2. BL Frauen Saison 2019/2020

  • Beyeröhde geht in eigener Halle gegen Waiblingen mit 20:32 unter. Taktisch vorne wie hinten völlig einfallslos. Ob da Kowalska wirklich noch die Spielerinnen erreicht? ?(


    Solingen bekommt in Nürtingen eine Klatsche, der HSV ist nach meiner Meinung bereits der 1. Absteiger. Wie man hört, werden zum Ende der Saison einige Spielerinnen den HSV verlassen. :(


    Quo Vadis, bergischer Frauenhandball? :/:

  • Beyeröhde geht in eigener Halle gegen Waiblingen mit 20:32 unter. Taktisch vorne wie hinten völlig einfallslos. Ob da Kowalska wirklich noch die Spielerinnen erreicht? ?(


    Naja, ein weiter so kann und darf es nicht geben. Das war am Samstag ein taktischer Offenbarungseid. Weder im Angriff habe ich adäquate Mittel gegen die offensive Deckung der Waiblinger gesehen, noch in der Abwehr mal einen Systemwechsel (3:2:1, 5:1 oder eine Einzelmanndeckung). Die Mannschaft spielt blutleer und ist total verunsichert. Spielerinnen drehen sich bei Anweisungen weg, verdrehen die Augen oder winken ab. Ich frage mich, ob die Trainerin die Mannschaft überhaupt noch erreicht? Dann betrachte ich die Entwicklung einzelner Spielerinnen und muss sagen, das nach der Ära "Schwarzwald", in der sich alle Spielerinnen und auch das Team klasse entwickelt haben, es seit dem Saisonbeginn nicht nur stagniert, sondern bei einigen sogar ein Rückschritt zu beobachten ist! Ich glaube, da hilft kein Mentaltrainer/in, sondern eher ein wirklich guter und erfahrener Trainer/in. Es war aus meiner Sicht auch sehr blauäugig, von einem innovativen Coach wie Schwarzwald, auf eine Trainerin zu switchen, bei der alte polnische Ostblockschule im Vordergrund steht. Anders ist für mich das alles nicht zu erklären...

  • Naja, ein weiter so kann und darf es nicht geben. Das war am Samstag ein taktischer Offenbarungseid. Weder im Angriff habe ich adäquate Mittel gegen die offensive Deckung der Waiblinger gesehen, noch in der Abwehr mal einen Systemwechsel (3:2:1, 5:1 oder eine Einzelmanndeckung). Die Mannschaft spielt blutleer und ist total verunsichert. Spielerinnen drehen sich bei Anweisungen weg, verdrehen die Augen oder winken ab. Ich frage mich, ob die Trainerin die Mannschaft überhaupt noch erreicht? Dann betrachte ich die Entwicklung einzelner Spielerinnen und muss sagen, das nach der Ära "Schwarzwald", in der sich alle Spielerinnen und auch das Team klasse entwickelt haben, es seit dem Saisonbeginn nicht nur stagniert, sondern bei einigen sogar ein Rückschritt zu beobachten ist! Ich glaube, da hilft kein Mentaltrainer/in, sondern eher ein wirklich guter und erfahrener Trainer/in. Es war aus meiner Sicht auch sehr blauäugig, von einem innovativen Coach wie Schwarzwald, auf eine Trainerin zu switchen, bei der alte polnische Ostblockschule im Vordergrund steht. Anders ist für mich das alles nicht zu erklären...

    Du hasst recht, es war beschämend! Was ist aus dieser Mannschaft nur geworden? Langsam und müde sah alles aus! ?(

  • Quo Vadis, bergischer Frauenhandball? :/:


    Nun, die schlechte Saison von Beyeröhde war so sicher nicht zu erwarten. Dass es für den HSV aber sehr schwer werden würde, war vorher klar, den Klassenerhalt konnte man da auch nicht zwingend erwarten.


    Die Damenabteilung des BHC will ja langfristig gesehen in die Bundesliga, so viel vielleicht noch zum Thema „Quo Vadis“.

    Die Kraft in uns.

  • Die Damenabteilung des BHC will ja langfristig gesehen in die Bundesliga, so viel vielleicht noch zum Thema „Quo Vadis“.


    Das warten wir mal ab, zur Zeit sind sie erst mal in der VL unterwegs. Interessant wird sein, ob der "Forst-Mann" nicht irgendwann seines "Spielzeugs" überdrüssig wird oder ihm, wie damals beim HSV, irgendetwas nicht passt und er sein finanzielles Engagement einstellt? ?(

  • Ja, das kann zum jetzigen Zeitpunkt natürlich keiner wissen. Um mich da eingehender mit zu beschäftigen fehlt mir aber ehrlich gesagt einfach (noch?) das Interesse am Frauenhandball, was aber jetzt bitte nicht respektlos klingen soll - es gibt genug Sportarten, die mich noch weniger interessieren, egal, wer sie letztendlich ausübt. ;)

    Die Kraft in uns.

    Einmal editiert, zuletzt von BHC06-JST ()

  • Ja, das kann zum jetzigen Zeitpunkt natürlich keiner wissen. Um mich da eingehender mit zu beschäftigen fehlt mir aber ehrlich gesagt einfach (noch?) das Interesse am Frauenhandball, was aber jetzt bitte nicht respektlos klingen soll - es gibt genug Sportarten, die mich noch weniger interessieren, egal, wer sie letztlich ausübt. ;)


    „Mädchen- und Frauenhandball ist nur was für ganz starke Nerven, mir hilft da oft abends eine Sitzung mit meinem Psychologen Cháteau Mouton-Rothschild!" :D

  • Na der BHC ist ja nun auch nicht der Verein der einem vor Freuden den Schweiss auf die Stirn treibt...dann lieber Frauenhandball... :lol:;)

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • Naja, wenn Kölker dabei bleibt gibt’s ja vielleicht beides bald hochklassig. Aber nene, ich bin mit dem BHC sehr zufrieden - auch Freudenschweiß-technisch. ;)

    Die Kraft in uns.

    Einmal editiert, zuletzt von BHC06-JST ()

  • Werder siegt vor 900 Zuschauern in Freiburg, die Grün-Weißen könnens wohl nur vor großer Kulisse ;) Und siehe da, Solingen holt seinen zweiten Punkt.

    sLOVEnija

  • Und siehe da, Solingen holt seinen zweiten Punkt.


    Nachdem der HSV einen 7 Tore Vorsprung verspielte, ist es eigentlich ein verlorener Punkt. Trotzdem feiert man den Punkt wie einen Sieg, Sachen gibt's... Solinger Tageblatt



    Erwartet Niederlage des TVB beim Ligaprimus, jedoch lässt das Halbzeitergebnis aufhorchen! Handball macht den TVB Girls scheinbar wieder Spaß. Westdeutsche Zeitung

  • Denk ist als Trainer von Kirchhof nach der gestrigen Heimpleite gegen Solingen zurückgetreten

    sLOVEnija

  • Zitat

    Der zaghafte Versuch, die nach der letzten Saison zum Spitzenklub Thüringer HC gewechselte Mariana Lopes zurück nach Halle zu lotsen, scheiterte schon im Ansatz.


    sehr blauäugig...aber vielleicht geht ja Frau Logvin auch Rtg. NSU :hi:

  • die beiden jüngsten Ergebnisse von Kirchhof deuten dann doch daraufhin, dass es mit dem Ex-Trainer und der Mannschaft größere Probleme gegeben haben muss. Werder ist jetzt Letzter. Auch oben bleibts spannend.

    sLOVEnija

Anzeige