OL Hessen Männer

  • Das ist so nicht richtig. Der HHV hat die Bezirke gefragt. Über einen Bekannten vom TV Wächtersbach weiß ich, dass der Bezirk Offenbach Hanau alle seine Vereine zu einem.Stimmungsbild befragt hat.


    In der BOL im Bezirk OF/HU finden derzeit zwei Spiele statt und ich würde mich nicht wundern, wenn die noch abgesetzt werden.
    Das Ergebnis von dem Stimmungsbild würde mich gerne mal interessieren ?( Selbst in Oberliga und Landesliga sind einige Spiele abgesetzt worden

  • In Wiesbaden/Frankfurt sind 38 von 54 Spiele aktuell abgesagt. Das spricht ja wohl nicht für ein einheitliches Stimmungsbild die Saison zu starten


    Nur den Bezirk WI/F zu nehmen ist ein bisschen fragmentiert, aber ich kann mir schwerlich vorstellen, dass alle anderen Bezirke (Beispiel Babenhausen) das anders sehen. Aber von Seiten Gunter Eckart ist ja alles bene und wenn jemand für die Nichtdurchführung von Spielen verantwortlich ist, dann entweder die Vereine selber oder halt die Gesundheitsämter bzw. die Landesregierung. Damit hat er sich die übliche Teflonbeschichtung der Funktionäre zugelegt, um wieder sagen zu können, dass es auf keinen Fall an ihm gelegen hat!


    Ich frage mich wirklich, warum in Hessen niemand das Tun dieses Präsidenten hinterfragt. Vor kurzem der Aufstand im Schiedsrichterbereich, im Frühjahr von jetzt auf gleich die Saison abgebrochen und jetzt haben sie trotz rasant steigenden Zahlen, alles dafür getan, dass die Spiele stattfinden können. Außer Bestandsverwaltung kann ich beim besten Willen nicht erkennen, was dieser, in meinen Augen Autokrat, für das Gemeinwohl im HHV tut.

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Auch im Bezirk Darmstadt wurden die Vereine gefragt und die Meisten war für spielen. Leider hat sich die Situation in den letzten Tagen in eine dramatische Richtung entwickelt und ein Spielbetrieb ist bei vielen Vereinen so nicht mehr möglich.

  • Somit geht in Offenbach die nächsten Wochen nicht viel in Sachen Handball


    https://www.op-online.de/offen…infektionen-90071734.html



    Kleiner Auszug


    Sport: Training und Wettbewerbe im Stadtgebiet Offenbach


    • Auch im Sport wird wieder limitiert: Duschen und Umkleiden müssen geschlossen bleiben. Zuschauer sind verboten.
    • Bei Kontaktsportarten dürfen analog zum öffentlichen Raum maximal drei Personen oder zwei Haushalte miteinander trainieren, bei kontaktlosem Sport ist eine höhere Zahl zugelassen.
    • Alle Sportwettkämpfe im Amateurbereich sind für zwei Wochen im gesamten Stadtgebiet untersagt.
  • In Wiesbaden/Frankfurt ist jetzt erstmal wieder Schluß:


    Der Spielbetrieb auf Bezirkebene (Aktive + Jugend + Auswahlmaßnahmen) wird b.a.w. eingestellt.

    Hintergrund:
    Fast alle Landkreise und Städte im Bezirk Wiesbaden/Frankfurt sind als Risikogebiet eingestuft. Am geplanten 1. Spieltag im Aktivenbereich wurde von 54 geplanten Spielen nur 1 Spiel durchgeführt. Viele Vereine haben bereits die Teilnahme am Spielbetrieb bis Ende des Jahres abgesagt. Einige Vereine haben bereits SpielerInnen die sich aktuell in Quarantäne befinden, bzw. getestet wurden.

    Der Bezirk wird das Geschehen weiter beobachten und die Entscheidung zur Aufnahme des Spielbetriebes von der weiteren Entwicklung abhängig machen. Als Orientierung wird hier die Einstufung der Risikogebiete des RKI dienen.
    Über die Wertung der Runde, über möglichen Spielvarianten nach Aufnahme des Spielbetriebes wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

    Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, in Abwägung aller Erkenntnisse und dem wichtiges Ziel "GESUNDHEIT" hat der Bezirk keine Alternativen zur getroffenen Entscheidung gesehen. Wir hoffen weiterhin auf eine Eindämmung und rückläufige Fallzahlen und werden dann Möglichkeiten zur Aufnahme des Spielbetriebes prüfen.

