Saison 2021/22

  • Bieberau zu Hause mit 3 verloren.


    BTW der DHB hat es wieder mal verschlimmbessert. Bei der Auf- und Abstiegsrunde wird jetzt auf handball.net verlinkt. Mal abgesehen von der fehlenden automatischen Aktualisierung, fehlt bei den Torschützen die Anzahl der gelben Karten und der zwei Minutenstrafen. Nur im Ticker selbst sieht man die 2min… und die Tabellen werden nach Spielschluss auch nicht aktualisiert.

  • stimmt… was hilft bei so etwas im Allgemeinen: Entweder Mannschaft austauschen oder Trainer, um noch die Kurve zu bekommen. Vielleicht kann das Günzburg-Spiel aufrichten.

  • Grausig zu lesen und nicht deckungsgleich zu meiner Meinung über das Spiel. Nachdem ich den Artikel heute gelesen hatte, habe ich mir dann das Spiel angeschaut. Verstehe nicht wie man die eigene Mannschaft so zerreißen kann. Der Neuzugang hat übrigens Fehler über Fehler gemacht hat.

  • Was man aus dem Bericht herausliest, der ja bitterböse ist, ist das man davon ausgehen kann das der Trainer diese Woche noch geht. Wenn man das Spiel gesehen hat kann man das auch verstehen . Die Mannschaft ist mausetot. Mannschaft darf man eigentlich nicht schreiben , das ist ein zusammengewürfelter Haufen von Spielern. Ohne Emotionen werden die 60 min. heruntergespielt. Von der Mannschaft und von aussen kommt nichts . Irgendwann geht es halt auch einmal schief wenn man jede Runde die Hälfe der Mannschaft austauscht.

    Vielleicht macht man L.Spieß zum Trainer für die letzten Spiele der Abstiegsrunde. Von ihm kommen wenigstens Emotionen.

    Ein Fan ist ein Gefangener seiner Illusionen, er hat sich selber ins Gefängnis gebracht. Unentwegt hofft er auf die Meisterschaft, und deswegen ist er auf romantische Weise korrupt. Er lässt sich bestechen von den Momenten, die ihm die Träume wahr erscheinen lassen. - S. Willeke (Zitat aus einem Artikel d. "Zeit")

  • Man könnte meinen auch Hanau wäre unter die Räder gekommen… aber es haben Tomm, Rivic, Lorenz, Strohl, Horn, Brüggemann und Pillmann wg. Corona gefehlt. In der 2. Halbzeit hat sich auch noch Schermuly verletzt und kurz vor Schluss noch ein A-Jugendlicher, der gerade 20 Sekunden auf der Platte stand… wie bitter!
    Die Hanauer haben unter diesen Umständen das beste herausgeholt. Den Konstanzern schien nach Spielschluß auch ein Stein von Herzen gefallen zu sein… Glückwunsch zum Sieg, aber nach Liga 2 hat das (noch) nicht ausgesehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von wuscheck ()

  • Habe mir das Spiel im Stream angesehen. Hanau hatte mit der personellen Besetzung keine Chance. Sind dann in der zweiten Halbzeit überrollt worden. Konstanz fande jetzt auch nicht so überragend.

    Ist halt bitter, wenn diese Spieler mit Corona ausfallen und sie sich das fast alle im Skiurlaub geholt haben. Da würde ich mich als Verein schon fragen, wie ernst das genommen wird.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Jetzt müssen es die Falken rumreißen. Alle Register wurden gezogen. Günzburg könnte der Aufbaugegner sein, der neues Selbstvertrauen gibt.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • uiui....was ist bei den Falken los? 22:28 Niederlage in Günzburg. Die gute Ausgangslage für die Abstiegsrunde schon verspielt.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Da hat der Falke dann doch recht behalten... außer Coburg keine Aufbaugegner... und die anderen Teams werden dort auch Ihre Punkte holen... Von der Papierform her, hätte Günzburg der schwächste Gegner der Falken sein sollen/müssen.

    Die Verstärkungen haben bisher auch noch nicht gestochen: Der Junioren-Nationalspieler wieder ohne Tor, der Ukrainer hat nur einmal genetzt und der Dritte im Bunde war gar nicht dabei... dafür 3 Torhüter.


    So langsam müssen sie sich strecken, sonst wird das nix mit der 3. Liga in der kommenden Saison.


    Der Falke: Bin auf Deine Analyse gespannt.

  • Leider keine Analyse, sondern nur eine Feststellung:

    In der momentanen Verfassung sind wir nicht Drittliga tauglich und haben jetzt sechs schwere Endspiele. Am Freitag geht es in Hochdorf schon los !

  • Wie heißt es: "Erst hatten sie kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu!"

    Die Verletzungen, Quarantäne und Krankheiten kommen jetzt zu Unzeiten. Da kann man nur hoffen, dass die Spieler schnell wieder fit werden, rechnerisch ist zumindest noch alles drin... obwohl vier Punkte Rückstand auf P2 schon ein dickes Brett sind.


    Wenn man davon ausgeht, dass die Teams von P1 - P3 gegen Coburg gewinnen, dann wäre das für Neuhausen +4, Friesenheim +2 und Zweibrücken +2 Punkte... das erleichtert die Sache nicht wirklich.


    Jetzt hat Bieberau zwei Wochen Zeit bis zum nächsten Spiel, dann muss der Knoten zu Hause gegen Zweibrücken platzen, ansonsten würde ich nicht mehr auf einen Klassenverbleib wetten wollen.

  • Malik Muskelfaserriß in der Wade, Becker Bänderdehnung im Knöchel und Dambach Corona positiv, dafür haben wir 45 Minuten relativ gut mitgehalten, dann kam der Einbruch. Schauen wir mal, was nach Ostern so geht !

  • Laut bei heimischer Presse und mittlerweile auch Handball-World hat der Kapitän Jonathan Malolepzsy bis 2027 verlängert.

    Eine absolut wichtige Personalentscheidung für die Zukunft.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

Anzeige