Beiträge von TCLIP

    vlt. mal 1079 und 1081 lesen......


    oder


    glaubst du er wollte damit zum ausdruck bringen, dass sie beim grillen die würstchen falsch rum draufgelegt haben -

    das wäre natürlich für jeden journalisten interessant....

    smithy


    ehrlich- wo sollte man da auf die idee kommen, dass es 7m für die werferin geben kann ?

    ein fast paradebeispiel für die neue regel- freier wurf-gesicht-2m


    übringens reklamiert dort keine !!!! von den spielerinnen, selbst die werferin nicht, über die handhabung der schieris.

    also wenn du da ein schierigespann kennst welches 7m geben würde, die sollten freiwillig aufhören zu pfeiffen...

    karl


    wenn du doch so tust, als ob die beiden verbotene sachen gemacht haben- raus damit.

    aber.....

    da fehlen dann wieder mal die argumente , was sie verbrochen haben sollen ?


    andere politische coleur wie du udn deshalb gleich 2 neue verbrecher auf der welt ?

    interessant....


    nirgendwo auf der welt gibt es so viel boccia-spieler wie in italien-

    ist das dann auch keine randsportart ?


    und das frauenhandball keine randsportart ist, ist insgesamt sicher eine sehr gewagte these .....


    laut wiki sind randsportarten die, die von den medien und der öffentlichkeit nur wenig wahrgenommen werden und meistens nur von amateuren ausgeübt werden ....

    also eigentlich doch deckungsgleich mit dem deutschen frauenhandball


    es mag zwar schade sein für die freunde des frauenhandballs- aber es ist nunmal realität

    rheiner


    ich wollte damit aussagen, dass es kein problem des jetzigen turniers ist, sondern ein problem, welches grad im deutschen frauenhandball in wechselnden folgen regelmässig auftritt.

    also nicht nur wie von dir angeführt, die letzten 15 jahre so auffällig ist, sondern was seit jahrzehnten immer wieder

    auftritt.

    rheiner


    du schreibst es ja auch selbst- auch bei der frauen -em das gleiche problem.

    ohne auf einzelheiten abzuleiten :

    frauenhandball ist eine randsportart. liegt es vlt. insgesamt daran, dass man aufgrund fehlender intensität

    aufgrund fehlender anzahl von spielerinnen (was ja ein merkmal von randsportarten ist) eines von den problemen immer vor sich herschiebt ?

    temporäre ausreisser nach oben gibts auch mal..

    aber wenn man zb. die niederlande sieht, da macht doch ein erfolg der handballdamen zb. im vergleich zu uns wesentlich mehr her im mediengebilde, gibt dadurch mehr schub für die sportart und auch mehr anreiz für junge sportlerinnen.


    ausser fussball sehe ich europäisch nirgends etwas, wo man jahrzehntelang solche erfolge im mannschaftssport auch gleich mit dem eindruck auf die gesellschaft setzen kann.

    es ist -leider-so, wenn man den zahlen beim fussball glauben darf, gehts selbst da seit jahren bergab.

    kinder und jugendliche werden in vereinen und verbänden etc. grundsätzlich gefördert-

    das muss ja auch so sein, sie haben i.a.r. ja auch kein einkommen.


    daraus abzuleiten, dass eine förderung gleichzeitig ein "muss" für ein weiteres "verbleiben" dort beinhalten sollte,

    halte ich für abwegig.

    in allen anderen lebensbereichen angewendet, hiesse dies ja auch, dass du als jugendlicher dann auch deinen stammverein nicht verlassen darfst- denn der hat dich ja gefördert.

    im normalen lebensbereich erwachsener hiesse dies, dass man mit den förderungen des staates (ob beruf oder nur persönlich) auch eine weitergehende verpflichtung eingeht - na denn prost, wenn daran jemand glaubt.


    wir wollen grad den heranwachsenden aufzeigen, was sie im leben erwartet- beruflich, privat etc.

    wir erwarten von ihnen, dass sie lernen selbst entscheidungen zu treffen.


