Weisheiten und Zitate

  • Eins meiner Lieblingsstücke. Spielen sie leider nie live. :D Für das Gestöhne am Anfang würden sich schon freiwillige weibliche Fans aus dem Publikum finden, da bin ich sicher.


    She is waiting......... to kiss my hand
    But she will wait....... for my command


    Die gute alte Manowar-Welt.

    Die olympischen Freiwasserwettkämpfe in der Seine sind wegen Wasserverschmutzung in Gefahr. Die olympischen Freiwasserschwimmer in der Seine sind es auch.

  • Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage


    Keine Ahnung von wem der ist.



    Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen sogar geistige Zwerge Schatten


    Den hab ich mal irgendwo inner Zeitung gelesen.

    Schlecht hören kann ich gut. Nur mit gut sehen is schlecht.

  • "Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein." (Jesus)

    I am what I am


    Viele Liebe
    Grüße an alle :D

  • "I like the dreams of the future better than the history of the past."
    Thomas Jefferson

    "Alles was man wirklich will
    kann einem auch gelingen",
    sagte sich das Krokodil
    und versuchte sich im singen.

  • Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein entgegenkommender Zug sein.
    Gregor Gysi


    Dieses Zitat geht an dich Skeptiker ;) :


    Skeptiker sind jene Menschen, die einfach nicht an die friedliche Nutzung der Atombombe glauben wollen.
    Werner Mitsch, deutscher Aphoristiker


    Wenn der Mensch nicht über das nachdenkt, was in ferner Zukunft liegt, wird er das schon in naher Zukunft bereuen.
    Konfuzius


    Mensch werden ist eine Kunst.
    Novalis


    An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.
    Charles (Charly) Chaplin



    muha das ultimative:


    Es existiert ein Interesse an der generellen Rezension der Applikation relativ primitiver Methoden komplementär zur Favorisierung adäquater komplexer Algorithmen.


    :D :D

    Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


    Albert Einstein

  • Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er seglen will
    Michel de Montaigne

    "Alles was man wirklich will
    kann einem auch gelingen",
    sagte sich das Krokodil
    und versuchte sich im singen.

  • Aberglauben bringt Unglück!
    (Autoren reiche ich nach, sobald ich mein Foucaultsches Pendel zurückhabe)


    Und jetzt von dem großen Bereits zitierten polnischen Aphorismen-Schreiber Stanislaw Jerzy Lec ein paar seiner unfrisierten Gedanken:


    Sesam öffne Dich, ich möchte hinaus.


    Auch zur Bewachung von Gedanken verwendet man Eunuchen.


    Man muß die Zahl der Gedanken nur derart vervielfachen, dass die Anzahl der Wächter für sie nicht ausreicht.


    Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen zum anderen. Aber sie beißen nicht alle.


    Nächte sind meist zu dunkel um gesehen zu werden.


    Weisheit sollte im Überfluß zu haben sein; wer fragt schon danach?


    Einsamkeit, wie bist Du übervölkert!


    Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.


    Auch leere, versiegelte Briefumschläge enthalten ein Geheimnis.


    Je mehr wir uns der Wahrheit nähern, desto mehr entfernen wir uns von der Wirklichkeit.


    Politik: Derby trojanischer Pferde!


    So mancher Bumerang kommt nicht zurück. Er wählt die Freiheit.


    Es ist keine Kunst zu sagen: "Ich bin!" Man muß sein.


    Manchmal muss man verstummen, um erhört zu werden.


    Ich weiß, woher die Legende vom Reichtum der Juden kommt: Sie bezahlen alles.


    Wenn zwei Einsamkeit suchen, droht der Welt Überbevölkerung.


    Man kann das Lied der Freiheit nicht auf dem Instrument der Gewalt spielen.


    Ohne die Kenntnis der fremden Sprache wirst Du niemals das Schweigen des Ausländers verstehen.


    Um an die Quelle zu kommen, muß man gegen den Strom schwimmen.