  • Schon witzig. Miteinander dürfen die Auswahlspieler nicht trainieren, aber gegeneinander spielen.
    Oder hat das was damit zu tun, dass einmal der HHV verantwortlich ist und einmal der Verein? :pillepalle::cool:

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Kein HHV-Auswahltraining, aber Saisonstart in der Jugend auf HHV-Ebene. Als ich das gelesen habe war mir klar, dass beim HHV Hopfen und Malz verloren ist.
    Das kannste doch keinem ernsthaft verkaufen.


    Hab gerade mal grob die Ansetzungen fürs Wochenende durchgeschaut. In den meisten OL/LL der Jugend sind die Spiele anscheinend eh schon abgesagt

  • Wer ist denn bitte so dumm und setzt Auswahltraining über Vereinsspiele? Erstens aus reinem Sportsgeist ist das völlig verfehlt, denn im Grunde braucht kein Mensch Auswahltraining um glücklich zu werden, Handballspiele aber schon. Und zweitens aus Corona-Gründen, denn beim worst case mit einem positiven Fall verbreitet man das Virus beim Auswahltraining in bis zu zehn Vereine, beim Spiel nur in bis zu zwei. Somit gefährdet man in der Hinsicht den kompletten Spielbetrieb, nur wegen Auswahltraining, das wie gesagt eh kein Mensch braucht.

  • Wer ist denn bitte so dumm und setzt Auswahltraining über Vereinsspiele? Erstens aus reinem Sportsgeist ist das völlig verfehlt, denn im Grunde braucht kein Mensch Auswahltraining um glücklich zu werden, Handballspiele aber schon. Und zweitens aus Corona-Gründen, denn beim worst case mit einem positiven Fall verbreitet man das Virus beim Auswahltraining in bis zu zehn Vereine, beim Spiel nur in bis zu zwei. Somit gefährdet man in der Hinsicht den kompletten Spielbetrieb, nur wegen Auswahltraining, das wie gesagt eh kein Mensch braucht.


    Inhaltlich komplett richtig und kein Thema, aber ;) ....... die Jungs, die sich im Auswahltraining nicht begegnen dürfen, weil sie aus Risikogebieten kommen, würde man ohne weiteres am Wochenende gegeneinander spielen lassen..... das ist schon schräg :nein: .

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Wer ist denn bitte so dumm und setzt Auswahltraining über Vereinsspiele? Erstens aus reinem Sportsgeist ist das völlig verfehlt, denn im Grunde braucht kein Mensch Auswahltraining um glücklich zu werden, Handballspiele aber schon. Und zweitens aus Corona-Gründen, denn beim worst case mit einem positiven Fall verbreitet man das Virus beim Auswahltraining in bis zu zehn Vereine, beim Spiel nur in bis zu zwei. Somit gefährdet man in der Hinsicht den kompletten Spielbetrieb, nur wegen Auswahltraining, das wie gesagt eh kein Mensch braucht.


    Erstmal zeigt Deine Wortwahl einen beschränkten Horizont, zum zweiten lässt Deine Aussage zur Notwendigkeit von Auswahltraining auf großen Handballverstand schließen. :D

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Ich glaube er hat meine Aussage falsch interpretiert und dachte, dass ich kein Verständnis dafür habe das Auswahltraining zu unterbrechen. Meine Intention war natürlich gefälligst Auswahltraining UND Saisonspiele zu unterbrechen

  • Pressemitteilung des HHV:


    Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
    aufgrund der stark
    ansteigenden Infektionszahlen und der Anzahl der bereits durch die
    Vereine abgesagten Spiele sieht sich das Präsidium des Hessischen
    Handball-Verbands leider gezwungen den Spielbetrieb im Bereich der Ober-
    und Landesligen (Erwachsene und Jugend) bis einschl. 8.November 2020 zu
    unterbrechen.



