Handball-WM 2023 - Hauptrunde, Gruppe 2

  • Ausgangslage:

    PlatzMannschaftPunkteTore
    1.Schweden4:060:45
    2.Portugal2:253:50
    3.Island2:258:56
    4.Ungarn2:250:55
    5.Brasilien2:248:54
    6.Kap Verde0:456:64


    Spielplan:

    Mittwoch, 18.01.2023

    15:30 Uhr: Portugal - Brasilien

    18:00 Uhr: Kap Verde - Island

    20:30 Uhr: Schweden - Ungarn


    Freitag, 20.01.2023

    15:30 Uhr: Kap Verde - Portugal

    18:00 Uhr: Brasilien - Ungarn

    20:30 Uhr: Island - Schweden


    Sonntag, 21.01.2023

    15:30 Uhr: Kap Verde - Ungarn

    18:00 Uhr: Brasilien - Island

    20:30 Uhr: Schweden - Portugal



    Eine der interessantesten Hauptrundengruppen der jüngeren WM-Geschichte. Ich bin geneigt zu sagen, dass da abhängig von der Tagesform jeder jeden schlagen könnte. Brasilien und Kap Verde werde zwar keinen Platz im Viertelfinale erreichen, aber sie können durchaus das Zünglein an der Waage werden, falls sie Ungarn oder Portugal eine Niederlage zufügen. Die Schweden sehe ich auf Platz 1. Zum Einen aufgrund des Heimvorteils und zum Anderen, weil ich den drei Mannschaften aus Gruppe D keinen Durchmarsch mit drei Siegen in der Hauptrunde zutraue. Dazu fehlt allen Drei die Konstanz. Gut möglich, dass einer der Drei die Schweden an den Rand einer Niederlage bringt oder gar besiegt, aber ebenso gut möglich, dass sie dann zwei Tage später aufgrund mangelnder Kräfte gegen Brasilien oder Kap Verde verlieren. Ich bin geneigt die Portugiesen auf Platz 2 zu tippen, denn am Ende könnten sie vom Spielplan profitieren, falls sie im letzten Gruppenspiel auf bereits fürs Viertelfinal qualifizierte Schweden treffen sollten. Außerdem haben sie den Vorteil im Dreiervergleich, falls Portugal, Island und Ungarn im Gleichschritt in der Hauptrunde 4:2-Punkte holen sollten.



    Mein Tipp:

    1. Schweden

    2. Portugal

    3. Island

    4. Ungarn

    5. Brasilien

    6. Kap Verde

    Einmal editiert, zuletzt von Arcosh () aus folgendem Grund: Anwurfzeiten korrigiert

  • Ich denke nicht, dass Brasilien und Kap Verde noch punkten. Wenn überhaupt, dann falls ihr letztes oder unter Umständen vorletztes Spiel bereit für den Gegner bedeutungslos sein sollte. Und das könnte zum Problem für Schweden werden, da sie sehr unter Druck stehen, spätestens sobald sie ein Spiel verloren haben. Die können in dieser Gruppe schneller rausfliegen als ihnen lieb ist. Favorit bleiben sie natürlich trotzdem.

  • Und kurioser Ausgleich für Brasilien, nachdem die Portugiesen bereits feierten. Borges bewegte sich zu früh beim letzten Freiwurf. Bitter. :S

  • Was für eine verkorkste Übertragung. Erst wird nach dem letzten Portugal-Tor ewig die Spielstandanzeige nicht korrigiert, dann wird nach der Schlusssirene direkt eine Wiederholung des Tores gezeigt, obwohl akustisch zu vernehmen war, dass in der Halle noch etwas zu klären ist, und dann wird aber nicht die Zeitlupe der Aktion gezeigt, die nach Videobeweis zu Rot + 7m führte.

  • Island sollte trotzdem am Freitag gegen Schweden unbedingt punkten.

    Denn Schweden, das Platz 1 sicher hätte, gegen Portugal am letzten Spieltag wäre sehr riskant für Island.

  • Sie haben zwar bisher alles andere als überzeugt, aber die Ausgangsposition der Ungarn in dieser Gruppe ist gar nicht schlecht. Lass sie mal einen perfekten Tag haben (zB durch Mikler) und gegen Schweden was holen, dann kann man sie auf einmal kaum noch vom Viertelfinalplatz verdrängen. Schließlich haben sie auch noch den direkten Vergleich mit Island gewonnen.

