Beiträge von Werner1976

    Ich vermute da rappelts in naher Zukunft noch gewaltig. Scheinbar ist die finanzielle Schieflage ernst.

    Das denke ich auch- und als Konsequenz mußte Kettemann. Denke der Schaden ist wesentlich höher als von ihr vor einigen Wochen heruntergespielt worden ist. Und da Sie es als GF`in nicht bemerkt hat... hoffentlich war es das dann mal langsam- und es kehrt wieder etwas Ruhe ein. Könnte mir vorstellen das erstmal ganz kleine Brötchen gebacken werden müssen. Da wird Uwe wohl eher nach Talenten aus den unteren Ligen suchen gehen müssen statt ganz oben ins Regal zu greifen. Was aber nicht schlecht ist- das fördert die deutsche Jugendarbeit in den Vereinen. Bin sehr gespannt wer da nachrückt für Kettemann 8)

    Heutige Meldung in der Rheinpfalz:

    Gesellschafter widersprechen Hessler.

    Kann jetzt nicht den ganzen Text wiedergeben, es geht um den Trainer, der von Rudolf Hessler wegen verfehlter Saisonziele kritisiert wurde. Da scheint mal wieder Feuer unterm Dach zu sein, was dank der "professionellen" Kommunikation von Herrn Hessler auch gleich an die Öffentlichkeit kommt.

    Ich schrieb ja bereits im Frühjahr das Abt gelegentlich vorort ist (und evtl wieder einen Job sucht..). Das würde natürlich zur Aussage Hessler in der Rheinpflaz passen (falls er den Abt gerne wieder irgendwie installieren will)

    Und: ganz so schlecht finde ich das Saisonergebnis jetzt auch nicht, sicher war die eine oder andere Niederlage ärgerlich, manche taktischen Entscheidungen nicht ganz nachvollziehbar.

    M. E. passt das Saisonergebnis aber zur Mannschaftsstärke.

    Irgendwo habe ich gelesen das V. Spohn seinen Vertrag vorzeitig aufgelöst hat und sich verändern will ? Weiß man da was genaueres bzw. wo es ihn hinverschlägt ? Er hat wohl schon eine Weile nicht mehr gespielt (denke verletzungsbedingt?).

    Ich muss meinen Post vom April etwas relativieren 8) wenn ich mir so anschaue was Aue so verpflichtet hat klingt das doch recht gut und interessant :huh: . Da hatte ich wohl zu früh eine große Klappe. Ich denke das könnte was werden mit dem Wiederaufstieg in 2025, und würde mich natürlich auch für sie freuen. Ich frage mich aber trotzdem wie es die Verantwortlichen schaffen solche Talente vom Verein zu überzeugen... Und Aue ist ja auch nicht grade das Highlight unter den bevorzugten Wohnorten... Die Gegend ist aber ganz schön (war vor Jahren mal in der Weihnachtszeit dort)- das wird aber sicher auch nicht der Grund sein dort spielen zu wollen. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sie sich schlagen ! :hi:

    Das mit den vielen und wichtigen Abgängen klingt leider alles nicht gut-, in Interviews gibts auch nur viele Durchhalteparolen... Frage mich ohnehin warum dieses Jahr eine so "derartige Massenflucht" einsetzt- klingt irgendwie nach internen Problemen oder unklare Zukunftsprognosen/ Zielsetzungen. Auch wenn Swat im Halbzeitinterview verkündete "dass man eine schlagkräftige Truppe" für die neue Saison zusammenstellen werde. Also ehrlich gesagt hab ich da etwas den Glauben verloren... ich sehe Aue leider im 3-Liga-Niemandsland verschwinden- ähnlich wie Minden in diesem Jahr in Liga 2. Das Thema sofortiger Wiederaufstieg sehe ich in naher Zukunft nicht. Dem Trainer trauere ich nicht nach, auch von einem richtigen "Ruck" war nach dem Wechsel nichts zu bemerken. Diese Tabellenpostion hätte Apollo auch hinbekommen, nur billiger. Trotzdem hoffe ich das es nicht allzulange dauert bis der Verein wieder zurückkehrt in Liga 2, zumindestens ist es erstaunlich das der EHV die Lizens erhält ohne Auflagen, das große Hamburg nur unter Bedingungen. Das heißt das hier richtig und gut gearbeitet wird :thumbup: . Glück Auf !

    Für die RNL böte sich wohl eine Kooperation mit den Eulen Ludwigshafen oder Schwetzingen/Oftersheim aufgrund der geografischen Nähe viel eher an.

