Weltmeisterschaft 2022

  • So langsam wird es ja Zeit, diesen Abschnitt zum Leben zu erwecken :cool:.


    Drücken wir den 3 deutschen Teams die Daumen für die anstehenden Weltmeisterschaften auf Kreta:thumbup:.


    Männliche U18 freut sich nach Lehrgang über WM-Startplatz | DHB.de

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Anbei ein Link zur Auslosung der Gruppen für die jeweiligen Weltmeisterschaften. Vermutlich wartet man beim DHB noch auf die Brieftaube, bevor man die Auslosung vom 13.05. veröffentlichen will!


    https://www.ihf.info/competiti…pionship/89839/news/91085

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Für alle die Bock haben, hier der Link zum Livestream der WM: https://youtube.com/channel/UCNxIzSQ_GOWPmpC_V1oQVIA

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Bockstark :), sowohl die Mädels als auch die Jungs haben beide Auftaktspiele gewonnen 👏🏻👏🏻👏🏻. Es macht einfach Spaß, beiden Teams zuzuschauen. Da sind so viele positive Vibes, das steckt an 😎🤾🏻🏝.

    Wie sagte Jonas Hofmann von den Balltretern: „wenn man einen Lauf hat, einfach weiterlaufen 👍🏻😃!“

    Sogar die viel gescholtenen ÖR haben sich die Zeit genommen, den Trend zum Friend zu machen 😉. Komische Überschrift, aber richtiger Inhalt.

    https://www.hessenschau.de/tv-…4062022,video-170300.html

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

  • Die Jungs sind nach umstrittender Schiedsrichterentscheidung leider knapp im Shoot-Out an den Franzosen gescheitert.


    Neue Zielvorgabe von Bundestrainer Marten Franke ist Platz 5. Dazu müsste man zunächst die Ukrainer schlagen, die man aber aufgrund diverser Aufeinandertreffen in der Vorbereitung sehr gut kennt.

  • und die Mädels sind gegen Polen ebenfalls im VF raus. War wohl nicht die WM des DHB. Wobei ich über die Konkurrenz null infos habe nur wahrgenommen hatte, dass der DHB letztes Jahr die Euro bei den Frauen gewonnen hatte.

  • und die Mädels sind gegen Polen ebenfalls im VF raus. War wohl nicht die WM des DHB. Wobei ich über die Konkurrenz null infos habe nur wahrgenommen hatte, dass der DHB letztes Jahr die Euro bei den Frauen gewonnen hatte.

    Ich denke, dass das Abschneiden der Mädels aufgrund ihres letzjährigen Titels durchaus noch anders zu bewerten ist, als das der Jungs, die das erste Mal überhaupt bei einer WM vertreten waren. Die Jungs sind ja im VF auch nur denkbar knapp an Frankreich gescheitert.


    Alles in allem ist es wichtig, dass die deutschen Teams überhaupt vertreten sind. Der Entwicklung des Beachhandballs in Deutschland wird es trotzdem keinen Abbruch tun. Die GBO läuft. In der Breite werden die Turniere trotz Corona auch wieder recht gut angenommen.


    Das alles überstrahlende Ziel ist ja ohnehin die Teilnahme an Olympia. Im Zuge der Verjüngung der Spiele sollte Beachhandball da echt gute Chance haben.


    Unabhängig davon war das Zuschauerinteresse in Griechenland auf ein paar Schlachtenbummler der jeweiligen Teams beschränkt. Schade. In Italien, Spanien oder Deutschland hätte da sicher eine angemessenere Kulisse erzeugt werden können.

  • Ich denke, dass das Abschneiden der Mädels aufgrund ihres letzjährigen Titels durchaus noch anders zu bewerten ist, als das der Jungs, die das erste Mal überhaupt bei einer WM vertreten waren.

    wir reden hier über ne U18 WM, oder? den Titel haben die Aktiven bei den Damen im letzten Jahr geholt.


    und zu Olympia. Ist da der Zug nicht schon lange abgefahren?

    https://www.handball-world.new…r/news-1-1-24-129570.html

  • wir reden hier über ne U18 WM, oder? den Titel haben die Aktiven bei den Damen im letzten Jahr geholt.


    und zu Olympia. Ist da der Zug nicht schon lange abgefahren?

    https://www.handball-world.new…r/news-1-1-24-129570.html

    Du hast recht, die Frauen sind letztes Jahr Europameisterinnen geworden. Im Nachwuchs gab es m.E. seit 2019 keine Medaillen mehr.