  • Sie haben zwar bisher alles andere als überzeugt, aber die Ausgangsposition der Ungarn in dieser Gruppe ist gar nicht schlecht. Lass sie mal einen perfekten Tag haben (zB durch Mikler) und gegen Schweden was holen, dann kann man sie auf einmal kaum noch vom Viertelfinalplatz verdrängen. Schließlich haben sie auch noch den direkten Vergleich mit Island gewonnen.

    und warum sollten sie gegen Schweden punkten? Es gibt dafür absolut keinen Anhaltspunkt


    Und wenn sie nochmal so ein Spiel wie gegen Portugal abliefern, können sie auch gegen Brasilien und sogar den Verden verlieren


    Island wird Zweiter wenn alles normal läuft

  • und warum sollten sie gegen Schweden punkten? Es gibt dafür absolut keinen Anhaltspunkt


    Und wenn sie nochmal so ein Spiel wie gegen Portugal abliefern, können sie auch gegen Brasilien und sogar den Verden verlieren


    Island wird Zweiter wenn alles normal läuft

    Glaube das steht in meinem Post drin, was dafür passieren müsste.

    Und selbst wenn Ungarn erwartungsgemäß verlieren sollte, bleibt es dabei, dass sie nach dem Unentschieden von Portugal jetzt die beste Ausgangsposition haben. Wollte damit anmerken, dass die Ungarn hier irgendwie nicht erwähnt werden

    Und dein letzter Satz stimmt einfach nicht. Wenn alles normal verläuft (und dazu gehört auch eine Niederlage gegen Schweden) kommt eben Ungarn weiter. Was Island angeht, hab ich mir sehr viel von denen versprochen, aber sie enttäuschen schon leicht. Und mit den bisherigen Leistungen holen die auch nix gegen Schweden. Gegen Kap Verde tun sie sich aktuell auch schwer genug.

  • Oh Ups, kacke, du hast Recht, dass Ungarn die besten Karten hat


    Ich finde aber nicht, dass Island sich schwer tut gegen Kap Verde, die haben das komplett in Griff

  • Sie geraten nicht in Gefahr das Spiel zu verlieren, das stimmt schon.

    Hatte mir aber irgendwie mehr erwartet als "nur" 6 Tore Vorsprung. Dazu gefühlt zig Treffer ins leere Tor und gefühlt auch zu viele leichte Treffer für Kap Verde (auch wenn die die ganze Zeit mit 7 Feldspielern spielen,

    Kann mich da wiederholen: Hatte mir auch hier von den Isländern mehr vorgestellt.

  • Solche Spiele wie heute gegen Brasilien zeigen, was Portugal noch zur europäischen Spitzengruppe fehlt. Im Zwei-Tage-Rhythmus das volle Leistungsvermögen abrufen zu können und fünf von sechs Spielen für sich zu entscheiden ist physisch und mental eine Belastung, mit der man erst durch konkrete Turniersituationen umzugehen lernt.

  • Schweden sehr souverän zum Auftakt der Hauptrunde. Sie haben sich früh einen Vorsprung erarbeitet und denn lange Zeit bei 3-5 Toren gehalten. Am Ende hat Ungarn dann Kräfte gespart, denn wenn sie gegen Schweden verlieren, dann ist die Höhe der Niederlage ziemlich unbedeutend. Mit zwei Siegen gegen Brasilien und Kap Verden hätten sie weiterhin gute Chancen aufs Erreichen des Viertelfinales, dank des gewonnen direkten Vergleichs gegen Island.


    Die Schweden können Freitag mit einem Sieg gegen Island bereits vorzeitig den Gruppensieg klar machen.

  • Hoffen wir mal dass die schwachen Ungarn gegen die Afrikaner oder gegen die Brasilianer patzen. So einen unattraktiven Handball brauch ich nicht im Viertelfinale

  • Schweden sehr souverän zum Auftakt der Hauptrunde. Sie haben sich früh einen Vorsprung erarbeitet und denn lange Zeit bei 3-5 Toren gehalten. Am Ende hat Ungarn dann Kräfte gespart, denn wenn sie gegen Schweden verlieren, dann ist die Höhe der Niederlage ziemlich unbedeutend. Mit zwei Siegen gegen Brasilien und Kap Verden hätten sie weiterhin gute Chancen aufs Erreichen des Viertelfinales, dank des gewonnen direkten Vergleichs gegen Island.


    Die Schweden können Freitag mit einem Sieg gegen Island bereits vorzeitig den Gruppensieg klar machen.

    Na ja, Kräfte gespart klingt jetzt sehr wohlwollend den Ungarn gegenüber. Die waren schon ziemlich überfordert und als sie dann 3 Bälle hintereinander versemmelt hatten und Schweden 3 leichte Tore draus machte, war der Drops auch gelutscht.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Immer wenn Ungarn nochmal auf zwei Tore hätte herankommen können war Palicka zur Stelle. Das muss man schon auch sagen. Die Ungarn habe ich schon verbessert gesehen (schlimmer als gegen Portugal war auch nicht möglich), aber nach 45 Min. haben sie nicht mehr wirklich daran geglaubt bzw. die Bälle dann zu einfach verloren. Und dann war Schluss.

  • Apropos Heimvorteil Schweden: Ich finde, die Dänen und auch die Isländer machen in der Halle mehr Alarm als die Schweden selbst. Oder lag es an der Übertragung?

    „Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.“ - Otto Waalkes

Anzeige