Wechselgerüchte XIV

  • Zitat

    Original von Jenny
    Vujin und Ilic in einer Mannschaft würde ich jetzt mal ausschließen ..


    Welche Mannschaft meinst Du jetzt? VfL oder THW? Oder beide? ;)



    PS: Warum eigentlich immer neue Threads? ?(

  • Zitat

    Original von Borah


    Welche Mannschaft meinst Du jetzt? VfL oder THW? Oder beide? ;)



    PS: Warum eigentlich immer neue Threads? ?(


    Beide ;)


    Du weißt doch wie das ist mit den Sachen, die man einmal anfängt ;)

  • Bild meldet den Wechsel von Ilic auch als perfekt, ist zwar Bild, aber als Quelle haben sie die Kölnische Rundschau angegeben, eigentlich immer sehr gut informiert, was beim VFL so abgeht!


    Ärgerlich, gerade der Termin der Verkündung!

    Einmal editiert, zuletzt von Diddi ()

  • In der WNZ stand heute, das Axel Geerken wohl nach Kiel wechseln wird.

  • Zitat

    Original von franksolms
    In der WNZ stand heute, das Axel Geerken wohl nach Kiel wechseln wird.


    Wohlgemerkt als Nachfolger von Uwe Schwenker, nicht als Ersatz von Peter Gentzel!! :lol:

  • Zitat

    Original von Borah


    Wohlgemerkt als Nachfolger von Uwe Schwenker, nicht als Ersatz von Peter Gentzel!! :lol:


    Die Kieler Nachrichten halten ihn auch für den aussichtsreichsten Kandidaten!

  • Ich denke, dass ist keine gute Wahl. Der ist dafür zu grün und deshalb hat er ja auch keine Schnitte bei Dotzauer....

  • Zitat

    Original von Lelle1605


    Wer wird denn als Ersatz gehandelt?Es war ja mal etwas von Cupic zu hören,aber der hat sich doch vor kurzem schwer verletzt.


    Wie man hört, ist genau dieser vom THW verpflichtet worden ...

  • Zitat

    Original von Jenny


    Wie man hört, ist genau dieser vom THW verpflichtet worden ...


    Soso, MAN hört also... Laß mich raten, das gleiche Vögelchen, was Dir auch die Sache mit Karabatic und Ilic geflüstert hat?? ;)

  • Zitat

    Original von Borah


    Soso, MAN hört also... Laß mich raten, das gleiche Vögelchen, was Dir auch die Sache mit Karabatic und Ilic geflüstert hat?? ;)


    So ist es ... aber auch hier wird man sehen, was dran ist ;)

  • Aus dem "Mannheimer Morgen":


    [...]


    Wie wäre es mit Ivano Balic?.


    Storm: Es gibt keinen Kontakt zu Balic.


    Tut sich denn noch etwas auf der Spielmacherposition?


    Storm: Dafür gibt es keinen Grund. Wir haben Gudjon-Valur Sigurdsson für die Mitte und Grzegorz Tkaczyk. Mit diesen beiden Leuten planen wir. Zudem kann auch Ólafur Stefánsson mit seiner Übersicht und Erfahrung in die Spielmacherrolle schlüpfen.


    Bleibt Mariusz Jurasik?


    Storm: Er kann sich - im Gegensatz zu vorher - mittlerweile sehr gut vorstellen, noch ein Jahr zu bleiben. Wenn er das möchte, müssen wir noch mit Kielce sprechen. Mariusz hat dort einen gültigen Vertrag.


    Sollte er bleiben, hätten die Löwen mit Jurasik, Stefánsson und Alexis Alvanos drei Halbrechte in der nächsten Saison im Kader. Ist das nicht einer zu viel?


    Storm: Mit so unterschiedlichen Typen an Linkshändern können wir gut leben. Dafür gibt es gute Gründe.


    Zum Beispiel?


    Storm: Wie gesagt, Stefánsson ist auch eine Alternative für die Mitte. Und unsere derzeitige Verletzungsmisere zeigt doch, dass ein etwas größerer Kader Vorteile hat. Mit Michael Müller, der auch auf Halbrechts spielt, planen wir erst ab 2010.


    Wird Andrej Klimovets bei den Löwen bleiben?


    Storm: Er hat einen Vertrag bis zum Jahr 2010. Dazu stehen wir. Wir haben Andrej allerdings sehr früh in der Saison mitgeteilt, dass zwei neue Kreisläufer kommen werden und unser neuer Trainer Ola Lindgren mit diesen beiden Spielern in der Zukunft plant. Den anderen neben Bjarte Myrhol werden wir bald präsentieren.


