Saison 2022/23 - Prognosen & Co.

  • 1. tusn

    2. eisenach


    3.balingen

    4. hagen

    5.bietigheim

    6. nordhorn

    7.elbflorenz

    8. potsdam

    9. dormagen

    10. dessau

    11. coburg

    12. lübeck

    13. essen

    14. eulen

    15. hüttenberg.........doch noch gefunden

    16. grosswallstadt

    17. rimpar


    18. rostock

    19. konstanz

    Einmal editiert, zuletzt von TCLIP ()

  • 1.Eisenach

    2. Essen


    3. Hagen

    4. Dresden

    5. Balingen

    6. Nordhorn

    7. Nettelstedt

    8.Grosswallstadt

    9. Hüttenberg

    10. Bietigheim

    11. Coburg

    12. Dormagen

    13. Eulen

    14. Dessau

    15.Lübeck

    16. Rimpar

    17.Rostock

    18. Postdam

    19. Konstanz


    TCLIP bei dir fehlt Hüttenberg - oder weisst du da was?

  • Interessant das Eisenach von einigen so stark eingeschätzt wird. War für mich letztes Jahr eine Überraschung das sie so weit oben waren. Glaube nicht das sie es in der kommenden Saison nochmal schaffen werden dort oben zu landen. Der klare Aufstiegsfavorit ist für mich Balingen und dahinter wird es glaube ich eng zwischen Dresden, Hagen & Lübbecke.

  • Wie kann man aktuell Balingen als Aufstiegsfavorit bezeichen? Im HBW thread ist nachzulesen, dass mit Saueressig der Top RM bis Jahresende ausfällt. Dazu große offene Baustellen auf RR.

  • Sehe ich auch so. Deshalb Platz 5! Zudem ist das erste Jahr in der 2. Liga auch immer schwer als Absteiger. Jeder will sich gegen die Bundesligisten besonderen beweisen und die Hallen sind voll.

  • Wer stieg denn in den letzten Jahren auf? Das waren alles Mannschaften, die einen "flow" hatten, also sich über die Zeit hinweg hochgearbeitet hatten oder Absteiger, die sich wieder gefunden haben.

    Vpn solch einem Flow ist der HBW weit entfernt. .

    Der HBW hatte beim Abstieg einen erheblichen Aderlass zu verkraften. Mehr als die Hälfte der geworfenen Tore haben den Verein verlassen. Was als Ersatz kommt steht noch in den Sternen oder hat Talentstatus und muss erst noch Konstanz beweisen.

    Und nicht zuletzt fehlt w.g. der verletzte Lukas Saueressig, der sich anschickte, in Martin Strobels Fußstapfen zu treten, aber schon aus seiner ersten Verletzung etwas angeknackst zurück kam und der jetzt wohl die erste Hälfte der Saison verpassen wird. Ihm wäre in dieser Lage eine entscheidende Rolle zugefallen.

    Ich denke, der HBW wird sicherlich irgendwo oben mitspielen, aber ein sofortiger Wiederaufstieg wäre höchst verwunderlich. Da müssten schon ein/ zwei Mannschaften über die eigenen Beine gestolpert sein.

    Und das muss auch noch gesagt sein, der HBW hatte schon immer ein Faible dafür, gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller zu verlieren. Es gibt etliche Absteiger, die 2 ihrer fünfeinhalb Punkte vom HBW hatten. Mal sehen, wem das in der kommenden Saison gelingen wird.

    :schrei:H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

  • hier noch meine grobe Prognose, wer genau 7. , 11. oder 13. am Ende wird, kann ich gar nicht wirklich tippen, da wir denke ich in der neuen Saison ein ähnliches Bild wie schon in der letzten Saison sehen werden

    es wird keine 4 oder 5 Übermannschaften geben, die durch die Liga pflügen und Woche für Woche schön ihre Spiele gewinnen werden

    Ähnliches wird man unten sehen, auch da wird es keine 4 oder 5 Mannschaften geben, die irgendwie reines Kanonenfutter oder Punktelieferant sein werden

    Ich denke in der 2. Liga wird auch in der kommenden Saison wieder gelten: Jeder kann jeden schlagen (erst Recht mit Heimvorteil) und die Tagesform, die Torhüterperformance, sowie die jeweilige Verletzten- bzw. Krankenliste werden oftmals wieder den Ausschlag geben.


