Bergischer HC - Die Löwen in der 1. Handball-Bundesliga!

  • Ich wollte es eigentlich nach dem letzten Spieltag noch geschrieben haben, das man natürlich äußerst froh sein kann/darf in die EM Pause zu gehen. Aber niemand glauben muss, das man auch nur annähernd mit einer vollen Kapelle zum Rückrundenstart wieder am Start ist.


    Vorallem wenn man sich mal den breiten Kader (der m.E. sogar sehr vielversprechend aussah) vor der Saison anguckt, ist das jetzt schon richtig richtig übel :rolleyes:

  • Diederich kommt.

    Laut Föste der beste in der 2.Liga, aber laut Bob Hanning (dem man wohl etwas mehr glauben schenken darf) spielt der beste Torwart aber bei Potsdam und geht nächste Saison zu den Füchsen Berlin... :)


    Schon merkwürdig, einen Johannesson für einen jungen 2.Liga Torwart einzutauschen, birgt schon ein gewisses Risiko bei den Ansprüchen, oder soll dies der Ersatz des 3.Torwart Oberosler werden?

  • Schon merkwürdig, einen Johannesson für einen jungen 2.Liga Torwart einzutauschen

    Naja, Diedrich war schon beim letzten Essener 1. Liga Ausflug ein sehr interessanter Spieler!

    Hat mich eher gewundert dass er es sportlich so lange beim TUSEM ausgehalten hat.


    Er war Mitglied der erfolgreichen DHB U-Generation um Köster, Weber, Ahouansou, Mävers, Lichtlein und Co.

    Also die DHB Torwart-Generation vor Ludwig und Späth und nach Klimpke.

    Einmal editiert, zuletzt von Marc ()

  • Es war doch auch eher das Johanesson gehen wollte oder?


    Wenn man also jetzt einen Ersatz sucht finde ich das irgendwie logisch. Rudeck ist ja kein schlechter und Diedrich kann sich so toll entwickeln.

  • Aber schon erstaunlich, wie viele seiner Ex Schützlinge, sowohl von ehemals Essen als auch Dormagen, Naji mittlerweile wieder in seinen Reihen hat.

    Das dürfte so langsam eine 7er Garnitur sein.

  • Bleibt nur zu hoffen das der BHC die Klasse halten kann.

    ..das wird die große Frage sein - die Qualität dazu haben Sie allemal... :thumbup:

    Allerdings die bisherigen Kaderplanungen für die kommende Saison passen irgendwie nicht mit den Ansprüchen die man eigentlich hat zusammen, auch wenn es vielleicht Talente sind..

    Die jeweilige Vergangenheit, wie es Marc schon schrieb ist schon beachtlich... 8)

  • ...passen irgendwie nicht mit den Ansprüchen die man eigentlich hat zusammen

    Welche realistischen Ansprüche und Ambitionen hat man denn beim BHC?

    Objektiv sehe ich den BHC absehbar nicht über einen im Idealfall gesicherten Mittelfeldplatz hinaus kommen. Wenn man sieht, was in anderen Vereinen die nach oben drängen noch schlummert, aber auch in verheißungsvollen Vereinen aktuell stagniert sowie aus Liga 2 mit Umfeld und Finanzen nach oben drängt, dann sollte die größte Ambition des BHC sein, Jahr für Jahr möglichst die Liga zu halten und mal eine eigene Heimstätte voranzutreiben.

  • Naja, Diederich war schon beim letzten Essener 1. Liga Ausflug ein sehr interessanter Spieler!

    Hat mich eher gewundert dass er es sportlich so lange beim TUSEM ausgehalten hat.


    Er war Mitglied der erfolgreichen DHB U-Generation um Köster, Weber, Ahouansou, Mävers, Lichtlein und Co.

    Also die DHB Torwart-Generation vor Ludwig und Späth und nach Klimpke.

    Welcher Weber ist gemeint?

  • Welche realistischen Ansprüche und Ambitionen hat man denn beim BHC?

    Objektiv sehe ich den BHC absehbar nicht über einen im Idealfall gesicherten Mittelfeldplatz hinaus kommen. Wenn man sieht, was in anderen Vereinen die nach oben drängen noch schlummert, aber auch in verheißungsvollen Vereinen aktuell stagniert sowie aus Liga 2 mit Umfeld und Finanzen nach oben drängt, dann sollte die größte Ambition des BHC sein, Jahr für Jahr möglichst die Liga zu halten und mal eine eigene Heimstätte voranzutreiben.

    Die Hallensituation, die aktuelle sportliche Lage und die andauernde Verletztenmisere sind (zumindest nach außen) die größten Probleme die man hat.