    Bei Olympia bin ich von 2028 ausgegangen und dem langfristigen Weg dahin, der ja bedeutet idealer Weise regelmäßig auch bei den kontinentalen oder globalen Turnieren vertreten zu sein.

  • 2028 ist Olympia in LA. wohl leider keine Lobby.

    Das kann man so pauschal nicht sagen, da die USA beim Beachhandball Präsenz zeigen. Aber warten wir mal ab.


    Aber die IHF / Funktionäre tun ja auch alles dafür, dass der Beachhandball nicht ernst genommen wird. Im Spiel gegen Jordanien gab es in der ersten Halbzeit einen Fehler des Kampfgerichts bei der Ergebnisanzeige (statt 19:20 aus deutscher Sicht stand es nach der Auszeit plötzlich 21;20). Davon unabhängig hätte das deutsche Team mit dem erfolgreichen letzten 2-Punkte-Wurf die Halbzeit für sich entschieden (ist ja egal, ob 21:20 oder 23:20). Was passiert nach Abpfiff der ersten Hälfte? Natürlich, Jordanien interveniert gegen diesen Sachverhalt und es passiert das unglaubliche… die Uhr wird nochmal auf 09:33 zurückgestellt und die letzten 27 Sekunden erneut gespielt!!! Jordanien, die zunächst den letzten Wurf verworfen haben, treffen diesmal und gewinnen so die erste Hälfte!

    Das zeigt dann halt, wie die handelnden Personen auf diesem Niveau agieren, und warum bei allem

    Engagement von vielen Menschen, es der Beachhandball nicht als sehr attraktive und dynamische Sportart, sondern wegen den dilettantischen Strukturen so schwer hat 🤷‍♂️!

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

    Einmal editiert, zuletzt von gummiball ()

  • Das zeigt dann halt, wie die handelnden Personen auf diesem Niveau agieren, und warum bei allem

    Engagement von vielen Menschen, es der Beachhandball nicht als sehr attraktive und dynamische Sportart, sondern wegen den dilettantischen Strukturen so schwer hat 🤷‍♂️!

    Ich hab früher selber mal Beachhandball gespielt und fand es als Abwechselung im Sommer ganz witzig. Wenn ich mir jetzt diese Clips auf den EHF/IHF Youtube-Channels zu den Wettbewerben anschaue, kann ich damit aber als neutraler Zuschauer gar nichts anfangen. Für mich sieht das weiterhin nach einer reinen Fun-Sportart aus. Die mediale Attraktivität sehe ich auch nicht. Oft kann ich bei 7 Spielern im Gewusel an der Linie die eigentliche Aktion als Zuschauer aus der Totalen kaum erkennen. Da finde ich z. B. Beachvolleyball deutlich klarer.

  • Ich hab früher selber mal Beachhandball gespielt und fand es als Abwechselung im Sommer ganz witzig. Wenn ich mir jetzt diese Clips auf den EHF/IHF Youtube-Channels zu den Wettbewerben anschaue, kann ich damit aber als neutraler Zuschauer gar nichts anfangen. Für mich sieht das weiterhin nach einer reinen Fun-Sportart aus. Die mediale Attraktivität sehe ich auch nicht. Oft kann ich bei 7 Spielern im Gewusel an der Linie die eigentliche Aktion als Zuschauer aus der Totalen kaum erkennen. Da finde ich z. B. Beachvolleyball deutlich klarer.

    Beachvolleyball hat wie du sagst auch mehr Pausen, keine Wechsel innerhalb des Teams, mehrere Time-Outs und Seitenwechsel. Das Produkt ist mittlerweile telegen abgestimmt.


