THW Kiel - Bergischer HC 06

  • Klarer Auswärtssieg würde ich sagen ... ich weiss nur noch nicht genau wie ... muss ich nochmal drüber nachdenken. :D


    Im Ernst - das einfachste Spiel gleich zu Beginn. Das hat was! Dazu der THW im Umbruch - ich denke über die ganze Saison ist die Chance nie größer dort mit einem blauen Auge davon zu kommen!

  • Klarer Auswärtssieg würde ich sagen ... ich weiss nur noch nicht genau wie ... muss ich nochmal drüber nachdenken. :D


    Im Ernst - das einfachste Spiel gleich zu Beginn. Das hat was! Dazu der THW im Umbruch - ich denke über die ganze Saison ist die Chance nie größer dort mit einem blauen Auge davon zu kommen!


    Es kann aber auch genau anders herum laufen. Kiel weiß noch nicht, wie ise ihre Leistung einschätzen können und machen 60 Minuten Druck und geben alles!

  • Ziemlich Wurst.


    Gewinnen werden sie aller Vorraussicht nach eh.


    Den zu erwartenden Tiefschlag sofort als erstes zu bekommen und dann abzuhaken ist in jedem Fall nicht verkehrt.


    Ob nun mit 5 oder 10 Toren ist da eigentlich auch egal.


    Wie Kiel dann damit umgeht, temporär Letzter zu sein, ist die einzig spannende Frage :D


  • Wie Kiel dann damit umgeht, temporär Letzter zu sein, ist die einzig spannende Frage :D

    Naja "Kiel" würde das wohl überleben und darauf setzen, dass man die "rote Laterne" am 2. Spieltag wieder abgeben wird. Wenn nicht, dann würde nach 2 Niederlagen gegen Aufsteiger die Hütte zumindest leicht "schwelen".


    Aber mein Vertrauen in die Mannschaft ist groß genug, um dieses Szenario fast auszuschliessen. :cool:

  • Das wird sicherlich kein einfaches Autaktspiel mit der neuen Mannschaft für den THW. Gehe von einem Arbeitssieg mit +6 aus.

  • Wenn man den THW in der Vergangenheit überraschen konnte, dann meist ganz zu Beginn der Saison. Wer weiß, vielleicht gelingt dies ja auch dem Aufsteiger aus dem Bergischen ;)

  • Wenn man den THW in der Vergangenheit überraschen konnte, dann meist ganz zu Beginn der Saison.


    Wie kommst Du auf diese Einschätzung?

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:


  • Wie kommst Du auf diese Einschätzung?


    Das Wunder des TSV Dormagen wird immer wieder gerne bemüht.


    2012: +9 in Gummersbach
    2011: +14 gegen Flensburg
    2010: +18 gegen Friesenheim
    2009: +10 in Melsungen
    2008: Unentschieden gegen Dormagen
    2007: +11 gegen Melsungen
    2006: Unentschieden gegen Großwallstadt
    2005: +3 in Hamburg
    2004: +5 in Lemgo
    2003: +7 gegen Wallau



    Ich tippe dann doch eher auf einen zweistelligen Sieg des THW ;)

  • Wo kann man die +6 (aus unserer Sicht -6) von Lelle 1605 unterschreiben?


    Nun muss man dazu sagen, dass der THW in den letzten 10 Jahren auch nie einen derartigen Umbruch vollzogen hat.


    Und wenn, dann sind es halt zwei deutliche Testspielniederlagen für den Sieg im Bergischen Derby .:-)

  • Das war eine, zugegeben, sehr subjektive Einschätzung, hatte im Kopf, dass Kiel in den vergangenen Jahren doch öfter mal einen Punkt abgegeben hat. Aber danke für die Auflösung :)
    Zu der Aufzählung von Arcosh wünsche ich mir noch den 1. Spieltag 2002/2003 zu nennen: TuS N-Lübbecke gg THW Kiel 24:22 :cool:

  • Der THW ist im Umbruch und wird sicher noch eine Zeit brauchen. Aber Jicha, Vujin und co sind individuell immer noch enorm stark, für den BHC zu stark. Die sind durch die Ausfälle von Herrmann und Gutbrod selbst noch nicht richtig eingespielt. Für mich dienen die beiden ersten Spiele (Kiel, HSV) zur Eingewöhnung an Liga 1 und Einspielen der Abwehr und auch Angriff, jetzt wo bis auf Herrmann alle Spieler dabei sind.
    Wichtig ist, dass die Mannschaft von der ersten Minute an konzentriert ist und kämpferisch alles gibt. Vorne darf nicht zu schnell abgeschlossen werden. Dann kann es eine sich in Grenzen haltene Niederlage geben. Ab dem 3. Spieltag wird es ernst, dann kommen die Gegner, gegen die wir punkten müssen.