    Quelle:


    http://www.morgenweb.de/nachri…502_srv0000004156186.html


    (In Spanien hält sich hartnäckig das Gerücht, es könne sich um Carlos Prieto handeln, wenn Ciudad Real ihn denn ziehen läßt).

  • Zitat


    Tut sich denn noch etwas auf der Spielmacherposition?


    Storm: Dafür gibt es keinen Grund. Wir haben Gudjon-Valur Sigurdsson für die Mitte und Grzegorz Tkaczyk. Mit diesen beiden Leuten planen wir. Zudem kann auch Ólafur Stefánsson mit seiner Übersicht und Erfahrung in die Spielmacherrolle schlüpfen.


    Da bleibt aber reichlich Raum für Spekulationen. Planen mit GT und GVS auf der Mitte? Bei den Ansprüchen der Löwen, kann ich mir das nicht vorstellen - zumindest nicht, dass sie allein mit diesen beiden planen. Gut für die Löwen, das Sigurdsson solch hohe Qualität und auch Vielseitigkeit besitzt, aber auf Top-Niveau ist er doch vor allem LA...
    Mal schauen, was wirklich noch passiert.

  • Zitat

    Original von JOSH


    Da bleibt aber reichlich Raum für Spekulationen. Planen mit GT und GVS auf der Mitte? Bei den Ansprüchen der Löwen, kann ich mir das nicht vorstellen - zumindest nicht, dass sie allein mit diesen beiden planen. Gut für die Löwen, das Sigurdsson solch hohe Qualität und auch Vielseitigkeit besitzt, aber auf Top-Niveau ist er doch vor allem LA...
    Mal schauen, was wirklich noch passiert.


    Hätest Du den zweiten Satz nicht nur zitiert, sondern auch gelesen, wüsstest Du, dass nicht nur mit den beiden geplant wird.

  • Jurasik nach Kiel?


    Aus dem Forum der Baden-Lions bzw. der Rhein-Neckar-Zeitung von heute



    Aus der heutigen RNZ:


    Mannheim. Acht in Kiel, neun in Mannheim. An Mariusz Jurasik kann man das Scheitern der Rhein-Neckar Löwen im Halbfinale der Champions League nicht fest machen. Der Pole hat einfach die Lizenz zum Tore schießen. Seit Wochen, Monaten. Vor allem in den entscheidenden Situationen traut er sich etwas zu, übernimmt Verantwortung: Listig schraubt sich das Schlitzohr dann am gegnerischen Kreis hoch, verzögert, täuscht an und lässt letztlich seinen linken Arm „sprechen“. Auf den ist meist Verlass.


    Die Kieler Defensive kann ein Lied davon singen. Ein trauriges. Doch wer weiß, vielleicht wird es bald ein Gute-Laune-Song. Denn was als Gerücht begann, wird immer konkreter: Nach Informationen dieser Zeitung soll Mariusz Jurasik tatsächlich auf dem Wunschzettel des THW stehen. Die Spekulationen verdichten sich. Alfred Gislason, Trainer der „Zebras“, schmunzelte, als ihn die RNZ mit dem angeblichen Interesse am 32-Jährigen – diesen Montag wird er 33 – konfrontierte: „Eigentlich will ich dazu nichts sagen.“ Und das ist in Kiel nichts ungewöhnliches. Gislason, das Pokerface: „Wir halten Transfers immer geheim und verkünden sie erst, wenn es tatsächlich soweit ist.“


    Von Jurasik scheint Gislason viel zu halten: „Er ist ein guter Spieler, der sich in letzter Zeit richtig gut gemacht hat.“ Außerdem verfügt er über einen genetisch bedingten Vorteil, der in Kiel aktuell fast schon eine Rarität ist: Der 1,90-m-Mann ist Linkshänder. Gislason seufzt: „Davon haben wir zurzeit nur einen, der völlig gesund ist und das ist Christian Zeitz.“ Wobei der Branchenführer in Sachen Linkshänder ohnehin äußerst dünn besetzt ist: Neben „Zeitzi“ genügen nur Vid Kavticnik und Kim Andersson den hohen Ansprüchen an der Kieler Förde.


    Zudem befindet sich Kavticnik möglicherweise unmittelbar vor dem Absprung. Sein Schicksal wird eng mit dem von Nikola Karabatic verknüpft. Gislason sagt: „Da müssen wir abwarten wie sich das mit den beiden entwickelt.“ Oder anders ausgedrückt: Geht Karabatic, ist auch der Slowene kaum mehr zu halten. Das Duo ist unzertrennlich, auf und abseits der „Platte“.


    Jurasik würde aber so oder so ins Kieler Raster passen. Der Vize-Weltmeister von 2007 ist flexibel einsetzbar. Ob auf Rechtsaußen oder Halbrechts ist ihm schnuppe. Er kann's aus jedem Winkel.


