EHF Champions-League 2022/2023

  • Auch, wenn Landin das Spiel allein nicht hätte drehen können, erschließt sich mir immer noch nicht, warum Jicha Landin erst so spät gebracht hat. Vielleicht hätte noch mal einen neuen Impuls reingebracht.

  • So hart das auch klingt


    Das beste für den THW heute ist das Ergebnis!


    "Nur" -8, das hätten heute auch problemlos -12 oder -15 sein können

    Stimmt. Eigentlich schon ein schlimmes Ergebnis, aber zwischendurch war es ganz schlimm.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Hat damit nichts zu tun. Auch gegen Berlin schaute Jicha aus meiner Sicht viel zu lange zu, bevor er eine Auszeit nahm.

    Bei der 2. Auszeit war der Zug nun wirklich schon abgefahren - dennoch hätte er mMn eher eingreifen sollen.


    Ne, die Gruppenphase finde ich "bekloppt", weil du dir theoretisch diverse solcher Flops erlauben kannst und es keine wirklich großen Konsequenzen haben muss.

  • Glückwunsch an den SCM zum Punktgewinn. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass die Mannschaft die Dreifachbelastung aus Super Globe, Champions-League und HBL so souverän meistert. Damit bleibt es in Gruppe A vorerst bei einem ein Dreikampf um die beiden vorderen Plätze.


    In Gruppe B ist der THW Kiel jetzt fast schon raus aus dem Rennen um Platz 1 und 2, aber das Weiterkommen sollte dennoch reine Formsache sein. Der THW agiert in der Champions-League diese Saison ein wenig so wie die SG Flensburg-Handewitt in den Vorjahren. Auswärtsspiele werden teilweise lustlos hergeschenkt und in eigener Halle die notwendigen Punkte zum Weiterkommen gewonnen. Im Prinzip ist das nachvollziehbar in Anbetracht der Verletzten und der Leistungsdichte an der Spitze der HBL, die in der aktuellen Saisonphase wichtiger ist als die Champions-League. Das Ganze ist natürlich eine Wette auf die Tagesform im Achtelfinale im März. Wenn die Mannschaft dort in Bestbesetzung antreten kann, dann sind die vierzehn Gruppenspiele vorher egal. Nur für Fans die die Mannschaft auf Auswärtsspielen begleiten ist das wenig schön anzusehen.


    Ich glaub, die Kölnarena wird eher im April voll als im Juni.

    Gemessen am Vorverkauf wird die Kölnarena an beiden Wochenenden voll und für die Stimmung im Juni sind Veszprem oder Kielce genauso wichtig wie der THW Kiel.

  • Also, ich bin noch dabei, mich über unser Spiel zu freuen. Hätte ich nämlich so nicht erwartet. Ich kann mich nicht um alles kümmern ;):hi:

  • Bei der 2. Auszeit war der Zug nun wirklich schon abgefahren - dennoch hätte er mMn eher eingreifen sollen.


    Ne, die Gruppenphase finde ich "bekloppt", weil du dir theoretisch diverse solcher Flops erlauben kannst und es keine wirklich großen Konsequenzen haben muss.

    Es ist ja sogar so das man auch die Hälfte der Spiele verlieren kann, wenn es nur ums weiterkommen geht. Vielleicht auch mehr.

    Solange Kiel in der Liga punktet ist es keine Krise, lediglich eine Einstellungsfrage hier 100% zu geben. Gerade wenn das unbewusst nicht sitzt, sollte man Verständnis haben.

  • bei der gruppenperformance in der cl nehmen sich flensburg und kiel nicht allzu viel in den letzten jahren-

    vlt. dann doch auch dem gesamtprogramm mit hbl geschuldet.


    scm wieder mit top-leistung,

    bisher haben sie in ihrer planung und umsetzung sehr viel richtig gemacht.

    wenn die knochenmühle sich bemerkbar macht und die verletztensituation wie bei flensburg

    und kiel aussehen würde, wäre das so sicher auch nicht möglich.

  • Das stimmt so auch nicht, bis auf letztes Jahr waren die Flensburger Gruppenphasen immer 3/4 und einmal halt gewonnen. Kiel soweit ich weiß ähnlich, wobei der Gruppensieg im nachhinein natürlich besonders Gold wert war. Im Normalfall ist es aber auch egal wenn es mal nicht so gut läuft. Wenn man hintenraus den Wumms gewinnen will, muss man auch ne schwierige Route nach Köln überstehen.

  • Fast alle Bundesligisten haben die Gruppenphase als notwendiges Übel angesehen und entsprechend priorisieren.
    Leider spiegeln die Eintrittspreise das nicht wieder. Für die Fans ärgerlich.

  • Freiwillig hat Kiel die Gruppenphase bis jetzt nie abgeschenkt. Das Ziel letztes Jahr lautete Gruppensieg um im Endspurt die Kräfte sparen zu können.

    Dies Jahr könnte es heißen, die wichtigen Punkte (Liga) zu erst den Rest Augen zu und durchmogeln, um im Frühjahr mit Pekeler und Sagosen in Vollbesetzung die zusätzlichen Spiele wuppen zu können. Das ist aus der Not geboren und keine generelle Einstellung. Die Endziele bleiben die gleichen, überall oben mitspielen.

