbleiben entschieden hat und gegen eine WM-Teilnahme ist erst mal ihre Sache. Dass sie mit 34 Jahren wohl nach der verpassten Olympiaqualifikation nicht zurückkehren wird, dürfte wohl keinen überraschen. Ich erwarte auch, dass da noch die eine oder andere alterskritische selbst die Konsequenzen zieht und den Weg für einen Neuanfang frei macht. Wer weiß, vielleicht kann dann auch wieder mal Susann Müller ein Thema werden. Ist übrigens ganz interessant, wie sich Camilla Dalby äußert, wenn es um einen Vergleich zwischen der letzten und dieser Saison bei Randers geht.


    Maddrax: Wenn man in den Niederlanden mit einer jungen Truppe an den Start geht, kann man sich gar nicht blamieren.


    Welches Potential diese jetzige Mannschaft gehabt hätte, wird doch deutlich, wenn man sieht, dass bei einem normalen Turnierverlauf nach dem Sieg über Norwegen nun durchaus das Endspiel drin gewesen wäre. Da wären in der K.O.-Runde die Niederlande, Kroatien und Spanien gekommen. Alles durchaus machbar für die zur Verfügung stehende Qualität im Kader. Und die 10 hundertprozentigen pro Spiel, die die Mädels versemmelt haben, kann auch kein Trainer der Welt selbst reinballern. Die machen dann aber den Unterschied aus zwischen Gruppenerster mit 5 Siegen und Gruppenfünfter mit drei Niederlagen.

    Original von rro.ch
    Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.



  • Weiß man das?


    sie war ja in brasilien nicht dabei und wird nicht zurückkehren.


    Das eine hat ja nicht zwangsweise was mit dem anderen zu tun. Aus welchem Grund sich Grit Jurack (zumindest offiziell) für das Daheimbleiben entschieden hat und gegen eine WM-Teilnahme ist erst mal ihre Sache. Dass sie mit 34 Jahren wohl nach der verpassten Olympiaqualifikation nicht zurückkehren wird, dürfte wohl keinen überraschen. Ich erwarte auch, dass da noch die eine oder andere alterskritische selbst die Konsequenzen zieht und den Weg für einen Neuanfang frei macht. Wer weiß, vielleicht kann dann auch wieder mal Susann Müller ein Thema werden. Ist übrigens ganz interessant, wie sich Camilla Dalby äußert, wenn es um einen Vergleich zwischen der letzten und dieser Saison bei Randers geht.


    Maddrax: Wenn man in den Niederlanden mit einer jungen Truppe an den Start geht, kann man sich gar nicht blamieren.


    Welches Potential diese jetzige Mannschaft gehabt hätte, wird doch deutlich, wenn man sieht, dass bei einem normalen Turnierverlauf nach dem Sieg über Norwegen nun durchaus das Endspiel drin gewesen wäre. Da wären in der K.O.-Runde die Niederlande, Kroatien und Spanien gekommen. Alles durchaus machbar für die zur Verfügung stehende Qualität im Kader. Und die 10 hundertprozentigen pro Spiel, die die Mädels versemmelt haben, kann auch kein Trainer der Welt selbst reinballern. Die machen dann aber den Unterschied aus zwischen Gruppenerster mit 5 Siegen und Gruppenfünfter mit drei Niederlagen.

    Ist übrigens ganz interessant, wie sich Camilla Dalby äußert, wenn es
    um einen Vergleich zwischen der letzten und dieser Saison bei Randers
    geht.



    Was spricht denn Frau Dalby?

    Frauenhandball - was sonst?

  • Ich hab nur keine Zeit, um es jetzt entsprechend herauszusuchen und wortgetreu zu übersetzen. Aber Opa ist ja an Randers nah genug dran, der sollte es mitbekommen haben.


    Sinngemäß: "Im letzten Jahr haben wir unsere Probleme als Team gelöst,jetzt kämpft jede für sich alleine. Wir müssen wieder dahin kommen, wo wir letztes Jahr waren, denn das hat uns stark gemacht."

    Original von rro.ch
    Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


Anzeige