  • Die Frage bezog sich auf die getroffene Aussage "Wenn man den THW in der Vergangenheit überraschen konnte, dann GANZ ZU BEGINN IN DER SAISON"!


    12/13: 5. Spieltag Unentschieden gegen Berlin, 15. Spieltag Niederlage gegen Melsungen
    11/12: kein Punktverlust
    10/11: 4. Spieltag Niederlage gegen Berlin, 12. Spieltag Niederlage gegen Hamburg, dann 14. gegen RNL, u.s.w.
    09/10: 6. Spieltag Unentschieden gegen Lemgo, 15. Spieltag Unentschieden gegen HSV und 16. Spieltag Niederlage gegen den HBW


    Somit sehe ich keine Bestätigung für diese Aussage, zumindest nicht die letzten 4 Saisons!
    Die letzte Niederlage des THW gegen einen "Underdog" war 09/10 am 16. Spieltag in Balingen...überraschend war vielleicht auch die Niederlage letzte Saison gegen Melsungen am 15. Spieltag!

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

    Einmal editiert, zuletzt von oko ()

  • 34:24 im ersten Heimspiel der Saison - ich bin hochzufrieden! Ich habe in den letzten Jahren einige viel schlechtere Saisoneröffnungen in der Ostseehalle gesehen.


    Natürlich hakt es noch im Zusammenspiel und es wurde viel über Einzelaktionen gemacht, aber z. B. die Abwehr sah gestern schon viel besser aus als in den letzten Testspielen. Der Sjöstrand hat mir gestern wirklich gut gefallen und ich denke, da muß Palle noch ordentlich zulegen, wenn er da mithalten will. Von den beiden anderen Neuen hat Lauge gestern zeitweise schon gut das Spiel gelenkt, Jallouz wird noch etwas brauchen bis er richtig in der BuLi angekommen ist. Das wird aber werden und ich freue mich schon darauf. Zeitz war gestern gut aufgelegt und ich werde ihn und vor allem seine Steals vermissen, wenn er nach Vezprem geht. Ich hoffe aber, dass er diese Saison so weiter spielt und dann werden wir ihm einen schönen Abschied geben.

  • Der BHC hat sicher die Klasse, in der Liga zu bleiben. Aber sie müssen sich erst mal an Liga 1 gewöhnen, meiner Meinung nach war es ein Fehler, in der Vorbereitung hauptsächlich gegen Zweitligisten zu spielen. Und verletzungsbedingt müssen sich die Halben: Gutbrod und Miljak erst jetzt einspielen. Da haben sie jetzt 10 Tage Zeit, dann kommt der HSV.


    Ab dann wird es ernst und dann müssen sie punkten.


    Für Kiel leider kein echter Maßstab.

  • Der BHC hat sicher die Klasse, in der Liga zu bleiben. Aber sie müssen sich erst mal an Liga 1 gewöhnen, meiner Meinung nach war es ein Fehler, in der Vorbereitung hauptsächlich gegen Zweitligisten zu spielen. Und verletzungsbedingt müssen sich die Halben: Gutbrod und Miljak erst jetzt einspielen. Da haben sie jetzt 10 Tage Zeit, dann kommt der HSV.


    Ab dann wird es ernst und dann müssen sie punkten.


    Für Kiel leider kein echter Maßstab.

    Das mag in gewisser Hinsicht stimmen, aber der THW hat im ersten Heimspiel schon gegen ebensolche Gegner wesentlich schlechter ausgesehen.

  • Gelungenes Heimspieldebüt in dieser Saison! Wobei der 10-Tore-Sieg zu hoch ausgefallen ist. Aber damit ist gleich am ersten Spieltag die Tabellenführung erobert worden. :D


    Der Bergische HC hat sich über weite Strecken auch gut verkauft und ist sicherlich nicht chancenlos beim Kampf um den Klassenerhalt.

  • Kiel hat bis zuletzt ernst gemacht. Mit starken Torhütern haben sie dem BHC schnell den Zahn gezogen. Leider haben einige Löwen-Spieler noch kein Erstliganiveau gezeigt. Vor allem Gutbrod, Miljak und beide LA müssen noch gewaltig zulegen. Beide Torhüter waren gut, Huhnstock sicher noch etwas stärker. Gut gefallen haben mir sonst noch Weiß und Hegemann in der Abwehr, dazu offensiv Szilagy und Sabjic, der gegenüber der letzten Saison nicht mehr wiederzuerkennen ist.


    Das Spiel sollte man aus Löwen-Sicht nicht zu klein reden. Man muss da schnell draus lernen. Vor zwei Jahren bekam man auch überall zu hören, dass man auf jeden Fall die Klasse halten wird, der Ausgang ist bekannt.

Anzeige