    was soll usn also erlauben, dass wir sie zu etwas "zwingen" dürfen, nur weil sie temporär in den genuss etwaiger förderungen gekommen sind , förderungen die in dem alter das normalste der welt für kids sind, in welcher form auch immer.


    man kann ja durchaus der meinung sein, dass die kids "dankbarer" sein sollten- aber dieses lancieren von verschwendeten förderungsmitteln und "dankbarsein" der kids was man ihnen doch alles ermöglicht, ist doch einfach käse.

    der weitaus grösste sponsor ist und bleibt das elternhaus.

    bewunderung und begeisterung lösen deine kommentare sicher auch bei den sportlichen und finanziellen leitern/gf

    beim thw aus.

    bei deiner befähigung schon mal über eine bewerbung dort als ceo oder ähnliches nachgedacht ?:hi:

    du weisst doch gar nicht, ob es im internationalen vergleich einmalig ist, weil niemand weiss, wie es bei den ganzen anderen aussieht.

    dass es insbesondere im osteuropäischen bereich anders aussieht, glaube ich gern- aber dort sieht auch der zusammenhang zwischen sport/beruf gänzlich anders aus.


    und was dieses "lass es 16 sein" - dann davon 4 weniger -3 mehr-durch 4 geteilt und das ganze zählt nur wenn 4 verletzte auch noch darstellen soll, weisst sicher auch nur du- durchsteigen durch den quark findet da keiner.


    und wenn wir uns einig sind, dass wir über leistungssport reden. es erlaubt doch dennoch niemandem über andere zu urteilen, warum sie ihre form von leistungssport anders interpretieren als man es selbst gern möchte. ich hab hier noch nichts davon gelesen, dass ein user verurteilt, dass ein junger sportler/ sportlerin viel zu aktiv ist und deswegen ihre mögliche karriere weggeworfen hat, was bedauerlich ist,oft genug vorkommt, aber auch sache dieser person ist.

    dieses bestimmen wollen , dass dann junge sportler/ sportlerinnen gefälligst so viel zu tun haben wie man sich selbst es vorstellt, sind in meinen augen sehr altbacken udn entsprechen seit jahren nicht mehr dem bild unserer gesellschaft.


    jeder so viel oder wenig wie er möchte- er/ sie belohnt sich selbst so wie die eigene vorstellung ist.

    wenn diese so aussieht, dass man zb. bis zum abi sport leistungsmässig macht , danach aber den beruf-den freund/in oder irgendwas anderes bevorzugt, ist das absolut legitim.


    aber ich weiss....manche blättern ja auch gern in alten bildchen weil es für sie so schön ist.....

    wenn man sich so den kader von v.s. ansieht, dann ist da m.e. nur noch viel qualität für das mittelfeld der hbl

    vorhanden- taleski zb. hat ja schon hbl gespielt.

    aber die stars der letzten jahre sind eigentlich alle schon weg.


    es wäre mal interessant zu wissen, wie weit die sanktionen gehen können- ob die letztlich auch bis in den natioanlen bereich reichen können,

    denn die geldauflagen haben sie ja nun sicher nicht erfüllt- wohlgemerkt-spielergehälter-jahrelang vorenthalten.

    im fussball wäre eine sperre dadurch im nationalen betrieb auch möglich....


    ich rechne da eher wieder mal mit einer neuen konstruktion um altlasten nicht bedienen zu müssen...

    na ja,

    wenn man anführt, dass dies turnier nur 1 x ist-

    die abifeier ist das auch- nur einmal.


    und der natitrainer soll aus dem vorhandenen personal (das sind dann die, die er nominieren möchte und die auch können und wollen) seine spielerinnen aussuchen.

    mit der einladung oder nominierung gibt doch niemand seine eigenen rechte ab und darf und soll immer noch selbst entscheiden , wie er den sport betreibt.

    die früheren normen aus osteuropa sollten mittlerweile den weg ins nirwana geschafft haben....