    Was mich stutzig macht, sind auch die bisherigen Verpflichtungen für die neue Saison. Man hat jetzt zwei Spieler aus der 2.Liga verpflichtet sowie einen Spieler aus Ägypten. Bin mal gespannt ob da "noch was" kommt. Leider ist man gerade in einer Lage, wo man zweigleisig planen muß. Das kommt ja logischerweise nie gut.


    Ich muß mich da leider wiederholen, aber wenn ich den breiten Kader vor der Saison sehe kann ich mir gut vorstellen, das man schon mit einem einstelligen Tabellenplatz mit Tendenz nach oben geliebäugelt hat. Aus verschiedenen Gründen ist das leider voll nach hinten losgegangen.


    Naja, wie auch immer. Die nächsten Spieltage sehen (auf dem Papier) für den BHC erst mal nicht gut aus. Aber vielleicht gelingt uns ja auch mal eine Überraschung. Für den Kopf wäre das wirklich mal Gold wert.

  • Die bescheidene Hallensituation macht einem auch das "stille" abwandern nach D`doof sorgen, jetzt noch eine Kooperation mit einem früheren Konkurrenten aus Dormagen (könnte für den BHC aber hilfreich sein, wenn man die aktuellen Verpflichtungen sieht... junge Leute: Diese werden dann demnächst in Dormagen "gezüchtet".. :unschuldig: ) womit von der anderen Seite man auch näher an D´doof heranrückt... - nicht das dies alles mal am Ende komplett in D´doof landet, das wäre mehr als schlecht.... :verbot:

  • und mal eine eigene Heimstätte voranzutreiben.

    Klingt so, als würde man das nicht tun. Gestaltet sich halt seit über zehn Jahren schwierig. Selbst bei vagen Plänen hast du direkt irgendwelche verstrahlten Bündnisse auf der Matte stehen. Man hat mehrmals von verschiedenen Seiten große Ankündigungen gemacht, und was ist am Ende passiert? Nichts. Aber als es darum ging, Empörung vorzuheucheln, dass der böse BHC nicht mehr in der ach so tollen Klingenhalle spielen will, waren wieder alle vorne dabei. Wohlgemerkt reden wir da von einer Halle, die einen derartigen Sanierungsstau hat, dass unklar ist, ob im laufenden Betrieb saniert werden kann, sodass sich mittlerweile selbst die Damen von SG-Gräfrath bis im Ruhrgebiet nach Hallen umschauen (müssen). Wahrscheinlich muss man drauf hoffen, dass Kölker, der das Trainingszentrum finanziert hat, keinen Bock mehr auf das Theater hat, sich mit anderen zusammentut und eine Arena hier irgendwo hinsetzt. Alles andere scheint hoffnungslos. Dauerhaft in Düsseldorf wird nicht funktionieren, wissen die Verantwortlichen auch. Trotzdem ist dieses Gerede von Düsseldoof dämlich, Tatsache ist, ohne die Kooperation hätte man wahrscheinlich schon seit Jahren Probleme, sowohl aus sportlicher als auch aus infrastruktureller Sicht, die erste Liga zu stemmen. Ohne neue Halle wird man sich mittelfristig aber aussuchen müssen, welchen Tod man denn gerne sterben möchte.


    Zu den Transfers:

    Diedrich hat eine bessere Quote als Ludwig. Johannesson hat eine Quote von knapp über 27%, das ist - vor allem bei unserer Abwehr - jetzt keine Katastrophe, aber auch nichts, was für Diedrich völlig utopisch wäre. Auf Linksaußen war man mit Beyer und Nothdurft überdurchschnittlich besetzt, sportlich, aber vermutlich auch finanziell. Da finde ich die Kombination eigentlich auch recht vielversprechend. Dazu kommt Wasielewski, der ja niemanden ersetzt, sondern on top ist. Dass es da jetzt nicht Dika Mem wird, ist auch klar. Da man es bei Mahé ja zumindest versucht hat, auch wenn Gummersbach wohl am Ende mehr Kohle hergibt - wer weiß, ob man sich da nicht wieder übernimmt, wäre ja nicht das erste Mal -, spricht jetzt auch nicht dafür, dass es finanziell übermäßig schlecht aussieht. Man darf halt nicht absteigen, sonst sind die letzten acht Jahre für die Tonne.

    Die Kraft in uns.

  • ...so ruhig hier, hat keiner einen Tipp für das morgige Spiel gegen den THW... 8)

    Sehen wir morgen eine Überraschung in Düsseldorf... :unschuldig: :hi:

    Ich würde sagen, es herrscht Tristesse.


    Lass mich aber natürlich sehr gerne eines besseren belehren :hi:

Anzeige