EHF European League Frauen 2021/2022

  • Nuja, die Schlusszene sah so aus, dass Cristina Laslo für Baia Mare bei unentschiedenem Spielstand auswärts 10 Sekunden vor Schluss die Latte traf und Bistrita einen Gegenstoß setzte zum sehr glücklichen Siegtreffer für Gloria Bistrita (die ja nun wirklich prinzipiell wahrlich nicht schlecht besetzt sind, allerdings sehr wechselhaft spielen - und auch ein sehr schweres Programm bislang in der Liga Florilor hatten)

    Die LA macht einen Steal und könnte zum Gegenstoss passen. Bricht ab. Auszeit und Laslo macht ein harmloses Würfchen 20 sec. vor Schluss. Torfrau mit langem Ball und Tor.


    Es ging aber darum wie schwach das Spiel war. Deine hochgelobte Schmelzer-Truppe ist schon viel Geld für wenig Leistung. Und jetzt haben sie auch noch gegen den letzten verloren.


    Magst Du das begründen?

    Weil es sinnfrei ist, wenn der 2. eines Landes gegen 3., 4. und 5. von anderen Ländern spielt. Es sind ja oft nur 12-14 Teams in einer Liga. Dazu werden solche Teams ja öfters nach der Runde geplündert und somit wurde die gute Platzierung mit einem anderen Kader erzielt. Platz 1/2 sind doch in den meisten Ligen recht konstant und 3,4,5 ... wechseln sich die Teams ab. Und entscheiden oft auch nur wenige Punkte ob 3 oder 6.

    Einmal editiert, zuletzt von juliscka ()

  • Hab extra nochmal im Liveticker nachgeguckt, Laslo Abschluss war 9 Sekunden vor Schluss (nicht 20 Sekunden). Bistrita hat übrigens nicht gegen den Tabellenletzten verloren, sondern gewonnen (meinst vermutlich das Spiel gegen Stiinta Bucuresti am Samstag - Stiinta ist übrigens durchaus nicht ungefährlich, haben auch gegen CSM schon mal +5 nach 45 Minuten gehabt, auch andere ordentliche Spiele gehabt)


    @Sinnhaftigkeit: Und was wäre die Alternative? Nur CL zu spielen?

  • Laslo Abschluss war 9 Sekunden vor Schluss

    Sie nimmt ihn 29:45. (Auszeit 29:39). Somit viel zu früh. Kann man übrigens wunderbar nachsehen, da Uhr direkt hinter Tor.


    Bistrita hat übrigens nicht gegen den Tabellenletzten verloren

    Mit 0 Punkten Vorletzter zu sein, macht die Sache besser. Sie sind so gefährlich, dass sie gegen Zalau 1:7 hinten lagen. Aber immerhin haben sie 21 Tore gegen Zalau erzielt. Das ist einigen nicht gelungen. Valcea 20, Bistrita 19, ...

  • Ergebnis der Auslosung vom 25.11.2021:


    Gruppe A
    Motherson Mosonmagyarovari KC (HUN)
    Sola HK (NOR)
    ES Besancon Feminin (FRA)
    HC Lokomotiva Zagreb (CRO)


    Gruppe B
    CS Minaur Baia Mare (ROU)
    Les Neptunes de Nantes (FRA)
    MKS Zaglebie Lubin (POL)
    SG BBM Bietigheim (GER)


    Gruppe C
    HC Lada Togliatti (RUS)
    Magura Cisnadie (ROU)
    Herning-Ikast Håndbold (DEN)
    Storhamar Handball Elite (NOR)


    Gruppe D
    Viborg HK (DEN)
    Váci NKSE (HUN)
    SCM Ramnicu Valcea (ROU)
    Chambray Touraine Handball (FRA)

  • Gaugisch kann Nantes so starkreden wie er möchte, aber Bietigheim ist hier der klare Favorit heute. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung.

  • Natürlich kann Bietigheim hier verlieren. International hat Bietigheim außer in der Saison 16/17 immer enttäuscht. Aber vom Kader her, muss das eigentlich eine eindeutige Angelegenheit normalerweise sein.

  • Mit so einem auftreten bleibt man der CL aber besser fern.:unschuldig:


    Auf der anderen Seite sind solche Quervergleiche vielleicht auch unfair, weil Dortmund das ja ganz gut macht obwohl man nicht die geringste Chance gegen BBM hat(te).

  • Die Naidzinavicius kannst du in der Pfeife rauchen...Den Vertrag sollte Bietigheim nicht verlängern

    Sie war nicht die schlechteste - alle 7m souverän verwandelt. Kelly Dulfer völlig neben der Spur.

  • Vorallem im Angriff ging in der 2.Halbzeit gar nichts mehr.


    Aber in den letzten Jahren hätte man so ein Spiel bestimmt verloren. Ist doch immerhin etwas positives.

  • Moreschi ist auf jeden Fall ein Upgrade im Tor im Vergleich zur letzten Saison.

    Nantes ist trotz des Abgangs von de Paula immer noch ein Spitzenteam.

    Verdienter Sieg, wenn auch nicht überzeugend.

  • Moreschi ist auf jeden Fall ein Upgrade im Tor im Vergleich zur letzten Saison.

    Nantes ist trotz des Abgangs von de Paula immer noch ein Spitzenteam.

    Verdienter Sieg, wenn auch nicht überzeugend.

    Natürlich!


    Immerhin hat Nantes den Wettbewerb letztes Jahr gewonnen. Das ist kein Kanonenfutter! Für mich ist Bietigheim weiterhin der Favorit in diesem Wettbewerb. Szikora im Tor kommt auch wieder, dann hat man eine Alternative.

  • Natürlich!


    Immerhin hat Nantes den Wettbewerb letztes Jahr gewonnen. Das ist kein Kanonenfutter! Für mich ist Bietigheim weiterhin der Favorit in diesem Wettbewerb. Szikora im Tor kommt auch wieder, dann hat man eine Alternative.


    Nantes ist 6. in Frankreich und hat wie EL-Teilnehmer Besancon gegen die verstärkte A-Jugend von Bourg de Peage verloren. Besancon hat Nantes geschlagen und ist punktgleich mit Nantes 5.. Besancon hat heute 38-30 bei MKC verloren.


    Da sind einige Teams dabei, die in einem Final4-Spiel sicher eine Chance gegen Bietigheim haben. Bietgheim wird m.E. auch ein wenig überschätzt. Welcher der vielen tollen Spielerinnen war den bei der WM top?

  • Ich glaube Bietigheim überschätzt niemand. Und eine Final4 Teilnahme wäre doch immerhin etwas. Bei einem Final4 Turnier kommt es auch immer auf die Tagesleistung an. Mit Kristianstad in der Champions League hätte letztes Jahr doch auch niemand ernsthaft gerechnet.

Anzeige
handball-world.com - Partner