Beiträge von Timothin

    Das Niveau von einem Teil des Magdeburger Publikums spiegelt sich bei einigen Usern leider auch hier im Forum wieder. Wundert mich nicht, dass deren eigene Forum damals abgeschaltet worden ist.

    Parrondo tut mir jetzt schon leid. Er wird sich bestimmt schon fragen, was er sich angetan hat.

    Melsungen hat auf der einen Seite relativ viele Verletzungssorgen. Auf der anderen Seite muss es trotzdem der Anspruch von Melsungen sein, bei einem Team aus dem Tabellenkeller zu gewinnen. Du hast insgesamt schon Recht damit, dasd Melsungen einfach viel zu häufig enttäuscht. Schade.

    Klar, asozial ist Grunde kein schlimmes Wort. Es wird aber fast ausschließlich verwendent, um ein Verhalten oder Menschen sehr deutlich abwertend und von oben herab zu bezeichen. Ich weiss nicht, wie das in deiner Wohngegend ist, aber in Magdeburg, wo ich wohne, in Potsdam, wo ich arbeite und in Berlin, wo ich studiert habe ist das so.

    War von mir nicht von oben herab gemeint. :hi:

    Guten Morgen. Danke für deine Antwort. Ich habe es gestern auch gesehen, dass viele aus unseren Fanblock keine Maske tragen. Es hätte das Foto also nicht bedarft. :) Das aber als asoziales Verhalten zu bezeichnen finde ich aber etwas übertrieben. Ich kann dir sagen, dass ich in diesem Thema sehr gespaltener Meinung bin. Einerseits war gestern der 1. Todestag eines meiner besten Freunde aufgrund dieses Virus und anderseits bin ich der Meinung, dass die meisten unserer Körper das Virus mittlerweile bekämpfen können. Die Maskenpflicht ist meinen Augen nicht mehr zeitgemäß.


    Zum Spiel: Wenn der SCM den Kampf und die Härte der Kieler annimmt und das spielerische Element trotzdem durch drücken kann gewinnen sie. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der THW das wieder so angehen wird. Einfach gegen halten, auch wenn die Kieler körperlich robuster sind.

    Inwiefern die Maskenpflicht in der Arena noch "zeitgemäß" ist, lässt sich natürlich trefflich diskutieren. Da wird es unterschiedliche Meinungen geben. Die Meinungen sind in diesem Kontext allerdings irrelevant, da durch das Hausrecht eine Maskenpflicht gegeben ist und sich an diese gehalten werden muss. Daran haben sich die meisten SCM-Fans im Block nicht gehalten. Asozial bedeutet vom Wortstamm u.a. "sich nicht in die Gemeinschaft einfügend". Daher habe ich von einem asozialen Verhalten geschrieben. Die anderen drei Blöcke haben sich größtenteils daran gehalten - auch wenn natürlich nicht alle.

    Bei dir ist das sehr auffällig, dass du was gegen uns hast, warum eigentlich? Ich wäre für eine ehrliche dankbar.

    Hi Nic13,


    generell habe ich Nichts gegen den SC Magdeburg. Ich finde es sogar bewundernswert, wie ihr euch in den letzten Jahren aus dem Mittelfeld der Tabelle wieder in die Spitze vorgearbeitet habt. Dem deutschen Handball tut es gut, dass nicht nur Flensburg und Kiel den Meister unter sich ausmachen. Generell mag ich die Fankultur im Handball - ein ziemlicher Kontrast zum Fußball. Magdeburg fällt mir hier leider zuletzt aber vermehrt negativ auf. Gestriges Beispiel mit den Masken: Im ganzen Block vom SCM werden fast keine Masken getragen, obwohl es eine Maskenpflicht in der Arena gilt. Es sind nicht nur einzelne „Bad Asses“, wie Du im beigefügten Foto erkennen hast. Das gestrige Unterlassen des Maskentragens ist ein asoziales Verhalten. Schade finde ich dann, dass auch hier im Forum nahezu kein SCM-Fan dieses Verhalten in einem Post kritisiert. Stattdessen erfolgen dann Beiträge, die du ja selbst gelesen hast bzw. lesen kannst.


