Frisch Auf Göppingen Saison 2023/24

  • Finde ich sehr spannend, was Frischauf da zusammenstellt. Ist nur zu hoffen, dass die junge Truppe genug Zeit bekommt.

    Ein Knezevic könnte in 1 Jahr auch gut dort reinpassen!

    Die große Frage ist noch, was auf RM und am Kreis passiert, bzw. auf LA.

  • Absolut, aber mit zu vielen jungen Spielern nicht ins Messer laufen.

    Kozina würde ich daher am Kreis verlängert, aber dann muss als Ergänzung ein richtig Guter kommen, der auch Abwehr spielt. Dann lieber auf LA einem jungen Spieler mit Potential die Chance geben.

    Auf RM sollte es einen kompletten Schnitt geben, Malus mal mit viel Licht, dann mit viel Schatten.


    Kneze junior braucht noch Zeit, das hatte ich schon geschrieben. Ich habe ihn 2 Jahre lang gesehen. Dass er ein großes Potential vor allem im Angriff hat, ist aber keine Frage. Aber in der Abwehrarbeit hat er noch viel Arbeit vor sich. So war es zumindest die 2 Jahre in Konstanz.


    Alles in allem wird es dann aber ein Team sein, das um einen Mittelfeldplatz kämfen muss. Aber den Weg begrüsse ich.

  • Wenn Göppingen tatsächlich den Kreisläufer aus Kristianstadt holt wird Kozina wohl nicht verlängern. Finde ich persönlich sehr sehr schade!

    Finde ich persönlich überfällig, wenn man den Neuaufbau ernst nimmt

  • Gislason wurde doch schon verpflichtet

  • Ludvig Jurmala von IFK Kristianstad unterschreibt in Göppingen laut RTHandball!

    24 Jahre 196cm 118kg....28 Tore in 6 Spielen in der EHF Liga dieses Jahr!

    Starker Transfer!


    Und wir haben dann 2 Ludvig in der Mannschaft! ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Widdi1972 ()

  • Wurde jetzt bestätigt.


    Ich bin zwar ein Freund davon jetzt einen großen Umbruch zu machen.

    Mir bereiten aber 2 Dinge Kopfschmerzen.


    Zum einen wird der Umbruch (wenn Kneule auch aufhört) radikal. Auf den entscheidenden Positionen im Rückraum und Kreis sind dann nur noch Sarac und Schmidt als "gestandene Bundesligaspieler" die den Verein und das Umfeld kennen. Mir fehlt (Stand jetzt) auch so ein bischen die Identifikationsfigur. Der Spieler, der persönlich dem Verein und Fans verbunden ist (Kneule, Kozina, Heymann, Rebmann waren das).


    Zum anderen bekommen wieder alle jetzt neu kommenden Spieler 2 Jahresverträge. In 2 Jahren hat man dann das gleiche Problem wie jetzt - die Verträge des halben Kaders laufen wieder gleichzeitig aus.


    Hallbaek, Klöve und Jurmala kann ich nicht beurteilen. Hoffen wir, es werden nicht wieder Flops..

  • Ravensbergen hätte das Potenzial zur Identifikationsfigur. Sarac genauso.

  • Identifikationsfigur ist ja schön und gut, wenn es aber stetig bergab geht, muss man vielleicht halt auch mal radikal etwas ändern.

    Heymann geht halt fast nichts voran.

    Kneule ist jetzt halt leider im Alter, wo man mal aufhören kann

    Rebmann wollte zu Gummersbach

    Kozina... ist schade, aber besser wird er auch nicht mehr

  • Glaube nicht dass Sarac nochmal verlängert. Nach seinen Leistungen werden auch größere Kaliber Interesse haben und die Jugo-Connection über die er gekommen ist (Kozina und später auch Sego und Blagotinsek) ist weg.


    Kozinas Abgang ist in der PM bestätigt.

  • stevecitron: Hatte da gerade gar nicht an Gislason gedacht.


