Neuausrichtung Nationalmannschaft Männer

  • Wir stellen mit dem DHB und dem DFB die jeweils weltgrößten Verbände ihrer Sportart und beide zeichnen sich durch Führungsschwäche aus. Wer diesem bis jetzt folgenlosem Treiben ohne öffentlichen Kommentar zuschaut, ist das zuständige Innen/Sportministereum.

    Wundern tut mich das nicht.

  • Wir stellen mit dem DHB und dem DFB die jeweils weltgrößten Verbände ihrer Sportart und beide zeichnen sich durch Führungsschwäche aus. Wer diesem bis jetzt folgenlosem Treiben ohne öffentlichen Kommentar zuschaut, ist das zuständige Innen/Sportministereum.

    Wundern tut mich das nicht.

    Die sitzt bald wieder mit Binde im Stadion und grinst lieb in die Kameras

  • Wir stellen mit dem DHB und dem DFB die jeweils weltgrößten Verbände ihrer Sportart und beide zeichnen sich durch Führungsschwäche aus. Wer diesem bis jetzt folgenlosem Treiben ohne öffentlichen Kommentar zuschaut, ist das zuständige Innen/Sportministereum.

    Wundern tut mich das nicht.

    Wie soll denn deiner Meinung nach der Kommentar des Ministeriums zur Führungsschwäche des DFB und DHB aussehen?!?

    Wo ist denn da der Zusammenhang?

  • Na indem man sich wenigstens einmal in den öffentlichen Medien kritisch zur Führungsschwäche äußert. Das Präsidium spürt das dies momentan nicht passieren wird und regiert nach Gutsherrenart weiter. Die Trainersuche im Fußball war ja an Peinlichkeit nicht zu überbieten und Löw musste z.B. nie Rechenschaft ablegen. Auch im Handball wird bei Gislasson verlängert und gleichzeitig mit Kündigung gedroht.

    Die Stellenausschreibung für den Präsidenten eines Verbandes sollte folgendes beinhalten: Abschluss des Studiums Sportmanagement , wenigstens 3 Jahre Profierfahrung sowie 2 Jahre Hospitation bei nem Verein der ersten Liga. Dies ist nicht zuviel verlangt und es gibt viele Profis die dies studieren. Ich bezweifle ob unsere jetzigen Präsidenten diesen Anforderungen genügen , zumindest zeigen sie es nicht.

  • Na indem man sich wenigstens einmal in den öffentlichen Medien kritisch zur Führungsschwäche äußert. Das Präsidium spürt das dies momentan nicht passieren wird und regiert nach Gutsherrenart weiter. Die Trainersuche im Fußball war ja an Peinlichkeit nicht zu überbieten und Löw musste z.B. nie Rechenschaft ablegen. Auch im Handball wird bei Gislasson verlängert und gleichzeitig mit Kündigung gedroht.

    Die Stellenausschreibung für den Präsidenten eines Verbandes sollte folgendes beinhalten: Abschluss des Studiums Sportmanagement , wenigstens 3 Jahre Profierfahrung sowie 2 Jahre Hospitation bei nem Verein der ersten Liga. Dies ist nicht zuviel verlangt und es gibt viele Profis die dies studieren. Ich bezweifle ob unsere jetzigen Präsidenten diesen Anforderungen genügen , zumindest zeigen sie es nicht.

    Warum zwingend Profierfahrung und wenn ja, welcher Art? Spieler, Schiedsrichter, Management? Sportaffine Quereinsteiger mit langjähriger ehrenamtlicher Erfahrung würden für dich also nicht zählen?


    Dein Stellenprofil ist ziemlich willkürlich.

  • Na indem man sich wenigstens einmal in den öffentlichen Medien kritisch zur Führungsschwäche äußert. Das Präsidium spürt das dies momentan nicht passieren wird und regiert nach Gutsherrenart weiter. Die Trainersuche im Fußball war ja an Peinlichkeit nicht zu überbieten und Löw musste z.B. nie Rechenschaft ablegen. Auch im Handball wird bei Gislasson verlängert und gleichzeitig mit Kündigung gedroht.

