Europameisterschaft weibliche U17 in Montenegro

  • Ja, sehe ich ebenso - ist aber vielleicht auch eine Frage des jeweiligen Typs bzw. der Mentalität. Verstehe nicht, warum immer mit Steinecke angefangen wird. Beide haben zwar im Durchschnitt zwischen 28 und 29% Fangquote, aber Lindemann war gegen Montenegro und Tschechien deutlich stärker (jeweils über 30%), hatte nur gegen Island einen schwarzen Tag. Vor allem hat Lindemann von außen besser gehalten, von wo Steinecke fast gar nix zu packen bekam. Überragende Leistungen boten allerdings beide nicht.

  • Für die deutsche Mannschaft scheint sich hier kaum jemand zu interessieren

    Sie hatten doch bis jetzt - dank der ungleichen Auslosung - keine Gegner. Falls sie weiterkommen, wird man sehen müssen, was das wert ist.


    Aus meiner Sicht ist die EM deutlich schwächer als die letzte. Ungarn heute die ersten 9:30 min ohne Tor und die Dänen haben das für ganze +3 genützt. Rumänien & Dänemark hätten diese beiden Spiele eigentlich gewinnen müssen.

  • Ich glaube, ich bin schuld. Ich habe drei Spiele gesehen, die wurden zweistellig gewonnen. Ich habe das Spiel gegen Montenegro nicht gesehen - unentschieden.


    Heute gewinnt Deutschland gegen Serbien 34-18.

    Spielerin des Spiels wurde Felina Menne.

    Einmal editiert, zuletzt von Germanicus ()

  • Habe ich das in der 1.HZ richtig gesehen, dass ZN/Sek irgendwie schlecht

    wurde und ausgetauscht werden musste?


    Was es nicht alles gibt..... Gute Besserung!

  • Ich bin der Meinung, es ist zu früh, die deutsche Mannshcaft zu beurteilen. Diese Gruppe der EM ist klar viel schwächer, als die andere. Dort hat Rumänien nicht mal die Hauptrunde erreicht, und von Frankreich, Dänemark und Ungarn wird eine das Halbfinale verpassen (ich wette auf Dänemark, aber, mal sehen wir). Hier hat Deutschland ziemlich gute Chance das Halbfinale zu erreichen.

  • Allgemein finde ich die Einstellung der U17 gut. Die Betreuer-Mannschaft unter Gino Smits macht gute arbeit. Es ist um so erstaunlicher wenn man bedenkt, dass die Spielerinnen von vielen Vereinen kommen. Gegen Serbien sind am Ende alle Spielerinnen zum Einsatz gekommen. Heute ist es rund gelaufen-vorne wie hinten. Gegen Montenegro gab es Probleme weil die Torhüterin des Gastgeberlandes sehr gut gehalten hat. Gegen Kroatien wird es dann ernst-wobei ich mir schwer vorstellen kann, dass die deutschen Mädels das Halbfinale noch verpassen werden. Aber, man weiß nie was noch passiert.

    Gegen Serbien habe ich Litvinov als beste Spielerin gesehen, aber, allgemein gefällt mir Menne von ihrer Spielweise am besten.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

    Einmal editiert, zuletzt von siebenberger ()

  • Dort hat Rumänien nicht mal die Hauptrunde erreicht, und von Frankreich, Dänemark und Ungarn wird eine das Halbfinale verpassen (ich wette auf Dänemark, aber, mal sehen wir). Hier hat Deutschland ziemlich gute Chance das Halbfinale zu erreichen.


    Frankreich wird sicher nicht das HF verpassen. Die werden mind. Zweiter, da +3 Punkte zu deinen Ungarn.


    Dänemark liegt +10 Tore zu deinen Ungarn vorn. Die haben LA & RA verloren. Wo Bohus jeweils nur eine mitnahm. RA geht noch, da die RR klein ist.


    Wenn bei den Franzosen Plan A Physis nicht funktioniert, dann gibt es keinen Plan B. Deswegen lagen sie gegen Rumänien und Ungarn teilweise deutlich hinten.


    Beiden Deutschen fällt 1,91m-Tucholke für den Rest des Turniers aus ...

