THW Kiel Teamthread

  • Dazu noch eine Aussage von Weinstock aus dem Juni 2023: "Ich glaube, wir haben den nächsten Sander Sagosen schon: Eric Johansson."


    Mit so einer Aussage hat man dem guten Eric keinen Gefallen getan. Er ist ein riesiges Talent, aber sein "Nervenkostüm" noch längst nicht so abgezockt wie das von Sagosen, Gidsel usw.

    Alter Schwede. Letztlich ein weiterer Beweis, dass man die aktuelle Situation Jicha anlasten kann, aber nicht muss.

    Erstaunlich für mich auch, dass Wallinius im schwedischen Aufgebot für Olympia steht.

    "Die Magdeburger Börde ist der Olymp des europäischen Vereinshandballs!" Uwe Semrau

  • Da mache ich den Obo und wette um ne Kiste Bier, dass Faust besser ist/wird als Hansen.

    Gut dass ich mal reingeschaut hatte, allerdings nur, weil ich ne Stichelei vermutete, als mir angezeigt wurde, dass die Mom :hi: aktiv war.


    Ich wäre ja geneigt, dagegen zu halten. :)

    Aber dann müssten Zeitraum und Bewertungskriterien konkretisiert werden. Also woran machen wir die Leistungsbewertung fest.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

  • Lassen wir Bence Imre erstmal spielen.

    Interessant ist, dass sich der THW wohl nicht wirklich gegen Faust entschieden hat.

    Faust hatte relativ lange ein Vertragsangebot von Lemgo vorliegen und wurde vom THW gebeten mit der Entscheidung zu warten, da der THW wohl nicht entscheidungsreif war. Letztlich hat Faust dann bei Lemgo unterschrieben, weil der THW keine Entscheidung getroffen hat.

    Das würde passen. Sollte es die Entscheidung von Faust gewesen sein, nach Lemgo zu gehen, liegt er richtig. Er hat mit Flo Kehrmann den besten Lehrmeister für seine Position und geht erst einmal den weiteren Irrungen und Wirrungen des THW aus dem Weg.

  • Gut dass ich mal reingeschaut hatte, allerdings nur, weil ich ne Stichelei vermutete, als mir angezeigt wurde, dass die Mom :hi: aktiv war.


    Ich wäre ja geneigt, dagegen zu halten. :)

    Aber dann müssten Zeitraum und Bewertungskriterien konkretisiert werden. Also woran machen wir die Leistungsbewertung fest.

    Da wurdest du ja jetzt positiv überrascht.

    Freut mich 😊😉

  • Ja macht den Laden zu weil ihr Faust nicht halten konntet :) :)


    Warum ist Faust der Weltstar den man unbedingt halten sollte? Weil er jung und aus der eigenen Jugend ist? Weil er die ersten 20 Bälle in der Liga verwandelt hat?

    Das sind doch träumereien durch die Fanbrille. Zerbe war ja auch mal der "aufstrebende" Star inzwischen bei einigen Fans nicht mehr gut genug für den THW.


    Da wird immer geschrieben wie wichtig das Spielen für junge Spieler ist. Wo kann er denn einfacher Spielanteile bekommen und beweisen das er nicht nur eine Eintagsfliege ist, bei Kiel oder Lemgo? Wo wird denn der Außen mehr eingebunden bei Kiel oder bei Lemgo?


    Imre hat den Leistungsnachweis zumindest öfters gebracht und das auch international

    Wenn Faust in Kiel geblieben wäre und Lemgo Imre verpflichtet hätte, wäre wahrscheinlich von den gleichen Usersn gekommen: Warum hat der THW ihn nicht verpflichtet und Faust hätte sich erstmal bei Lemgo entwickeln können.


    Andererseits, wenn man auf einer Position das Risiko eingehen kann, dann auf Außen, vorallem beim THW Kiel. Hier könnte es aber auch entscheident gewesen sein, das man eben keine Weltklasse als Nr1 mehr hat und Zerbe sich seit der Verpflichtung nicht mehr extrem gesteigert hat.