    🦓🦓🦓🦓🦓🦓 auf dem Feld reichen 🦓 muss ins Tor

  • Was für eine Blamage! Das war heute überhaupt nichts! Und Jicha schaut sich das auch noch seelenruhig von außen an…


    Also gerade in der letzten Auszeit des Spiels hatte ich den Eindruck, dass Jicha alles andere als seelenruhig unterwegs ist, zumindest insgesamt.

    Äußerlich war er auch da bemüht sich irgendwie zusammenzureißen um nicht das Brüllen anzufangen oder auszuticken, aber wenn ein Trainer in einer Auszeit 3 Sätze sagt, dann grußlos weggeht und die letzten Sekunden der Auszeit nicht mehr mit seiner Mannschaft spricht sondern sie einfach nur dumm im Kreis rumstehen lässt, dann glaube ich nicht dass es sich dabei um einen seelenruhigen Trainer handelt.


    Mein Eindruck war vielmehr, dass er ihnen ganz viel zu sagen hätte, aber das ihm in der Situation bewusst war, dass eine 60 sekündige Auszeit dafür nicht der richtige Rahmen ist.

    Weil a) dafür die Zeit nicht reichen würde und b) er vor laufender Kamera und Mikrofon halt lieber drauf verzeichtet aus der Situation heraus völlig zu explodieren, zumal das Spiel ja längst durch war.

    Sprich alles was er ihnen noch mit auf den Weg geben kann/muss, kann er auch heute oder morgen tun, das hätte so und so gestern während der letzren 5 bis 10 Spielminuten nichts mehr geholfen.


    Insgesamt bin ich aber einfach bei Crusty, Arcosh und Handballer2105

    Letztlich ist die Vorrunde der CL irgenwie eine Farce, was dem Modus geschuldet ist, der einfach überhaupt nicht selektiv ist.

    Es geht einfach nur darum viele Spiele mit vielen klanghaften Vereinen zu haben, die man dann gut vermarkten kann, thats it.


    Die Personalie N. Landin ist doch dafür gestern ein super Beispiel gewesen.

    Gibt es hier in dem Forum irgendjemand der mir widersprechen würde, wenn ich sage in einem (wichtigen) Spiel, dass der THW unbedingt gewinnen will oder vielleicht sogar unbedingt gewinnen muss, würde Jicha N. Landin niemals über 40 oder 50min schonen und ihn erst bringen, wenn die Messe längst gelesen ist und Mrkva kurzzeitig verletzt am Boden liegt?!?

    Da gehts doch schon los.

    Das ist ein klares Zeichen nach Außen hin, was auch der Mannschaft intern (bewusst oder unbewusst) einfach nicht verborgen bleibt.

    Der Gegner gibt 60min lang Vollgas weil er richtig Bock drauf hat den großen THW Kiel zu schlagen und bei Kiel hockt der Welthandballer Landin der 4 Tage zuvor noch Matchwinner in der HBL war halt auf der Bank.

    Kann man alles machen, aber dann kann mir keiner erzählen, das gestern sei ein sehr wichtiges Spiel gewesen, das man aus Kieler Sicht unbedingt gewinnen wollte.

    Ne war es nicht, es war Vorrunde CL, in der man auch ruhig mal diverse Spiele verlieren, vielleicht sogar stückweit abschenken kann.

    Was zählt sind dann wieder die KO Spiele im neuen Jahr, da werden wir dann auch sicherlich N. Landin wieder mit mehr Spielzeit sehen!


    Das gestern hat mich einfach an die CL Vorrunde von Flensburg vor ein paar Jahren erinnert, als ich hier in der HE mit dem User Paul Jonas eine Diskussion über den Vorrunden Modus geführt habe und die selbe Meinung über Felnsburg ins Feld geführt habe wie jetzt über den THW: CL Vorrunde hat keine Prio, dementsprechend wird agiert und die ein oder andere Niederlage billigend in Kauf genommen.

    Und um das wirklich klar zu stellen.

    Wenn man in der HBL am Ende der Saison Meister werden will, dann bleibt einem miutunter ja kaum was anderes übrig, also soll es nicht mal ein Vorwurf an die Vereine sein!

    In der CL Vorrunde kannst du von deinen Spielen locker mal 3,4,5 Spiele verlieren und kommst dann trotzdem noch eine Runde weiter.

    In der HBL aber wirst du mit sehr hocher Wahrscheinlichkeit nicht Meister wenn du bis zum Jahresende bereits 3,4 oder 5 Spiele verloren hast.

    Das ist einfach der große Unterschied!


    Für die CL irgendwie ein wenig traurig, dass es so ist wie es nun mal ist, aber es bringt in meinen Augen wenig wenn die deutschen Vereine oder deren Anhänger das dann noch versuchen irgendwie schön zu reden oder anders darzustellen, enfach dazu stehen und fertig.


