THW Kiel - Füchse Berlin

  • Wie die teilweise spielen, weiß ich nicht, ob Landin was nützen würde.

    Zumindest aus dem gebundenen Spiel ist das zu wenig

    Da war Berlin deutlich besser und hat völlig verdient gewonnen.


    Besonders gefallen hat mir Tim Matthes---mit 5/5.eine blitzsaubere Bilanz.

    Ich freue mich auf den jungen Kerl zur nächsten Saison in Leipzig:hi:

  • Ohh... wie ist das schööön ! :klatschen:

    Erster Sieg in der Ostseehalle/Wunderino-Arena!


    Glückwunsch ans gesamte Team! Hoffentlich können sie jetzt Platz 2 halten!


    Das hoffe ich auch. Wäre mal was Anderes als immer Kiel und Flensburg als deutsche Vertreter in der CL zu sehen.

  • Glückwunsch an Berlin zum verdienten Sieg und voraussichtlichen CL-Platz.


    Wie erwartet war es ohne Landin ein 50-50 Spiel. Zu Quenstedt ist schon länger alles gesagt. Ich behaupte, dass wir mit Landin gewonnen hätten.


    Wirso wurde das „Eigentor“ von „Milosavljev“ nicht gegeben? Konnte ich in der Halle nicht nachvollziehen.

  • Glückwunsch an Berlin zum verdienten Sieg und voraussichtlichen CL-Platz.


    Wie erwartet war es ohne Landin ein 50-50 Spiel. Zu Quenstedt ist schon länger alles gesagt. Ich behaupte, dass wir mit Landin gewonnen hätten.


    Wirso wurde das „Eigentor“ von „Milosavljev“ nicht gegeben? Konnte ich in der Halle nicht nachvollziehen.

    Die Schiedsrichter haben es wohl so gesehen, dass der Ball vom Pfosten zum im Kreis stehenden Kieler und von dort ins Tor gesprungen ist

    Weiß und Blau, im Lipperland geboren

  • Glückwunsch an Berlin zum verdienten Sieg und voraussichtlichen CL-Platz.


    Wie erwartet war es ohne Landin ein 50-50 Spiel. Zu Quenstedt ist schon länger alles gesagt. Ich behaupte, dass wir mit Landin gewonnen hätten.


    Wirso wurde das „Eigentor“ von „Milosavljev“ nicht gegeben? Konnte ich in der Halle nicht nachvollziehen.

    Weil die SR in ihrer Tatsachenentscheidung vermutlich es so gesehen haben, dass Reinkind nochmal selbst den Ball berührt hat!

  • Nein, gab nach dem Spiel beim NDR eine völlig eindeutige Zeitlupe und es wurde angegeben, dass die SRs den TW befragt haben und dieser fälschlich behauptet hat, dass ihn der Ball nicht berührt hätte.


    Klar reguläres Tor (nach der Zeitlupe nach dem Spiel - während des Spiels wegen Kameraperspektive nicht so klar - die eindeutige Kameraperspektive entsprach ungefähr der Perspektive des Tor-SRs)


    Ohne das Foul an Sagosen wäre es übrigens schon ein anderes Spiel gewesen (da fehlten dem THW doch sehr die Angriffsalternativen), würde ich jetzt für relevanter halten als Landinausfall vor dem Spiel.

  • Nein, gab nach dem Spiel beim NDR eine völlig eindeutige Zeitlupe und es wurde angegeben, dass die SRs den TW befragt haben und dieser fälschlich behauptet hat, dass ihn der Ball nicht berührt hätte.


    Klar reguläres Tor (nach der Zeitlupe nach dem Spiel - während des Spiels wegen Kameraperspektive nicht so klar)


    Danke für die Info. Habe ich in der Halle auch so wahrgenommen. Baumgart/Wild wieder mal überfordert. Milosavljev trägt dann nun den Namen Mr. Unfairness.

  • Dieses Befragen von Spielern ist generell Mist (vor allem, weil man ja damit rechnen muss, dass die zum eigenen Vorteil aussagen) - könnte auch durchaus sein, dass der TW sich gar nicht sicher war oder den Ballkontakt mit seinem Körper gar nicht bemerkt hat (hatte ja auch gleichzeitig Körperkontakt mit dem Angreifer)


    War sicher eine wichtige Szene.