    Das wissen auch die Löwen. Manager Thorsten Storm wurde am Donnerstag in der SAP Arena gemeinsam mit Stefan Bögel, dem Berater von Jurasik, gesichtet. Entscheidend weitergekommen ist das Rudel in seiner Rückholaktion allerdings nicht: „Es gab Gespräche zwischen Kielce und den Löwen“, berichtet Bögel, "innerhalb der nächsten Woche soll die Akte Jurasik nun aber endgültig geschlossen werden: „Alle Beteiligten streben bis zum Final Four eine Lösung an, wie auch immer die aussehen mag.“


    Vielleicht macht ja doch Kiel das Rennen. Stefan Bögel war am Donnerstag nämlich ein gefragter Mann. Vor dem Anwurf plauderte er mit Gislason. Minutenlang. Beide trafen sich hinter der Spielerbank. Um was es ging? Bögel ist ein Gentlemen, schweigt wie ein Grab. Auf die Frage, ob denn der THW Interesse an seinem Schützling haben könnte, ist ihm dann aber dennoch etwas zu entlocken: „Sicherlich ist Kiel Deutschlands Topadresse. Bei so einem Verein zu spielen, ist ein Traum für jeden Spieler.“


    Doch Kielce hat das letzte Wort. Und der Klub von Bogdan Wenta wird Jurasik – falls sie ihn überhaupt aus dem Vertrag lassen – wohl dorthin schicken, wo das meiste Geld fließt. Demnach brauchen sich die Löwen-Fans eigentlich keine Sorgen zu machen, dass ihr Liebling in Kürze für die Ostsee-Handballer seinen starken linken Hammer auspackt.. Denn wie formulierte es Storm kürzlich: „Wenn wir wollen, könnten wir den THW Kiel mit unseren wirtschaftlichen Mitteln im Budget aus dem Stand überholen.“


  • Lt. anderem Artikel aus der RNZ wird Prieto bereits als Neuzugang erwähnt.


    Aber was ich mich frage: Als Klimo die Planungen mitgeteilt wurden, da war ja noch nichtmal Noka offiziell verpflichtet - wie hat man Klimo dann sagen können dass Lindgren nicht mit ihm plant :D


    Hier ein kurzer Auszug aus der RNZ:


    Zitat

    Die Löwen werden zunehmend auf Großwildjagd nach den "Zebras" gehen. Mit neuen Spielern, Gesichtern und (hoffentlich!) Typen. Stefansson, Myrhol, Prieto, Alvanos heißen die Neuzugänge. Vielleicht kommt schon Müller 2009 hinzu - und der Gummersbacher Kapitän Momir Ilic. Kein Interesse haben die Löwen an Kroatiens Superstar Ivano Balic - bekräftigen Jesper Nielsen und Thorsten Storm.

    Platz




    Möge die Macht mit Euch sein

  • Zitat

    Original von wintermute


    Hätest Du den zweiten Satz nicht nur zitiert, sondern auch gelesen, wüsstest Du, dass nicht nur mit den beiden geplant wird.


    Stefansson kann ja nun aber nicht ernsthaft eine Langfristlösung auf Mitte sein

  • Mit Ilic als Ersatz für Karabatic könnte ich sehr gut leben, auch wenn er auf meinem imaginären Wunschzettel nicht an erster Stelle steht. Cupic für Kavticnik wäre im Prinzip eine hervorragende Lösung, aber ich halte es für fahrlässig, mit zwei langfristig verletzten Spielern auf einer Position zu planen. Und was Jurasik angeht, hoffe ich, dass sich dieses Gerücht nicht bewahrheitet, gute Leistungen hin oder her.

    Es reicht nicht nur zu sagen, dass man Meister werden will.


    Filip Jicha

  • Zitat

    Original von - F -
    Und was Jurasik angeht, hoffe ich, dass sich dieses Gerücht nicht bewahrheitet, gute Leistungen hin oder her.


    Würde auch eher nicht ins bisherige Konzept passen, auf junge Spieler zu setzen...

  • Zitat

    Original von horny01


    Stefansson kann ja nun aber nicht ernsthaft eine Langfristlösung auf Mitte sein



    Das sehe ich auch so. Damit will man Kiel überholen ? Lächerlich, warum nicht auch gleich dem Franzosen-Opa nen 2 Jahres Vertrag anbieten ...


    Was Bielecki und Tkazyk diese Saison leisten ist für mich eh unter aller Sau. Bielecki scheint wirklich so schlau zu sein, wie er aussieht, anders kann ich mir diese Leistungen nicht erklären.

Anzeige