VfL Eintracht Hagen

  • Gute Nachrichten: Julian Renninger ist wieder da. Nach 287 Tagen kann er gegen Dessau wieder eingesetzt werden. Daniel Mestrum und Alexander Becker fallen weiterhin aus. Ich nehme an Jukic wird weiterhin als Ersatz für Mestrum fungieren, Mal schauen, welche beiden Positionen übermorgen dann dreifach besetzt werden.


    Mit dem Auftritt gegen Lübbecke war ich übrigens recht zufrieden. War zwar eine Niederlage, aber die Leistung war solide, Lübbecke war halt nur stärker.

  • ich finde es immer wieder bemerkenswert, wenn die einschätzung der eigenen fans wohl dem entspricht,

    was tatsächlich möglich ist, hier verletztenliste.

    wobei hagen mit allen ambitionen sicher spätestens näcshtes jahr dann aufsteigen möchte,

    personal wird stetig aufgestockt- umfeld mit deutlicher entwicklung genauso wie die dazugehörigen

    hallenbestrebunden.


    ich tippe, dass sie trotzdem auch dies jahr unter den top 3-6 in hbl2 landen werden.

  • Saison noch recht frisch, aber jetzt kann man schon froh sein, dass der Kader so breit ist. Grzesinski krank, Paske verletzt. Also Mahncke und N. Schmidt im Tor. Außerdem immer noch Becker, Mestrum und V. Schmidt verletzt. Jetzt geht es nach Potsdam, die bisher den deutlich besseren Start hatten, allerdings gegen Coburg und Konstanz sehr ähnliche Ergebnisse erzielt haben. Bin auf jeden Fall gespannt, ob man vielleicht Punkte 3 und 4 einheimsen kann, damit man zumindest nicht auf Dauer im Abstiegsbereich aufhält.

  • Alexander Becker ist ja gefühlt schon ewig bzw zum wiederholten mal verletzt. Kann mich jemand aufklären, bitte?

    Wenn man eine andere Meinung hat, dann ist man nicht "der Feind" sondern einfach nur jemand mit einer anderen Meinung! Grosse Menschen verstehen und respektieren das.

  • Nachdem er im August des vergangenen Jahres umknickte, wollte er so schnell wie möglich zurückkehren: „Es war ein Bänderriss und der Knorpel war, auch bedingt durch die Belastung der vergangenen Jahre, angeschlagen. Aber ich wollte schnellstmöglich wieder spielen.“ Das klappte auch – bis er im Februar nach einem Spiel mit einem dicken Knöchel aufwachte. „Es hat sich wohl auch Flüssigkeit im Knochen gesammelt. Nachdem es lange ausheilen musste, konnte vor einigen Wochen eine Operation am Gelenk durchgeführt werden.“


    [...]


    Inzwischen befindet sich der 31-Jährige in der Reha. Bis Ende des Jahres kommen im Idealfall die ersten handballspezifischen Einheiten dazu, „aber es dauert alles lange.“ Erst seit 2,5 Wochen ist der Handballer ohne Krücken unterwegs, sechs Wochen durfte er den Fuß nur teilweise belasten. Es ist seine erste längere Zwangspause, „davor bin ich vielleicht mal sechs Wochen ausgefallen. Das ist auch eine neue Situation für mich.“


    Potsdam heute übrigens offensiv überhaupt nicht zu stoppen. Offensive war bei der Eintracht allerdings durchaus solide.

  • Danke.

    Wenn man eine andere Meinung hat, dann ist man nicht "der Feind" sondern einfach nur jemand mit einer anderen Meinung! Grosse Menschen verstehen und respektieren das.

  • So, nachdem ich mir die letzten beiden Spiele aus zeitlichen Gründen nicht ansehen konnte, habe ich mir gestern mal das Auswärtsspiel in Großwallstadt angeschaut und scheine damit ja auch einen ganz guten Griff gemacht zu haben. Der erste Saisonsieg gegen ein Team aus der oberen Hälfte (momentan) und ja auch erst der zweite Sieg überhaupt in der Saison. Das ist auf jeden Fall wichtig als Befreiungsschlag, auch wenn man momentan immer noch auf einem Abstiegsplatz steht. Man muss es der Mannschaft aber auch immer noch zugute halten, dass die Niederlagen alle gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte stattfanden. Jetzt kommt mit Dresden ein Team, das selbst nicht so einen guten Start hatte und unter Druck steht. Wenn man das Spiel gewinnt, kann man den Abstiegsplatz verlassen und dann sieht es schon ganz anders aus. Mal schauen, wie es kommt.

