CL Frauen 21/22

  • Erstmal Playoffs, dann Viertelfinale. Sollte das erreicht werden, wäre das wirklich unfassbar. Aber das Erreichen der Playoffs ist schon ein toller Erfolg.

    Ach sorry, ich meinte natürlich auch die Playoffs gegen Metz. Der neue Modus ist mir noch nicht so geläufig.

  • Glückwunsch nach Dortmund. Es war ein beherztes, dynamisches Spiel der "deutschen" Mannschaft. Trotz des leider Totalausfalles auf LA hat die Mannschaft Charakter und Qualität gezeigt. Weiter so. Adre Fuhr ist in meinen Augen handballerisch gesehen der beste deutsche Trainer. Markus Gaugisch dürfte der sympathischste sein.:)

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Na, ein Spiel im Handball (auch nur einigermaßen sicher) auf remis zu verschieben wäre im Handball aber ziemlich schwierig - da müssten schon fast alle mitmachen (beide Mannschaften ziemlich komplett, SRs und Trainer wäre auch sinnvoll)

    Na wenn das sooo schwierig ist,dann schauen wir mal wie viele Unentschieden wir ab morgen am 3ten Spieltag der Euro der Männer so bekommen,werde mal die üblichen Verdächtigen im Auge behalten.:saint:

  • Ich gehe am Ende von elf Punkten nach einem Sieg gegen Buducnost aus. Das wäre famos, wenn man die Gesamtkonstellation betrachtet. Und es ist kein Glück oder Zufall, dass man selbst ohne wichtige Stützen mithalten kann. Der Dortmunder Auftritt in dieser Saison hätte eine Wild Card in der neuen Saison meiner Meinung nach verdient.

  • Nuja, Dortmund wird in der Vorrunde wohl 6. , hat keinen richtigen Fernsehvertrag, keine attraktive Halle und Liga steht im EHF-Ranking nicht so dolle da. Ist auch nicht zu sehen, dass die Mannschaft im nächsten Jahr sehr attraktiv besetzt sein wird...


    Kastamou ist durchaus ausbaufähig, da ist eine personelle Grundlage schon vorhanden (und sind Landesmeister). Wenn CSM 2. werden sollte in der Liga Florilor, sähe es für eine wild-card noch schlechter für den BVB aus (und es könnte sein, dass Rapid eine sehr interessante Mannschaft nächstes Jahr zur Verfügung hat, falls die 2. werden würden)

  • Nuja, Dortmund wird in der Vorrunde wohl 6. , hat keinen richtigen Fernsehvertrag, keine attraktive Halle und Liga steht im EHF-Ranking nicht so dolle da. Ist auch nicht zu sehen, dass die Mannschaft im nächsten Jahr sehr attraktiv besetzt sein wird...


    Kastamou ist durchaus ausbaufähig, da ist eine personelle Grundlage schon vorhanden (und sind Landesmeister). Wenn CSM 2. werden sollte in der Liga Florilor, sähe es für eine wild-card noch schlechter für den BVB aus (und es könnte sein, dass Rapid eine sehr interessante Mannschaft nächstes Jahr zur Verfügung hat, falls die 2. werden würden)

    Ich persönlich sehe auch keinen Grund, warum man Dortmund eine Wildcard geben sollte. Die Gründe hast du gerade schon genannt. Aber Kastamonu bewirbt sich auch nicht gerade dafür. Aber warscheinlich bekommt eine Rumänische Mannschaft dann eine Wildcard. Rapid ist gerade stark im kommen. Und CSM wird man auch lieber in der Champions-League sehen wollen als den BVB. Also zumindest die EHF!

  • Ich persönlich sehe auch keinen Grund, warum man Dortmund eine Wildcard geben sollte. Die Gründe hast du gerade schon genannt. Aber Kastamonu bewirbt sich auch nicht gerade dafür. Aber warscheinlich bekommt eine Rumänische Mannschaft dann eine Wildcard. Rapid ist gerade stark im kommen. Und CSM wird man auch lieber in der Champions-League sehen wollen als den BVB. Also zumindest die EHF!