  • Frankreich ist, nach dem Sieg gegen Holland definitiv durch, es ist also entweder Dänemark oder Ungarn. Dänemark muss, um das Halbfinale zu erreichen, heute gegen Frankreich gewinnen. Das könte normalerweise ein offenes Spiel sein, für die Franzosinnen ist es allerdings egal, sie sind schon im HF, sie können eventuell Kräfte sparen. So ich ändere meinen gestrigen Tipp, ich erwarte, dass heute Dänemark gewinnt, dann sind sie und Frankreich im Halbfinale und Ungarn in der Trostrunde.


    Deutschland spielt heute gegen Kroatien. Verliert Deutschland das spiel nicht, ist die Mannschaft sicher im Halbfinale. Eine Niederlage könnte auch reichen, es hängt aber auch vom Spiel Montenegro - Serbien ab. Das deutsche Spiel kommt später (heute um 20:15 Uhr, das andere beginnt um 18 Uhr), so es wird schon bekannt, was für ein Ergebnis unbedingt nötig ist.


    Ungarn hat übrigens gestern bei beiden, der U17 der Frauen und der U19 der Männer, unentschieden gespielt. Die Wahrscheinlichkeit dafür wäre enorm niedrig gewesen. Die Jungs sind mit diesem Ergebnis definitiv ausgeschieden (ein Sieg hätte gereicht), die Mädels vielleicht auch, die haben das Halbfinale nicht mehr in den eigenen Händen.

    Einmal editiert, zuletzt von Germanicus ()

  • Deutschland gewinnt das Spiel gegen Kroatien 27-22. Entscheidend war, wie immer, die Abwehr.

    Spielerin des Spiels wurde Kim Ott, die heute 9 Tore erzielt hat.


    So ist Deutschland Guppensieger, und trifft im Halbfinale am Freitag Frankreich. Im anderen Halbfinale Spielt Dänemark gegen Kroatien.


    Ungarn erreicht, das erste Mal seit der U18 WM in 2016, das Halbfinale in einer Jugend-EM/WM nicht.

  • Glückwunsch an die deutschen Mädels für den Sieg gegen Kroatien und den 1. Platz in der Hauptrundengruppe. Es war noch Luft nach oben gegen die Kroatinnen, die ihrerseits auch viele Fehler gemacht haben. Auch heute gehen meine Glückwünsche an Gino Smits, den Trainer, weil er die Mannschaft gut eingestellt hat und vieles richtig gemacht hat.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Dazu haben die Dänen eine tolle 1,84m-Torhüterin

    Jørgensen, Andrea Nørklit 20/39 51.28%


    Solide Leistung!


    Ungarn erreicht, das erste Mal seit der U18 WM in 2016, das Halbfinale in einer Jugend-EM/WM nicht.

    Damit wird Bohus für Metzingen frei. Und sie geht am Höhepunkt. Nach Ausfall je einer Spielerin auf RA, LA und Kreis musste sie zeitweise 6 Rückraumspielerinnen gleichzeitig aufbieten. Nur für das Tor hat sie noch keine gefunden ...

  • Heute gewinnt Deutschland gegen Serbien 34-18.

    Spielerin des Spiels wurde Felina Menne.


    Gegen Serbien habe ich Litvinov als beste Spielerin gesehen, aber, allgemein gefällt mir Menne von ihrer Spielweise am besten.

    Die Auswahl der Spielerinnen des Spiels bei der deutschen Mannschaft ist teilweise schwer nachvollziehbar. Dass mit Lindemann eine Torfrau mit 54,55% gehaltener Bälle (wenngleich hinter einer guten Abwehr) dafür nicht gewählt wird, dürfte sehr selten vorkommen. Auch Litvinov (11/15 und gute Abwehrleistung) wäre dafür aus meiner Sicht in Frage gekommen. Im heutigen Spiel war für mich ebenfalls unsere Torfrau die Spielerin des Spiels (42,11% - mit einigen wirklich starken Paraden), auch wenn die erwählte Kim Ott immer besser zurecht kommt und den Platz der verletzen Tucholke heute gut ausfüllt hat.


    Das Spiel Deutschland - Kroatien war in den letzten 10 min. eine blanke Katastrophe: Fehler über Fehler, nur noch je 2 Tore. War hier im 5. Spiel schon ein Kräfteverschleiß zu sehen? Ohne deutliche Steigerung gibt es gegen Frankreich eine Klatsche. Dann geht es um Platz 3 wohl wieder gegen die Kroatinnen, die auf Revanche brennen werden.