    Bei Zerbe/Faust und einer längeren Verletzung von Zerbe, wäre das Geheule hier wieder laut.

  • Was ist das für eine Argumentation?


    Du hast dahingehend einen Punkt, dass die Arbeit der Einzelperson und gerade die finanziellen Voraussetzungen vor allem bezogen auf einzelne Neuzugänge von außen schwer zu beurteilen sind.


    Nichtsdestotrotz muss man festhalten, machen andere Vereine mit weniger Geld (aktuell) einen besseren Job und da sollte man sich schon kritisch fragen wie gut die Arbeit dieser Personen ist. Dass Szilagyi die Sache mit Landin verpennt hat wurde von ihm ja unumwunden öffentlich zugegeben.

    Natürlich arbeiten andere Vereine mit weniger Geld teilweise besser, aber waren/sind diese Vereine immer in der Weltspitze? Das ist halt der Anspruch vom THW und entsprechend möchte man verpflichten. Aber wenn man Spieler noch vor dem Durchbruch günstig verpflichtet udn sie nicht sofort einschlagen, dann ist doch das Geheule hier sofort da, dass Viktor und Jicha gefeuert gehören.


    Wie lange hat den Magdeburg gebraucht um bei den großen wieder mitzuspielen? Und ich bin mir sicher ohne Wiegert würden sie da nicht stehen und auch das hätte sich anderst entwickeln können.


    Wo stehen denn die Mannschaften sonst, welche mit Preis/Leistung glänzen? Meistens im oberen Mittelfeld und wenn sie nur Mittelfeld wären, dann wäre das für Fans und Verein auch OK.

    Aber spätenstens nach 2-3 Jahren wird das dann auch schwer, weil durch die bessere Platzierung jeder Spieler bei der Vertragsverlängerung die Hand aufhält.

  • Natürlich arbeiten andere Vereine mit weniger Geld teilweise besser, aber waren/sind diese Vereine immer in der Weltspitze? Das ist halt der Anspruch vom THW und entsprechend möchte man verpflichten. Aber wenn man Spieler noch vor dem Durchbruch günstig verpflichtet udn sie nicht sofort einschlagen, dann ist doch das Geheule hier sofort da, dass Viktor und Jicha gefeuert gehören.


    Wie lange hat den Magdeburg gebraucht um bei den großen wieder mitzuspielen? Und ich bin mir sicher ohne Wiegert würden sie da nicht stehen und auch das hätte sich anderst entwickeln können...

    Jo, dass kann man tatsächlich so sagen.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

  • Nö, nicht wenn Faust garantierte Spielzeit will.

    Wenn Faust so reflektiert ist und weiß, was für seine persönliche Entwicklung am besten ist. Momentan zählt Spielzeit. Der Weg zurück zum THW ist mitnichten verbaut.


    Bence Imre ist ihm zumindest der Erfahrungen auf internationalem Parkett schon deutlich voraus und hat performt.

  • Wenn Faust so reflektiert ist und weiß, was für seine persönliche Entwicklung am besten ist. Momentan zählt Spielzeit. Der Weg zurück zum THW ist mitnichten verbaut.


    Bence Imre ist ihm zumindest der Erfahrungen auf internationalem Parkett schon deutlich voraus und hat performt.

    Faust kann man doch noch gar nicht richtig bewerten...


    Ich finde seinen Schritt nach Lemgo mutig und richtig. Neues Umfeld, neuer Trainer , neue Lebensbedingungen etc , da wird er nicht nur sportlich "reifen" !

  • Faust kann man doch noch gar nicht richtig bewerten...


    Ich finde seinen Schritt nach Lemgo mutig und richtig. Neues Umfeld, neuer Trainer , neue Lebensbedingungen etc , da wird er nicht nur sportlich "reifen" !