    Das Problem ist, dass Montenegro und Kroatien eine sicheren Platz haben, trotz, dass die Teams finanziell untergehen. Und bis der sichere Platz weg ist, könnte es bei 3-Jahres-Wertung und dann noch 1 Jahr Verzögerung dauern bis die raus sind.


    Bei den Wildcards wäre einfach ein Turnier das Fairste.

  • FTC: Bei Julia Behnke wurde ein Knorpelschaden im Knie operiert und davor hat sie wohl schon länger nur unter Schmerzen spielen können. Das erklärt vielleicht die eher unauffälligen Auftritte in dieser Saison.

  • FTC: Bei Julia Behnke wurde ein Knorpelschaden im Knie operiert und davor hat sie wohl schon länger nur unter Schmerzen spielen können. Das erklärt vielleicht die eher unauffälligen Auftritte in dieser Saison.


    Und Torfrau Nr.1 mit Kreuzbandriss. Damit steht man mit einer Torfrau und einer Kreisläuferin da.

  • Was für ein uninspirierter Auftritt vom BVB heute. Da machen sich dann doch irgendwie auch Qualitätsprobleme beim Kader bemerkbar. Kein Backup für Berger / Abdulla, keine Impulse von der Torhüterposition und von Zschocke kann man als 23-jährige Nationalspielerin eigentlich auch mehr Erwarten als 1 - 2 nette verzögerte Sprungwürfe pro Spiel.

  • In den Playoffs gegen Kristiansand oder Metz wird es eine ordentliche Abreibung geben. Und dann wird die Champions-League für Dortmund sowieso erstmal zur Vergangenheit angehören. Zumindest solange, bis man wieder mehr in den Kader investiert. Oder Bietigheim irgendwann das Geld ausgehen sollte.

    2 Mal editiert, zuletzt von Bienzle ()

  • Der 6. spielt dann gegen den 3. der anderen Gruppe. Wenn ich mir den Restspielplan anschaue, könnte das dann Metz sein und das wäre vielleicht gar kein so schlechtes Viertelfinale für den BVB.

    Wie erwartet, BVB jetzt im Playoff gegen Metz. ;)

  • ...und dann im Erfolgsfalle im Viertelfinale gegen Rostov/Don...


    Eigentlich ganz okay für den letzten Platz zum Weiterkommen. Hm, lohnt sich eigentlich gar nicht so richtig, in der Vorrunde gut abzuschneiden (außer, man kann sich direkt fürs Viertelfinale qualifizieren).


    Die vor Dortmund platzierten CSM (ZSKA/Esbjerg) und Odense (Brest/Györ!) haben einen deutlich schwereren Weg nach Budapest zum F4 ; FTC gegen Krim und Cupverteidiger Vipers


    Tja, Modus gefällt mir gar nicht, Vorrunde viel zu langatmig und letztendlich auch spannungsarm...

    2 Mal editiert, zuletzt von Karl ()

  • Die vor Dortmund platzierten CSM (ZSKA/Esbjerg) und Odense (Brest/Györ!) haben einen deutlich schwereren Weg nach Budapest zum F4 ; FTC eigentlich auch gegen Krim und Cupverteidiger Vipers

    Das liegt einfach daran, dass Gruppe B deutlich besser besetzt ist. Auf Györ zu treffen ist was anderes als auf Esberg. CSKA steht auf 4, da sie in der Hinrunde ihre Burnout-Spielerin nicht hatten. Eigentlich ist es ein Witz, dass man mit den Leistungen von FTC und Brest (Niederlagen gegen BVB und Podgorica) noch 3. und 4. wird. Es sagt auch einiges wenn die A-Jugend von Podgorica 6 Punkte holte und die Türken mit den besten Spielern von Podgorica 0 Punkte. Der BVB würde vermutlich gegen Krim nicht weiterkommen. Gegen Metz kommen sie ganz sicher nicht weiter. Ich bin gespannt, ob überhaupt ein Verein aus der Gruppe A ins Final4 kommt.

Anzeige