HC Rhein Vikings

  • man sollte es einfach mal einsehen, die rheinregion hat nix für hochklassigen handball übrig. köln nicht , düsseldorf nicht und dormagen ohne bayer auch nicht. selbst 3. liga ist auch mit lokalcharakter schon schwierig genug.


  • Das ist ja mal 'ne ne Ansage! Soweit okay, ich hätte es vielleicht noch etwas billiger gemacht, denn die Hauptsache ist Stimmung in der Bude und das geht nur, wenn's wirklich einigermaßen voll ist.
    Jetzt noch die Werbetrommel rühren und schön spielen, dann klappt's vielleicht.

    :schrei:H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

  • Die Preise für die Top-Plätze (Unterrang Gerade, Mitte) finde ich jetzt fair und angemessen.


    Der Rest ist Bauernfängerei.


    Ja, die einzelnen Kategorien sind günstiger, nur leider sind die meisten Blöcke dafür auch eine Kategorie hochgewandert.


    Beispiel: Unterrang hinter'm Tor (Blöcke 10, 11, 12 usw.).
    War vorher Kategorie 3, Dauerkarte: 224 €.
    Jetzt ist es Kategorie 2, Dauerkarte: 212 €.
    Also 63 Cent pro Spiel weniger als vorher.


    Noch deutlicher wird das Ganze bei den seitlichen Blöcken auf der Geraden im Unterrang (103, 110 usw.).
    War vorher Kategorie 2, Dauerkarte: 256 €.
    Ist jetzt Kategorie 1, Dauerkarte: 272 €.
    Also sogar teurer als vorher!

  • Jetzt gab es beim Kartenverkauf doch noch einen Ruck. 176 Plätze sind weg, vor allem weil Block 115 mit 80 Plätzen en bloc weg ist. Hat da ein Sponsor zugeschlagen?

    :schrei:H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

  • Wenn das Zuschauerinteresse daheim schon nicht groß ist, dann wundert es natürlich auch nicht, dass heute das komplette Auswärtskontigent für das Spiel in Balingen an den HBW zurückgegeben wurde!

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Jetzt waren es bei der Heimpremiere gg Konstanz doch 963 Zuschauer und somit viele, die sich spontan entschieden haben in die Halle zu gehen. Das ist keine schlechte Zahl, und nach dem Heimsieg werden nächstes Mal wahrscheinlich auch die 1000 überschritten.

    :schrei:H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

  • Wenn die Karten wirklich verkauft wurden, ist es echt gut.


    Da aber im Laufe der Woche plötzlich ganze Blöcke weg waren, denk ich schon, dass da einiges an Freikarten verteilt wurde (vielleicht von Sponsoren o.ä.).


    Find ich aber gut. Über Freikarten kriegt man die leute angelockt.
    Und besser als eine Halle, die zu 80 Prozent leer ist, ist es allemal.

  • @Rheinland-SR: ja, der Hallensprecher hat explizit die Mitarbeiter von Rheinmetall begrüßt und sich beim Sponsor bedankt. Die haben diesen 80ziger Block gekauft der "plötzlich weg war" und an die Mitarbeiter verteilt. Aber zumindest war der Block voll und die Tickets sind nicht im Altpapier gelandet.

  • Es gab auch für die Mitarbeiter von der Stadtverwaltung ein Kennenlernangebot. Wer eine Karte kauft, bekommt eine gratis dazu. Da es zudem noch Probleme mit dem Internet an den Abendkassen gab, wurden mit Anpfiff Blanko-Karten für 10 EUR bei freier Platzwahl verkauft.


    Mir ist aufgefallen, dass sehr viele Aktive aus den unteren Ligen vor Ort waren. Ich bin daher skeptisch, ob es gelingen wird, dauerhaft über 1.000 Zuschauer in die Halle zu bekommen. Ich würde es den Vikings wirklich wünschen.

  • Mir ist aufgefallen, dass sehr viele Aktive aus den unteren Ligen vor Ort waren. Ich bin daher skeptisch, ob es gelingen wird, dauerhaft über 1.000 Zuschauer in die Halle zu bekommen. Ich würde es den Vikings wirklich wünschen.


    Die Anwesenheit sehr vieler Aktiver aus unteren Ligen macht Dich nun skeptisch bzgl. der zukünftigen Zuschauerzahlen ? Das entbehrt doch jeder Logik.

  • Die Anwesenheit sehr vieler Aktiver aus unteren Ligen macht Dich nun skeptisch bzgl. der zukünftigen Zuschauerzahlen ? Das entbehrt doch jeder Logik.

    Ganz so unlogisch erscheint es mir nicht. Wenn die unteren Ligen den Spielbetrieb wieder aufgenommen haben, werden viele Aktive nicht mehr die Möglichkeit haben, Spiele der 2. Liga zu schauen.

  • Die Anwesenheit sehr vieler Aktiver aus unteren Ligen macht Dich nun skeptisch bzgl. der zukünftigen Zuschauerzahlen ? Das entbehrt doch jeder Logik.


    Die Logik ist die Zwangsjacke der Phantasie.

  • Es ist überall vollkommen normal, dass Aktive unterer Ligen sich Spiele von höherklassigen Teams, wie hier der 2.Liga, anschauen...daher verstehe ich die Diskussion hier nicht...und davon etwas ableiten zu wollen ist doch Blödsinn! Wenn die Rhein Vikings weiter so erfrischenden Handball spielen, dann kommen auch die Leute, sowas spricht sich rum...


    PS: Das Spiel am Samstag in Balingen wird aber hoffentlich keine Werbung für den Handball in Düsseldorf werden :D

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

Anzeige