    Bitte 5 Euro ins Phrasenschwein. Es wäre doch geradezu traurig, wenn nicht.

  • Wenn hier über einen Jugendspieler wie Faust diskutiert wird, dann weiß ich, wo der Verein angekommen ist. Schön und gut, aber wie viele Jugendspieler hatte der THW in der Glanzzeit? Der THW ist kein Ausbildungsverein. Das kann keine Mannschaft unter den Top 4. Deswegen hat Berlin ja eine Mannschaft wie Potsdam, um dem Nachwuchs die Möglichkeit zu geben viel zu spielen. Der THW hat immer davon gelebt, die besten Spieler auf den jeweiligen Positionen zu verpflichten oder zumindest hervorragende Spieler, die zusammen eine Einheit ergeben. Die Frage ist, warum wollen diese Spieler nicht mehr zum THW oder warum bekommt man diese Spieler nicht?

    Handball ist nun mal Ergebnissport und wenn die Ergebnisse nicht stimmen, dann muss man sich hinterfragen, woran es liegt und dann die Weichen neu stellen. Ein weiter wie bisher kann darf es nicht geben.

  • Wenn hier über einen Jugendspieler wie Faust diskutiert wird, dann weiß ich, wo der Verein angekommen ist. Schön und gut, aber wie viele Jugendspieler hatte der THW in der Glanzzeit? Der THW ist kein Ausbildungsverein. Das kann keine Mannschaft unter den Top 4. Deswegen hat Berlin ja eine Mannschaft wie Potsdam, um dem Nachwuchs die Möglichkeit zu geben viel zu spielen. Der THW hat immer davon gelebt, die besten Spieler auf den jeweiligen Positionen zu verpflichten oder zumindest hervorragende Spieler, die zusammen eine Einheit ergeben. Die Frage ist, warum wollen diese Spieler nicht mehr zum THW oder warum bekommt man diese Spieler nicht?

    Handball ist nun mal Ergebnissport und wenn die Ergebnisse nicht stimmen, dann muss man sich hinterfragen, woran es liegt und dann die Weichen neu stellen. Ein weiter wie bisher kann darf es nicht geben.

    Natürlich ist Kiel ein Ausbildungsverein mit einem Nachwuchszentrum, in dem sie professionell betreut werden. Ausgewählte Talente haben ein Zweitspielrecht, trainieren mit den Vollprofis und mit ein wenig Glück sammeln sie erste Erfahrungen in der HBL bzw. CL / EL bei Kurzeinsätzen. Aber für einen Sprung in die Profimannschaft reicht es dann in der Regel nicht und der Nachwuchs muss anderswo Erfahrungen sammeln.

  • Der THW hat mitnichten immer fertige Weltklasse Spieler verpflichtet.

    U19 Talente allerdings auch nicht ausser Palmarsson.

    Gehäuft Top Leute rausgekauft wurden doch eigentlich nur beim Wettrüsten mit Onkel Rudolph (Jicha, Ilic, Narcisse, Alfred).

    Und der Narcisse Deal hätte dem THW fast das Genick gebrochen...


    Aber Zeitz, Klein, Ahlm, Andersson, Palle, Wiencek, Palmarsson, Lundström, Jacobsen, Magnus Landin, Kavticnic, die kamen als verheißungsvolle Spieler, aber nicht als etablierte Weltklasse, die man anderen Toppklubs ausgespannt hatte. Man hatte es allerdings geschafft, dass sie dem THW nicht von den Geldscheissern weggekauft wurden.

    Bei den Torhütern war das aber anders. Mit Fritz, Omeyer und Landin wurde Weltklasse geholt und keine halben Sachen gemacht. Und mit Matze, Palle und Wolff hatte man (fast) ebenbürtige Torhüter daneben.

    Das wurde dann mit Quenstedt anders.