    Danke für deine nette Nachfrage. Als neutraler Fan hoffe ich heute auf ein spannendes und cooles Finale - ggf. auch mit Verlängerung und Siebenmeterwerfen. Hier gönne ich euch auch einen Sieg - genau wie Kiel.

    Langweiliges Halbfinale mit einem hochverdienten Sieg für Magdeburg, die aber absolut nicht fehlerfrei waren. Aber was Erlangen da an einfachen Fehlern gemacht hat... So kannst du kein SPiel gewinnen.


    Die SCM Fans haben heute den Ton in der Halle angegeben. Fielen aber auch ganz klar dadurch auf, dass sie sich zu einem großen Teil nicht an die Maskenpflicht gehalten haben.

    Ich habe nicht gesehen, dass es für Erlangen ein Highlight der Vereinsgeschichte gewesen ist. Ziemlich enttäuschende Vorstellung. Leider ein sehr langweiliges Halbfinale.


    Zu deinem letzten Part: Passt leider zu den Anhängern. In deren Block wurden fast keine Masken getragen.

    100 % Zustimmung. Einige Fans begreifen es einfach nicht.

    Ach jetzt ist es "der pöbelnde Block". Du kannst dir sehr sicher sein, dass die zwei Leute aus diesem Block, mit denen ich gesprochen habe, weder pöbeln noch beleidigen o.ä.

    Damit ist es dann auch gut und die Fronten geklärt. Alle Kieler sind sportlich und höchstens emotional und viele Magdeburger sind Assis.

    22 Seiten zu einem (fast) normalen Bundesligaspiel sind ja auch genug ;)

    Wenn man sich die TV-Aufnahmen ansieht, erkennst auch du, dass es nicht nur der eine pöbelnde Fan gewesen ist.

    Ich denke, es haben sich ziemlich viele Magdeburger eindeutig dazu positioniert und klar zum Ausdruck gebracht, dass dieses Verhalten nichts in der Halle zu suchen hat. Leider habe ich noch nicht eine einzige kritische (Kieler) Meinung zu Stinkefinger Duvnjak gelesen. Schade.

    Buster444 schrieb hier von nur einem Idioten, was faktisch falsch ist.


    Wenn Duvnjak den Stinkefinger gezeigt hat, geht das natürlich ebenso wenig. Wo ist das zu sehen?

    Tamo Schwarz hat bei seinem Aussagen deutlich verloren. Das ein Reporter für die eigene Mannschaft ist, ist ja völlig OK, aber wie er sich gegen Magdeburg äußert ist in meinen Augen voll daneben.

    Z. B. spielst du ihm 2x den Ball mit der schönen Dienstreise zu (sicher bezogen auf den Sieg von Kiel) und von ihm kommt 2x ein nein in Anspielung auf Magdeburg.

    Wer ihn hört denkt, dass da 10 Magdeburger zur Kieler Bank gegangen sind, es war aber nur ein Idiot, die anderen haben den von dort weggeholt.

    Von allen, auch von neutralen Reportern und anderen Spielern wird die Atmosphäre in Magdeburg gelobt, er findet sie nicht gut. Erwartet er, dass sein Kiel angefeuert wird? Michme (der Hallensprecher) hat die paar Idioten die "Sch... Kiel" angestimmt haben auch nicht angefeuert wie er es indirekt behauptet (was sagt er denn dann zu den Hallensprechern in Mannheim oder Berlin?).

    Meiner Meinung nach sollte Herr Schwarz bei solchen Interviews trotz schwarz/weißer Brille auch etwas objektiv bleiben. Hat er z. B. mitbekommen, daß P. Weber Winczek vor seiner 2. 2 min Strafe bewahrt hat indem er mit den SR gesprochen hat? (Die echte zweite ist dann erst später gekommen und wäre ansonsten ggf. Rot gewesen)

    Nur ein Idiot und die anderen haben ihn weggeholt? Interessante Wahrnehmung. Was ist mit beispielsweise eurem "Fan" im weißen Tshirt/Trikot , der genau hinter eurem anderen "Fan" stand und den Vogel zu Jicha zeigte, pöbelte und dann auch die Halle verlassen hatte?

Anzeige