Handball-WM 2023 - Vorrunde, Gruppe G

  • Gruppe G (Jönköping, Schweden)

    Ägypten

    Kroatien

    Marokko

    USA


    Spielplan:

    Freitag, 13. Januar 2023

    18:00 Uhr: Marokko - USA

    20:30 Uhr: Ägypten - Kroatien


    Sonntag, 15. Januar 2023

    18:00 Uhr: Ägypten - Marokko

    20:30 Uhr: Kroatien - USA


    Dienstag, 17. Januar 2023

    18:00 Uhr: USA - Ägypten

    20:30 Uhr: Kroatien - Marokko



    In Gruppe G sind mit Kroatien und Ägypten zwei Mannschaften vertreten, die zum erweiterten Favoritenkreis gezählt werden können. Ägypten war bei der Handball-WM 2021 auf Platz 7 die beste nicht-europäische Mannschaft und unterlag im Viertelfinale dem späteren Weltmeister Dänemark in einem dramatischen Spiel erst im Siebenmeterwerfen. In der Hauptrunde werden beide Mannschaften wohl erneut aufeinandertreffen.


    Kroatien hingegen befindet sich in einer kleinen Krise. Sie verpassten die olympischen Spiele 2020, bei der Handball-WM 2021 belegten sie nur Platz 15 und auch der achte Platz bei der Handball-EM 2022 war eher enttäuschend. Die kroatischen Testspielgegner lassen auch keine wirklichen Rückschlüsse auf das Leistungsniveau der Mannschaft zu.


    Die USA befinden sich im Aufbau einer Mannschaft für die olympischen Spiele 2028 in Los Angeles, aber werden in dieser Gruppe wohl chancenlos sein.



    Mein Tipp:

    1. Ägypten

    2. Kroatien

    3. Marokko

    4. USA

    Einmal editiert, zuletzt von Arcosh ()

  • Freundschaft!


    Die Ägypter machen richtig Spaß.

    "Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

  • Dein Tipp für die Gruppe G Arcosh ist schon nach dem ersten Spiel im Eimer. Die USA wahrscheinlich in der Hauptrunde nach dem Sieg gegen Marokko. Der Modus macht es möglich.

    Und mich als Dormagener freut das für unsere Spieler Ian und Patrick Hüter. :klatschen: Der Ticker könnte allerdings besser sein. "Tor durch Hüter" bzw. "2-Minutenstrafe für Hüter" sagt nicht viel aus. Immerhin: Weiter unten steht, dass Ian 4 und sein Bruder Patrick 2 Tore gemacht haben. Die Hauptrunde ist jedenfalls sehr nahe und das verdient :respekt:


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • Trotz einiger Ausfälle müsste von CRO mehr kommen. Cindric spielt gar keine Rolle, Karacic noch nie so schwach gesehen, TW halten nix.

    Dagegen die Ägypter sehr aufgeräumt, sehr sortiert, gute Abwehr, guter TW. Insgesamt sehr solider Auftritt von der 1. min an.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Vor allem schiebt EGY immer wieder junge Talente nach. Den RR wird man wohl auch in absehbarer Zeit in einer starken europäischen Liga sehen. (oder ist der da schon?)

  • muss schon viel passieren, dass das Ding noch weggeht für EGY

    Das geht nicht weg. :) Vor dem Turnier im Testspiel gegen Frankreich zwar mit -1 verloren, aber selbst das hätte gefühlt ein deutlicher Sieg sein müssen. Aber viel experimentiert, Spiel quasi ohne Torhüter, dumme Würfe ins Gesicht und eine absurde ''Leistung'' der Schiris (nicht überraschend selbst beim Plastikpokal in voller französischer Halle) taten ihr Bestes. Allerdings sind die Kroaten wirklich nicht mehr das, was sie mal waren.

  • Fehlt bei Ägypten noch wer außer Yahia? Aber auch ohne ihren vielleicht prominentesten Spieler war das ne absolute Einheit auf dem Platz. Kein Wunder bei dem Trainer, praktisch MT 2.0.

    Sorry Melsunger, der musste mal sein.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Ich finde, man hat das Fehlen von Yahia kaum gemerkt, da der Ersatz nicht viel schlechter war. Und von halb links kam sehr coole Power. Die großen Wege, die die Ägypter mit dem Ball gehen, sind sehr interessant.

  • Ägypten vs. Kroatien oder Trainer MT-Melsungen vs. Trainer HSG Wetzlar. Nächste Überraschung in dieser Gruppe!

    Wenn CRO mit dem Trainer von Wetzlar spielt, ist das aber nicht mehr so eine große Überraschung. :unschuldig:

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Vor allem schiebt EGY immer wieder junge Talente nach. Den RR wird man wohl auch in absehbarer Zeit in einer starken europäischen Liga sehen. (oder ist der da schon?)

    Noch nicht. Ist noch ganz jung. Den Walid Kaddah wird man dieses Jahr dann aber bei Kielce sehen. Wurde schon vor 2 Jahren oder so unter Vertrag genommen, aber irgendein Papierkram (oder vlt. der Militärdienst) machte einen schnellen Wechsel nicht möglich. Ägypten halt.

  • Ich finde, man hat das Fehlen von Yahia kaum gemerkt, da der Ersatz nicht viel schlechter war. Und von halb links kam sehr coole Power. Die großen Wege, die die Ägypter mit dem Ball gehen, sind sehr interessant.

    Das macht es ja noch "erschreckender", wie die den Ausfall von Yahia kompensieren können.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Fehlt bei Ägypten noch wer außer Yahia? Aber auch ohne ihren vielleicht prominentesten Spieler war das ne absolute Einheit auf dem Platz. Kein Wunder bei dem Trainer, praktisch MT 2.0.

    Sorry Melsunger, der musste mal sein.

    Der El Ahmar ist halt nicht mehr dabei. Hat leider den internationalen Schuh an den Nagel gehängt. Hätte ihn trotz seines Alters noch gern im Kader gehabt. Linksaußen gibt es einen etwas besseren jungen Spieler, der verletzt ist. Die klare Schwachstelle.

Anzeige