    lustig wenn fuhr jetzt für irgendwas herhalten soll weil er wegen absagen dumm dasteht-

    aber genau die klientel sich vor wochen noh darüber ausgelassen hat, dass fuhr doch kein so guter trainer sei weil

    er mit etlichen spielerinnen nicht klar gekommen sein soll......


    meiner tochter würde ich deutlich raten : beruf geht vor - sport in dem bereich ist und bleibt eine temporäre sache, wo du beim frauenhandball deinen lebensunterhalt nicht verdienen kannst.

    ich finde schon, dass manche trainer-manager-spieler den ein oder anderen fan nicht grad verdient haben.


    die machen grad im bereich der spitzenteams meist tolle arbeit- auch und insbesondere der thw, auch figo.

    jetzt vize-pokalsieger udn f4 cl ist ja auch ein bisschen was zum vorzeigen.

    warum man jetzt annehmen soll, dass sie es diesmla nicht schaffen ?

    nur weil sie offensichtlich einem user die sachlagen vorher nicht persönlich mitteilen ?

    ich kann mir vorstellen, dass der thw wie öfter mal, einiges in petto hat, aber natürlich damit auch erst an die öffentlichkeit geht, wenn es unterschrieben ist- infos vorher wekcne begehrlichkeiten bei anderen und senken sicher nicht den preis.


    öffentliche geheimnisse anderer vereine für eine schelte des eigenen managements anzuführen, zeugt m.e. davon, dass man selbst recht wenig von dem versteht was dort beim handball auf der ebene "abgeht".


    aber es war ja nur ein "kleines spässle...."

    wie hiess es in einer kindersendung früher immer....".ja, du kleines dummerchen...."

    benson


    warum sollte darauf auch jemand reagieren ?

    es sind die ganz normalen aussagen des zuständigen bundestrainers.

    die folgenden beiträge der user zeigen doch auch deutlich auf, dass die meinung so ist, dass es sache der spielerinnen selbst ist zu entscheiden ob sie teilnehmen oder nicht, warum sie nicht teilnehmen und auch welche folgen es für sie haben könnte-

    das heisst dann demokratie- solls im sport ja auch geben.

    dass die beiden user ju und insbesondere auch karl da erhebliche defizite im bereich "demokratie" haben, kann man doch an etlichen ihrer beiträge selbst nachlesen.....

    das wird ja auch nicht besser dadurch, wenn sie mit schmutz um sich werfen, egal ob es nur auf die spielerinnen ist oder wie karl ja üblicherweise dann auch auf mich....ich nehms mit einem lächeln.


    dass von beiden dann immer die ostreuropäische variante für alles bessere gezogen wird, zeugt doch nicht von wissen oder argumenten, sondern eher von deren persönlicher einstellung.....wenn sie glücklich damit sind.....

    oha...


    jetzt kommt auch noch charakterschwäche bei den u20 spielerinnen....alle achtung


    es soll übrigens spielerinnen geben, die verletzt sind (und es nicht offen bekanntgeben) oder die in dem alter grad in wichtigen prüfungen für ihren normalen lebensweg sind oder gründe haben, die uns schlichtweg ncihts angehen-

    sorry, ausser dich dann vielleicht doch :hi:

    was hast du uns gefehlt, mit deinen immerwährenden positiven ansätzen für den frauenhandball.......:hi:


    das was du schreibst weiss doch jeder vorher, es gibt immer ein für udn wieder für den umfang des turniers.


    setzt denn jetzt ab dem 4. spieltag dein bashing der deutschen an oder die lobhudelei für bestimtme osteuropäinnen ?


    ps. die von dir so runtergemachten spielerinnen aus den handballentwicklungsländern gehen so ein event hoffentlich anders an als du es siehst- ich glaube auch fest, dass es für einige das highlight im bisherigen handballsport ist....

    am 4.7 wird in der hbl über den buzzer konferiert-sprich terminal dafür etc.

    weiterhin wird dann auch darüber gesprochen, ob irgendwann ein terminal für den videobeweis eingerichtet wird.


    quelle tbv lemgo

Anzeige