    Was wurde teilweise über das Gespann Palle/Sjöstrand gejammert, wenn man aber mal in die Statistiken der beiden schaut, dann waren die beiden deutlich besser als das aktuelle Gespann oder es Landin/Quenstedt waren. Landin konnte das aber halt meist alleine richten. Aber wehe, er hatte Blinddarm, Corona oder tatsächlich mal nen schlechten Tag.

    Jag går och fiskar

    och tar en tyst minut

  • Natürlich ist Kiel ein Ausbildungsverein mit einem Nachwuchszentrum, in dem sie professionell betreut werden. Ausgewählte Talente haben ein Zweitspielrecht, trainieren mit den Vollprofis und mit ein wenig Glück sammeln sie erste Erfahrungen in der HBL bzw. CL / EL bei Kurzeinsätzen. Aber für einen Sprung in die Profimannschaft reicht es dann in der Regel nicht und der Nachwuchs muss anderswo Erfahrungen sammeln.

    Wenn du es so siehst, ist jeder Bundesliga Verein, der ein Jugendzertifikat hat, ein Ausbildungsverein. Das Ziel eines Ausbildungsvereines sollte es aber, dass die Spieler in die 1 Mannschaft kommen und dort auch spielen. Das ist in Kiel nur mit Dahmke gelungen und der kam aus Mönkeberg.

  • Aber Zeitz, Klein, Ahlm usw. waren alles schon Spieler die Nationalmannschaft gespielt haben. Alles keine Unbekannten gewesen in der Handballwelt. Die wären auch in jedem anderen 1 Liga Klub in Deutschland untergekommen. Sie wurden dann durch die Trainer wie Noka oder Alfred zu Spitzenleuten und Leistungsträgern. Bekommt Kiel noch diese Talente und ist Jicha in der Lage sie behutsam aufzubauen wie einen Palmarsson damals. Der ist gereift durch Kurzeinsätze und wird nicht verbrannt wie gerade ein Skippy.

  • Wenn du es so siehst, ist jeder Bundesliga Verein, der ein Jugendzertifikat hat, ein Ausbildungsverein. Das Ziel eines Ausbildungsvereines sollte es aber, dass die Spieler in die 1 Mannschaft kommen und dort auch spielen. Das ist in Kiel nur mit Dahmke gelungen und der kam aus Mönkeberg.

    Wen hat denn der SCM zuletzt in seine erste Mannschaft gebracht? Direkt war es Musche, als Rückkehrer Hornke und Weber, demnächst Zechel.


    Ansonsten hat man zB Uscins, Steinert, Kurch ausgebildet.


    Der THW hat jetzt Ehrig, Faust und Battermann in die HBL gebracht. Ciudad Benitez sehen wir bestimmt auch bald wieder in der HBL.


    Ab einem gewissen Anspruchsniveau schafft es vielleicht ein Außen oder TW direkt in die erste Mannschaft, während Rückraum und Kreis oftmals bei guten, aber nicht Top-Teams Spielzeit bekommen, um durchzustarten.

  • Wenn du es so siehst, ist jeder Bundesliga Verein, der ein Jugendzertifikat hat, ein Ausbildungsverein. Das Ziel eines Ausbildungsvereines sollte es aber, dass die Spieler in die 1 Mannschaft kommen und dort auch spielen. Das ist in Kiel nur mit Dahmke gelungen und der kam aus Mönkeberg.

    Das stimmt so auch nicht ganz, oder muss man die gesamte Jugend in dem einen Verein verbracht haben?

    Und Ehrig hast Du gleich unter den Tisch fallen lassen.

    🦓🦓🦓🦓🦓🦓 auf dem Feld reichen 🦓 muss ins Tor

  • Je weiter oben man spielt, desto unwahrscheinlicher wird es, auf vielen Positionen die Spieler aus der eigenen Jugend zu finden.

    🦓🦓🦓🦓🦓🦓 auf dem Feld reichen 🦓 muss ins Tor

Anzeige