    Ich glaube auch, dass Sarac nicht verlängern wird. da weden andere mit dickem Geldbeutel mitreden, zudem sind alle anderen aus dem Balkan nun weg. Bei Malus gibt es noch keine Meldung, glaube ich.


    Die skandinavische Ausrichtung mit jungen, hungrigen Spielern finde ich ganz gut. Ergänzen kann man das um den einen oder anderen aus Österreich oder der Schweiz wie Laestro. Da hat Schöne gute Arbeit geleistet, er wird ja oft genug kritisiert. Auch Rubin hätte da aus meiner Sicht gut gepasst. Aber der eigenspielte Mittelblock aus Kristianstad gefällt mir, da scheint mir eine gute Basis da.


    Natürlich gehen mit Kneule und Kozina die nächsten großen Identifikationsfiguren nach Rebmann. Andererseits hat der Verein nun eine riesen Chance auf einen Neuanfang mit neuem Trainer und neuen Akteuren, das finde ich gut. Wenn es ungünstig läuft, kann man hinten drin stehen, das ist möglich bei der Ausgeglichkeit der Liga. Viel wird davon abhängen, wie die Neuen harmonieren und wie schnell sie sich in der Liga zurecht finden. Wenn man da am Ende der nächsten Runde einen einstelligen Tabellenplatz erreicht, wäre ich zufrieden.

    Einmal editiert, zuletzt von jango ()

  • Viel wird davon abhängen, wie die Neuen harmonieren und wie schnell sie sich in der Liga zurecht finden.

    Das macht mir halt Bauchschmerzen. Wenn die nicht "klicken", dann kann es ganz schnell nach ganz unten gehen, wenn man nicht noch erfahrene Spieler in der Hinterhand hat...

    #vollgasinderhoellesued

  • https://www.stuttgarter-nachri…c3-910b-07a7e6597f56.html

    Umbruch immer krasser – auch Kapitän vor Karriereende

    Jürgen Frey 18.01.2024

    Der Umbruch bei Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen in der neuen Saison nimmt immer größere Ausmaße an: Ludvig Jurmala kommt für Routinier Kresimir Kozina und auch bei Spielführer Tim Kneule verdichten sich die Anzeichen auf ein Karriereende.


    Die Mannschaft von Frisch Auf Göppingen befindet sich derzeit in der Vorbereitung auf die restliche Bundesligasaison, die für die Mannschaft von Trainer Markus Baur am 7. Februar (19 Uhr/EWS-Arena) mit dem Derby gegen den TVB Stuttgart weitergeht. Die Verantwortlichen basteln unterdessen weiter eifrig am Kader für die neue Saison. Am Mittwoch gab der Verein die Verpflichtung des schwedischen Kreisläufers Ludvig Jurmala bekannt.

    Der 24-Jährige kommt vom schwedischen Club IFK Kristianstad und unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis Mitte 2026. „Mit Ludvig Jurmala bekommen wir einen physischen und mentalitätsstarken Kreisläufer, der bereits seine ersten Länderspiele für Schweden bestritten hat und trotz seines noch jungen Alters über internationale Erfahrung verfügt“, sagte der Sportlicher Leiter Christian Schöne.

    Skandinavische Note

    Vorteil für das Team des künftigen Trainers Benjamin Matschke: Jurmala deckt aktuell in seinem Verein gemeinsam mit dem ebenfalls von Frisch Auf verpflichteten Dänen Victor Klöve (21) bei Kristianstad in zentraler Rolle. Auffallend ist die immer stärkere skandinavische Note, die das neue Göppinger Team haben wird. Neben Klöve und Jurmala hat Frisch Auf auch den isländischen Kreisläufer Ymir Örn Gislason (26/Rhein-Neckar Löwen) verpflichtet. Bereits im Kader stehen die Schweden Erik Persson (25) und Andreas Flodman (30).