    Es hat sich gezeigt, dass die bisher durchgeführten Maßnahmen des
    HHV seitens der Vereine sehr gut und zum größten Teil auch sehr
    verantwortungsbewusst akzeptiert wurden. Trotzdem sind wir der Meinung,
    dass eine zeitweise Unterbrechung der Runde für den gesamthessischen
    Spielbetrieb nötig ist, da dieser aufgrund der berechtigten Maßnahmen
    vieler Städte und Landkreise nahezu zum Erliegen gekommen ist.



    Das Präsidium behält die Lage weiterhin im Blick und wird rechtzeitig über das weitere Vorgehen nach dem 8.November entscheiden.



    Bleiben Sie alle gesund !



    Mit den besten Grüßen



    Gunter Eckart

  • Was reitet Münster für die Aufstiegsrunde zur 3. Liga zu melden? In den letzten Jahren immer knapp die Liga gehalten und jetzt so ein Wurf? Wenn es gelingt müssten sie halbe Mannschaft austauschen und vom Weg der eigenen Jugend wieder auf externe Zukäufe umsteigen.



    Zitat

    Der hessische Handballverband (HHV) verkündete am 17.02.2021 die Aussetzung des Spielbetriebes bis mindestens zum 05.04.2021 und entschied somit auch, dass es ohne die umfassende Wiederaufnahme des Spielbetriebes im März keine Wertung der Runde in der Oberliga Hessen geben werde. Dennoch möchte der HHV möglichst bis zum 30.06.2021 einen Aufsteiger für die 3. Liga sportlich ermitteln und forderte die hessischen Oberligavereine auf, bei entsprechendem Interesse für eine eventuelle Aufstiegsrunde bis zum 31.03. zu melden.
    Nach Rücksprache mit dem Gesamtvorstand haben sportliche Leitung und Abteilungsvorstand entschieden, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen und die Oberligamannschaft der TSG Münster für diese Aufstiegsrunde zu melden. Einvernehmlich betrachtet der Abteilungsvorstand die Meldung als folgerichtigen Schritt der gemeinsam definierten mittelfristigen sportlichen Ziele: den Aufstieg in die 3. Liga.


    Edit:Auch wenn die Jugend zuletzt 2 Jahre A-Jugendbundesliga gespielt hat, grenzt das für mich an Größenwahn. Man will weiter auf die Jugend setzen


    Zitat

    Mit der Verpflichtung von Daniel Wernig als Trainer der Oberligamannschaft zum Jahresende 2019 wurde auch der Übergang vom Jugend- in den Aktivenbereich neu geregelt. Gemeinsam mit den erfolgreichen Jugendtrainern der A- und B-Jugend sowie dem mittlerweile für die zweite Mannschaft verantwortlichen Trainer Christian Albat sollte der leistungsorientierte Übergang der vereinseigenen Talente in die Herrenmannschaften sichergestellt werden.


    Und so feiert man den Trend.

    Zitat

    Nach mehreren Spielzeiten geprägt vom Abstiegskampf waren in der abgebrochenen Saison 2019/2020 erste Erfolge erkennbar, die zum Saisonende zu einem einstelligen Tabellenplatz in der Oberliga Hessen führten


    Als von Platz 9 in der OL Hessen in Liga 3. ist es ein ordentlicher Sprung.

    Einmal editiert, zuletzt von alter Sack ()

  • Solch ein Verhalten - teilweise mit anderem Background - kannst Du in einigen Oberligen, aber auch in der 3. Liga beobachten, wo einige doch überraschend über den Zweitligaaufstieg laut nachdenken. In en OLs verstehe ich es noch bedingt, nette TR-Spielchen und sonst nichts gewesen, kann man notfalls wohl noch aussteigen. Aber ab der 3L ist das Risiko (Lizenzantrag) doch erheblich höher.

    Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
    1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

  • ... und ganz pragmatisch betrachtet, ist es auf Grund der derzeitigen Umstände und der entsprechenden Parameter (Corona, wenig Spiele, weniger Emotionen durch fehlende Zuschauer usw.), mit etwas Glück der einfachste Weg auf lange Zeit um aufzusteigen ;) .

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

Anzeige
handball-world.com - Partner