    Auch wenn mir die Spielweise unserer Mädels insgesamt viel besser gefällt als bei der U19 (wie schon geschrieben), gibt es zwei gravierende Mängel: Erstens viel zu viele Ballverluste (insgesamt 105, d.h. 21 pro Spiel, die meisten davon durch technische Fehler), zweitens das Kreisspiel: Die Anspiele an den Kreis waren meist katastrophal, aber mitunter haben die Kreisläuferinnen einfach gepennt und zudem nicht sonderlich variabel geworfen.

  • Die Auswahl der Spielerinnen des Spiels bei der deutschen Mannschaft ist teilweise schwer nachvollziehbar. Dass mit Lindemann eine Torfrau mit 54,55% gehaltener Bälle (wenngleich hinter einer guten Abwehr) dafür nicht gewählt wird, dürfte sehr selten vorkommen.

    Die Dänin wurde mit 51% auch nicht zur besten Spielerin ihres Teams gewählt.


    1 Gonzalez Leane 1 FRA France 50.0 45 90 5

    2 Jørgensen Andrea Nørklit 1 DEN Denmark 41.8 51 122 5 (inkl. 1/10 gegen Ungarn)

    3 Lindemann Lena 16 GER Germany 39.0 32 82 4

    4 Nielsen Freja Fonseca 16 DEN Denmark 38.6 22 57 5


    Aus meiner Sicht ist die dänische Torhüterin eines der wenigen Highlights bei dem Turnier.

  • Habe mich verrechnet, muss mich korrigieren: Die Ballverluste unserer Mädels (pro Spiel im Durchschnitt) waren etwas geringer als früher angegeben und liegen im Vergleich der Final-Four-Mannschaften (+ Ungarn, das interessanter Weise den besten Wert hat) gar nicht so schlecht (gerundete Zahlen):

    Ungarn 17

    Dänemark 18

    Deutschland 19

    Kroatien 21

    Frankreich 22


    Im Laufe des Turniers nahm die Fehleranzahl bei allen genannten Mannschaften tendenziell zu - natürlich nicht überraschend.


    In meinen Augen sind diese Werte sehr hoch (Es sind die besten Jugendmannschaften Europas!) und ein Merkmal des (schon von einem User benannten) vergleichsweise niedrigen Niveaus dieser EM. Fehlerfestival der Spiele zwischen diesen Mannschaften war übrigens Deutschland (32) - Kroatien (27) mit insgesamt 59 Fehlern.


    Mich würde insbesondere interessieren, was die aktiven Trainer in dieser Runde (B-Coach, Zickenbändiger & Co.) zu dieser EM und zur Leistung unserer Mannschaft sagen.

    Einmal editiert, zuletzt von Löwenherz () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Zitat

    Mich würde insbesondere interessieren, was die aktiven Trainer in dieser Runde (B-Coach, Zickenbändiger & Co.) zu dieser EM und zur Leistung unserer Mannschaft sagen.

    Danke für die Blumen! Ich hatte terminlich noch keine Gelegenheit mal reinzuschauen. U19 Jungs Kroatien habe ich gerade zwei Spiele sehen können, von den Mädels leider noch nichts. Bin dann aber auch nicht im "Analyse-", sondern gucke mehr im "Unterhaltungs-Modus". Falls ich es dennoch schaffe, melde ich mich mal.

    Die beiden aktuellen Hannover'schen Mädels zwar von meinem Verein aber nicht von mir. Mein nächstes Eigengewächs wird noch etwas dauern.

    Zier Dich nicht Benno! Ich reise von Hannover nach Magdeburg und rasier Dich. :cool:

  • Deutschland verliert, wie erwartet, das Halbfinale gegen Frankreich, 21-26.

    Ich habe, ehrlich gesagt, schlimmeres erwartet, es war ein tolles Spiel, auf Augenhöhe, wo Kleinigkeiten entschieden haben - nicht zuletzt die nicht geplante Wechseltaktik.

    Spielerin des Spiels wurde Felina Menne.


    Das Spiel um den 3. Platz findet am Sonntag um 15:45 Uhr statt, der Gegner steht noch aus - vermutlich Kroatien.

Anzeige