  • Der Ansetzer der HBL saß ja in der Halle am Video.

    Die proben wohl die Abläufe.


    Auch das waren heute wieder zwei so Dinger (das nicht gegebene Tor und der nicht gegebene Abwurf kurz danach), wo ich echt gespannt bin, wie das nächste Saison umgesetzt wird.

  • Joar... verdiente und trotzdem unnötige Niederlage. In der ersten Halbzeit Kiel ohne Torwart (wie erwartet) und ohne Abwehr. In der zweiten Hälfte kämpft man sich dann 2x ran - um das Spiel direkt wieder weg zu werfen. Die Niederlage hat man sich selbst zuzuschreiben, auch wenn die Schiedsrichter ebenfalls völlig überfordert waren. Die Krönung war dann das Berliner Eigentor, das einfach nicht zählte.

    Die Szene Wiede/Sagosen habe ich bisher noch nicht in der Wiederholung gesehen. War aber wohl eindeutig mit spielentscheidend, da Sagosen gut im Spiel drin war.

    Nun muss man hoffen und irgendwie noch Platz 2 erreichen.

  • grundsätzlich fand cih, dass die schieris in dem nicht einfach zu leitenden spiel dies gut gemacht haben.

    ich finde auch, dass das befragen eines spielers durchaus eine gute sache ist-

    wir haben oft genug sehen können in der hbl, dass sich spieler dabei korriegierend verhalten haben und somit alles richtig gemacht haben.


    bei der fraglichen szene wars selbst in normalgeschwindigkeit mehrfach nichts zu sehen-

    genauso wie zu sehen war, dass die spieler körperkontakt hatten.

    alles erst in zeitlupe.

    ich würde da dem tw- der füchsen sicher keinen vorwurf machen- ich dachte zb auch,

    dass reinkind evtl. sogar abgestanden hatte ...

  • Zitat

    Milosavljev trägt dann nun den Namen Mr. Unfairness

    Schnelles Urteil über einen bislang eher unbescholtenen, zurückhaltenen Torhüter.

    Bewusst dran war er sicher nicht, also vielleicht gar nicht bemerkt?

    Reinkind war nicht dran, stand aber nach dem Wurf nun direkt neben dem Torhüter, also im Weg, allein deshalb hätte doch das Tor nicht gelten können, wie soll der Torhüter sich da frei bewegen?

    Einmal editiert, zuletzt von Flink ()

  • m.e. hat quenstedt in hz1. eine nullleistung gezeigt-

    in hz. 2 aber den thw überhaupt am leben gehalten,

    auch wenn er den vorteil hatte, dass dabei einige sehr schlechte würfe der füchse bei waren.

  • TCLIP: Kennst Du die NDR-Aufnahme von der Szene nach dem Spiel? (ungefähr aus der TW-SR-Perspektive?). Bei der Führungskamera brauchte man Zeitlupe, da dann eher nicht...


    Das wäre sicherlich auch in Normalgeschwindigkeit vom TW-SR gut zu erkennen gewesen (und er entschied doch auch zuerst auf Tor? Und nach dem Befragen revidierte er seine Entscheidung)

  • m.e. hat quenstedt in hz1. eine nullleistung gezeigt-

    in hz. 2 aber den thw überhaupt am leben gehalten,

    auch wenn er den vorteil hatte, dass dabei einige sehr schlechte würfe der füchse bei waren.

    Es hat schon seinen Grund, warum Quenstedt bei der Quote der gehaltenen Bälle in der HBL fast ganz am Ende von allen Torhütern steht. Bei Würfen von Außen hat er heute wieder überhaupt keine Sonne gesehen.

  • ja- der tw- schieri hat zuerst deutlich auf tor entschieden-

    aber der stand doch auf der anderen seite des tores-

    er hat den anderen schieri gefragt- tor revidiert-

    das halte ich für den korrekten normalen vorgang- auch wenn sie letztlich evtl.

    falsch lagen-

    flinks einwand halte ich da aber auch für beachtenswert...

Anzeige