    Im Zuge der Neuausrichtung, bedingt auch durch geringere finanzielle Unterstützung von Hauptsponsor Teamviewer, hat der kroatische Kreisläufer Kresimir Kozina (33) kein neues Vertragsangebot über den Sommer hinaus bekommen. Der emotionale Leader und Publikumsliebling wird Frisch Auf nach sieben Jahren verlassen. Sein Ziel ist noch unbekannt. Auch der slowenische Kreisläufer Vid Poteko (32) muss seine Zelte in Göppingen abbrechen. Bei dem kroatischen Torwart Marin Sego (38) steht dies schon länger fest.

    Kneule körperlich topfit

    Hinzu kommt das wahrscheinliche Karriereende von Kapitän und Spielmacher Tim Kneule. Nach Informationen unserer Redaktion tendiert der 37-Jährige eindeutig dazu, seine Laufbahn im Sommer zu beenden. Er ist zwar körperlich topfit, doch stärkere Priorität soll künftig die Familie mit den drei Kindern haben. Das Frisch-Auf-Urgestein trägt seit 2006 ununterbrochen den grün-weißen Dress.

    Weiterzumachen plant der Traditionsclub mit Elias Newel (19/Spielmacher) und Nils Röller (22/Kreis), die beide auch in der kommenden Runde noch die Möglichkeit eines Zweifachspielrechts haben.

    Offen sind noch zwei Positionen: Die Verträge von Spielmacher Jaka Malus (27) und Linksaußen Till Hermann (27) laufen aus, eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.

  • Oha, wenn man das hier so liest, was Göppingen so plant, dann ist das ja ein ziemlich radikaler Schnitt. Ist vielleicht auch die einzige und richtige Möglichkeit, für die Zukunft etwas zu ändern. Birgt allerdings auch ein gewisses Risiko, mit neuem Trainer und diversen neuen Spielern, dass es nicht sofort funktioniert. Wird sicherlich interessant werden, die Entwicklung in der nächsten Saison zu beobachten.

  • Bin angenehm überrascht wen Schöne und Matschke aus dem Hut gezaubert hat.Kompliment nach all der Kritik.Umbruch muss sein.Bester Kader ever,größtes Budget ever und Leistung ohne 3-fach oder Doppelbelastung sehr sehr schwankend!

    Kozina ist ein Emotianleader aber wird leider nicht jünger und kommt an seine Grenzen.Tim würde ich noch 1 Jahr behalten und als Pate Newel an die Seite stellen.Malus brauchst nicht,er macht zuviele technische Fehler und oft Kreis und manchmal Weltklasse.Newel aufbauen und Tim halten.

    Bin gespannt wenn Tim aufhört wer 2.RM wird.Mit Till kannst verlängern , er kommt halt mit Baur nicht klar aber mt Matschke könnte es klappen.Mutige , junge Truppe die wenn es klappt eine Euphorie bei uns Frisch Auf Fans auslösen kann, denn seihen wir mal Ehrlich....viele haben von der jetzigen Truppe die Schnauze voll!

  • Handballmotzki Tim geht glaub ich relativ sicher. In einem Video, das sie für den WhatsApp-Channel/Insta aufgenommen haben, sprach er von seinem "letzten Laktattest". Mit Newel stimme ich dir zu, der Junge ist super und sollte definitiv fest in die Mannschaft kommen, mit einem erfahreneren RM vor ihm, vergleichbar zu Ravensbergen und Buchele.

    Kozina ist natürlich nicht mehr der jüngste, dennoch leistet er imo relativ viel für Göppingen, nicht nur spielerisch. Man muss ja nur mal sehen, wie er die Halle anpeitscht, wenn er nen 7-Meter rausholt. Ein oder zwei Jahre hätte man ihm meiner Meinung nach noch geben können und ihn in der Zeit vllt sogar zum Kapitän machen, wenn Tim aufhört? Hat sich ja jetzt auf jeden Fall erledigt.

    Ich denke auch, dass man mit den beiden Linksaußen zusammen grad eigtl gut fährt, auch wenn Hermann ja quasi keine Spielzeit bekommt. Wenn, dann macht ers aber auch (wenn ich mich nicht täusche) immer ganz ordentlich, den Vertrag könnte man glaub ich auch nochmal verlängern

    #vollgasinderhoellesued

Anzeige