    Das wird wohl nix mehr, Uli Roth von der S3L hat sich da kürzlich in Stellung gebracht und im Interview angedeutet, dass er da wohl dran ist die neue SG als Kooperationspartner der RNL verquicken würde.... Wäre natürlich sehr schade für die Eulen, die ja seit einiger Zeit gut davon "profitiert" haben (Zacherias, Grupe)- das wäre dann wohl Geschichte wenn das mit Uli Roths Vision klappt :!:

    Für die RNL böte sich wohl eine Kooperation mit den Eulen Ludwigshafen oder Schwetzingen/Oftersheim aufgrund der geografischen Nähe viel eher an.

    Wäre ein schlechter Deal, aus meiner Sicht

    Ein fitter Kammlodt finde ich deutlich stärker als Kretschmer

    ist ja auch nur so ein Gedanke von mir gewesen- viele zieht es nach dem fertigen Studium wieder in Heimatnähe ( daher mein Gedanke HCE )...oder treten kürzer (Heimatverein Freiberg ) .. oder legen Ihre Priorität auf ihre berufliche Zukunft und hängen die Schuhe an den Nagel. Das er bleibt glaube ich nicht, da sie dann zu dritt wären... bin gespannt

    Der dürfte dann gehen. Hatte beim Kommen ja auch was von Weiterbildung in Frankfurt gesagt ( wenn ich es richtig im Kopf habe?). Vielleicht einen Master gemacht und damit weiter?

    vielleicht geht er ja im Wechsel dafür nach Dresden (zurück)- er kommt ja aus Freiberg... Und dort ist der RL wieder zu besetzen wenn ich das richtig deute.

    also: ich stand am Bratwurststehtisch neben dem Eulen 100 Club Stand und trank mein Bierchen, da naschierze der Michi von der Halle in den V.I.P. Bereich. Daraufhin begann das Gemunkel am Nachbartisch von dem ich berichtete. Ich habe ihn jetzt min. 3 x gesehen in der Halle ( nicht an einem Spieltag 🤣) seit seinem Abschied. :cool: :hi:

    Und warum der erfolgreiche Torhüter des letzten Spiels nicht beginnen darf, bleibt wohl das Geheimnis des (Torwart)Trainers.

    Das habe ich mich auch gefragt... aber ob er uns das noch lange beantworten kann ist fraglich... Im Foyer wurde gemunkelt das der alte (und wieder häufig anwesende) Trainer gerne wieder einen Job hätte...

    Eine Verlegung entscheidet die HBL und sicher nicht Aue.

    wie bereits schrieb: ich habe hier keine Kenntnis über die Abläufe ! Ich dachte aber der Gegner muss irgendwie zustimmen. Meinte mal gelesen zu haben das man damals wegen der Corona-Krankheit und einer gewissen Anzahl von betroffenen Spielern eine Verlegung beantragen kann- bei anderen Ausfällen entsinne ich mich nicht. Lasse mich aber sehr gerne belehren.

    Absage des Spiels heute Abend Aue vs. TV Großwallstadt

    Ich kenne die Regularien nicht gut genug um zu wissen, ob so eine Absage problemlos/ einfach möglich ist.

    Aber: Ich ziehe den Hut vor Aue diesem zugestimmt zu haben! Denn so bzw. mit dem dezemierten Kader des TVG hätten Sie wahrscheinlich was zählbares holen können, zumindestens wäre die Chance viel größer gewesen.

    Sehr sportliche Geste ! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    Kuzmanovski war ein großes Missverständnis. Ich sage aber auch: Das hätte man vorher wissen können. Jetzt muss ein RM kommen, der bestenfalls auch die Perspektive mitbringt, Nachfolger von Fredriksen zu werden. Laut WNZ soll aber in jedem Fall ein weiterer Spieler kommen. So äußerten sich zumindest Carstens und Camdzic.

    Da werden wohl sehr viel mehr Spieler kommen müssen, vor allem zum Saisonstart 24/ 25.... Soviel ich weiß laufen da ettliche Verträge aus, und wer sich das eigentlich anderes vorgestellt hatte bei der HSG wird sich das gut überlegen zu verlängern... denke nicht das sich ein Rubin, Wagner, Mellegard, Klimpke usw. sich das weiter antun will "nur" gegen den Abstieg zu spielen- selbst bei guter Bezahlung nicht. Rubin hat sicher höhere Ziele, Wagner und Klimpke möchten bestimmt gern wieder berufen werden. Allerdings sehe ich das bei der HSG leider nicht, hier hat kaum einer eine Chance sich richtig zu zeigen... Wagner spielt für mich völlig unverständlich fast nur noch in der Abwehr, mit Ausnahme von Rubins Strafzeiten. Das nutzt er aber i. d. R. gut und macht dann auch Tore- und da wird er langfristig auch wieder hin. Naja wir werden sehen wie und ob es weitergeht.

Anzeige