Saison 2021/22

  • Das wird schon so sein. Hanau noch dazu.
    Man sollte nur beachten, dass bei Bad Neustadt Benjamin Herth gefehlt hat. Das ist schon eine erhebliche Schwächung der Mannschaft.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Erst mal abwarten, wie sich Hanau nächste Woche in Neustadt schlägt, bevor man sie als Mitfavorit erklärt.
    Neustadt muss eigentlich zu Hause gewinnen, will man sich nicht bereits nach 2 Spieltagen in der Abstiegsrunde wähnen.

  • Niederroden nach dem Ausrufezeichen im Pokal mit deutlichem Sieg gegen Bayreuth. Bieberau schlägt den Bad Neustadt deutlich. Fingerzeig welche Teams oben mitspielen werden?

    Bieberau schlägt Bad Neustadt deutlich? Frage mal in Bad Neustadt nach, die fanden die vier Tore Differenz sicherlich gar nicht mal so verkehrt. Und ein Fingerzeig nach einem Spieltag, hmm, schwierig, Corona-Nachwehen hin oder her. Wobei man kein Prophet sein muss, dass Bieberau eher oben und Bad Neustadt eher unten mitspielen wird.

  • Das Wochenende, an dem Ergebnisse wieder per Videotext abrufbar sind.
    Klägliche Leistung des DHB und von Sportradar.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Begonnene Diskussion dazu hier: DHB-Homepage
    Aber mein VT (SWR) spuckt noch nix aus, hängt wohl auch an Sportradar

    Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
    1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

  • Mich überrascht, das einbrechen nach der Halbzeit. Wenn ich den Bericht richtig interpretiere wurde von Seiten NES ab der 40. Minute die Gegenwehr eingestellt.
    Haspro schon die zweite Klatsche nacheinander, sind wohl noch nicht in der Liga angekommen.

  • Bayreuth hat laut Homepage eine große Anzahl von Verletzten, von daher sind die Ergebnisse nicht ganz aussagekräftig. Ist aber schon ein Päckchen um der Abstiegsrunde zu entgehen.


    HSG Hanau: Ich denke, dass Spieltag 4 und 5 für Hanau richtungsweisend sein wird. Erst auswärts gegen Gelnhausen gegen die man in der Vorbereitung verloren hat und danach das Heimspiel gegen Rodgau Nieder-Roden. Zwei Wochen später dann gegen HSG Dutenhofen/M., die ein wenig als Angstgegner gelten. Ab "so what": Wichtig ist in erster Linie der Abstiegsrunde aus dem Weg zu gehen....


    Und für die Aufstiegsrunde gilt allgemein, dass die Teams mit der besten Konstanz, wenig Verletzungen und ein wenig Glück in der Verlosung sind.

  • Das ist richtig. Habe mir gestern Abend auf Sportdeutschland NES gg den TVG angesehen. Der TVG mit schnellem Handball, teilweise auch sehr clever, Lahme anfangs im Tor sehr stark. Aber NES ist aktuell in der Dritten Liga total überfordert. Sobald ein Gegner mit Tempo spielt, sind die fast hilflos.


    Ansonsten scheint sich schon eine deutliche Kluft zu ergeben. Bei den Ergebnissen sind etliche Klatschen dabei.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Es ist gut das nach dieser Saison ein Schnitt gemacht wird . Zu viele Mannschaften verwässern das Niveau . Die Staffel E war in meinen Augen schon vor Rundenbeginn die schwächste Staffel . Die Ergebnisse scheinen es zu bestätigen .

    Ein Fan ist ein Gefangener seiner Illusionen, er hat sich selber ins Gefängnis gebracht. Unentwegt hofft er auf die Meisterschaft, und deswegen ist er auf romantische Weise korrupt. Er lässt sich bestechen von den Momenten, die ihm die Träume wahr erscheinen lassen. - S. Willeke (Zitat aus einem Artikel d. "Zeit")

  • Es ist schon richtig, dass durch die erhöhte Anzahl der Teams eine breite Streuung des Niveaus stattgefunden hat.
    Sinnlos sind aber diese Staffelquervergleiche, ohne deren Spiele in Gänze gesehen zu haben. Ein Blick auf Tabellen und Ergebnisse zeigt annähernd gleiches in allen Staffeln.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Das Derby TVG gg HSG Hanau versprach viel und hielt viel. Gelnhausen mit einer reifen Leistung und einem 29:24 Heimsieg. Habe ich so nicht erwartet.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Ja, Bayreuth überraschend stark, haben 110% gegeben und verdient gewonnen. Wir überraschend schwach, vor allem im Angriff. Bei 22 technischen Fehlern und 8-10 frei verworfenen Bällen kannst du kein Spiel gewinnen, schade um den schönen Samstag !

  • Gewinner des Spieltags war Nieder-Roden, die mit ihrem Sieg ihre weiße Weste behalten konnten.
    Jetzt stehen aber die Wochen der Wahrheit an, denn N-R spielt hintereinander
    in Hanau (4.)
    gegen Dutenhofen (3.)
    in Erlangen (5.)
    gegen Bieberau (2.)


    Es werden also spannende Wochen in der Staffel E um die Bewerbung um die vorderen Plätze.

  • Hab mir das Spiel auch angesehen.
    Pillmann früh rot, war eher der Wachmacher für Hanau. Nieder Roden total von der Rolle. Ruppert und Marquardt konnten im Rückraum machen was sie wollen. Verdienter Heimsieg.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

    Einmal editiert, zuletzt von Rotbart ()

Anzeige