    Ein (eher unerwartet) gutes Abschneiden traue ich Bietigheim und Lübeck zu.

    Bei Potsdam bin ich mir Recht sicher, dass sie als Aufsteiger den Klassenerhalt schaffen werden, für Konstanz hingegen wird es denke ich am Ende nicht reichen:


    1)

    Nettelstedt


    2 - 9 --> in alphabetischer Reihenfolge!)

    Balingen

    Bietigheim

    Eisenach

    Elbflorenz

    Hagen

    Hüttenberg

    Lübeck

    Nordhorn


    10 - 17 --> in alphabetischer Reihenfolge!)

    Coburg

    Dessau

    Dormagen

    Essen

    Großwallstadt

    Ludwigshafen

    Potsdam

    Rimpar


    18)

    Rostock

    19)

    Konstanz

  • daabefuggeler


    der 08.06. ist frohnleichnam, cih glaube, weitestgehend in den ländern feiertag,

    in zwei ländern auch schon ferien....

  • daabefuggeler


    der 08.06. ist frohnleichnam, cih glaube, weitestgehend in den ländern feiertag,

    in zwei ländern auch schon ferien....


    so weit so gut und richtig


    Dennoch ist Mittwoch der 07.06. erst ein mal ein ganz normaler Arbeitstag und an einem solchen dann das Saisonfinale auf 19 Uhr zu legen, da kann man schon mal fragen ob das so ein all zu toller und "würdiger" Rahmen ist


    Nicht alle Leute haben ja auch Mittwochs schon mittags oder um 17 / 18 Uhr Feierabend, auch dann nicht wenn der nächste Tag ein Feiertag ist...

  • daabefuggeler


    der 08.06. ist frohnleichnam, cih glaube, weitestgehend in den ländern feiertag,

    in zwei ländern auch schon ferien....

    Fronleichnam ist nur in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ein gesetzlicher Feiertag. In Thüringen und in Sachsen haben die Menschen nur in vereinzelten, überwiegend katholischen Regionen frei. In den anderen Bundesländern wird ganz regulär gearbeitet.

  • Fronleichnam ist nur in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ein gesetzlicher Feiertag. In Thüringen und in Sachsen haben die Menschen nur in vereinzelten, überwiegend katholischen Regionen frei. In den anderen Bundesländern wird ganz regulär gearbeitet.

    sowohl Flächen- als auch Einwohnerzahlenmäßig ist das „weitestgehend“ frei denke ich!

  • Also wenn dann sollte man sich schon die Mühe machen die Begegnungen zu betrachten. Heimspiele haben:


    - Dormagen / Feiertag

    - Elbflorenz / kein Feiertag

    - Lübeck Schwartau / kein Feiertag

    - Hüttenfeld / Feiertag

    allerdings gegen Saporischschja

    - Großwallstadt / Feiertag

    - Konstanz / Feiertag

    - Potsdam / Kein Feiertag

    - Coburg / Feiertag

    - Hagen / Feiertag

    - Ludwigshafen / Feiertag


    Also letztlich überwiegend tatsächlich Feiertag aber für mich persönlich schlägt halt eher das Argument zu Buche, dass der Mittwoch eben ein Werktag ist und eine Auswärtsfahrt kann man dann auch nur schwerer bewerkstelligen. Besonders am letzten Spieltag könnte man den Teams, deren Etats schon auch stark an den Zuschauer Einnahmen hängen etwas Besseres tun als den Termin unter der Woche anzusetzen.

  • gleichzeitig bennenen sich die basketballer ja um-

    von der modemarke (s.oliver)wieder zu den wurzeln....also n bisschen andersherum

Anzeige