    Die Stellenausschreibung für den Präsidenten eines Verbandes sollte folgendes beinhalten: Abschluss des Studiums Sportmanagement , wenigstens 3 Jahre Profierfahrung sowie 2 Jahre Hospitation bei nem Verein der ersten Liga. Dies ist nicht zuviel verlangt und es gibt viele Profis die dies studieren. Ich bezweifle ob unsere jetzigen Präsidenten diesen Anforderungen genügen , zumindest zeigen sie es nicht.

    Und du meinst, es ist die Aufgabe des Sport- oder Innenministeriums diese Führungsschwäche in den öffentlichen Medien zu kommentieren?

  • Wir stellen mit dem DHB und dem DFB die jeweils weltgrößten Verbände ihrer Sportart und beide zeichnen sich durch Führungsschwäche aus. Wer diesem bis jetzt folgenlosem Treiben ohne öffentlichen Kommentar zuschaut, ist das zuständige Innen/Sportministereum.

    Wundern tut mich das nicht.

    Willst Du wirklich Einmischung aus der Politik zu internen Vorgängen bei Sportverbänden ?

    Aus guten Gründen ist hier strikte Trennung.

    Platz




    Möge die Macht mit Euch sein

  • Willst Du wirklich Einmischung aus der Politik zu internen Vorgängen bei Sportverbänden ?

    Aus guten Gründen ist hier strikte Trennung.

    Genau, das wollte ich auch mit meinem Post zum Ausdruck bringen!

    Diese Strukturen haben wir Gott sei Dank in. beiden Teilen Deutschlands längst überwunden.

  • Ein bisschen mehr Druck oder Aufmerksamkeit sollte schon sein.

    Finde es halt bemerkenswert das wir uns von vielen kleineren Ländern wie Österreich oder die ganzen Skandinavier , die einen viel kleineren Pool an Spielern haben, nicht absetzen können. Aus unserer riesigen Auswahl an Handballern muss einfach eine stärkere Mannschaft entstehen. Da liegt was im Argen...und ich bleibe bei meinem Eindruck das dies vom Präsidium aus gesteuert werden muss und das diese Herren nicht genügend Druck bekommen.

  • Ein bisschen mehr Druck oder Aufmerksamkeit sollte schon sein.

    Finde es halt bemerkenswert das wir uns von vielen kleineren Ländern wie Österreich oder die ganzen Skandinavier , die einen viel kleineren Pool an Spielern haben, nicht absetzen können. Aus unserer riesigen Auswahl an Handballern muss einfach eine stärkere Mannschaft entstehen. Da liegt was im Argen...und ich bleibe bei meinem Eindruck das dies vom Präsidium aus gesteuert werden muss und das diese Herren nicht genügend Druck bekommen.

    Ist alles ein bisschen schwarz-weiß. Das Präsidium kann grundsätzlich erstmal nichts dafür, dass junge deutsche Spieler ggf. nicht eingesetzt werden, insbesondere bei den Top-Clubs. Im Basketball hatte man mal eine "Deutschen-Quote" eingeführt, wo es am Ende der Saison bei besonders zahlreichen Einsatzzeiten finanziellen Ausgleich gab. Ist das dein Ansatz?

    Ansonsten verhindern gerade die "professionelleren" Strukturen wie JBL, dass die Durchlässigkeit aus kleinen Vereinen quasi nicht mehr gegeben ist.

  • Hä? Bayern und Neuausrichtung der Nationalmannschaft?

    Für die Buyern bzw dessem Trainer geht's noch um zwei Dinge, daher bitte konzentriert bleiben. 😊


    Erstens: überholen die Stuttgarter die Buyern, ist die erste Titelmöglichkeit (Supercup) für nächste Saison schon dahin. Die neue Saison würde so beginnen, wie die alte endete. Die neue Konstanz. 😁


    Zweitens: Tuchel kann noch, nach Punkteschnitt, der schlechteste Buyern-Trainer des Jahrtausends werden. Noch schlechter als Klinsmann. Komm, Tuchel, hol dir den Titel. 😁

    Hä? Bayern und Neuausrichtung der Nationalmannschaft? :verbot: Ich dachte, es geht um Handball?

Anzeige