  • Kader 2023/24


    TW: Paske, Grzesinski, Mahncke

    LA: Jukic, Bürgin, Mestrum?

    RL: Norouzi, Spohn, Dragunski

    RM: Schmidt, Pieczkowski, Klein

    RR: Vorlicek, Voss-Fels, Gaubatz

    RA: Busch, Toromanovic, Alves, Richter

    KL: Becker, Stüber, Pröhl, Renninger


    Abgänge: Tim Stefan (RL) nach Emsdetten

    Zugänge: Niclas Pieczkowski (RM) aus Minden, André Alves (RA) aus Willstätt

    Einmal editiert, zuletzt von Eylper ()

  • Das ist schon wieder ein Sau starker Kader. Ob er diesmal performt?

    So etwas ist immer schwer zu sagen. Gegen Ende der vergangenen Saison hat er das ja mit 11 Siegen aus den letzten 13 Spielen. Im Gegensatz zur letzten Saison gibt es kaum Veränderungen im Kader, aber das war ja bei Dresden zuletzt auch so und auch dort gab es ja noch eine enttäuschendere Saison als hier, wo man immerhin einen recht versöhnlichen 10. Platz erreicht hat. Wenn sich die Verletzungsprobleme diesmal in Grenzen halten und man keinen Fehlstart hinlegt, dann dürfte in der kommenden Saison auch wieder ein einstelliger Platz drin sein und vielleicht auch der Kampf um die Aufstiegsplätze.

  • Ich hatte euch letzte Saison auf Rang zwei getippt und mich zu Weihnachten schon gefragt, wie ich so sehr daneben liegen konnte.

  • Wo steht denn das Gerücht/Transfer um Stüber?

    Fürchte da unterliegst du einem Missverständnis. Hier aufgelistet ist der andere Stüber (Frederic). Der ist letzte Saison von Emsdetten nach Hagen gewechselt.

    Zu Jonas wiederum hat der Transfer Experte im VfL-Thread geschrieben, dass Hagen interessiert wäre. Meistens sind dessen Quellen aber ziemlich gut. Selber hab ich noch nichts herüber gelesen, auf Oberberg-Aktuell stand nur, dass Hagen an Hakon Styrmisson interessiert sein könnte. Wenn ich mir den Kader von Hagen hier mal anschauen ist der aber sehr breit und auf allen Positionen dreifach besetzt. Ob da noch umbedingt noch Neuzugänge geplant sind?

  • Sehr breit aufgestellt ist relativ. Ich sage mal, von den aufgeführten Spielern waren letzte Saison eine Gesamtverletzungszeit von ca. 50 Monaten aufgelaufen. =O Man kann in Hagen nur hoffen, dass sich das nicht wiederholt. Aber das Verhalten der Fans, des Umfeldes und im Vorstand war so von Vertrauen in Spieler und Trainer geprägt, dass man die Saison mit positiven Punktekonto und Quali DHB-Pokal abgeschlossen hat. Kein Anzeichen von Hektik, Panik oder unüberlegten Entscheidungen. Kann man so mal machen.

  • Nach dem zweiten Testspiel (35:26 gegen den Drittligisten Ahlen) jetzt der dritte Sieg im dritten Testspiel gegen den direkten Konkurrenten GWD Minden mit 42:32.


    Läuft doch bisher ganz gut.

  • Das ist schon wieder ein Sau starker Kader. Ob er diesmal performt?

    Beuger sein Kommentar zur Kaderzusammenstellung der Hagener ist zwar schon drei Monate alt, .....

    ....... aber er hatte ja recht - ein starker Kader !! Und die Frage ob er performt, muss derzeit mit einem klaren NEIN beantwortet werden.


    Was ist denn da los an der Ische:

    -----------------------------------------------

    Paske schon beim Test in Ferndorf mit ganz schlechter Quote.

    Nun in Dessau mit fünf Paraden - Grzesinski nur auf der Bank ; ist der verletzt ?


    Halbrechts performt mit 1/10 - wow, eine 10% Quote von den zwei Zwei-Meter-Hünen Vorlicek und Voss-Fels ; was ist denn mit denen los ??


    Aber die Frage die mich am meisten umtreibt:

    Wie lange schaut sich das Hagener Vereinsumfeld diesmal diese Nummer an ?

    Letztes Jahr war es erstaunlich ruhig. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man Neff mit so einem Kader einen abermaligen Fehlstart verzeiht.


    Wenn ich mir ansehe, wen Hagen nun vor der Brust hat, könnte das Kapitel Neff nach dem 6.Spieltag erledigt sein !!

Anzeige