    Ein getöteter krebs errötet. Was für ein nachahmungswürdiges Feingefühl des Opfers.


    Zwei Parallelen begegnen sich in der Unendlichkeit - und sie glauben daran.


    "Kopf hoch", sagte der Henker und warf ihm die Schlinge um den Hals.


    Bakterien? Kleinigkeit.


    Wie stickig! So öffnet doch die Fenster, mögen die da draussen es auch zu spüren bekommen.


    Winde wehen sehr durchsichtig.


    Die Geschichte lehrt, wie man sie fälscht.


    Die Unkenntnis des Gesetzes befreit nicht von der Verantwortung. Aber die Kenntnis oft.


    Ob Fische, die durch die Maschen des Netzes hindurchfallen, an Minderwertigkeitskomplexen leiden?


    Die Zeit schreitet voran. Und Du, Mensch?


    Wenn überhaupt keine Winde wehen, hat sogar der Wetterhahn auf dem Kirchturm Charakter.


    Das schwächste Glied einer Kette ist ihr stärkstes. An ihm reißt die Kette.


    Kürzen wir das Metermaß. Seien wir größer!


    Man kann seinen Glauben wechseln, ohne seinen Gott zu wechseln.


    Wundert euch nicht, dass jemand der übel riecht, es gerne hat, wenn man ihn beweihräuchert.


    Laßt nicht verhungern, wen ihr fressen wollt!


    Ich werde ständig gefragt: "Schreiben Sie auch größere Sachen?"
    "Nein", antworte ich, "nur große".

  • Freundschaft ist die Seele in zwei Körpern!


    Bleiben wir Realistisch! Versuchen wir das Unmögliche! (Che Guevara)

    Wo Unrecht zur Gewohnheit wird, wird Widerstand zur Pflicht!

  • Moin,


    Eine steile Karriere zimmert man aus den Brettern, die andere vor dem Kopf haben ;)


    Autor unbekannt


    Gruß, Harmi

    :) Mache nie zwei mal den selben Fehler, die Auswahl ist doch groß genug! :)

  • Pünktlichkeit ist die Fähigkeit abzuschätzen, um wieviel die anderen sich verspäten werden.

    Wo Unrecht zur Gewohnheit wird, wird Widerstand zur Pflicht!

  • "Die meisten Lehrer vertrödeln die Zeit mit Fragen, und sie fragen, um herauszubekommen, was der Schüler nicht weiss; während die wahre Fragekunst sich darauf richtet, zu ermitteln, was der andere weiss oder zu wissen fähig ist." (Albert Einstein)


    "Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut." (Sir Peter Ustinov)


    "Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt." (Oscar Wilde)


    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)


    "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will." (Jean-Jacques Rousseau)


    "Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun." (Orson Welles)

    "Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun." (Orson Welles)

  • Ich verabscheue, was Sie sagen, aber ich werde Ihr Recht, es zu sagen, bis zum Tod verteidigen. - Voltaire


    Nicht immer sind die Stillen auch die Weisen. Es gibt verschlossene Truhen, die leer sind. - Jean Giono


    Nostalgie ist die Fähigkeit, darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht gewesen ist. - Manfred Rommel


    Der Mensch ist bereit, für jede Idee zu sterben. Voraussetzung dafür bleibt, daß ihm die Idee nicht ganz klar ist. - Gilbert Keith Chesterton


    Kunst im überlieferten Sinne gibt es nicht mehr. Es gibt nur noch kurzlebige modische Einfälle, denen man das Etikett Kunst aufklebt. - Giorgio de Chirico


    Wir nähern uns immer mehr der Entdeckung Gottes durch die Wissenschaft. Ich bange um sein Schicksal. - S. J. Lec

    Laying in bed, looking up at the stars, a single thought passed through my head.
    Where the fuck is my roof?

    Einmal editiert, zuletzt von steelscout ()

Anzeige