    Problem gestern beim THW war halt noch, dass es auch mal schnell zu einem schmalen Grat werden kann.

    Auf der einen Seite "nicht unbedingt gewinnen müssen" auf der anderen Seite die Gefahr dass so was dann mal in einer sportlichen Blamage enden kann.

    Denn klar, mit 2 oder 5 Toren Unterschied kann man auch als THW auch mal ein CL Auswärtsspiel verlieren, aber mit -8 / -10 / -13 wll man sich dann doch nicht blamieren, was absolut nachvollziehbar ist bei all den Erfolgen und dem Selbstveständnis das man sich dadurch in den letzten Jahren in Kiel rund um den THW aufgebaut hat.

  • Hat damit nichts zu tun. Auch gegen Berlin schaute Jicha aus meiner Sicht viel zu lange zu, bevor er eine Auszeit nahm.

    Ich würde Niederlagen in der CL auch nicht so überbewerten. Der Modus ist irrwitzig und somit verliert jedes einzelne Spiel an Wertigkeit. Als Fan sieht man das natürlich noch mal anders, wenn die eigene Mannschaft verliert, aber am Ende kommt es ja eh nur auf die K.O.-Phase an und bis dahin hat der THW auch wieder alle Mann an Bord.

    Ridderen siger til kongen: "Jeg holdt min ende af aftalen. Her er dragehovedet." - "Så vil jeg beholde min del af aftalen. Her er prinsessens hånd!"

  • 2015/16: 3 zu 4

    17: 4 zu 5

    18: 3 zu 4

    19 bzw 23 keine Teilnahme von beiden Mannschaften.


    Das Fass wolltest du jetzt aufmachen..... :unschuldig: Links ist SG und rechts THW...seit der Einführung der 8er-Gruppenphase war die SG in den 6 vergleichbaren Saisons 4 mal und THW zweimal besser als der andere platziert. Ich glaube nimmt sich nicht viel ist eher in deinem Sinne, aber darum ging es mir auch nicht bei meinem Punkt. Wenn es halt am Start nicht gut läuft, schenkt man halt ab. Wenn 1-2 komplett unrealistisch erscheinen wird nicht mehr investiert.

  • Also gerade in der letzten Auszeit des Spiels hatte ich den Eindruck, dass Jicha alles andere als seelenruhig unterwegs ist, zumindest insgesamt.

    Äußerlich war er auch da bemüht sich irgendwie zusammenzureißen um nicht das Brüllen anzufangen oder auszuticken, aber wenn ein Trainer in einer Auszeit 3 Sätze sagt, dann grußlos weggeht und die letzten Sekunden der Auszeit nicht mehr mit seiner Mannschaft spricht sondern sie einfach nur dumm im Kreis rumstehen lässt, dann glaube ich nicht dass es sich dabei um einen seelenruhigen Trainer handelt.


    Meine Aussage war darauf bezogen, dass Jicha zu lange mit der zweiten Auszeit gewartet hatte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging das Spiel den Bach runter und Jicha schaute sich das seelenruhig an. Dann war das Spiel durch. Bei der dritten Auszeit stimme ich dir zu.


    Die ersten beiden Plätze sind damit relativ sicher nicht mehr zu erreichen. Das ist sehr ärgerlich, weil man sehen kann, welch hohe Bedeutung Platz 1/2 in der Gruppe für den weiteren CL-Weg hat. Ich bin gespannt, welche Reaktion die Mannschaft am Mittwoch gegen Aalborg zeigen wird.

  • Wenn ich das richtig sehe, darf Kiel alles werden - nur nicht Fünfter.

    Barcelona schlagen die nicht in Hin- und Rückspiel.


    Aber wenn die mit der Einstellung in der Gruppe weiterspielen (vor allem in der Abwehr), kann's auch noch weiter abwärts gehen.

  • In der HBL aber wirst du mit sehr hocher Wahrscheinlichkeit nicht Meister wenn du bis zum Jahresende bereits 3,4 oder 5 Spiele verloren hast.

    Das ist natürlich in vielen anderen europäischen Ligen genauso.


    Ehrlich gesagt schaue ich mir lieber mehr hochklassige CL-Spiele als BL-Spiele von Top-Teams gegen schwächere Teams in der Liga. Aber so hat jeder seine Meinung.

  • Wenn ich das richtig sehe, darf Kiel alles werden - nur nicht Fünfter.

    Barcelona schlagen die nicht in Hin- und Rückspiel.


    Aber wenn die mit der Einstellung in der Gruppe weiterspielen (vor allem in der Abwehr), kann's auch noch weiter abwärts gehen.

    Wieso sollte Kiel nicht Fünfter werden dürfen?

  • Wieso sollte Kiel nicht Fünfter werden dürfen?

    Als Fünfter würde man im VF gegen Barcelona spielen (mit Rückspiel in Spanien) - vorausgesetzt Barcelona wird Gruppensieger.


    Als Sechster würde man auf Kielce treffen (mit Rückspiel auswärts) - vorausgesetzt die Polen werden Zweiter.


    Das wären sehr ungünstige Ausgangslagen.

Anzeige