Saison 2021/22

  • ... und für Bieberau hat sich nach der Niederlage fast nichts geändert. Sie müssen weiter auf Schützenhilfe hoffen. Was neu ist, nun müssen sie den direkten Vergleich auch für sich entscheiden, vorher hätte es unter bestimmten Umständen auch ohne diesen gereicht.

    Das werden noch spannende zwei Wochen, da selbst der Tabellenerste noch nicht save ist.

  • Da wird für die neue Saison ja eine komplett neue Mannschaft gesucht. Hätte ich in dem Ausmaß nicht gedacht :huh:

    Ein Fan ist ein Gefangener seiner Illusionen, er hat sich selber ins Gefängnis gebracht. Unentwegt hofft er auf die Meisterschaft, und deswegen ist er auf romantische Weise korrupt. Er lässt sich bestechen von den Momenten, die ihm die Träume wahr erscheinen lassen. - S. Willeke (Zitat aus einem Artikel d. "Zeit")

  • Man sollte das als Chance verstehen, endlich mal wieder ein Team aufzubauen, das auch den Namen "Team" verdient. In Vergangenheit wirkte das leider eher wie eine Ansammlung Egoisten und Grüppchen.


    Bezeichnend, dass die Spieler die hauptsächlich für die miserable Saison verantwortlich sind, bei der ersten Gelegenheit den Abflug machen.


    Ist jetzt natürlich eine Herkules-Aufgabe. Wenn ich das richtig sehe, steht aktuell kein einziger Rückraumspieler unter Vertrag...

  • Hat jemand mal die Spielberichte der Falken zu den PlayDown Spielen gelesen?


    Das die Verantwortlichen eigentlich jedes Spiel dazu nutzen, um nochmal zu erwähnen wie schlecht alles unter Thorsten Schmid war (immerhin coacht er noch die A Jugend im Verein), zeigt natürlich den schlechten Stil, aber vor allem auch das grundlegende Problem der Führungskräfte!


    Bezeichnend auch das im Nachbericht vom feststehendem Abstieg in die Oberliga geschrieben wird, obwohl noch eine (auch wenn sehr kleine) Chance besteht, nur um im Vorbericht auf Friesenheim dann von genau dieser Chance zu schreiben.

    Wenn ich einen 3. oder bald 4. Ligisten führen will oder führe, sollte ich ja zumindest etwas Dreisatz beherrschen.


    Unter Interimstrainer Ludwig (unter dem laut allen Spielberichten ja alles viel besser läuft) wurden aus 5 Spielen exakt 2 Punkte geholt und Überraschung, bei dem einzigen Sieg gegen Günzburg, war er nicht mal auf der Bank!

    Wie geht es weiter:


    Stand jetzt ist völlig egal, für welche Liga man sportlich qualifiziert ist, denn man hat defacto keine Mannschaft, Trainer und Unterbau (2. Mannschaft spielt als Letzter mit 6-8 Feldspielern, von denen Wucherpfennig und Kunzendorg 1. Mannschaftsspieler sind, in den PlayDowns zur BOL!)


    Es bleibt abzuwarten wie die Sache aus oder weitergeht, aber aktuell springt hier jemand ohne Fallschirm aus dem Hubschrauber

  • Da steckt viel Wahres in diesem Beitrag.


    Der Verein benötigt eine Gesamterneuerung. Ich bin auch ein Kritiker von Schmid, aber die Probleme liegen m.E. tiefer.

    Die Jugendarbeit liegt seit dem 93er Jahrgang (Malik) komplett brach. Stattdessen wurde immer mit Geld Leute von sonst wo geholt. Man würde jetzt nicht so schlecht dastehen, hätte es in der Vergangenheit einen Unterbau gegeben.


    Die 2. Mannschaft ist seit Jahren einfach nur sinnlos. Immer chronisch unterbesetzt hat Sie größtenteils in der Landesliga nur bestanden, weil junge 1. Mannschaft Spieler die Kohlen aus dem Feuer geholt hat. Die wenigen Einheimischen konstanten Spieler der 2. Mannschaft spielen mittlerweile lieber in der 3. in der A-Klasse.


    Mittlerweile haben viele jahrelangen Ehrenamtliche im Verein aufgehört und bringen ihr Herzblut in anderen Vereinen ein. Jahrelang prägende Persönlichkeiten haben nichteinmal eine Verabschiedung erhalten.

    Ich finde es immer schwieriger sich mit dem Verein zu identifizieren. Die Zuschauerzahlen legen Nahe, dass es einigen so geht...

  • So das war‘s. Bieberau verliert zu Hause mit 6.

    In der Abstiegsrunde der OL spielen in der kommenden Saison nur die ersten drei Teams weiterhin in der OL, der Rest muss in die LL.

  • Gensungen und Kirchzell würden bei Abstieg auch in die Oberliga Hessen kommen! Somit gibt es aktuell zwischen 5-7 Absteiger aus der OL Abstiegsrunde. Die OL wird in der Saison 22/23 mit 14 Teams spielen!

  • Laut DfB müsste es anders sein. Die Absteiger sind auf max. 5 Stück gedeckelt. Erst wenn die "erhöhte" Klassenstärke von 16 Teams überschritten wird, gibt es dann weitere Absteiger.

  • Beitrag von LaolaHandBaola ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Im Artikel auf der Bieberauer Seite werden Malik und Buschmann erwähnt, bei den anderen Abgängen heißt es "Wer den schweren Weg mit uns nicht mitgehen wollte, wird uns verlassen".

    Zumindest ein Lucas Eisenhhuth hatte bereits vor der lästigen Abstiegsrunde seinen Weggang wg. Studium angekündigt.


    Bin im kommenden Jahr mal auf die Baggerseepiraten gespannt, deren halbe Mannschaft ausgetauscht wird und alleine 4 Bieberauer holt, dazu noch Roth und Gräsl.

  • Es wird auch nach wie vor bei uns Handball gespielt werden und irgendwie geht es immer weiter. Warten wir mal ab, was die nächsten Wochen so bringen !

Anzeige