Abstiegskampf 21/22

  • Stuttgart damit auch mit einer sehr guten Ausgangspositionen. Brauchen noch max. 2 Siege.

    Die sollten bei dem Restprogramm möglich sein.


    Geht also dann quasi nur noch zwischen Minden und Balingen zur Sache, wobei Minden sicherlich jetzt favorisiert ist auf den Klassenerhalt.

    Saueressig, der gestern der Motor des Balinger Spiels war, wird wohl mit Schulterverletzung wieder länger ausfallen. Das sah gestern leider nicht gut aus. Das direkte Duell mit Stuttgart war wichtig und hätte mit einem Sieg nicht nur den Abstand verkürzt, sondern auch die Moral befördert. Mit der gestrigen Fehlerquote kann man Spiele kaum gewinnen.


    Von daher stimme ich dir zu, dass Minden jetzt wohl in der besseren Position ist.

  • Ich nehme mal an, dass der Lemgoer Jung keinen Cent mehr auf den TUS setzen würde und Stuttgart sich heute aus dem Abstiegskampf verabschiedet hat.

    Ersteres stimmt, letzteres noch nicht 100 %ig, aber wie gesagt traue ich ihnen die max. 2 benötigten Siege auf jeden Fall noch zu.

    Weiß und Blau, im Lipperland geboren

  • Wer hätte gedacht, dass sich der HBW nach der Niederlage gegen Stuttgart und der schweren Verletzung von Saueressig, wieder so schnell mit einem klaren und mehr als verdienten Auswärtssieg in Hamburg zurückmeldet im Kampf um den Klassenerhalt? Ich definitiv nicht. Alles wieder offen.

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Jap. Der Abstiegskampf macht Spaß, da außer Lübbecke alle konkurrenzfähig sind.

    Am besten wäre nur 1 Auf- und Absteiger. Gummersbach für TuS NL, dann wäre es die bestmögliche Zusammensetzung der Liga im nächsten Jahr.

    Weiß und Blau, im Lipperland geboren

  • Mit dem Sieg gegen Leipzig dürfte Stuttgart durch sein. Lübbecke ist in der zweiten Liga, da kommt nichts mehr. Zwischen Balingen und Minden ist es völlig offen. Balingen hat 2 Punkte Vorsprung, Minden das bessere Torverhältnis. Das Restprogramm von Minden ist vielleicht etwas einfacher.

  • Würde ich nicht erwarten.

    Balingen scheint doch stärker als (auch von mir) erwartet.


    Das gibt bis zum Ende noch einen ganz hartes Fernduell zwischen Minden und Balingen mit bestimmt noch der ein oder anderen Überraschung.

  • Und selbst wenn sie noch ein Spiel gewinnen, GWD hat ja auch noch mehrmals die Chance zu punkten und das deutlich bessere Torverhältnis

    Weiß und Blau, im Lipperland geboren

  • Bei Balingen rächen sich jetzt die ganzen verlorenen Punkte in den direkten Duellen: Niederlage gegen Lübbecke, 2xNiederlage gegen Stuttgart und Unentschieden in Minden. So bringen einem Punkte gegen Flensburg und Berlin auch im Verhältnis gesehen eher weniger....

  • Mit dem späten Ausgleich macht GWD Minden einen großen Schritt zum nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt.


    Restprogramm:

    GWD Minden (16 Punkte, -82 Tore)

    • Füchse Berlin (A)
    • HC Erlangen (H)
    • HSG Wetzlar (A)


    HBW Balingen-Weilstetten (15 Punkte, -128 Tore)

    • SC Magdeburg (A)
    • Füchse Berlin (H)
    • HC Erlangen (A)

    Wo soll Balingen die mindestens zwei Punkte holen, die zum Klassenerhalt fehlen? Gegen die evtl. Meisterschafts-trunkenen Magdeburger? Gegen Erlangen für die es nur noch um die goldene Ananas geht? Hätte HBW in diesen Spielen Heimrecht, dann könnte ich mir eine Überraschung vorstellen, aber in fremder Halle fehlt mir der Glaube daran. Eher glaube ich, dass Minden am 33. Spieltag alles klar machen wird.

  • Realistisch für Minden waren allenfalls Punktgewinne gegen schwächelnde Wetzlarer und die sich allerdings stabilisierende Wundertüte Erlangen. Balingen hat eigentlich nur das Spiel gegen Erlangen und muss quasi 2 Punkte aufholen wegen der schlechteren Tordifferenz.