    Außerdem ist Beach-Volleyball gefühlt auch mehr eine Erwachsenensportart, während Beachhandball doch er Privileg der Jugend ist. Spätestens im Seniorenalter muss man sich bei beiden Sportarten für Halle oder Strand entscheiden und sich spezialisieren.


    Ich sehe Beachhandball im olympischen Kontext auch eher als plakative Verjüngungskur seitens des IOC.


    Sportlich gesehen ist es für viele ambitionierte Jugendtrainer eine ideale Möglichkeit der Vorbereitung, gerade im konditionellen und koordinativen Bereich sowie Handball auch ganzjährig attraktiv zu halten. Im Ausbildungskonzept des DHB kommt es bislang aber auch eher noch am Rande vor.


    Ich werde mit meiner Mannschaft auch den Sand zur Vorbereitung nutzen, weil ich hier deutliche Vorteile sehe.

  • Das Turnier in Magdeburg (Barleber See) in 3 Wochen (9.7./10.7.) sucht noch dringend Beach-Handballschiedsrichter.


    Wenn ihr also Lust habt oder Interessenten kennt, meldet euch am besten direkt bei:


    Marco Lindau

    0151-27084280

    marco.lindau84@gmail.com


    Wäre cool, wenn es nicht wegen mangelnder Schiedsrichter nicht stattfinden würde.


    Danke.

  • So, zurück aus Kreta 8).


    Vorneweg ein großes Kompliment an das Ausrichterland. Die Griechen haben sich unglaublich viel Mühe gegeben, waren überragend freundlich, hilfsbereit und super organisiert. VIELEN DANK :*.


    Mir ist bewusst, dass bei einer WM immer sportpolitische Dinge eine Rolle spielen, aber was da an Funktionären, SK/ZN und SR rumgelaufen ist, gibt diesen Wettbewerb leider vielfach der Lächerlichkeit preis. Da ist, durch gute Planung und "know your staff", jedes einzelne Turnier der GBO-Serie besser aufgestellt :thumbup:!


    Zum sportlichen:

    Mädels 7er und Jungs 8er und 3 individuelle Auszeichnungen (beste Linienspielerin, bester Torschütze und MVP), hierzu auf alle Fälle "herzlichen Glückwunsch" an Caro, Lennart und Lars :):):)!

    Zielsetzungen Halbfinale... auf welch dramatische Art und Weise auch immer... aber leider verfehlt. Letztlich darf das aber nicht als Scheitern gesehen werden, denn:

    - Bei den Jungs weiterhin 5ter in Europa und diesmal den Europameister aus Schweden hinter uns gelassen, bei den Mädels u.a. den Vizeweltmeister Niederlande mit 2:0 besiegt.

    - auch in anderen Ländern wie z.B. Iran, Argentinien und natürlich Brasilien wird guter Beachhandball gespielt

    - die Trainerstäbe haben aus den vom DHB zur Verfügung gestellten Ressourcen alles Menschenmögliche versucht. Wenn ich mir Aufwand und Ertrag in der Halle betrachte, dann muss man in Bezug auf den DHB einfach sagen: "Was nix kostet hat keinen Wert!" und man kann nicht mit "low Budget" den Everest besteigen.

    - die 3 individuellen Auszeichnungen zeigen, dass die Ausbildung auf einem Top-Niveau ist! Was fehlt ist einfach die Zeit (Lehrgänge) für mannschaftstatktische Einheiten, wofür leider kein Geld da ist, was sehr schade ist.


    Glückwunsch an die SpielerInnen der U18-Teams und die jeweiligen Trainerstäbe für das unter diesen Umständen erreichte. Es bleibt die Hoffnung, dass in Zukunft nicht nur Top-Resultate erwartet werden, sondern die deutschen Nationalteams auch dementsprechend von Verbandsseite unterstützt werden! Für alle Beteiligten ist es eine große Ehre das eigene Land vertreten zu können, aber die Rahmenbedingungen hierfür, sind zumindest mal ausbaufähig.

    Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!


    Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)


    Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

Anzeige