  • Erlangen wird nun zum Schlüssel-Gegner für beide.

    Ich könnte mir sowohl Siege beider Kandidaten vorstellen, aber auch durchaus Sieg von Balingen und Niederlage von Minden.

    Rein realistisch würde ich meinen Minden braucht bei dem Torverhältnis noch einen Punkt und Balingen wird max. noch 1x gewinnen.

  • Auch ich glaube, dass es sehr schwer für Balingen wird. Der Punkt für Minden war Gold wert und Balingen fehlt die Konstanz über 60 Minuten.

    Aber chancenlos ist Balingen deshalb noch nicht.

  • Auch ich glaube, dass es sehr schwer für Balingen wird. Der Punkt für Minden war Gold wert und Balingen fehlt die Konstanz über 60 Minuten.

    Aber chancenlos ist Balingen deshalb noch nicht.

    Wie heißt es immer so schön. "Ich habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen". Einzig und allein der Glaube daran fehlt mit, wie Balingen bei diesem Restprogramm noch den Abstieg abwenden kann, zumal Euphorie und Trend ja auch für Minden sprechen.

  • Wenn Minden nach dem Unentschieden gegen Hannover noch 1 Punkt holt, wars das für den HBW. Daheim gegen Erlangen, oder ggf. auswärts in Wetzlar ist das für Minden auf jeden Fall auch möglich, gegen Berlin eher unrealistisch. Der HBW hat eigentlich nur noch bei seinem letzten Spiel in Erlangen eine Chance auf 2 Punkte. Gegen Magdeburg und Berlin wird man chancenlos sein. Noch ist der Abstieg nicht ganz entschieden, aber der HBW braucht echt ein kleines Wunder um die Klasse doch noch halten zu können.

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Wenn ich mich richtig erinnere, hat Berlin in den letzten Jahren schon mal hier und da in der Schlußphase gegen ein Kellerkind Punkte liegen lassen (BHC und Gummersbach, wenn ich mich nicht täusche). Ach ja: Nein, damit unterstelle ich den Füchsen nichts und ich will damit auch nichts Unschönes andeuten, will nur sagen: Überraschungen gibt es halt immer wieder mal, hinten kackt die Kuh und so weiter. Hat der HBW nicht auch in der Hinrunde in Berlin remisiert (tolles Wort, welches ich einfach mal benutzen wollte, die Gelegenheit dazu ergibt sich so selten)? Demnach wäre es doch irgendwie nicht auszuschließen, dass man den Füchsen auch im Heimspiel das Fell und so weiter ... denke trotzdem, GWD bleibt drin (vor allem, weil ich weiter ein OWL-Derby haben möchte).

    Teil 5 der Handball-Satire mit dem Titel "Wo die Bälle trudeln 2016 2017: (K)eine Strahlkraft" ist jetzt zum kostenlosen Download verfügbar.

  • Erinnerst du dich richtig. Beides zu unserem Leidwesen in der Saison 16/17. Wobei BHC nicht kurz vor Schluss war.

    Die Füchse sind in dieser Saison aber ziemlich stabil und hegen ja, je nach Ausgang des Nordderbys, noch CL Hoffnungen.

    Denke daher auch, dass GWD den Deckel drauf machen kann, indem sie gegen Erlangen remisieren ;-)

    Weiß und Blau, im Lipperland geboren

  • Erinnerst du dich richtig. Beides zu unserem Leidwesen in der Saison 16/17. Wobei BHC nicht kurz vor Schluss war.

    Die Füchse sind in dieser Saison aber ziemlich stabil und hegen ja, je nach Ausgang des Nordderbys, noch CL Hoffnungen.

    Denke daher auch, dass GWD den Deckel drauf machen kann, indem sie gegen Erlangen remisieren ;-)

    Denke auch, dass Minden gegen Erlangen den Deckel drauf macht. Falls nicht, dann wird es noch ein spannender letzter Spieltag um den Abstieg

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Denke auch, dass Minden gegen Erlangen den Deckel drauf macht. Falls nicht, dann wird es noch ein spannender letzter Spieltag um den Abstieg

    ...auf den ich getrost hätte verzichten können

    Wer etwas Wichtiges vorhat, sollte nicht lange Reden halten, sondern nach ein paar Worten zur Sache kommen.
    Sagoyewatha, RED JACKET (Seneca)

Anzeige